Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 24. Oktober 2008, 20:36

Feierabend Segler gesucht

Hallo zusammen,

ich bin noch ganz neu hier und habe schon eine erste Frage :w

Ich bin auf der suche nach einem E-Segler der eine Spannweite zwischen 1500 und 2000mm hat (sollte ein Handlicher immer dabei Segler sein). Der Bauaufwand (wegen wenig Platz zum bauen) sollte sich in grenzen halten sowie auch der Preis des Modells (so um die 150€). Das Modell sollte schon etwas für Fortgeschrittene sein, soll heissen Querruder sind Pflicht :)

Im Modell verbaut werden soll ein Brushless Motor mit Lipo (beides in vielen Variationen vorhanden)

Mein Letztes Projekt war der MPX Blizzard mit dem man zwar "Rumheizen" kann aber zum Segeln oder gemütlich Fliegen taugt der ja leider nicht.

Freu mich schon auf eure Vorschläge.

Lars77

RCLine User

Wohnort: Sachsen

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

2

Freitag, 24. Oktober 2008, 21:42

Schau mal in den anderen Threads hier auf dieser Seite nach dem Elektro Junior S, da wurde gerade viel drüber geschrieben.
Er erfüllt eigentlich alle deine Anforderungen (ich hab ihn auch aus diesen Gründen...), sofern du dich am Schaum nicht störst... ;)

Grüße, Lars
[SIZE=1]Aktuell in Betrieb: EJS | PZ Mustang | PZ Habu | Freewing MiG-15 | Phase 3 F-16 | TwinJet BL | MPX Fox | concepta | Rennfloh [/SIZE]

3

Freitag, 24. Oktober 2008, 21:57

hallo lars,

danke für deine Antwort, hatte oben leider vergessen dass es kein EPP oder sonstiges Schaummodell wie MPX sein sollte. :)

Grüsse Andi

4

Freitag, 24. Oktober 2008, 23:38

Was haltet ihr von dem Raven (Staufenbiel) ?

Fliegt den jemand und kann mir was zu den Flugeigenschaften sagen?

svxch

RCLine User

Wohnort: Raclette-Land

  • Nachricht senden

5

Samstag, 25. Oktober 2008, 21:40

Benutze mal die Suchfunktion zum Raven, gibt einen grösseren Thread darüber. Die neuste Variante Raven III scheint mir vom Preis-/Leistungsverhältnis gut zu sein.

Der EJS ist aber wirklich ein günstiges Modell mit BL und Klapplatte und sieht mit dem T-Leitwerk schön aus, auch wenn es aus Solidpor (also Kategorie Schaummodell) ist....
Gruss Kusi

-----------------------------------------------------------

Luft: Cessna 400 Corvallis, Condor 2.5, PZ Extra 300, L-39, PZ T-28 Trojan
Erde: Team Magic E4JS

nineofseven

RCLine User

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 26. Oktober 2008, 00:39

Hi Andy,

hier hab ich ein bissel was über die Flugeigenschaften des Raben2 geschrieben, kann das Modell in Bezug auf Preis/Leistung auf jedenfall empfehlen und die zwischenzeitlichen "Problemchen", die es hier und da gab, scheinen beim 3er auch ausgemerzt zu sein.

Gruß
Jens

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »nineofseven« (26. Oktober 2008, 00:41)


scheff

RCLine User

Wohnort: Bodensee

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 26. Oktober 2008, 02:28

Hi Andi,

hier mein Vorschlag: Tau ARF

Ist klein, handlich, hat QR, erfüllt eigentlich alle deine "Forderungen", auch der Preis stimmt :-))

Grüße

Robert
Flughöhe ist durch nichts zu ersetzten, außer durch noch mehr Flughöhe ;)

... wie, wo, was, weiß Opi ... :wall:

Sens_CH

RCLine User

Wohnort: CH-9xxx

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 26. Oktober 2008, 08:04

Simprop Mini Excel ;-)
[SIZE=1]Futaba T12FG 2.4
Hyperion EOS-0610i DUO
Yak 55 SP 87" Black Mamba // EF Extra 300 58"
MSH Protos 500, YGE 80, Scorpion 3026-1400, 12T, Savox SH-1350, HG-5000, Savox SH-1357
[/SIZE]

9

Sonntag, 26. Oktober 2008, 21:23

Danke für die Zahlreichen Antworten.
Ich denke ich werd mir den Raven zulegen da der doch weitestgehen schon fertig ist.

Würd den gern mit nem 3S 3700 Lipo fliegen der noch bei mir rum liegt, sollte vom Gewicht her ja kein Problem geben?

Grüsse
Andi

nineofseven

RCLine User

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

10

Montag, 27. Oktober 2008, 08:22

Zitat

Original von Godspeed280

Würd den gern mit nem 3S 3700 Lipo fliegen der noch bei mir rum liegt, sollte vom Gewicht her ja kein Problem geben?

Grüsse
Andi


Nö, denk ich nicht. Als der 600er Bürste und Nixx noch Standard im Modell waren, hatte er glaub ich so 1500g Gesamtgewicht...

Was wiegt denn das gute Stück ?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »nineofseven« (27. Oktober 2008, 08:22)


11

Montag, 27. Oktober 2008, 22:07

Hallo alle zusammen,

bin sehr günstig an eine gebrauchte Stella von Ostflieger gekommen. Hab mir ein paar Berichte durchgelesen und diese ist anscheinend auch gutmütig zu fliegen.

Jetzt hab ich nur ein kleines problem mit den Einstellungen der Querruder und Wölbklappen da das mein erstes Modell mit WK ist.

Wenn ich das richtig verstehe wird das Modell wenn die WK nach oben stehen schneller und wenn sie nach unten stehen bekommt es mehr auftrieb und lässt sich langsamer fliegen. (Korregiert mich wenn ich daneben lieg :) )

Nun zu meiner eigentlichen frage ??? werden die WK zu den Querrudern in einem bestimmten verhältnis Gemischt oder kann ich diese in einer bestimmten festen Position über einen Drehschalter an der Funke nach belieben verstellen (Butterfly lass ich da jetzt mal aussen vor, ich denke ich werd sie auch ohne Landen können :nuts: )

Sehr schon wäre es natürlich wenn mir das jemand noch anhand der Graupner MC 12 erklären könnte (Drehschaltermodul vorhanden) :)

Grüsse Andi

Lars77

RCLine User

Wohnort: Sachsen

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

12

Montag, 27. Oktober 2008, 23:20

Normalerweise sollten WK- und QR-Ausschlag identisch sein, sonst hast du ja unterschiedliche Auftriebsverhältnisse und damit unnötigen Widerstand...

Grüße, Lars
[SIZE=1]Aktuell in Betrieb: EJS | PZ Mustang | PZ Habu | Freewing MiG-15 | Phase 3 F-16 | TwinJet BL | MPX Fox | concepta | Rennfloh [/SIZE]

bee666

RCLine Neu User

Wohnort: La douce France

  • Nachricht senden

13

Montag, 10. November 2008, 22:17

Hi

ich habe den Helios von Ostflieger. Habe die WK auf -6mm (Thermik) und -25mm (zum Bremsen) gelegt, völlig ohne QR Mischung. Läuft perfekt so. Auch das "Butterfly" ist bei mir nur die WK nach unten, QR bleiben voll wirksam.

Ich würde nicht mischen, es sei denn, dir fehlt QR-Wirkung zum rabiaten Kunstflug. Das ist IMHO der einzige Grund, die WK mit als QR zu verwenden und so die Wirkung zu vergrössern.

Gruss Bee
Gruss, Bee

http://rqq.free.fr