Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

mmo2

RCLine User

  • »mmo2« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Raum Stuttgart

Beruf: Servicetechniker

  • Nachricht senden

1

Freitag, 25. Juli 2008, 16:50

hab jetzt den Easy-Glider Pro geholt.

So, jetzt sind meine Pakete gekommen...der Easy-Glider Pro als Baukasten. DIe Servos und der Antrieb von E-Max.....Spinner und Blatthalter für 5mm Welle vom Cularis.
Lipo und Lader....jetzt kann es losgehen.....
Ab Montag werde ich im Hobbykeller verweilen.....

Gibts paar Tips für den zusammenbau?
T-Rex 500 ESP
Logo 10 3D

Markus08

RCLine User

Wohnort: Deutschland

Beruf: -

  • Nachricht senden

2

Freitag, 25. Juli 2008, 21:25

am besten genau nach Anleitung aufbauen...
mehr gibt´s da nicht zu sagen! :ok:
[SIZE=1]MX-12:
-Extra 300 45"
-Nuri (Dizzy Bird)
-T-Rex 450 Pro
[/SIZE]

mmo2

RCLine User

  • »mmo2« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Raum Stuttgart

Beruf: Servicetechniker

  • Nachricht senden

3

Samstag, 2. August 2008, 20:07

so.... flieger ist zusammen und das erste mal geflogen....geht ab wie schmitts katze mit dem motor.
gleich auch noch eine zweite kanzel geholt und die flycam-one reingebaut...bin gespannt auf die ersten aufnahmen.
T-Rex 500 ESP
Logo 10 3D

Markus08

RCLine User

Wohnort: Deutschland

Beruf: -

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 3. August 2008, 10:56

die ersten Aufnahmen kannst du ja irgendwo hochladen und dan ein Link heir einstellen..!
[SIZE=1]MX-12:
-Extra 300 45"
-Nuri (Dizzy Bird)
-T-Rex 450 Pro
[/SIZE]

5

Sonntag, 3. August 2008, 10:58

TIPP: Nie zu wenig Bleikugeln reintun :-)

Wenn du mal vorhast, FPV darauf zu machen, lieber eine zweite Kugel^^

mmo2

RCLine User

  • »mmo2« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Raum Stuttgart

Beruf: Servicetechniker

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 3. August 2008, 11:44

wenn es den ersten film gibt, werde ich ihn hier verlinken........mein eg ist eigentlich gut ausgewogen.....ok, die 40gramm flycam müsste ich dann beim filmen irgendwo am heck ausgleichen...

andere frage.....bis zu welcher windstärke lässt sich der eg noch fliegen? denn bei uns windet es zur zeit etwas stärker, und als ungeübter pilot möchte ich ihn nicht gleich in die erde setzen....
T-Rex 500 ESP
Logo 10 3D

mmo2

RCLine User

  • »mmo2« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Raum Stuttgart

Beruf: Servicetechniker

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 3. August 2008, 20:27

so...heute abend war es soweit, bei uns auf die felder und trimmung kontrollieren.....irgendwas stimmte nicht, denn der eg kam relativ schnell wieder runter und zog dabei immer eine rechtskurve......dann einen fehler gemacht...ich war zum eintrimmen nur etwa 10-15m hoch, als ich die querruder eintrimmen wollte...dann setzte sich auch noch eine angriffslustige wespe an mein ohr, wobei ich panik bekam und nach ihr schlug, was in der geringen höhe einen bösen ausgang hatte......der eg schmierte ab und krachte mit dem rumpf auf...
fazit...fläche eingerissen und rumpf vorm leitwerk hinten abgebrochen........naja, dank sekundenkleber war die reparatur schnbell behoben...mal sehen ob der rumpf das nächste mal auch hält.........
werde dann wohl beim nächsten eintrimmen um einiges höher fliegen müssen.....
hab auch gelesen das die querruder nach oben weiter ausschlagen sollen wie nach unten...stimmt das?
T-Rex 500 ESP
Logo 10 3D

8

Sonntag, 3. August 2008, 23:03

Zitat

Original von mmo2
hab auch gelesen das die querruder nach oben weiter ausschlagen sollen wie nach unten...stimmt das?

Exakt (ausser, wenn man - wie ich leider - ein V-Kabel benutzen muss).

Meiner ist letzte Woche auch zweimal ziemlich stark auf die Nase gekracht. Jetzt kommt er auch ziemlich schnell nach unten; muss auch einmal ein bisschen pröbeln.

kostolnik

RCLine User

Wohnort: Hamburg (Ost)

Beruf: Softwareingenieur

  • Nachricht senden

9

Montag, 4. August 2008, 11:14

Zitat

hab auch gelesen das die querruder nach oben weiter ausschlagen sollen wie nach unten...stimmt das?


Das nennt man Querruderdifferenzierung. Damit wird der Kurvenflug untertützt weil der äußere Flügel (QR unten mit kleinerem Ausschlag) in der Kurve weniger Widerstand hat und besser "rumkommt". Sieh mal im Handbuch Deiner Funke nach. Typischer Wert für Segler sind 50%.
Gruß
René

____EasyGlider Pro______FunJet____Simprop Edge 540__Pilot Seduction 100_____Cessna 182____

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »kostolnik« (4. August 2008, 11:14)