Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 23. November 2008, 21:32

Torcman 280-20 18 Pro 14Hacker Master 70-o-Flight, 70 Amp,4S Hacker 3700mAH

Hallo

Brauche Hilfe.....hab einen Proxima Elektro-Segler mit 2,6m Spannweite und ein Gesamtgewicht von ca. 1700g.
Verbaut sind ein Motor von Torcman 280-20 18 Pro 14
Regler von Hacker Master 70-o-Flight, 70 Amp.
Akku von Hacker 4S 3700 mAh


Paßt diese Zusammenstellung in etwa zusammen oder soll ich was ändern da der Motor nach 1 Minute Halbgas sehr heiß ist und kaum anzufassen ist???


Danke im Voraus ;-)

Manne

axr33

RCLine User

Beruf: Verkehrsflugzeugführer (B777)

  • Nachricht senden

2

Montag, 24. November 2008, 00:20

RE: Torcman 280-20 18 Pro 14Hacker Master 70-o-Flight, 70 Amp,4S Hacker 3700mAH

Hallo

Deine Aufstellung ist soweit fast komplett, nur ein wichtiges Teil fehlt noch, um
Deine Frage beantworten zu können: die Luftschraube.
Was hast Du denn montiert?

Gruss

Rolf
Weil die Lichtgeschwindigkeit höher ist als die Schallgeschwindigkeit, hält man viele Leute für helle Köpfe, bis man sie reden hört.

3

Dienstag, 25. November 2008, 00:52

Hallo

Ja hab ich echt vergessen....es ist eine Klappluftschraube von aeronaut Camcarbon 11 mal 8


Gruß Manne

axr33

RCLine User

Beruf: Verkehrsflugzeugführer (B777)

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 25. November 2008, 15:41

Hallo Manne

Du gibst als Motorbezeichnung 280-20 18 Pro 14 an.
Wenn ich das hier richtig überblicke: der Motor hat 14 pol und
18 Turns, richtig? Dazu gibt es den Motor in 4 verschiedenen
Statorlängen, welche hast Du denn?

Der Motor zieht bei diesem Setup so um die 38 A, was in etwa 530 Watt
Eingangsleistung entspricht (je nach Spannungslage des Akkus).

Gemäss Spezifikation ist das Maximum für diesem Motor 40 A. Du bist
mit der verwendeten Schraube im Zusammenspiel mit 4S-Akku also schon
nah dran! Zudem arbeitet der Motor in einem Bereich mit einem schlechteren
Wirkungsgrad, in Deinem Setup verbrät der Motor bei Vollast etwa 160 Watt
als Verlustwärme: genau der Grund, warum der Motor sich aufheizt!

Du könntest einen kleineren Prop wählen, z.B. 10x7" = 30 A oder 10x8" ergibt
etwa 34 A. Oder ein anderer Weg wäre die Verwendung eines 3-zelligen Akkus.
Das würde etwa 25 A (Eingangsleistung zirka 270 Watt) ergeben und den Motor
auch in einem Bereich mit besserem Wirkungsgrad arbeiten lassen; Verlust-
wärme hier noch etwa 75 Watt bei Vollgas. Natürlich ist das dann auch nicht
mehr die gleiche Power wie mit 4S.

Gruss

Rolf
Weil die Lichtgeschwindigkeit höher ist als die Schallgeschwindigkeit, hält man viele Leute für helle Köpfe, bis man sie reden hört.

5

Mittwoch, 26. November 2008, 00:46

Hallo Rolf ;-)

Erstmal vielen Dank für deine Antworten,war mir echt sehr hilfreich.

Werde mir auf Grund deiner Auskunft einen 3S Lipo zulegen da ich ja noch mehr oder minder ein geübter Anfänger bin und gar nicht so viel Power brauch.

Hab mir den Segler so gebraucht gekauft und mich scho gewundert was der für einen Power hat aber wie gesagt der Motor dabei viel zu heiß wirt.


Danke nochmal an Dich

Gruß Manne