Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 17. November 2008, 20:15

Wer hat Erfahrung mit Proxima 1 von Reichard/Staufenbiel

Hallo

Flog jetzt ca. ein halbes Jahr einen Easy Glider Pro und hab mir nun eine gebrauchte
Proxima 1 mit Prushless-Motor zu gelegt leider ohne Beschreibung oder Bauplan mit Angaben.

Jetzt meine Frage an euch...wer kennt die Flugeigenschaften von den Motorsegler?

Gutmütig oder eher was für Profis?

Wie groß sollen die Ruderausschläge sein?

Wo genau liegt der Schwerpunkt?

Soll man auf was bestimmtes achten?

Wie ist sie zum Landen...langsam oder eher flott?

Wie ist sie zum Fliegen...kann ich damit auch den langsamen Segelflug geniesen?

Vielen Dank im Voraus ;-)

Manne

Sven M.

RCLine User

Wohnort: Aus dem Fondue Land

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 27. November 2008, 23:18

Hallo Manne

Habe zwar den Proxi II aber ich denke das er sich nicht sooo wesentlich Unterscheidet was das Fliegen angeht.
Der Proxima ist aus meiner Sicht eher ein gutmütiger Segler mit dem man auch beschränkt etwas flotter Unterwegs sein kann und auch leichten Kunstflug verträgt. Mit dem Proxima kann man das Segeln geniessen. :ok:
Wie der Schwerpunkt sein soll oder die Ausschläge kann ich dir nicht sagen äääh Moment mir kommt gerade in den Sinn das bei der Anleitung die ich habe glaube die Daten vom Proxi I dabei stehen. Werde es morgen, wen Du es wünscht, Dir schrieben.
Man muss kein Profi sein um den Proxima zu fliegen da er sehr gutmütig ist und auch zum Landen langsam gemacht werden kann. Er geleitet sehr gut und ohne die Landehilfe Segelte meiner immer vorbei :D :D

Gruss Sven :w :w

3

Freitag, 28. November 2008, 19:55

Hallo Sven ;-)

Danke erstmal für deine Antworten,sehr nett von dir.

Hab vor kurzen einen Bauplan im Net gefunden wo die ganzen Einstelldaten
dabei waren.
Wie gesagt,hab das fliegen mit einen Easy Glider gelernt und der fliegt
sich super und sehr gemütlich.
Aber wenn du sagst das die Proxima auch ein gutmütiger Segler ist laß ich mich überraschen.
Aber wie meinst du da mit beim Landen langsam zu machen?
Meiner hat leider keine Wölbklappen.

Und was meinst du mit...ohne die Landehilfe Segelte meiner immer vorbei ?
Sorry muß immer nur nachfragen da ich ja noch in den Anfängernschuhe steh ;-)
und ich um jede Antwort sehr froh bin.

Gruß an dich

Manne

Sven M.

RCLine User

Wohnort: Aus dem Fondue Land

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 30. November 2008, 16:26

Hallo Manne

Also das mit dem langsam machen und der Landehilfe ist habe ich so gemeint. Das Du die Querruder zum Landen nach oben stellen kannst/solltest.
Durch das obenstellen(Braucht nat. einen Computer Sender, ist aber heutzutage fast Standart) :tongue:
der QR veränderst Du das Profil und der Segler geht in einen leichten Sinkflug über das man mit etwas Höhenruder ausgleicht. Dadurch baut er die Geschwindigkeit ab und er sinkt kontroliert. Somit läst sich die Landung besser ausführen. :ok:
[SIZE=3]Wichtig:[/SIZE]
Die Querruder solltest du nur zu 70-80% nach oben stellen da sonst ein Steuern des Fliegers nicht mehr möglich ist. :shake:

Gruss Sven :w :w

edit: Falls es jemand besser erklähren kann währe ich froh wen er es Manne erklährt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sven M.« (30. November 2008, 16:30)