Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 3. September 2008, 21:18

Klappluftschraube

Hallo,welche Klappluftschraube(Zoll) nehme ich für einen 600er E-Motor.
MZ18
SU31 2m
A6M Zero 2m
Eurofighter

Jannik91

RCLine User

Wohnort: Esslingen bei Stuttgart

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 3. September 2008, 21:35

Ein paar Zusatz -Infos wären sicherlich nicht schlecht um dir ne gute Auskunft zu geben.(Modell,etc.)

El_Torro

RCLine User

Wohnort: Frielendorf/ Schwalm-Eder-Kreis! Im schönen Hessenländle !

Beruf: Im Landesamt Landwirtschaft Hessen im Versuchswesen tätig

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 3. September 2008, 21:47

7x6 oder schneller 7x5,5 mit einem 24 Steg
Netten Gruß Jochen

4

Mittwoch, 3. September 2008, 21:49

Also der Segler hat eine Spw. von ca.1,60m und eine Länge von ca.80cm.
MZ18
SU31 2m
A6M Zero 2m
Eurofighter

5

Mittwoch, 3. September 2008, 21:50

Was meinst du mit Steg?
MZ18
SU31 2m
A6M Zero 2m
Eurofighter

6

Mittwoch, 3. September 2008, 21:59

geht auch eine 6x6 oder eine 7x3
MZ18
SU31 2m
A6M Zero 2m
Eurofighter

7

Mittwoch, 3. September 2008, 22:21

http://www.drivecalc.de/ Das Gewicht von deinem Segler is Wichtig ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »offline« (3. September 2008, 22:24)


El_Torro

RCLine User

Wohnort: Frielendorf/ Schwalm-Eder-Kreis! Im schönen Hessenländle !

Beruf: Im Landesamt Landwirtschaft Hessen im Versuchswesen tätig

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 4. September 2008, 17:16

http://i4.ebayimg.com/08/i/001/07/a5/cfec_1.JPG
Steg nenne ich den Halter, der im Spinner sitzt und die Blätter hält, die gibt es unterschiedlich beidseitig lang.wenn die bei 7x3 zu lang sind, dann wirbelst Du nur Luft, bekommst aber keine Leistung.
6x6 ginge mit einem kleineren Steg. 7x3 ist in der Steigung zu flach zum Wegziehen des Flugzeuges, je nach Aussehen und Profil der Fläche!!
Netten Gruß Jochen

Matthias R

RCLine User

Wohnort: Reinheim / Odw.

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 4. September 2008, 18:49

Solange nicht klar ist was für ein "600er" es ist und mit wieviel Spannung er betrieben werden soll ist keine sinnvolle Luftschrauben-Empfehlung möglich :shy:

Bei guter Kühlung vertragen die meisten "600er" (Mabuchi 540, Johnson und was es sosnt noch in verschiedenen Ausführungen gibt) rund 200W. Wenn man sie nicht würgt auch etwas mehr, mit Getriebe wird man sich wohl auch der 250W Marke nähern können. Wesentlich mehr als 20A dürfen dabei nicht fließen, sonst verbrutzelt es in kürzester Zeit Bürsten und Kollektor.

Gute Kühlung ist lebenswichtig, die Motoren sind bei den Leistungen die ihnen in Flugmodellen üblicherweise abverlangt werden weit im Überlastbereich, Wirkungsgrade von 50% und weniger keine Seltenheit. Hier gilt es 100W Abwärme abzuführen!
Außerdem müssen die Motoren unbedingt gut entstört werden!

Matthias
Gruß
Matthias

El_Torro

RCLine User

Wohnort: Frielendorf/ Schwalm-Eder-Kreis! Im schönen Hessenländle !

Beruf: Im Landesamt Landwirtschaft Hessen im Versuchswesen tätig

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 4. September 2008, 21:02

Hallo Matthias, das kann jeder bei Robbe+Graupner +Simprop , die 600er
fertigen und anbieten ,nachlesen!Selbst die 540er Mabusschi aus den Akkuschraubern, die ich übrigens gut finde,sind nicht im Drehen mit den kräftigen 600er zu vergleichen. Die einzigen, die etwas schwach sind, sind die von Robbe, aber einen 6x6er sollten sie auf jeden Fall drehen, zumal bei Abwurf aus der Hand, binnen Sekunden der A-Strom abnimmt.
Nur hier war die Frage nach der Schraube, ich habe am Anfang nur mit nem 600er bei 240er Spannweite geflogen, allerdings mit 7-8 <Zellen> also 9-10>V
betone allerdings nur von Graupner!
Netten Gruß Jochen, siehe auch mehrere Themen vor 3 Jahren!

11

Donnerstag, 4. September 2008, 22:12

Also ich will den Segler mit 6 oder 8Zellen fliegen.Der Segler ist nur zweiAchsig,also nichts besonderes.Ich brauche einfach nur eine Luftschraube damit ich ihn auf höhe bekomme. :w
Der Motor ist ein stink normaler 600 Bürstenmotor.
MZ18
SU31 2m
A6M Zero 2m
Eurofighter

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »bootcatsben« (4. September 2008, 22:13)


Matthias R

RCLine User

Wohnort: Reinheim / Odw.

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 4. September 2008, 22:34

Also für einen Speed 600 8,4V an 7-8 Zellen hat sich eine 8x4" bis 8x4,5" Klapplatte ganz gut bewährt. Auch der Speed 600 7,2V ECO läuft damit ganz gut.

Ein Speed 600 7,2V (ohne ECO) ist deutlich heißer gewickelt und m.E. für Direktantrieb kaum geeignet.

6x6" ist für ein langsames Modell eine grobe Fehlanpassung, die hohe Strahlgeschwidigkeit wird nicht in Fluggeschwindigkeit umgesetzt und es fehlt Schub.



Zitat

die 540er Mabusschi aus den Akkuschraubern
... sind i.d.R. deutlich zahmer gewickelt als das was man im Modellbauladen bekommt ;)
Keine Modellbaufirma lässt so einen Motor extra herstellen, die kaufen "von der Stange"und kleben ihr Kabel drauf. Die Motoren werden ja in genügend Versionen hergestellt, da muss man nur die richtigen aus dem Herstellerkatalog auswählen.
Unter dem Aufkleber findet sich meist der Original Typenaufdruck des Herstellers.



Zitat

7-8 <Zellen> also 9-10>V
Auch wenn ich Deine Akkus nicht kenne wage ich zu behaupten, dass die Spannung unter Last bei bestenfalls 1,1V/Zelle liegt :shy:
Gruß
Matthias

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Matthias R« (4. September 2008, 22:36)