Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Spoon190

RCLine User

  • »Spoon190« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bad Oeynhausen

Beruf: Bundeswehr Hubschrauberpilot (Bo105 VBH)

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 5. August 2008, 11:41

simprop Lift Off mit 4S 2100mAh???

Hallo,

ich fliege normalerweise Helicopter und habe nebenbei, um meine Akkuladungen zu überbrücken, einen Easyglider E. Doch leider Gottes ist dieser Flieger eher nix für mich. Ich finde das er zu schnell die Fahrt verliert, etc.

Meine Frage lautet. Kann ich den Simprop Lift Off mit 4S fliegen so wie meinen T-Rex 450? Die Maße des Akkus sind 112mm x 34 x 27mm (L x B x H).

Passt der Akku rein? Schwerpunkt?

Ich bin wie gesagt nicht der erfahrenste Flächenflieger, darum wäre ich auf eure Hilfe angewiesen. Danke

LG

Spoon
T-Rex 450 V2/Jazz 40-6-18/500TH 10Z/4S/Gyro401/Radix
T-Rex 600 CF/Jazz 80-6-18/Orbit 25-8 Heli Expert 14Z/6S/Gyro401/Radix

Sanguinius

RCLine User

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 5. August 2008, 17:20

Wenn dein Lift Off ordentlich motorisiert ist, platzt dein Lipo vor Freude :D .
Der wird das nicht sehr lang mitmachen, ausser man rüstet das Modell mit einem
schwächeren Antrieb aus, aber dann machts ja keinen Spass mehr.
Ein Kollege fliegt seinen mit 4 S 4400mAh. Und der Akku wird bei flotter Gangart
deutlich mehr als handwarm.

Mit der Micro Excel kann der Akku eher was anfangen, aber 4 S könnt glaub ich
knapp werden bei dem Fliegerchen......

Spoon190

RCLine User

  • »Spoon190« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bad Oeynhausen

Beruf: Bundeswehr Hubschrauberpilot (Bo105 VBH)

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 6. August 2008, 21:53

Hallo,


ich könnte ja auch die beiden 2100 in parallel schalten. 4S2P 4200mAh...

Reicht dafür der Platz? Ich habe keine Lust, neue akkus zu kaufen....

lg

spoon
T-Rex 450 V2/Jazz 40-6-18/500TH 10Z/4S/Gyro401/Radix
T-Rex 600 CF/Jazz 80-6-18/Orbit 25-8 Heli Expert 14Z/6S/Gyro401/Radix

Sanguinius

RCLine User

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 6. August 2008, 22:13

Das dürfte vielleicht von der Höhe her zu eng werden.
Dann die Frage wegen den Lipos:
Sind die Packs ungefähr gleich alt und haben auch ungefähr die gleicheZahl an Zyklen
runter?
Können die Lipos überhaupt den Strom liefern?
Gerade bei so stromfressenden Hottieantrieben kann da einer der Packs sehr
schnell den Geist aufgeben. Und ein brennender Lipo im Rumpf ist gerade bei so
schnellen Modellen besonders gefährlich.
Ich persönlich würde es nicht machen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sanguinius« (6. August 2008, 22:15)