Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 9. September 2008, 12:04

Welche EWD soll ich ausprobieren?

Hallo, ich habe am Wochenende den Erstflug mit diesem Segler gemacht: Discus EP

Nachdem das Flugbild alles andere als überzeugend war (musste ständig Höhe ziehen, damit er nicht nach unten schießt) habe ich zunächst den Schwerpunkt weiter nach hinten eingestellt. Das brachte leider wenig Erfolg. Darauf hin habe ich mal die EWD gemessen. Sie lag bei nahezu 0°!
Ich gehe mal stark davon aus, dass das so nicht in Ordnung ist. Aber welche EWD soll ich einstellen? ich habe mir ein brettchen zurecht geschliffenund unter das Höhenleitwerk gelegt, mit dem die EWD nun bei 2,8° liegt. Ist das für den Anfang zu viel?

Welche EWD haben solche Scale Segler normalerweise?

aerostar

RCLine User

Wohnort: Rhoihesse

Beruf: Kunststoffing.

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 9. September 2008, 12:51

Moin,

ohne es zu wissen oder begründen zu können würde ich persönlich mit 1,5° anfangen. Nimm' ein paar mehr Keile zum testen mit...

Martin
:ansage: [SIZE=2]Failure is not an option! [/SIZE] It's basically included. :D

M35

RCLine User

Wohnort: Augsburg

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 9. September 2008, 22:48

RE: Welche EWD soll ich ausprobieren?

Servus :w
Jo das könnte evtl. zuviel sein.Falls du unbedingt mit 2,8° fliegen willst könnte es sein das du,je nach Profil,kurz vor dem Strömungsabriß fliegst.Das geht solange gut solange du geradeaus fliegst . Wenn du dann eine Kurve mit Quer einleitest dann reißt dir die Strömung ganz ab u. d. Flugzeug schmiert über d. kurveninnere Fläche ab :evil: :wall: ;(
Das einzige was dich dann noch rettet ist genügend Höhe, d. h. dann erst ma laufen lassen u. langsam in weitem Bogen abfangen.Anschliesend,wenn irgend mögl,einfach landen versuchen,sonst ...siehe oben.Falls du z. landen einkurven mußt dann nur großräumig m. d. Seitenruder :ok: und immer laufen lassen und NICHT mit Höhe noch langsamer machen . Falls dir die Höhe fehlt...... ;( :evil: :angry: Bastelkeller ...... Modellbauhändler o. im schlimmsten Fall.....MÜLLTONNE ;(
Ich würde es so machen wie Martin geschrieben hat :ok: .Allerdings würde ich bei 1° anfangen und falls du d. EWD weiter erhöhen willst(mußt) den Schwerpunkt nicht vergessen :ok: :D
Und zum Schluß nicht vergessen die Keile(Beilagen) unter die HINTERKANTE d. Höhenruders zu legen ;)
Viel Erfolg
Gruß Jürgen

4

Mittwoch, 10. September 2008, 00:46

So, ich hab nochma richtig nachgemessen. Bei den ersten Messungen hatte ich einen Fehler gemacht, der zu Ungenauigkeiten führte.
Ich habe nun 2 kleine Keile. Einen mit 1mm Dicke und einen mit 1,5mm.
Erstma die Werte:

Ohne Unterlage: EWD=0,73°
Mit 1mm: EWD=1,49°
Mit 1,5mm: EWD=2,49°

Ich denke ich fange vorsichtig an und mach mir noch ein Keil mit ~0,7-0,8mm fertig. Dann müsste ich bei geschätzen 0,9-1,2° liegen und damit werde ich es erstmal testen.
Obwohl wenn ich es mir recht überlege, kann ich denk ich mit 1,5° anfangen, weil es zu 0,73° ja nicht so ein großer Unterschied ist...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mefi« (10. September 2008, 00:47)