Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 16. Juli 2008, 21:53

Welches Profil für kleinen (Motor)-Segler?

Hallo, wie der Titel schon sagt: ich brauch ein Profil für einen Kleinen Segler mit 1m-1,3m Spannweite. Eventuell auf Motorsegler umrüstbar.
Er sollte gutmütig fliegen und möglichst lange segeln, ne Art Hochleistungssegler in klein ;)
Welches Profil sollte ich nehmen?
Muss für Balsa-Rippen-Papier bauweise geeignet sein.
Könnt ihr, wenn ihr Vorschläge macht auch eine Zeichnung des Querschnitts reinstellen? Ich weiß nämlich nicht wie welches Profil aussieht. Gibts dafür ne Datenbank wo man gleich Schablonen ausdrucken kann?
Danke.

VoSsKe

RCLine Neu User

Wohnort: Vechelde

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 16. Juli 2008, 23:43

Bei der Auswahl des Profils kann ich dir nicht helfen aber eine Profildatenbank ist z.B. ProfiliV2. Dort kannste auch problemlos die Profile ausdrucken lassen


Lg Kevin
Micro Swift [SIZE=1] A20-50s + YGE 12s[/SIZE]
Blue Zaccu [SIZE=1] KIRA 480-34 5.2:1 + Jazz 55LV[/SIZE]
Extra 300 Exp 48"[SIZE=1] A30-14l + Jazz 40[/SIZE]
Mx-16s @ Spektrum

Im Bau: MIss Wind S 50E + A50-16s + YGE80

Pic Killer

RCLine User

Wohnort: Dorsten

Beruf: Werkstoffprüfer

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 17. Juli 2008, 00:16

Ein modernes Profil,welches auch deine Ansprüche erfühlt,ist das Drela Ag03 :shy: drück mich

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Pic Killer« (17. Juli 2008, 00:18)


4

Donnerstag, 17. Juli 2008, 20:54

Man hört ja immer wieder nur gutes über das Clark Y, was meint ihr?
Oder ist das dann nicht ganz so gut?

Achja, wie fügt man eigentlich Bilder ein?:wall: Hab nämlich grad n Link gefunden, ist das ein richtiges Clark Y ( nicht das es verzogen ist oder so) und kann ich des als Schablone nehmen?
http://cigdemfoto.ci.funpic.org/index/re…a6c2a41855b.jpg

Jupiter42

RCLine User

Wohnort: von Daheim

Beruf: nix

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 17. Juli 2008, 21:56

[SIZE=4]VERKAUFE[/SIZE]
[SIZE=3]oder Vertausche[/SIZE]

Powerschnürzze und Schnürzze mit Wicklung nach Wunsch bis 3 fach Statorgröße für 3D Modelle bis 600g und Segler bis ca 1,2kg.

Drehteile jeder Größe für Motoren oder andere

Hangfräse

RCLine User

Wohnort: Rott am Inn

Beruf: Laminierer/ Faserverbundtechniker/Carbonfaserverbieger

  • Nachricht senden

6

Freitag, 18. Juli 2008, 23:48

SD 7037 sowaohl als Segler als auch mit E-Motor Wunderbar!! danach würde mir nur noch das MH 32 einfallen!! Beides sind bewährte Profile für E-Segler!!


Vergiss das Clark Y, das ist was für Motorflieger ala Telemaster und Co.
:angel:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hangfräse« (18. Juli 2008, 23:50)


7

Sonntag, 20. Juli 2008, 23:15

Hallo, leider gibt es kein Profil für einen Hochleistungssegler in klein, die Viscosität der Luft reicht dafür nicht aus, durch die Reynoldszahl wird dieser Umstand ausgedrückt. Um den Auftriebsbeiwert zu halten, muss man die Fluggeschwindigkeit hochdrehen, und dann frisst der parasitäre Widerstand die Gleitzahl auf.

Ab 1,8 Meter ist ein halbwegs seglerähnliches Gleiten möglich. Je mehr Spannweite, desto besser.

Bei allen schönen Polaren aus Profili2 etc. sollte man bedenken, dass die Berechnungsarithmetik fragwürdig ist, und die Baugenauigkeit 100% exakt sein muss, um nur annähernd an die berechneten Werte ranzukommen. Praxistests sind in der Aerodynamik auch heute noch unerlässlich. Einfach zu bauende Profile wie ein schönes Clark-Y leisten oft mehr als super berechnete, aber ungenau gebaute Datenbankprofile (sieh Dir zB. mal die Hinterkante an).

Der Hauptzweck von Profili2 ist natürlich der Ausdruck von Musterrippen mit Schränkung, Ausnehmungen von Holmen etc., und dafür ist es super (Druckfunktion kostet aber extra). Berechnung von Polaren mit dem eingebundenen Programm Xfoil ist Beiwerk zum grob abschätzen, meist zum herumspielen.
lG Gerald aka greenx

Zitat

"Das Gefährliche am Fliegen ist die Erde" (Wilbur Wright)

www.modellflug-buch.com
Mini Titan
HDX-500
Blade XL F3F
Hype Fox
FF-7/2G4, MC-22s Assan retrofit

vista

RCLine User

Wohnort: Schweiz

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

8

Montag, 21. Juli 2008, 12:49

Wer schreibt, das Clark Y sei nichts für so kleine Segler, hat keine Ahunung. Genau das ist es: Für kleine Segler bestens geeignet. Vielleicht kennt jemand noch den Motorsegler "Der Kleine" von Jonas Kessler, der mal vor vielen Jahren in der FMT war. Der hatte 1250mm Spannweite, bei mir 700g Gewicht. Wirklich eine Verhältnismässig schwere Kiste. Doch er Gleitete, und gleitete.
Ich war noch mit dem oben, wenn die Gleichschweren Hangfräsen mit modernen Profilen und etwa 1,5m Spannweiten schon längst am Hang "gestrandet" waren oder im Tal landeten, und das selbstverständlich ohne jegliche Motorleistung.

Greez Sam
-Tiltrotor (Eigenkonstruktion und -bau)
-Smove (Eigenbau)
-Gecko (Eigenbau)
-Hangflitzer (Eigenkonstruktion und -bau)
-Highlight II Speed

Madmao

RCLine User

Wohnort: Beinwil am See

Beruf: Systemspezialist Windoof

  • Nachricht senden

9

Montag, 21. Juli 2008, 20:32

Hallo zusammen,

hier was zum lesen:

http://www.aerodesign.de/profile/profile_n.htm#clarky

weiter unten sind dann die andren auch beschrieben....

Gruss

Florian
Mein Hangar: Erwin XL, Erwin5 DS, Sunbird, FunCub, Valenta Flash

Schulhangar: EasyGlider Pro, EasyStar 2

Steuerung: DX18T

Junior Steuerungen: Spektrum DX5, Spektrum DX6 V2

10

Donnerstag, 24. Juli 2008, 11:35

Guten Tag Dietrich
Mit Flz-Vortex - zu finden bei http://Fliegerforum.embeh.de/ kannst du Dir Dein Profil aussuchen und nebenbei auch noch die Eigenschaften Deines Wunschseglers errechnen und anzeigen lassen.Die Demo-Version ist gratis.
Da wird Dir dann der Einstellwinkel-der Schwerpunkt - die Sinkgeschwindigkeit und vieles mehr direkt angezeigt.
Gruss Gunter