Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Sanguinius

RCLine User

  • »Sanguinius« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

101

Samstag, 25. Juli 2009, 16:34

:D :D :D Ganz fett GRINS :D :D :D

Ich habe fertig. Der Schwerpunkt ist für den Anfang auf 60mm, mal schaun wie er
sich verhält. Meine 3,5er Goldies wurden an den Akku gelötet. Das Kabel ist
ordentlich dick dimensioniert, die gingen gerade so auf die Kabel :tongue: .

Dann wurde der Akku geladen, und mal ein kurzer Testlauf gemacht. Bei ungefähr
20% Gasstellung hab ich ein leichtes brummen. Dreht der Motor langsamer oder
schneller läuft die Sache perfekt rund und sauber. Leistung hat der Antrieb ja fast
schon ein wenig zu viel . Bei Vollgas zieht es mir das Modell Senkrecht aus der
Hand :evil: . Es fließen ca. 43A bei randvollem Akku und Vollgas.

Ein Abfluggewicht von 1760gr. hat mein Vogel :ok: .

Ich bin ja gespannt wie ein Flitzebogen wie sich der Champion dann fliegt. Leider
ist es gerade einen Tick zu windig für einen Erstflug ;( . Schau ma mal wie es gegen
die späteren Abendstunden ist. Ansonsten gehts morgen Früh auf den Flugplatz.
Jetzt noch ein paar abschließende Fotos........

Sanguinius

RCLine User

  • »Sanguinius« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

102

Samstag, 25. Juli 2009, 16:42

Das Höhenleitwerk saß recht schief. Ich hab einfach 3mm Balsa zurechtgeschnitten
und passend verschliffen. Jetzt sitzt es sauber. Die Seitenflosse hab ich jetzt nicht
mehr verstärkt. Durch das eingeharzte Holz ist es erstaunlich stabil geworden.
»Sanguinius« hat folgendes Bild angehängt:
  • hlw.jpg

Sanguinius

RCLine User

  • »Sanguinius« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

103

Samstag, 25. Juli 2009, 16:44

Die Anlenkungen für Höhe und Seite wurden mit Kugelköpfen realisiert.
»Sanguinius« hat folgendes Bild angehängt:
  • anlenkung.jpg

Sanguinius

RCLine User

  • »Sanguinius« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

104

Samstag, 25. Juli 2009, 16:45

Ein Blick unter die Tragflächenaufnahme. Und dank 2,4Ghz keine lange Empfängerantenne mehr :ok: .
»Sanguinius« hat folgendes Bild angehängt:
  • elektrik.jpg

Sanguinius

RCLine User

  • »Sanguinius« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

105

Samstag, 25. Juli 2009, 16:49

Unter der Kabinenhaube musste ich doch noch ein wenig das Akkubrett "verlängern".
Die fertige Anlenkung der Leitwerke ist doch schwerer ausgefallen als angenommen :D .
»Sanguinius« hat folgendes Bild angehängt:
  • akkuschacht.jpg

Sanguinius

RCLine User

  • »Sanguinius« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

106

Samstag, 25. Juli 2009, 16:52

Nun noch ein paar Fotos vom ganzen Modell um das mal auf sich wirken zu lassen 8) .
»Sanguinius« hat folgendes Bild angehängt:
  • nase.jpg

Sanguinius

RCLine User

  • »Sanguinius« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

107

Samstag, 25. Juli 2009, 16:52

:D
»Sanguinius« hat folgendes Bild angehängt:
  • modell hinten.jpg

Sanguinius

RCLine User

  • »Sanguinius« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

108

Samstag, 25. Juli 2009, 16:53

:)
»Sanguinius« hat folgendes Bild angehängt:
  • modell vorne.jpg

Sanguinius

RCLine User

  • »Sanguinius« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

109

Samstag, 25. Juli 2009, 16:54

Das letzte für heute........ :w
»Sanguinius« hat folgendes Bild angehängt:
  • Modell oben.jpg

Sanguinius

RCLine User

  • »Sanguinius« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

110

Samstag, 25. Juli 2009, 17:08

@Andreas
Hattest du schon deinen in der Luft?

Und falls sich welche wundern........
Der Dekorbogen kommt erst drauf wenn das Modell den Erstflug überlebt hat.
Man kann ja nie wissen ==[] .

EDIT: Es wurden mal 2000mAh aus dem Akku entladen und dann noch mal mit
dem Watts Up gemessen. Nun liegt der Strom bei rund 37A. Und das leichte
brummen was ich angesprochen habe, liegt glaub ich am Laufverhalten des Motors(Timing, Schaltfrequenz......?).

Was mir auch aufgefallen ist, das ab einer bestimmten Gasstellung so bei ca. 60%
der Motor einen bestimmten Strom zieht. Dann dauert es ein paar Sekunden und
der Motor klingt ein wenig anders und der Strom geht so um gute 5A bis 6A zurück.
Was passiert da in diesem Augenblick? Ändert der Regler irgend eine Einstellung
während des Betriebes?

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Sanguinius« (25. Juli 2009, 17:39)


Sanguinius

RCLine User

  • »Sanguinius« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

111

Samstag, 25. Juli 2009, 22:43

Erstflug :shine: .

Wenns um einen Maiden geht, bin ich egal bei welchem Modell eine feige Sau :D .
Am Platz angekommen war auch noch ein Haufen Publikum da zzz . Genau das,
was man zum Erstflug braucht. Als ich den Vogel ausgepackt und zusammengebaut
hatte, hörte man von ein paar Kollegen: "Schönes Modell hast dir da gekauft."
Dan stieg meine Laune dann doch wieder an :tongue: . Als sich dann ein Starthelfer
fand, gings ab auf die Wiese. Noch mal kurz umgedreht. Na toll, alle schaun her :dumm: .

Nach einem Weilchen nur rumstehen sagte ich meinem Helfer er darf werfen.
Gas rein, mit wenig Anlauf und einem Schubs war er weg. Dort merkte ich das der
Antrieb zu stark ist und Klapplatte zu viel Steigung hat. Der Champion ging nahezu
senkrecht in den Himmel und fing dann ganz leicht das flattern an :nuts: . Gas raus
und gerade gestellt, er segelt. Durch die Rippenflächen ein traumhaftes Flugbild
wenn die Sonne durch die Rippen scheint. Auch die Flügelform sieht fantastisch aus.
Ein bisschen rumgekurvt, wieder Gas rein zur Hälfte und er stieg gemütlich wieder
dem Himmel entgegen. So macht das Steigen Spass und geht mir schnell genug.

Zum trimmen fang ich erst Morgen bei den nächsten Flügen an. Beim meinem
Erstflug musste ich immer Quer gegensteuern. Das liegt daran, dass die eine
Flächenhälfte doch zu schwer ist. Vorhin hab ich mal ein 5gr. Gewich auf eine
Flächenspitze gelegt, das reicht um das Modell der Länge nach gerade auszuwiegen.
Das Gewicht werde ich in die Fläche einlassen und wieder zubügeln.

Und ich glaub mein Verdacht mit der zu hohen EWD hat sich bestätigt. Er hat beim
Flug ein paar mal ordentlich den Hintern hängen lassen. Auch war die Fluggeschwindigkeit
dermaßen langsam, das man nebenher gehen konnte ==[] . Damit das Höhenleitwerk
gerade sitzt hab ich ja 3mm Balsa untergelegt und verschliffen. Das werd ich dann
Morgen am Platz zurechtschleifen und so Stück für Stück die EWD verringern.
Wenn es dann passt werd ich den Schwerpunkt von 60mm dann auch so weit
wie möglich nach hinten setzen.

Gerade ist der Akku fertig geworden vom nachladen. 2 Minuten Motorlaufzeit und
es wurden 647mAh in einen 4000er nachgeladen. Goil :D . Das riecht nach ordentlich
langen Flugzeiten.

Der Erstflug war auf jedenfall ein voller Erfolg und ich freu mich schon auf Morgen
wenn ich dann wieder fliegen kann und auch mal selber schmeiß :O .

Grüße
Alex

AnLö

RCLine User

Wohnort: Lübeck, Schleswig-Holstein

  • Nachricht senden

112

Samstag, 25. Juli 2009, 23:41

Hallo Alex,

Glückwunsch zum maiden :ok:
Das mit "der feigen Sau" kann ich sehr gut nachvollziehen; bin genauso :nuts: Nichts hasse ich mehr, wenn da noch zig Leute rumstehen, wenn man eh schon etwas nervöser ist.

Und nun noch `ne Tüte Neid :O
Wetter bei uns heute: Wind 5bft in Böen bis 8bft. Wolken in allen dunkelgrauen Tönen die man sich vorstellen kann, zwischendurch eine Prise Starkregen und zur Erleuchtung einige Blitze. 8(
So hat es auch nicht wirklich gestörte, dass ich heute mal wieder arbeiten durfte :evil:

Freut mich aber um so mehr, das Du heute schon mal testen konntest! Und wenn Du weiter so berichtest, spare ich mir das eine oder andere Rumprobieren :O
Mit freundlichen Grüßen
Andreas

Mein Verein:
http://www.fmc-luebeck.de/

Sanguinius

RCLine User

  • »Sanguinius« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

113

Samstag, 25. Juli 2009, 23:54

Danke :) .

Das mit dem Wind war bei uns den ganzen Tag nicht anders. Ich saß heut andauernd
vorm Fenster und wartete bis der Wind mal nachlässt. So gegen 19.45 Uhr war es
dann endlich soweit. Innerhalb von wenigen Minuten wehte nur noch ein Brise.
Also schnell raus zum Flugplatz :D .

Naja, so viel rumprobieren musst du da nicht. Wichtig ist das du dein Modell auch
um die Querachse auswiegst. Aus welchem Grund auch immer reagiert der
Flieger sehr sensibel drauf. Allein die EWD ist halt bei mir zu groß. Hier kann
aber nichts passieren da er einfach nur langsamer fliegt und das Heck hängen lässt.
Achja, einen Strömungsabriss muss man wirklich mit aller Gewalt erzwingen.
Der Champion wird einfach immer nur immer langsamer bis er fast steht, dann
fällt die Nase kurz runter und sofort ist man wieder in Fahrt.

Morgen wird das Wetter bei uns richtig super. Schau mal was dein Wetterdienst sagt.

Grüße
Alex

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sanguinius« (25. Juli 2009, 23:55)


Sanguinius

RCLine User

  • »Sanguinius« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

114

Sonntag, 26. Juli 2009, 13:06

Mahlzeit.

Ich komm gerade vom fliegen und krieg das Grinsen nicht mehr aus meinem Gesicht :D .

Auf'n Platz angekommen, Modell ausgepackt und aufgebaut kam einer aus der
Rentnergang von unseren Modellfliegern. Der ist natürlich gleich zu mir :tongue: .
Er sagt auch, dass das Modell schön aussieht und gut gemacht ist. Als ich ihm von
den 3,5° EWD erzählte, schlug er die Hände über dem Kopf zusammen :nuts: .
Nach seiner Meinung ist das auch viel zu viel. Mit seiner Hilfe ging das dann sehr
schnell von statten und ein paar Testflüge später war das Fliegerchen nicht mehr
wieder zu erkennen 8( . Schwerpunkt bei 70mm mit rund 2° EWD.

Das Modell war am Anfang sehr langsam und eigentlich ganz gut zu fliegen. Aber
jetzt geht das Ding in der Thermik wie sau. Die Grundgeschwindigkeit ist jetzt
zwar deutlich höher, nur macht der Champion jetzt wirklich Strecke wie ein Champion :O .
Der legt einen Gleitwinkel an Tag, wirklich fantastisch. Und bei tieferen Überflügen
hört man ein schönes leises rauschen :D .

4 Minuten Motorlaufzeit, und nach 1 Stunde und knapp 40 Minuten wurde der Flug
abgebrochen da ich jetzt gleich was esse. Wirklich toll. Ich kann jedem nur empfehlen
die EWD zu verringern, da man massenhaft Leistung verschenkt. Heute hab ich
mal den ganzen Greifvögeln gezeigt wie man ordentlich kurbelt :dumm: .

Jetzt aber wird gegessen und dann gehts wieder ab auf den Platz :evil: .

Grüße
Alex

AnLö

RCLine User

Wohnort: Lübeck, Schleswig-Holstein

  • Nachricht senden

115

Sonntag, 26. Juli 2009, 19:30

Ingolstadt von Lübeck:
melde blauweißer Champion um 17.20 Uhr airborn :O

Hallo Alex!
Bei 3bft heute den Erstflug gewagt. Passte gut, denn es waren nur drei Leute bei uns auf dem Platz. :nuts:
Trotzdem innerhalb kürzester Zeit war der Mund staubtrocken.

Habe den Segler ohne weiteres Vermessen und Wiegen, die Schwerpunktmarkierungen hatte ich mir ja schon auf den Akku gemalt, werfen lassen.
Bei Vollgas versucht der Flieger zu torquen, was ich aber nicht beherrsche :evil:
Für sehr gute Steigleistungen reicht gut Halbgas.
Thermik gabs leider nicht, dafür die eine oder andere Windböe.
Vermute, dass der Champ deshalb auch etwas nervös um die Längsachse war, aber warum solls dem Flieger besser gehen als mir :D
Insgesamt war der Segler, auch ohne Motor, recht zügig unterwegs und bei Gegenwind schien er leicht Höhe zu gewinnen, geht das ??

Das Flugbild entspricht Deiner: Beschreibung einfach nur schööööön.

Mein "Werfer", ein reiner Motorflieger, überlegt nun sich auch nen Segler zuzulegen :ok:

Werde die nächsten Tage den Flieger um die Längsachse auswiegen und EWD vermessen. Dann hoffe ich auf einen wirklich schönen Tag um mit dem Schwerpunkt etwas zu probieren.
Beim heutigen Flug war der SP auf 60mm eingestellt.

Habe den schweren Verdacht, dass, wenn der erst einmal richtig getrimmt ist und sich an mich gewöhnt hat 8) , meine anderen Modelle öfter mal Pause haben werden.
Mit freundlichen Grüßen
Andreas

Mein Verein:
http://www.fmc-luebeck.de/

Sanguinius

RCLine User

  • »Sanguinius« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

116

Sonntag, 26. Juli 2009, 22:09

Herzlichen Glückwunsch Andreas :ok: .

Zitat

Habe den schweren Verdacht, dass, wenn der erst einmal richtig getrimmt ist und sich an mich gewöhnt hat , meine anderen Modelle öfter mal Pause haben werden.

So siehts bei mir schon aus :nuts: .

Mann war das heute ein Tag. Knapp 11 Stunden war ich auf dem Platz. Jetzt bin ich
daheim mit Genickstarre, Kreuzweh und nem ordentlich Sonnenbrand auf dem Gesicht ==[] .
Nun aber zum wesentlichen.

Die Flugeigenschaften:
Es reicht eigentlich ein Wort......... Fantastisch.

Wie ich weiter oben schon beschrieben habe sollte man die EWD prüfen. Es wird
verdammt viel Leistung verschenkt. Ich habe nun 2° EWD und der Schwerpunkt liegt
bei 70mm. Weiter hinter kann man nicht mehr gehen, sonst unterschneidet er.

Die Grundgeschwindigkeit ist nach den Einstellungen deutlich angestiegen, das
macht aber nichts. Obwohl das Modell keine Klappen zum verwölben hat, ist der
Geschwindigkeitsbereich erfreulich hoch. Ich war auch immer wieder überrascht
wie schnell der Champion wird wenn man ihn ein wenig drückt. Wenn er nicht allzu
hoch ist pfeift er ganz schön an einem vorbei :D . Meiner Meinung nach geht das
Modell schon eher in die Richtung "Warmliner". Ein reiner Thermikschleicher ist
meiner zumindest nicht mehr.

Trotz der nur 1700gr. Abfluggewicht kommt man super gegen den Wind an. Es gab
heute Vormittag mal ein paar Böen um die 4 bft, aber das Modell fliegt ganz gut.
Nur Seitenwind mag er nicht, ein Tribut an die V-Form.

Alle Ausschläge wurden nach der Anleitung übernommen, und damit bin ich zufrieden.
Auf das Höhenruder reagiert er ganz gut, nur das Seitenruder hat kaum eine Wirkung.
Querruder gehen auch gut, nur braucht es ein klein wenig bis das Modell dann mal
"rumkommt". Das auskreisen der Thermik ist ein wahrer Genuss. Kreisflug einleiten,
dann Minutenlang zusehen wie der Champion von allein weiterkreist :ok: .
Die Thermikempfindlichkeit ist mehr als genial für ein Modell der Größe. Selbst
relative kleine Bärte in doch recht niedriger Höhe zeigt er super an. Das hochstellen
der Querruder als Bremsklappen reicht ganz gut zum landen. Nur heute hatte ich
ein paar mal Hammerthermik und da wird es brenzlig. Bei stärkerer Thermik sollte
man nicht zu hoch fliegen, sonst kann es einem wie mir heute passieren das man
den Flieger kaum noch runter kriegt. Das mag lustig klingen, wird nur nach einiger
Zeit zu einem kleinen Problem. Für starke Thermik ist Bremswirkung zu klein. Ich
wollte heute auch einen Flug abbrechen wegen Genickstarre. Nur dauerte es von
der Einleitung zur Landung bis ich dann aufgesetzt bin einmal fast 20 Minuten :tongue: .

Der Baukasten:
Jetzt halt mich mal knapp da schon viel im Fred steht.
Die Qualität des Modells kann für den Preis überzeugen. Auch wenn einige immer
mal wieder sagen der Rumpf sei zu dünn, finde ich ist absolut stabil genug.

Die Passgenauihkeit der Teile war bei mir leider alles andere als super. Bei meinem
Bausatz musste ich wirklich alles nacharbeiten was es zu bauen galt. Schade :( .

Fazit:
Ein Modellbauer(nicht nur Flieger) mit etwas Erfahrung im Flugmodellbau
bekommt mit ein wenig Arbeit für doch relativ wenig Geld ein Modell das wirklich
aller erste Sahne fliegt und dazu noch super aussieht, am Boden und in der Luft.
Einem Anfänger würde ich den Flieger nicht empfehlen da er doch recht schnell
werden kann und einfach nicht allzu wendig ist ein Easy Glider z.B. es ist. Das
Modell will weiträumig und vorrausschauend geflogen werden. Auch das Landen
will gekonnt sein.

Aber zum Schluss muss ich sagen, hat sich der Kauf gelohnt :ok: .

Grüße
Alex

Sanguinius

RCLine User

  • »Sanguinius« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

117

Sonntag, 26. Juli 2009, 22:34

Zum Schluss das letzte......... :tongue: .
Zwei Sachen habe ich vergessen.

Die Motorlaufzeit ist auf 4.30 Minuten eingestellt, das reicht wirklich. Alles andere
ist Flugzeitenmäßig menschenverachtend ==[] . Selbst bei meinem letzten Abendflug
bei toter Luft brach ich nach rund einer Stunde ab da die Sonne langsam unterging.
Wenn man ein wenig flotter rumturnt ohne Thermik, sind gut 45 Minuten immer drin.
Im Schnitt lade ich bei meinem 4000er Lipo immer rund 1600mAh bis 2000mAh nach.

Nu is Schluss :O .

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sanguinius« (26. Juli 2009, 22:35)


AnLö

RCLine User

Wohnort: Lübeck, Schleswig-Holstein

  • Nachricht senden

118

Mittwoch, 19. August 2009, 20:31

Zitat

Original von Sanguinius
Nu is Schluss :O .


Nee, nun fängt´s erst richtig an :evil:

Heute bei freundlichen 3-4 bft mit einem leichten Schubs gegen den Wind in die Freiheit entlassen. Auf in einer Höhe von ca.5 Metern driftet der Champ nach rechts und nimt die Nase senkrecht hoch. Mit Vollgas ne kurze Torqueeinlage hingelegt und mit den Flügeln im Wind gedreht. Anschliessend über die rechte Tragfläche abgekippt und die Nase nach unten genommen.................. und rauf auf die Wiese :wall: :wall: :wall: :wall: :wall:
Erste Schäden: Rumpf im Bereich der Kabinenhaube und in der Mitte zwischen Tragflächenaufnahme und Heckleitwerk gebrochen. :wall: Beide Ohren der Flügel abgerissen und den Spinner an den Rumpf gepresst.
Ich könnte :puke:
Mit freundlichen Grüßen
Andreas

Mein Verein:
http://www.fmc-luebeck.de/

Sanguinius

RCLine User

  • »Sanguinius« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

119

Mittwoch, 19. August 2009, 23:42

;( Das gibts doch nicht.
Hat den Champion vielleicht eine Böe erwischt? Meiner ist immer ziemlich fromm
bei starten. Das tut mir echt leid um dein Modell :( .
Willst du ihn wieder aufbauen?

Grüße
Alex

AnLö

RCLine User

Wohnort: Lübeck, Schleswig-Holstein

  • Nachricht senden

120

Donnerstag, 20. August 2009, 12:24

Hi Alex,

Steuerfehler schließe ich aus, tippe auch mal auf ne Böe.

Ja, ich werde ihn wieder aufbauen. Habe heute mit dem Rumpf angefangen. Erst mal alle Komponenten ausbauen und das Akkubrett ausgedremelt.
Schade finde ich es um die schöne Oberfläche des Rumpfs. Muss mal sehen und lesen, wie ich die wieder so schön hinbekomme.

Edit: übrigens danke für Deine Anteilnahme ;)
»AnLö« hat folgendes Bild angehängt:
  • 2009-08-20_Crash_002 klein.jpg
Mit freundlichen Grüßen
Andreas

Mein Verein:
http://www.fmc-luebeck.de/

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »AnLö« (20. August 2009, 12:25)