Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Almo

RCLine User

  • »Almo« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Geeste

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 11. Januar 2009, 13:14

Suche Segler mit mindestens 2,6m - 3m spannweite

Hallo zusammen, :w
wie der Titel schon verrät, suche ich ein Segler mit mindestens 2,6m spannweite.
Der Segler sollte ein breiten Rumpf haben, Elektrofähig sein, Querruder und vielleicht sogar Wölbklappen haben.
Preislich kann ich bis 150€ für das Modell ausgeben. Ich will den Segler für`s Thermik Segeln benutzen,
brauch also nicht wirklich Kunstflug tauglich sein. Kann auch ruhig ein Baukasten sein. ==[]
Ein E-Motor und Regler habe ich noch parrat, der kann bis 3kg Segler ziehen.
Bräuchte dann noch ein paar Servos, wenn ihr mir da auch noch welche empfehlen könntet :D wäres perfekt.

Ich fliege momentag den Easy Glider und den beherrsch ich schon recht gut.
Punktlandungen und ein paar Kunstflug einlagen sind kein problem mehr.

So ich hoffe ihr könnt mir helfen.
mfg
Almo

Pozgaf

RCLine User

Wohnort: Hannover

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 11. Januar 2009, 14:41

Also ich fliege den Svist von Reichhard sehr erfolgreich und mit viel Spaß. Mit dem Modell bin ich Landesjugendmeister F3B-E 2007/2008 geworden.

Jedoch gibt es natürlich Modelle die noch besser in der Thermik gehen, da würde ich dir den Champion von Reichard empfehlen. Den bin ich auch schon oft geflogen, ein herrliches Modell!

Mein Svist Testbericht: *Klicken*
Bezug Svist: *Klicken*
Bezug Chmapion: In Blau oder in Gelb
Grüße, Felix

Almo

RCLine User

  • »Almo« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Geeste

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 11. Januar 2009, 15:06

Hi Felix,
Kann man in den Modell auch ein Außenläufer einbauen,
oder ist der Rumpf zu schmal für ein Außenläufer?
Habe den Dymond AL 3548 zuhause rumliegen und wollte den dann einbauen.
mfg

4

Sonntag, 11. Januar 2009, 17:19

Hi,

Was hälst du vom Cularis ebenfalls aus Elapor ?

Da passt auch dein oben genannter Motor einwandfrei !

Gruß Sascha

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »goenelli« (11. Januar 2009, 17:20)


5

Sonntag, 11. Januar 2009, 17:55

Hallo,

was ist denn mit der DG 1000 electric ?

Habe ich auch gerade aufgebaut, wartet allerdings noch auf den Erstflug, da keine "Kufen" :nuts:

Gruß

Michael

zettl57

RCLine User

Wohnort: München

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 11. Januar 2009, 18:38

Hallo Almo,

schau Dir die Staufenbiel Modelle an. Günstig und fliegen.
Der Cularis wäre Deinem Easyglider zu ähnlich. Man möcht ja mal was anders
haben. :ok:

Und falls die DG1000 die aus China ist, dann bloß die Finger weg davon. Man
liest immer nur, dass Leute die bauen. Schaut halt schön aus und ist bilig. In
Sachen fliegen liest man gar nix. :no: N Kollege, erfahrener Modellbauer und
-flieger hat von gleichen Anbieter den Ventus gehabt. Das war ein Drama.
Gruß

Christian

Almo

RCLine User

  • »Almo« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Geeste

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 11. Januar 2009, 19:13

Hallo,
ich überlege mir ein Last Down XL V3 von Staufenbiel zu holen, liegt zwar etwas über meine Preisvorstellung aber der hat die Passende größe.
Hat jemand erfahrung mit dem Last Down?

zettl57

RCLine User

Wohnort: München

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 11. Januar 2009, 19:39

Hallo Almo,

gute Entscheidung. :ok:

Gib in der Suche mal Last Down ein. Da wirst dann erschlagen. ;)
Gruß

Christian