Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Nikos

RCLine Neu User

  • »Nikos« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D- Rugrgebiet

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 29. Oktober 2008, 10:39

Motorisierung Falcon F3B

Hallo,

ich plane mir einen Falcon F3B (2m Spannweite, ~ 1600g) zuzulegen und zu motorisieren.
Antriebsmäßig habe ich Begriffe wie "Leistung", upm/V, Standschub und Strahlgeschwindigkeit zwar schon gehört; aber mehr auch nicht.

Im Nachbaruniversum empfiehlt vscope einen Turnigy TR 35-48-B 900kv Motor für den Ginger.
Und hier im Forum ist von einem Turnigy TR 35-42C 1100kv für ein 1400g Modell die Rede.

Bei der Masse an Turnigy Motoren habe ich keine Ahnung, wie sich die Unterschiede auswirken würden.

Was mit vorschwebt:
- 30 - 60 Minuten Flugzeit.
- senkrecht muß nicht - wäre aber nett
- ein günstiges Antriebs-Set, bei dem die Komponenten eine Zeit lang halten (nicht im Grenzbereich betrieben werden).

Welche Komponenten kämen dazu in Frage?
Sind die Turnigy Motoren so empfehlenswert wie es die Kundenbewertungen auf der Seite beschreiben?
Ist es notwendig den Regler massiv überzudimensionieren? (60 A anstatt 40 A)
Grüße Klaus

Jupiter42

RCLine User

Wohnort: von Daheim

Beruf: nix

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 29. Oktober 2008, 16:57

Zitat

Welche Komponenten kämen dazu in Frage?


Kommt drauf an wie viel es wiegen darf.

Zitat

Sind die Turnigy Motoren so empfehlenswert wie es die Kundenbewertungen auf der Seite beschreiben?


Meiner meinung nach schon.

Zitat

Ist es notwendig den Regler massiv überzudimensionieren? (60 A anstatt 40 A)


Notwendig nicht, sinvoll schon wenn Der Platz vorhanden ist
[SIZE=4]VERKAUFE[/SIZE]
[SIZE=3]oder Vertausche[/SIZE]

Powerschnürzze und Schnürzze mit Wicklung nach Wunsch bis 3 fach Statorgröße für 3D Modelle bis 600g und Segler bis ca 1,2kg.

Drehteile jeder Größe für Motoren oder andere

Nikos

RCLine Neu User

  • »Nikos« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D- Rugrgebiet

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 30. Oktober 2008, 12:21

Hallo A.S.,

Danke für die Antwort.

Für den Antrieb kalkuliere ich gut 400 Gramm.

Grob gesehen, stelle ich mir die Gewichtsverteilung so vor:
990 g Falcon F3B
15 g Empfänger
135 g Servos und Anlenkung
165 g Motor
40 g Regler
205 g Akku
50 g maximal für sonstiges

Ergibt die 1600 g. Schwerer sollte es wohl besser nicht werden.
Grüße Klaus

Jupiter42

RCLine User

Wohnort: von Daheim

Beruf: nix

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 30. Oktober 2008, 14:46

ICh würde dazu greifen:

Zippy-Ec 2500mAh 3S1P 20C Lipoly Pack
TR 35-48-B 900kv Brushless Outrunner Eq: AXi 2826
[SIZE=4]VERKAUFE[/SIZE]
[SIZE=3]oder Vertausche[/SIZE]

Powerschnürzze und Schnürzze mit Wicklung nach Wunsch bis 3 fach Statorgröße für 3D Modelle bis 600g und Segler bis ca 1,2kg.

Drehteile jeder Größe für Motoren oder andere

5

Samstag, 1. November 2008, 21:24

Hi, der 900er ist stärker,wenn du mehr Volt reinschickst, da du aber 3s LiPo verwenden willst (dass würd ich auch), scheint mir der leichtere 1.100er mit der 11x8er Latte eine sehr gute Wahl.

Der Turnigy Plush 40 Amp passt gut dazu, ich hab den 30er an einem Heli, da kommt er sicher mehr dran als an einem Motorsegler.

Das am Antrieb sinnvoll ersparte Geld kann man ja in gute Flächenservos wie zB Hs 125 MG re-investieren :angel:

Kühlöffnungen im Rumpf beim Umbau nicht vergessen, und einen Aluspinner und Spannkonus, der auf die 4 mm Welle passt. Und Freudenthaler Klapp-Propeller.

Der Flieger verträgt auch mehr als 1600 Gramm, aber Gewichtsbewusst ist schon ok :ok:
lG Gerald aka greenx

Zitat

"Das Gefährliche am Fliegen ist die Erde" (Wilbur Wright)

www.modellflug-buch.com
Mini Titan
HDX-500
Blade XL F3F
Hype Fox
FF-7/2G4, MC-22s Assan retrofit