Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Himmeltraktor

RCLine User

  • »Himmeltraktor« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schlüßlberg OÖ Austria

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 1. März 2009, 23:16

Neuer 2m Segler von MPX " Tulix " mit Klapptriebwerk !

Ich hab gerade auf der Lindinger HP den neuen Segler von MPX gefunden !
2m SP im DG 1000 Look mit echtem Klapptriebwerk !
Mit BL Motor und Regler und eingebauten Servos ! Sogar ein Lipo ist dabei !
Und jetzt der Hammer ! Preis alles zusammen 179 €

Hab gleich auf der MPX HP nachgeschaut - aber - Fehlanzeige !
Da gibts den noch nicht einmal :no:

Weis von euch einer mehr ? Wieso macht MPX keine Werbung für das Ding ?
Ist das wieder so eine Namensrechts Geschichte ????
Ciao Paolo
-------------------------------------------------------------------

Swift

RCLine User

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

2

Montag, 2. März 2009, 11:54

Das Ding kommt von Hype:
http://www.hype-rc.de/?page=shop/flypage&product_id=16291
Entweder hat MPX da eingekauft, oder es ist bei lindinger komisch deklariert...

Holle85

RCLine User

Wohnort: 72666 Neckartailfingen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

3

Montag, 2. März 2009, 12:04

RE: Neuer 2m Segler von MPX " Tulix " mit Klapptriebwerk !

Schau bei Multiplex einfach mal bei den Links nach:

Links->Rc-System


Gruß Holger

Matthias R

RCLine User

Wohnort: Reinheim / Odw.

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 19. März 2009, 17:33

RE: Neuer 2m Segler von MPX " Tulix " mit Klapptriebwerk !

Da ist beim Lindinger was durcheinandergekommen. Das Modell ist nicht von MPX.

Mitlerweile haben sie es so halb korrigiert:
http://shop.lindinger.at/product_info.php?products_id=77980
http://shop.lindinger.at/product_info.php?products_id=77124
http://shop.lindinger.at/product_info.php?products_id=77985

Hier gibt's das Modell auch: http://www.hofmann-modellbau.com/product…products_id=653

Erfahrungen dazu wären sehr interessant :w

Matthias
Gruß
Matthias

Werner_Just

RCLine User

Wohnort: Nordeifel

  • Nachricht senden

6

Freitag, 20. März 2009, 20:42

genau wie hier, letzte Seite. ;)

Gruß
Werner

Man beachte die URL, sowie die Firmenanschrift auf der letzten Katalogseite.
[SIZE=1]Was mir an Fachwissen fehlt kompensiere ich durch mangelnde Erfahrung[/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Werner_Just« (20. März 2009, 20:44)


dgollubits

RCLine User

Wohnort: Niederösterreich

  • Nachricht senden

7

Freitag, 20. März 2009, 21:05

Diese Modelle werden auch von MPX vertrieben. Ich hab sie auf der Nürnberger Messe bei MPX real bewundern dürfen, war aber über die Qualität schwer enttäuscht.

Dann gleich die selben Modelle an einem anderen Stand nochmals gesehen :shake:

Warum so eine "BilligLinie" notwendig ist, versteh ich aber gar nicht.

BG, Dieter

waschtel82

RCLine User

Wohnort: Memmingen

Beruf: Industriemechaniker

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 29. März 2009, 19:25

Zitat

Original von dgollubits
, war aber über die Qualität schwer enttäuscht.



Was gibt es da genau zubemängeln?
*Graupner AT-6 *HK 500 mit Flymentor
*Eurolight EXTRA 330S ZG-20 *Gaui 425
*HET F-104 *DG-1000
*Phase3 F-16 *Shockflyer

WFT09 EZC V2 2,4Ghz

9

Montag, 30. März 2009, 18:07

würde mich auch interessieren,schaut eigtl ganz gut aus...
leT's phLei

dgollubits

RCLine User

Wohnort: Niederösterreich

  • Nachricht senden

10

Montag, 30. März 2009, 21:51

na ja, war echt eine sehr brüchige und billige Schaumwaffel.
Also die Kunststoffteile waren alles andere als schön und auch nicht stimmig.

Ich habe leider keine Fotos gemacht, dachte mir, dass sich eh niemand
für diese Modelle interessiert - waren beide auf der Nürnbergermesse zu sehen,
aber wie gesagt, ein Zukauf aus China - hab ich auf anderen Ausstellern (Asiaten) auch gesehen, unter anderem Namen und anderem Dekor.

Die Verarbeitung war einfach nicht MPX like - also passt meiner Meinung nach nicht
in das Programm von MPX.

LG,
Dieter

11

Freitag, 1. Mai 2009, 16:05

Qualität vom Tulix 2.0

Habe mir den Tulix 2.0 ungesehen zugelegt, da ich über die Qualität von MPX nie was zu mnieren hatte ... doch der Tulix 2.0 ist die größte Frechheit die MPX unter Ihrem Namen verkauft.....leider
Die Tragflächen haben zum Rumpf hin Spiel ohne Ende. Mußte ich mit Tape erst korrigieren.
Das Heckleitwerk ist zu wabbelig und das gesamte Flugverhalten sehr kritisch. :no:

Das Geld kann man besser anlegen................

12

Freitag, 1. Mai 2009, 16:08

Qualität vom Tulix 2.0

Habe mir den Tulix 2.0 ungesehen zugelegt, da ich über die Qualität von MPX nie was zu monieren hatte ... doch der Tulix 2.0 ist die größte Frechheit die MPX unter Ihrem Namen verkauft.....leider
Die Tragflächen haben zum Rumpf hin Spiel ohne Ende. Mußte ich mit Tape erst korrigieren.
Das Heckleitwerk ist zu wabbelig und das gesamte Flugverhalten sehr kritisch. :no:
Der Tulix ist von Haus aus zu hecklastig.
Das Aus und Einfahren des Triebwerks im Fluge verreißt einen das ganze Flugzeug.

Leider mehr Schein als Sein.

Das Geld kann man besser anlegen................

Grüße von Micha

13

Freitag, 1. Mai 2009, 17:35

Dann scheint der das nicht der gleiche wie der von Hype zu sein oder?
Von der DG1000 gibts hier ja schon einen Thema.
http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…ghtuser=&page=2
EPP ist, wenn der Flieger nach dem Einschlag wieder Höhe gewinnt... :D

K10 145cm mit 426W BL
mini Viper mit 1,76ccm OS MAX
MPX Gemini mit MT 35-09 Motor
Simprop Fling
Wegener Wing 4 mit OS Max 6,5er
MPX Fox als E-Renner

normalfreak

RCLine Team

Wohnort: Eifel/Raum Euskirchen

Beruf: Leichtflugzeugbauer

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 5. Mai 2009, 16:49

Ich hab den DG 1000 verschnitt auch in Dortmund auf der Messe gesehen, und ich muss sagen, was ich da gesehen habe hat mir nicht wirklich gefallen, die idee mit dem Ktw ist zwar echt sehr gut, aber bei genauerer betrachtung auch kein wirklicher grund das ding trotzdem zu kaufen. der Schaum aus dem der flieger gemacht ist scheint mir nicht wirklich alltags bzw einsteigertauglich zu sein und wie schon genannt wurde sind die plastikteile auch nicht gerade die besten. ich hab mal ein Bild davon gemacht, aber ich weiß auf anhieb nicht was zu sehen ist und was nicht, aber wenns gut is stell ichs mal rein.
Grüße, Marcus
Mit freundlichem Gruß
Marcus

15

Sonntag, 10. Mai 2009, 17:10

Hier ein link zu einem clip von mir:
http://www.rcmovie.de/video/041d07a7eef5…-der-Abendsonne

16

Sonntag, 10. Mai 2009, 21:12

Mich würde interessieren wie du das einklappen mit einer MX-16 programmieren kannst.
Das muss ja wie im Film zu sehen 2 Stufig ablaufen.
EPP ist, wenn der Flieger nach dem Einschlag wieder Höhe gewinnt... :D

K10 145cm mit 426W BL
mini Viper mit 1,76ccm OS MAX
MPX Gemini mit MT 35-09 Motor
Simprop Fling
Wegener Wing 4 mit OS Max 6,5er
MPX Fox als E-Renner

fwolf15

RCLine User

Wohnort: exil Schwabe in Rainvalley (Wuppertal)

  • Nachricht senden

17

Montag, 11. Mai 2009, 19:39

fürs einklappen ist ein elektronischer Mischer enhalten. der benötigt zwei Kanäle:
einer für den Motor, und einen fürs Klappservo. also zwei Kanäle in den Mischer rein, und zwei wieder raus.

18

Dienstag, 12. Mai 2009, 14:29

ich bin erst heute wieder im Forum, inzwischen hat Wolfgang die Frage schon beantwortet.
Aufpassen muß man, dass der schwarze Gummiring das EPO nach dem Ausklappen nicht zu tief eindrückt, da sonst der Sturz des Pylons zu groß wird. Ich hab jetzt an dieser Stelle ein Kunststoffplättchen zur Verstärkung aufgeklebt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »franz20« (12. Mai 2009, 14:31)


Matthias R

RCLine User

Wohnort: Reinheim / Odw.

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 12. Mai 2009, 18:06

Hat jemand einen direkten Vergleich der Segelflugleistungen mit anderen Schaumseglern wie Easy Glider oder Arcus ?
Gruß
Matthias

cathunter43

RCLine User

Wohnort: BW/Rhein-Neckar-Kreis

Beruf: Maschinenbaumeister

  • Nachricht senden

20

Samstag, 16. Mai 2009, 15:21

Vergleich Arcus und DG-1000

Hallo!

Ich habe seit einem Jahr meinen Arcus und bin heute mit der DG-1000 von ST-Modell meinen Jungfernflug geflogen.
Wenn man nun beide Modelle vergleicht könnte man das so formulieren:

Arcus:
Mit entsprechender Motorisierung ca. 60-70° Steigflug. Einfacher Kunstflug möglich. Thermik in Sichtgrenze fast immer nutzbar. Flugbild ist relativ schön. Breiter Geschwindigkeitsbereich. Der Klappropeller bleibt immer sichtbar und stört den Gesamteindruck.

DG-1000:
Flugverhalten ähnlich, wie der Arcus. Die Flächensteckung ist wesentlich stabiler und druchdachter. Die Form des Seglers ist sehr nah am Original. Vor allem hat er nicht so eine große Flächentiefe, wie der Arcus oder gar der Easyglider.
Sowas läss eigentlich ein Modell vermuten, das man schnell fliegen muss. Aber dem ist nicht so. Der Antrieb bringt die DG in ca. 50°-Steigflug schnell auf Thermikhöhe. Lässt man den Klappmechanismus ausgefahren, dreht der Motor ohne Strom immer noch recht hoch. Das ist dann natürlich eine Art Bremse in 1,5-facher Bierdeckelgröße. Beim Einfahren kann man sich wegen der hohen Drehzahl des Propellers nicht immer darauf verlassen, dass er auch richtig gestoppt wird. Wenn dann das Triebwerk einfährt, liegt der Propeller oben auf und der Segelwindenservo zerrt an der Mechanik.
So ist man gezwungen, immer recht guten Sichtkontakt zum Mechanismus zu haben, damit man auch sieht, dass dieser im Rumpf verswchinden konnte. Trefferquote für die richtige Propellerstellung liegt bei 80%.

Ist das Triebwerk dann aber im Rumpf verschwunden, hat man nicht nur vom Aussehen her einen Segler, sondern das Ding fliegt auch so. Das Ansprechverhalten auf Thermik ist enorm. Die Flächen biegen sich bei Loopings etwas durch. Das macht aber nichts und stört auch nicht beim Flugbild.
Die DG-1000 ist ein genuss zum Feierabendfliegen. Zudem passt sie problemlos wieder in den Baukasten-Karton und kann somit beim Transport nicht beschädigt werden.

Für eine Schaumwaffel mit 5 eingebauten Servos, Motor, Regler und Klapptriebwerk ist das Preis/Leistungsverhältnis enorm gut. Gekauft habe ich sie >>hier<<
Gruß
Michael P.
:w

Mein Verein
[SIZE=1]Logo 500 3D-V-Stabi, Eco 8 (BL), T-Rex 250 + 500 ESP (Hughes 500E), Quadrokopter (FPV)
FVK Signal, DG-1000, E-FOX, Wow...!, K10-105, Thor, FlyBaby
[/SIZE]