Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 15. Oktober 2008, 13:18

Motoraufsatz für Segler mit 2,6m Spannweite (Discus CS)

Hallo zusammen,

wie bekomme ich meinen Segler in die Luft?

1. Schleppen (fast nie mehr als eine Person auf dem Flugplatz)
2. Flitsche (Windrichtung und örtliche Gegebenheiten ungünstig)
3. Umrüsten auf Elektro (sieht nicht mehr vorbildgetreu aus)
4. abnehmbarer Motoraufsatz

Zwar sieht ein aufgesteckter Verbrenner auch nicht vorbildgetreu aus und macht ein fieses Geräusch, aber er kommt ja auch nur dann zum Einsatz wenn keine Schleppmaschine am Platz vorhanden ist. In diesem Fall ist der Aufsatz schnell montiert. Andernfalls bleibt das Erscheinungsbild des Seglers erhalten.

Vorteile gegenüber einem Aufsatz mit Elektromotor:
Der Akku wird nicht leichter wenn er leer ist! :) Ich spare bei einem kleinen Verbrenner also noch ein wenig Gewicht wenn der Tank leer gezogen ist und der Motor stillsteht. Die Flächenbelastung wäre also nur beim Start etwas höher und würde dann abnehmen.

Ich habe bei einem österreichischen Onlinehändler einen Aufsatz für 1,5 bis 4,0ccm Motore gefunden.

Welche Motorengröße sollte ich einsetzen?
Welche Luftschraubengröße ist ratsam?
Wo sollte ich den Aufsatz positionieren?
Auf was muss ich beim Motorsturz beachten?

Liebe Grüße,...
Christian
[size=mittel]cmeesters.de[/size]
privates Weblog von Christian Meesters

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »cmeesters« (15. Oktober 2008, 13:18)


Madmao

RCLine User

Wohnort: Beinwil am See

Beruf: Systemspezialist Windoof

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 15. Oktober 2008, 14:50

RE: Motoraufsatz für Segler mit 2,6m Spannweite (Discus CS)

Hallo Christian,

ich denke, du wirst mit dem Krawallmacher nicht glücklich. Der Luftwiderstand eines konventionellen Motoraufsatzes ist ernom hoch. Besser wären die EMA's, guggst du hier:

http://www.klapptriebwerke.de/

Der ist auch aerodynamisch noch vertretbar.

Grüsse Florian
Mein Hangar: Erwin XL, Erwin5 DS, Sunbird, FunCub, Valenta Flash

Schulhangar: EasyGlider Pro, EasyStar 2

Steuerung: DX18T

Junior Steuerungen: Spektrum DX5, Spektrum DX6 V2

3

Mittwoch, 15. Oktober 2008, 15:12

Hallo Florian,

danke für deine Antwort. Ich denke die Alternative ist für ein Modell in dieser Größe übermotorisiert und zu hochwertig.

Also angenommen ich benutze den Verbrenner:

Welche Motorengröße sollte ich einsetzen?
Welche Luftschraubengröße ist ratsam?
Wo sollte ich den Aufsatz positionieren?
Auf was muss ich beim Motorsturz beachten?

Liebe Grüße,...
Christian Meesters
[size=mittel]cmeesters.de[/size]
privates Weblog von Christian Meesters

Madmao

RCLine User

Wohnort: Beinwil am See

Beruf: Systemspezialist Windoof

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 15. Oktober 2008, 16:59

Hallo Christian

früher flog ein Airfish mit 1,5 ccm und einer 7x5 nicht schlecht. Der hatte 240 cm Spannweite.... Wie schwer ist den das Teil?

Das EMA Basic ist sicher nicht überpowert......

Grüsse

Florian
Mein Hangar: Erwin XL, Erwin5 DS, Sunbird, FunCub, Valenta Flash

Schulhangar: EasyGlider Pro, EasyStar 2

Steuerung: DX18T

Junior Steuerungen: Spektrum DX5, Spektrum DX6 V2

Aggroslyder

RCLine User

Wohnort: Brilon

Beruf: Auszubildener (KFZ-Mechatroniker)

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 22. Oktober 2008, 16:26

Hi,

wieviel willst du denn Tanken das es merklich leichter wird? :D

Ich würd ein Klapptriebwerk reinmachen, gibts auch bei den echten Seglern ;)
MfG Rob:w

CopterX 450SE V2:ok:
Nimbus 3m :ok:
Extra 330L 2,3m :ok:
Extra 300 1,2m :ok:
Lift Off XXS :evil:

Video Sommerferien 2007
Meine Homepage