Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 4. Mai 2009, 11:04

MPX ESG Pro oder MPX Cularis

hallo,

moechte nun auch noch ein wenig in den elktrosegelflug einsteigen ,da wir viel in suedtirol sind, und da kann man mehr oder weniger fliegen wo man moechte.

unsere unterkünfte sind meistens so in 1400-1700m hoehe.

welcher von den beiden würde dich fachgemeinde empfehlen? mal nicht auf den preis schauend, sondern einfach auf die eigenschaft.


danke fuer eure tipps


gruß

ralf
[SIZE=1
- Die Pflaumen reifen im Schnee, doch der Pfarrer ißt sie gernel :-)
[/SIZE]

axr33

RCLine User

Beruf: Verkehrsflugzeugführer (B777)

  • Nachricht senden

2

Montag, 4. Mai 2009, 15:14

RE: MPX ESG Pro oder MPX Cularis

Hallo Ralf

Ich glaube, es wird schwierig, einfach so eine Empfehlung auszusprechen.
Die beiden Modelle sind unterschiedlich und wenden sich auch nicht an das
gleiche Zielpublikum.

Ausserdem hängt es auch noch davon ab, auf welcher Stufe Dein persönliches
Können und die Erfahrung in Sachen E-Segelflug stehen.
Als Urlaubsflieger spielt vielleicht auch noch die Packgrösse des Modelles eine
wichtige Rolle. Unter Umständen muss der Flieger mal im Rucksack transportiert
werden, oder nicht?

Die Cularis will grundsätzlich weiträumiger geflogen werden als der kleinere
EG Pro und braucht auch beim Landen mehr Platz. Vielleicht auch eine Überlegung
wert, wenn man auf irgendeiner Wiese in den Bergen landen will und muss.
Punkto Gutmütigkeit ist zu sagen, dass der EG Pro Steuerfehler des Piloten
mehr verzeiht als die Cularis. Daran merkt man auch, dass die Cularis nicht
als Anfängerflieger konzipiert wurde.

Gruss

Rolf
Weil die Lichtgeschwindigkeit höher ist als die Schallgeschwindigkeit, hält man viele Leute für helle Köpfe, bis man sie reden hört.