Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Charly808

RCLine User

  • »Charly808« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Niedersachsen/Hamburg

  • Nachricht senden

1

Freitag, 17. Oktober 2008, 20:58

EC3-Klone bei Lindinger? VE-223

Hallo Zusammen! :w

Was meint ihr zu dem VE-223 ?:
http://shop.lindinger.at/product_info.ph…oducts_id=74264

Täusche ich mich oder ist das wirklich ein EC3 im leicht verändertem Gewand? Die Spannweite passt, bis auf 2cm, die Tragflächen-/Leitwerk-form ist denen des EC3 zum verwechseln ähnlich und auch die Haube mit der Tragflächenanformung ist identisch. Auf einem Bild kann man auch die "Schwerpunktwaage" und die Messhilfen aus Holz erkennen. Auch diese Zubehör sieht genauso aus wie vom EC3. Den einzigen deutlichen Unterschied konnte ich in der Rumpfform, besonders im verkleidetem Heck, erkennen.
Falls der VE-223 genau so gut fliegt, wie der EC3 wäre er eine günstige Alternative.

LG Charly
Runter komm´se immer! ;)

mrenner

RCLine User

Wohnort: Breisgau, Kaiserstuhl

Beruf: Softwareentwicklung

  • Nachricht senden

2

Freitag, 17. Oktober 2008, 23:51

Hallo.

Wow, das sieht schon sehr nach einem Klon aus. Auch die Querruder, der Sprung (heißt der Versatz so?) in den Flächen und die Servo-Positionen für die QR stimmen mit der EC3 überein. Der Preisunterschied ist ganz schön ordentlich.

Wer kauft sich das Ding nun und berichtet über Qualität und Flugeigenschaften? :tongue:

Gruß,
Martin
MX-16s + Jeti Duplex
Excel Competition 3
T-Rex 450 Sport Super Combo

geranie

RCLine User

Wohnort: Thüringen, Deutschland

Beruf: ab dem 1.9. Zivildienstleistender

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 19. Oktober 2008, 14:18

Sieht äußerst Interessant aus und der Preis.... WOW :ok: wenn das Ding wirklich nur halbwegs an den EC3 drankommen sollte, dann wird das der Nachfolger für meinen Arcus :heart:

Wer "opfert" sich und liefert uns einen Bericht?
Wär doch mal was für die RC Line Redaktion... so ein Vergleich zwischen EC3 und dem VE-223
Mit freundlichen Grüßen

Simon E.

Arcus ARF; unbekannter V - Trainer (mangels Verein momentan eingemottet ;( ); MX-12

Mein kleiner Blog

Charly808

RCLine User

  • »Charly808« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Niedersachsen/Hamburg

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 19. Oktober 2008, 21:23

Hallo Simon! :w
Wie wäre es mit dir als Versuchskaninchen? :ok:
LG Charly

PS: Ich würde auch die Vergleichsfotos liefern.
Runter komm´se immer! ;)

Charly808

RCLine User

  • »Charly808« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Niedersachsen/Hamburg

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 19. Oktober 2008, 21:40

Schaut euch mal die Bauanleitung an, das ist eindeutig ein EC3, bei dem man allerdings noch etwas Mehrarbeit als beim Original hineinstecken muss:
http://www.lindinger.at/shopexpand.php?artikelnr=74264
Für den Preis ist das ==[]

LG Charly
Runter komm´se immer! ;)

6

Sonntag, 19. Oktober 2008, 22:24

Mir juckt es in den Fingern ,wobei 80 € mehr und es wird ein EXCEL COMPETITION 3 .Bin auch der Meinung Simprop is im wiederverkauf besser !!! ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »offline« (19. Oktober 2008, 22:25)


geranie

RCLine User

Wohnort: Thüringen, Deutschland

Beruf: ab dem 1.9. Zivildienstleistender

  • Nachricht senden

7

Montag, 20. Oktober 2008, 09:52

Zitat

Original von Charly808
Hallo Simon! :w
Wie wäre es mit dir als Versuchskaninchen? :ok:
LG Charly

PS: Ich würde auch die Vergleichsfotos liefern.


Tja ich würde ja nur zu gerne, aber momentan ist mein Geld schon für ne Digitale Spiegelreflex verbucht... bis ich mir, dann wieder nen netten Flieger leisten kann, dauert es noch ein bissel, außerdem muss nebenbei noch der Führerschein gemacht werden. :wall:
Aber der Herr offline scheint interesse zu zeigen?
Wenn das Ding halbwegs so wie der EC3 fliegt, dann wirst du ihn sicher nicht weiterverkaufen wollen und zur Not kauf ich ihn dir ab, wenn ich wieder ein bissel flüssig bin ;(
Mit freundlichen Grüßen

Simon E.

Arcus ARF; unbekannter V - Trainer (mangels Verein momentan eingemottet ;( ); MX-12

Mein kleiner Blog

wernerhetzel

RCLine User

Wohnort: A-Mistelbach

Beruf: Pensionist

  • Nachricht senden

8

Montag, 20. Oktober 2008, 11:52

Mehrarbeit

Ich finde nicht , so wie Charly, das der Bausatz Mehrarbeit gegenüber eines original EC2 oder EC2 verlangt. Ich habe beide Modelle schon gebaut und auch geflogen.
mfg
werner

mrenner

RCLine User

Wohnort: Breisgau, Kaiserstuhl

Beruf: Softwareentwicklung

  • Nachricht senden

9

Montag, 20. Oktober 2008, 12:51

RE: Mehrarbeit

Hallo zusammen,

beim Durchlesen der Anleitung fand ich auch nichts außergewöhnliches, was bei der VE-223 aufwändiger als bei der EC3 wäre. Lediglich der etwas geänderte Einbau der QR-Servos ist laut Anleitung als Unterschied erkenntlich.

Werner, wenn Du beide Modelle schon hast/hattest, kannst Du mir (uns?) sicherlich die Fragen beantworten, die mich (uns?) brennend interessieren:

Wie ist die Qualität des Bausatzes und wie fliegt sich das Modell?

Gruß,
Martin
MX-16s + Jeti Duplex
Excel Competition 3
T-Rex 450 Sport Super Combo

Charly808

RCLine User

  • »Charly808« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Niedersachsen/Hamburg

  • Nachricht senden

10

Montag, 20. Oktober 2008, 22:16

@Werner und Martin:
Ihr habt recht. Ich hatte das Bild von dem Motorspant in der Bauanleitung des VE-223 gesehen und dachte, das er beim EC3 bereits vorgebohrt war. War er aber nicht. Diesen Arbeitschritt hatte ich aus meinem Gedächnis verdrängt. :shy:
Also doch alles identisch zum EC3.

@Martin:
Der EC3 ist ein spitzen Allrounder. :ok: Seit ich ihn habe fliege ich ihn regelmäßig und er zaubert mir immer ein Lächeln ins Gesicht. Ich werde ihn nicht wieder hergeben. :heart:
Zur Bausatzqualität kann ich dir nur sagen, das die Komponenten für den Preis angebracht sind und es in Punkto Stabilität keine Kritik gibt. Bei meinem Bausatz hatte ich leider nicht so viel Glück, wie andere und ich musste im Bereich der Flächenaufnahme recht viel nacharbeiten. Einige Eigenleistung erfordert auch die Passung der Akkurutsche, damit die Servos dort stabiel befestigt werden können (zusätliche Verschraubung und Unterfütterung der Akkurutsche). Auch an dem Heck musste kräftig herumgefräst werden, damit die Ruderhörner nicht an dem Rumpf/V-Leitwerks-Träger anstossen. Ansonsten, bis auf eine etwas zu deutliche Rumpfnaht (bei meinem Bausatz), alles Tip Top.

Wie gesagt, falls du dich für einen Allrounder in dieser Größenordnung interessierst, kann ich dir den EC3 wirklich ans Herz legen. :ok:

LG Charly
Runter komm´se immer! ;)

mrenner

RCLine User

Wohnort: Breisgau, Kaiserstuhl

Beruf: Softwareentwicklung

  • Nachricht senden

11

Montag, 20. Oktober 2008, 22:40

Hallo Charly,

über die EC3 weiß ich schon ein bisschen Bescheid, weil ich das Ding selbst gebaut habe :-) Ich helfe Dir mal auf die Sprünge: http://rclineforum.de/forum/thread.php?t…ghtuser=&page=2 (Bild meiner Akkurutsche)

Also konkret würde mich interessieren, wie sich das mit der Qualität und Flugleistung der VE-223 verhält. Das hätte ich wohl präziser ausdrücken sollen. Enthält das Teil bspw. auch eine Kohlefaser-Verstärkung im Rumpf wie die EC3? Und ist diese evtl. ein paar Zentimeter länger nach hinten geführt als bei der EC3? Oder hat der Klon gar keine Kohlefaser (IMHO steht das bei der EC3 explizit dabei, bei der VE-223 kann ich mich nicht erinnern, etwas von Kohle gelesen zu haben). Und wie fliegt die VE-223? Ein optischer Klon ist das eine, ein Klon mit entsprechend guten Flugeigenschaften ist etwas anderes.

Also kurz: Lohnt es sich, die ca. 80€ mehr für die EC3 auszugeben oder nicht? Der Wiederverkaufswert ist zwar auch ein Vergleichsmerkmal, ist mir persönlich aber egal: Ich behalte meine Modelle solange, bis ich irgendwann mal den Keller unterkellern muss, um neuen Stauraum zu erhalten :-)

Gruß,
Martin
MX-16s + Jeti Duplex
Excel Competition 3
T-Rex 450 Sport Super Combo

Charly808

RCLine User

  • »Charly808« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Niedersachsen/Hamburg

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 21. Oktober 2008, 09:55

Zitat

Original von mrenner
Hallo Charly,

über die EC3 weiß ich schon ein bisschen Bescheid, weil ich das Ding selbst gebaut habe :-) Ich helfe Dir mal auf die Sprünge: http://rclineforum.de/forum/thread.php?t…ghtuser=&page=2 (Bild meiner Akkurutsche)

Gruß,
Martin


:shy:
Jup, da habe ich dich missverstanden. Sorry. Jetzt fehlt nur noch jemand, der sich den VE223 kauft und uns berichten kann. ;)

LG Charly
Runter komm´se immer! ;)

mrenner

RCLine User

Wohnort: Breisgau, Kaiserstuhl

Beruf: Softwareentwicklung

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 21. Oktober 2008, 10:17

Hallo Charly,

ich habe gerade die Beiträge nochmal überflogen und bemerkt, dass ich beim Lesen von Werners Beitrag ein Brett vor dem Kopf hatte: Werner schreibt, dass er beide Modelle schon gebaut und geflogen hat. Im Eifer des Gefechts habe ich das als "EC3 und VE-223 gebaut und geflogen" gelesen und deshalb natürlich nach einem Vergleich gefragt. Tatsächlich schreibt er aber gar nichts von VE-223. Somit war meine Frage nach Qualität und Flugleistung total daneben.

Warten wir also weiter auf jemanden, der die VE-223 erwirbt und baut. Und nicht darauf, dass meine Phantasie wieder mit mir durchgeht :)

Gruß,
Martin
MX-16s + Jeti Duplex
Excel Competition 3
T-Rex 450 Sport Super Combo

Flusi

RCLine Neu User

Wohnort: Rheinbach

  • Nachricht senden

14

Samstag, 14. März 2009, 19:24

EC3-Klone bei Lindinger? VE-223

Hallo zusammen :w

das Teil ist gestern bei mir von Lindinger eingetrofen. Mein erster Eindruck nach dem auspacken - super Qualität :D
Der Rumpf ist CFK verstärkt, super Oberfläche; keine Macken! Die Bohrungen am Motorspant sind vorhanden.
Die Flächen und Leitwerk sind fertig bebügelt, kein nacharbeiten erforderlich, GFK-Haube perfekt. Kleinteile komplett!
Bin zwar noch ein anderes Modell am bauen, der VE-223 soll aber im Mai fliegen.
Ich habe die Berichte vom EC-3 gelesen und mein Eindruck im Vergleich zum VE-223 - wenn Clone, dann perfekt! Einzig der Hartholzklotz für die Leitwerksmontage muss angepasst werden. Hab das Teil einmal mit Leitwerk in den Schlitz geschoben, kam nur bis zur Hälfte, dann fing es an zu stocken, also schleifen.
Die deutsche Bauanleitung kann man übrigens beim Lindinger downloaden; gut bebildert.
Grüße
Uwe

dgollubits

RCLine User

Wohnort: Niederösterreich

  • Nachricht senden

15

Samstag, 14. März 2009, 19:45

Den Segler hab ich mir auch schon mehrmals überlegt.

Mal sehen wie lange das nocht gilt mit dem s.v.r :-)
Welchen Motor hast du eingeplant ?
Den vorgeschlagenen Tornafo 40 L?
Wer weiss näheres über den Motor ?

Beste Grüße,
Dieter

Flusi

RCLine Neu User

Wohnort: Rheinbach

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 15. März 2009, 13:48

Hi, bei mir wird es ein "arbeitsloser Pletti" - HP 220/20/A2 P4 mit Getriebe 7:1 -.Klapp-Latte CAM PROP Carbon 14x10 bzw. 13 x 11 werden.
Das Teil war zuletzt mit 10 Zellen in einem AcroLift. Der ging damit senkrecht bis zur Sichtgrenze ==[] :D
Zum Motor kann ich leider nichts sagen. Habe bisher nur Plettis, Kontroniks und Hacker gekauft und es nie bereut!

Ursprünglich sollte der Flieger ein Salto bzw. ein Big Excel werden aber bei dem Preis der VE-223 musste ich es einfach ausprobieren.
Vom fliegerischen war ich mit den Simprop Modellen AcroLift und Lift Off XS sehr zufrieden, so durfte es nun eben der Clone zum EC-3 sein.
Hab schon lange mit einem Modell mit V-Leitwerk geliebäugelt, hab sowas noch nicht geflogen.

Gibt es denn noch niemanden, der die VE-223 bereits in der Luft hatte und über seine Erfahrungen berichten kann?

Beste Grüße
Uwe

17

Mittwoch, 8. April 2009, 17:45

Hallo, gibt es inzwischen einen, der das Teil geflogen hat?? Würde mich interessieren, da ich auch damit liebäugle.
Simprop Excel Competition 3
Poly-Tec 480-32XL mit Maxon Getriebe 4,4:1
Poly-Tec 70-18 Pro
SLS 4S 3700mAh
Freudenthaler 13x11
Gewicht: ca. 1750gr.

dgollubits

RCLine User

Wohnort: Niederösterreich

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 8. April 2009, 20:36

Übrigens ist es nicht eine exakte Kopie, da die QR also diese markante
gebogene QR Kante zum Rumpf hin, bei der Kopie fehlt :-)

Aber sonst hab ich das Gerät nur beim Lindingerstand auf der Messe in St.Pölten gesehen und macht einen guten Eindruck.

Wie die Kiste fliegt würde mich auch interessieren.

Heisst übrigens jetzt Razor und nicht mehr VE-223

Charly808

RCLine User

  • »Charly808« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Niedersachsen/Hamburg

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 8. April 2009, 21:09

Interessante Info! :ok:
Wenn ich nicht schon den EC3 hätte, würde ich mich als Versuchskaninchen opfern. Aber so, muss jemand anderes den ersten Schritt wagen. ;)

LG Charly
Runter komm´se immer! ;)

20

Dienstag, 21. April 2009, 10:28

Hi,
Gibts schon neues vom Modell?
Würde mich sehr interessieren aber ist ja leider nicht lieferbar.
Hätte vor einen Axi 2826-10 an 4s a123 mit 13x8 zu verbauen.

@Uwe:
Wäre toll wenn du uns deine Erfahrungen mitteilen würdest, solltest du schon mit dem Bau begonnen haben.

Schöne Grüße
Stefan