Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 31. Dezember 2008, 12:15

Easy Glider Pro Absturz

Hi,

mir ist gestern bei einem totalausfall meine EGE abgestürzt.
Komponenten: Multiplex SX als Fernsteuerung Empfänger: Pico 5/6
Regler UH "billig" Regler alles als Lipo ausführung.

Ich hatte imUrlaub schoneinmal einen Steuerausfall, da hatte ich aber genug Thermik und Zeit dass dass wieder funktionierte.

Gestern ging er halt mal senkrecht in den Boden.

Eswaren 0°C draußen,kann da was zum Absturz beitragen?

Na danke vorab für eure infos.

Ich will aber keine Komponenten mehr vliegen die momentan eingebaut sind. Was für einen Empfänger schlagt ihr vor?

Gruß und guten Rutsch insneue Jahr
- Fliegen ist besser als Hinfallen ;)

Klaus(i)

RCLine Team

Wohnort: Achim b. Bremen

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 31. Dezember 2008, 12:18

RE: Easy Glider Pro Absturz

Wie alt ist Deine Cockpit SX?
Ist / war die auch von der Rückrufaktion betroffen?
Hattest Du sie eingeschickt?

svxch

RCLine User

Wohnort: Raclette-Land

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 31. Dezember 2008, 17:17

RE: Easy Glider Pro Absturz

Frage ist nun, ob es am Sender/Empfänger oder am billigen Regler gelegen hat. Oder irgendein Wackelkontakt Akku-Regler etc.
Gruss Kusi

-----------------------------------------------------------

Luft: Cessna 400 Corvallis, Condor 2.5, PZ Extra 300, L-39, PZ T-28 Trojan
Erde: Team Magic E4JS

BerndFfm

RCLine User

Wohnort: Frankfurt a.M.

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 31. Dezember 2008, 17:28

Hallo Kai,

die SX ist etwas empfindlich bei Funkstörungen.

Wenn das Handy in der Nähe klingelt oder wenn Du in der Nähe von elektrischen Geräten (Hochpassungsleitung, Umspannwerk, Gasleitungen mit Sendern, Bahnoberleitung) fliegst kommt es oft zu Störungen.

Auch der Regler kann den Empfänger stören.

Lösung : - Antenne weg vom Regler verlegen
- Auf 2,4 GHz umsteigen, dann gibts keine Störung mehr

An der Aussentemperatur kann es nicht liegen, ausser der Empfängerakku lag nachts im Auto. Dann wird er schon vor dem Flug leer gewesen sein.

Grüße Bernd
Mein Hangar : 4#3B, Mini Titan E325 und Logo 500 V-Stabi
Meine Heli-Seite : www.partyfotos.de/heli

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »BerndFfm« (31. Dezember 2008, 17:29)


5

Mittwoch, 31. Dezember 2008, 19:12

Hi und danke an alle,


Also die SX hat die Rückrufaktion schon mitgemacht. der Platz an dem ich fliege ist mein Hausplatz hat schon so ettliche Stunden mit dem Segler verbracht.

Na ja ich denke es bleibt ein nie beantwotete Frage.

Soll ich gleich auf 2,4 Ghz umsteigen?


Gruß

Kai
- Fliegen ist besser als Hinfallen ;)

6

Mittwoch, 31. Dezember 2008, 23:05

Wenn es bisher keine Empfangsprobleme gab, dann bringt auch 2,4 Ghz nichts... Wackelkontakt möglich?
Andere Flieger auf dem Platz gewesen?

Gruß
Christoph

7

Donnerstag, 12. Februar 2009, 20:17

Hi MPX hat meine Platine ausgetauscht na ja und für Folgeschäden übernimmt sie keine haftung...... na ja wie oft wird das noch passieren?
- Fliegen ist besser als Hinfallen ;)

8

Samstag, 14. Februar 2009, 19:47

hallo

ich hatte ein ähnliche problem.
hatte auch einen billigregler drin.
bei mir is das bec in die knie gegangen.
hatte einen 3s und irgenwann sind alle servos auf vollanschlag gegangen und das schaut in ca 20 m höhe ziemlich blöd aus, bzw die landung danach.

vieleicht liegts ja am billigregler.
ich hab jetzt einen neuen aber das wetter ist net wirklich geeignet um das auszuprobieren.

andi

9

Donnerstag, 19. Februar 2009, 11:23

Hi,

ich würde auch stark auf den billig Regler tippen. Überprüf doch mal, ob das BEC noch funktioniert.
Einfach den Regler mit zwei Servos an einen Empfänger und die Servos bewegen.

Boris

Jörch96

RCLine User

Wohnort: 29xxx bei Celle

Beruf: Flieger

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 19. Februar 2009, 11:32

RE: Easy Glider Pro Absturz

Zitat

Original von Dr.Arbeitslos
Empfänger: Pico 5/6

Hier mal was Multiplex zu diesem Empfänger schreibt:

Kleiner, äußerst kompakter 6-Kanal-Einfachsuper-Empfänger mit FM/PPM-Übertragung. Durch seine schlanke Bauform und Inline-Steckverbindung eignet sich der PiCO 5/6 für kleine Flugmodelle wie z.B. Park-Flyer und insbesondere für Modelle mit extrem kleinem Rumpfquerschnitt.
Technisch bedingt kann ein Empfänger, der auf geringste Baugröße und Gewicht konzipiert wurde, nicht mit den Empfangseigenschaften eines höherwertigen Empfängers (z.B. unsere IPD-Empfänger) aufwarten. Überall dort, wo ein größerer Empfänger untergebracht werden aknn, sollte dieser aus Sicherheitsgründen verwendet werden. Durch optimale und sorgfältige Entstörungsmaßnahmen (z.B. Antriebsmotor) und Einbau des Empfängers im Modell, können auch mit einem Micro-Empfänger unter normalen Verhältnissen ausgezeichnete Empfangseigenschaften erzielt werden.



Das ist ein Indoor oder Parkflyer Empfänger! 8(
Nimm die Menschen wie sie sind, es gibt keine anderen...
---------
Gruß
Jörch

dgollubits

RCLine User

Wohnort: Niederösterreich

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 19. Februar 2009, 13:23

Nun dazu möchte ich auch was sagen:

verwende den PICO 5/6 in einer EGE UND in einer EG und hatte bisher noch NIE
Empfangsprobleme.

Laut UNILOG war ich knapp über 285m entfernt (hab die Messreihe leider nicht mehr), aber da war der EG und EGE eh
schon so klein, dass ein Fliegen ja keinen Spass mehr macht.

Ich habe 4 dieser PICO 5/6 im Einsatz und kann bisher keine Empfangsprobleme
feststellen. Ich verwende allerdings einen WEBRA Quarz in allen Empfängern.

Als Sender kommt eine FX18 und FX14 zum Einsatz.

BG,
Dieter

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »dgollubits« (19. Februar 2009, 13:25)


stein

RCLine User

Wohnort: Juelich, NRW

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 19. Februar 2009, 13:28

Hi !

Die alten Picos hatte ich auch eine zeitlang im Einsatz, auch ohne Probleme.

Beim Totalausfall aller Ruder würde ich erst einmal auf das BEC des Reglers tippen wollen. Die Billig Dinger haben oft ein BEC drin, was bis max. 1,5 Ampere Belastung taugt.

Wenn man beim EG nicht die Ruder 100 x hin und her biegt, gehen die oft etwas stramm, sodass die Servos beträchtlichen Strom ziehen.

Mach mal nen Bodentest bei dem Du mit den Knüppeln mal 1-2 Minuten wild herum rührst, da taucht das Problem vielleicht schon auf. Beim Flug erwärmt sich der Regler ja und dann kann das Problem unter Umständen auch früher auftauchen.

Gruss
Hans-Willi

martinpi

RCLine Neu User

Wohnort: Wien

Beruf: Softwerker

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 4. März 2009, 20:45

Hallo Kai!

Mein erster Empfänger war ein Pico 5/6.
Beim ersten Flug gleich mein erstes Modell zu Bruch geflogen. :wall:
Zuerst Motor-stottern, dann totaler Funkausfall.
Auch 0 Grad, auch senkrecht in den Boden.
Im Winter gibt es bei uns bekanntermaßen Störungen (habe ich erst nachher erfahren).
Ich weiß dass andere mit dem Pico fliegen und keine Probleme haben. Mein Pico dient nur mehr als Servotester.

Beim Pico gehen die Servos bei Funkausfall auf Vollausschlag und dann geht's :no:
Bei abruptem und vollkommenem Spannungsausfall müssten die Servos stehen bleiben.
Im Reichweitentest (also mit eingeschobener Antenne) bin ich nur auf 20m gekommen.

Ich habe mir danach einen Webra DS6 gekauft. Auch nicht das gelbe vom Ei, aber dem Pico war er eindrucksvoll überlegen. Den Reichweitentest habe ich bei 120m abgebrochen weil immer noch keine Fehlfunktion zu sehen war. Außerdem hat der Webra eine failsafe/hold Funktion.

Übrigens ist mein Airfish auch mit dem Webra abgestürzt. Danach habe ich mir eine PCM-Anlage zugelegt, auch die war nicht das Wundermittel gegen die winterlichen Störungen. Jetzt bin ich bei 2G4 gelandet und seither -dreimalvonuntenaufholzklopf- störungsfrei. :)

Martin
I remember when sex was safe and flying was dangerous.
http://home.pages.at/martinpi

martinpi

RCLine Neu User

Wohnort: Wien

Beruf: Softwerker

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 4. März 2009, 20:56

Übrigens, off-topic:
Servus Dieter, hoffentlich sehen wir einander beim Wasserfliegen am Ratzersdorfer See! :tongue:
I remember when sex was safe and flying was dangerous.
http://home.pages.at/martinpi

dgollubits

RCLine User

Wohnort: Niederösterreich

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 4. März 2009, 21:47

Hi Martin,

na ich hoffe heuer wird die Saison besser als letztes Jahr :-)

So ein Phänomen wie ihr mit dem PICOs hatte ich mit HiTec Feather Empfängern.

Jetzt teste ich gerade einen 2G4 Empfänger im EGE (von Assan).

BG,
Dieter