Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 13. Juli 2008, 22:55

Robbe Parabolic ARF, Madenschraube ???

Hiho,

leider hat´s meinen Parabolic ARF zerrissen. Nicht weiter schlimm, aber mit was für Madenschrauben ist die Klappluftschraube an Outrunner festgemacht ? Mein 1,5mm Inbus iss zu klein und der 2mm zu groß !!! Ist mein Werkzeug Schrott, oder verbaut Robbe wirklich Zoll´Maße in seinen Produkten ???
Ich bin gerade ein klein wenig abgenervt.... wo krieg ich denn jetzt nen passenden Inbus-Stift her ? Ich mag nicht mit roher Gewalt die Made madig drehen :)

Gruß,
Dodge

Minihawk

RCLine User

Wohnort: Timbuktu

  • Nachricht senden

2

Montag, 14. Juli 2008, 08:58

Die kleinen Madenschrauben lassen sich ganz einfach madig machen, das ist nicht nur bei Robbe so. Auch mein Aeronaut hat diese Sch... Madenschrauben. Am besten gehst du zum echten Werkzeughandel und kaufst dort einen Imbus, der richtig gehärtet ist und möglichst nicht aus China kommt. Der sollte gehen.

axr33

RCLine User

Beruf: Verkehrsflugzeugführer (B777)

  • Nachricht senden

3

Montag, 11. August 2008, 13:16

Hallo zusammen

@ Dodge

Die Madenschrauben beim Parabolic sind in der Tat keine metrischen,
sondern im Zollmass!

Habe mir mal vor Jahren ein kleines "Hex Wrench Set" im Zollmass gekauft,
und einer passt exakt in die Inbusschrauben vom Parabolic.

Gruss

Rolf
Weil die Lichtgeschwindigkeit höher ist als die Schallgeschwindigkeit, hält man viele Leute für helle Köpfe, bis man sie reden hört.