Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

prxq

RCLine User

  • »prxq« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Mathematiker

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 5. April 2009, 13:36

Suricata oder Kakadu, oder doch was anderes?

Hallo!

Ich möchte mir, nach bald einem Jahr mit einem Easystar (mit QR/WK) gesegelt zu haben (und, man staune, auch damit ein wenig Thermik mitgenommen zu haben), einen "richtigen" Segler kaufen. Ich möchte etwas, was gut Thermik fliegt, aber auch moderat beständig gegen Wind ist und auch mal einen Looping drehen kann. Durch die Bedingungen auf und um unserem Vereinsgelaende, und meiner nicht all zu großen Erfahrung, muss es auch einen Motor haben um Höhe zu gewinnen und durchstarten zu können.

(Ich wollte ein Modell was nicht aus einem EPP Derivat hergestellt wurde. Ich möchte wenn möglich darüber hier keine Diskussion starten: es liegt daran, daß mir das Material nicht sonderlich gefällt. Es ist ein Hobby, people, es muss nicht alles Sinn ergeben! :) )

Nach einigem Überlegen und suchen bin ich auf den Kakadu und den Suricata (beide Staufenbiel) in E-Version gekommen. Zumindest auf den Bildern sehen sie echt hübsch aus. Spannweite der beiden Flieger: 1,73. Ich habe dazu noch ein paar Fragen, und wär für euren Rat sehr dankbar.
  1. Hat jemand diese Modelle in E-Ausführung, und ist er/sie damit zufrieden?
  2. Der Hauptunterschied der beiden ist, dass der Kakadu 21 qdm Flächeninhalt hat, währen der Suricata 29,8 qdm aufweist. Zum Vergleich: der EasyGlider hat 41. Wie viel hat das in Sachen Thermiktauglichkeit was zu sagen? (Diese drei Modelle wiegen alle in E-Version knapp ein Kilogramm)
  3. Kennt jemand ähnliche Modelle (spw. bis 2,0m) die er/sie empfehlen kann?
    [/list=1]
    Schonmal vielen Dank!

    Mario.

wernerhetzel

RCLine User

Wohnort: A-Mistelbach

Beruf: Pensionist

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 5. April 2009, 20:17

Kakadu

Wir haben nachmittags den Kakadu eines Freundes eingeflogen. Er fliegt gut , ist aber kein Wiesenschleicher , er möchte schon etwas flott geflogen werden.
Motorisiert ist er mit einem AXI und 8 mal 4/5 Sanyo sub C-Zellen.Das Mehrgewicht gegenüber eines Lipos schadet ihm nicht.
mfg
werner

prxq

RCLine User

  • »prxq« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Mathematiker

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 7. April 2009, 20:17

RE: Kakadu

Interessant. Reichard (der Hersteller) empfiehlt einen 1300 Lipo, also weniger Gewicht als von Staufenbiel empfohlen.

Was meinst Du mit "er möchte schon etwas flott geflogen werden"? Strömungabrisse, etc?

Danke für die Infos!

Gruss,

Mario.

no way out

RCLine User

Wohnort: Bous-Fliegen tu ich in SLS-Rammelfangen

Beruf: hab ich

  • Nachricht senden

4

Samstag, 16. Januar 2010, 09:39

Servus

Ich hoffe diesen Tread wieder neu zu starten, denn auch ich würde mich für den Kakadu oder den Surikata entscheiden
Schnelle Modelle bestitze ich zur genüge.
Wer kann auskunft geben?
Eine Perfekte Landung ist ein 100%Kontrollierter Absturz