Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

xels

RCLine User

  • »xels« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 15. April 2009, 14:57

Antrieb gesucht für "Lizard" von Valenta (nicht das Boot) ;-)

Hallo

Ich habe seit längerem einen Lizard von Valenta liegen. Jetzt ist die Zeit gekommen den fertig zu stellen.

http://www.valentamodel.cz/62n.htm

Was mir noch fehlt ist ein wirklich geiler Antrieb dazu.

Mein Wünsche sind senkrechtes beschleunigen und deutlich mehr als 220 kmH Geschwindigkeit zu erreichen. Die emofphlenen Antriebe auf der Valenta-Homepage konnte ich nirgends finden.

Hat jemand eine wirkich heiße und böse Antriebsempfehlung dafür? Ich denke ein Antrieb mit Getriebe und großen Löffeln wäre hier angebracht.

Danke im Voraus

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »xels« (15. April 2009, 14:58)


Charly808

RCLine User

Wohnort: Niedersachsen/Hamburg

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 15. April 2009, 21:52

Hallo Max M. !

Der Lizard interssiert mich auch schon etwas länger. Besonders das Platzangebot im Rumpf für den Antriebsstrang. Da du ihn schon hast, wäre ich dir für ein paar Maßangaben sehr dankbar. Welche Motorgröße passt in die Nase? Welche LiPo-Größen würden passen? Auch ein paar Angaben über die Qualität/Festigkeit des Fliegers würden mich brennend interessieren.

LG Charly
Runter komm´se immer! ;)

carstenx

RCLine User

Wohnort: Kreis PAF

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 15. April 2009, 23:05

Hi,

Zitat

Ich denke ein Antrieb mit Getriebe und großen Löffeln wäre hier angebracht.


das o.g. passt zwar zusammen, aber nicht zu hoher Geschwindigkeit. Die genannte Kombination ist eher für große Segler oder langsam fliegende Motormodelle geeignet.

Für Deinen Anwendungsfall ist ein hochdrehender Innenläufer mit kleiner Luftschraube geeignet.

Gruß
Carsten

Denis

RCLine User

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 15. April 2009, 23:19

Unter 2m Hottis gibts ne ziemlich Große Auswahl. Ich suche im Moment selber nach einem Setup für einen F5F- Hotti
Es kommt halt auch ganz drauf an wie viel man ausgeben möchte.
Aber ich glaube hiermit solltest du ganz gut bedient sein :D http://www.rcmovie.de/video/59b3048daca3…egt-Raketenwurm .
Der Motor im Video ist soweit ich weiß ein Hacker B50 9s an 4Lipos und einer 16x17s Latte.
Kannst aber auch z.B den 7s an 3Lipos und 17x18 .Je nachdem wie viel Platz du im Rumpf hast.
...wie gesagt da gibts ziemlich viele Möglichkeiten.
Plettenberg, Kontronik, Neu, Lehner

Viele Grüße
Auch wenn ein Zwerg hohe Schuhe trägt bleibt er immer noch ein Zwerg.

Denis

RCLine User

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 15. April 2009, 23:32

@ Carsten

Mit den Hochdrehenden Innenläufern hast du vollkommen Recht...solang ein Getriebe vorne drann geschraubt ist.
:D
Vll hast du da etwas verwechselt ? F5/B/D/F?
Auch wenn ein Zwerg hohe Schuhe trägt bleibt er immer noch ein Zwerg.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Denis« (16. April 2009, 07:05)