Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 24. Mai 2009, 08:30

Excel Comp 3 V-Leitwerk Differenzierung

HAllo,

ich fliege seit gut 1 Monat die Excel Comp 3. Beim Fliegen der Kurve über das Seitenruder nimmt er aber leider sehr schnell die Nase nach unten, das ein flachen Kreisen schwer möglich ist. Ich habe erste Versuche mit der Seitenruder Differenzierung gemacht - mit Erfolg. Die Seitenruderausschläge ( Simprop ) sind mit +/- 12 mm angegeben. Als Differenzierung habe ich 3mm vorgenommen, somit hat er einen unveränderten Ausschlag nach oben von 12 mm und einen Ausschlag nach unten von 9 mm.

Welche Erfahrungen habt Ihr gemacht? Was kann man noch verbessern, hinsichtlich des flachen Kurvenflugs?

Gruß
Axel

hsh

RCLine User

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

2

Montag, 25. Mai 2009, 16:31

Wenn ich das recht verstehe hast du den Seitenruderausschlag leicht verringert und etwas Höhe beigemischt. Für gewöhnlich steuerst du ja ohnehin Höhe, Seite, Quer wenn du sauber kreisen willst. Für flache Kurven hilft abstützen mit Quer. Ob das aerodynamisch gesehen überhaubt sinnvoll ist, kann ich nicht beurteilen.
mfg Harald

3

Montag, 25. Mai 2009, 16:57

Excel Comp 3 V-Leitwerk Differenzierung

HAllo HArald,

Seitenruderausschlag leicht verringert; ja, aber nur auf dem linken Seitenruder bei einer Linkskurve und auf dem rechten Seitenruder für die Rechtskurve. Somit verringere ich die Tiefenwirkung des Seitenruders, den Ausschlag nach unten bei entsprechender Schräglage

Wenn ich wie gewohnt Höhe gebe, um die Kurve zu halten, sind nach wie vor beide Ruder wirksam.

Somit minimiere ich die Tiefenwirkung des Seitenruders, beim V-Leitwerk legt sich das kurveninnere Ruder so, daß die Ruderwirkung in Tiefe übergeht.

Ich hoffe, ich habe es deutlich machen können?

Gruß
Axel

Jürgen N.

RCLine User

Wohnort: CH 8604 Volketswil

Beruf: war einmal...

  • Nachricht senden

4

Montag, 25. Mai 2009, 20:54

RE: Excel Comp 3 V-Leitwerk Differenzierung

Axel,
beim V-Leitwerk ist flaches Kreisen ohne Quer kaum möglich.
Seite alleine wirkt hauptsächlich als ".Bremse". Dies weil die Wirkung für "Seite" eher schwach ist. Daher wird instinktiv der Ausschlag vergrössert und dadurch der Widerstand erhöht.
Ob die Differenzierung richtig ist, zeigt ein
Test:
das Modell in flottem Gleitflug vorbeifliegen lassen.
Nur das Seitenruder von Anschlag zu Anschlag flott hin- und herbewegen.
Was macht die Längsachse?
Bewegt sich die Nase jedesmal leicht hoch?
Ausschlag nach unten etwas vergrössern (oder nach oben verkleinern)
Bewegt sich die Nase jedesmal leicht nach unten?
Alles umgekehrt...
Gruss Jürgen

5

Montag, 1. Juni 2009, 09:06

RE: Excel Comp 3 V-Leitwerk Differenzierung

Hallo Jürgen,

habe Deinen Tipp beherzigt, das Ergebniss war eine halbe Rolle. Wobei ich ein wenig überrascht war von der Reaktion, daß ich leider nicht sagen kann, ob er nach oben oder eher nach unten die 1/2 Rolle einleitete.
Seitdem bin ich nicht mehr geflogen, glaube auch hier einer Eigenart des V-Leitwerkes gegenüber zustehen. Kurve läßt sich sehr leicht mit Quer einleiten, mit Seite halten und mit Quer stabilisieren. Wobei eine wirklich enge Kurve dabei nicht zu fliegen ist. Wird es zu eng, wird er langsam und verliert Höhe.
Mal schauen was die nächsten Male so bringen, vielleicht klappt es heute noch. Unterm Strich bin aber sehr zufrieden mit dem Excel, die Differnzierung hat es ja auch schon eine Verbesserung gebracht.
Gruß
Axel

Jürgen N.

RCLine User

Wohnort: CH 8604 Volketswil

Beruf: war einmal...

  • Nachricht senden

6

Montag, 1. Juni 2009, 13:22

RE: Excel Comp 3 V-Leitwerk Differenzierung

Zitat

das Ergebniss war eine halbe Rolle.

Axel,
du hast aber nicht etwa einen Mischer aktiv?
So etwas kenne ich von meinen Modellen nicht. Z.B. MPX Milan. Oder Silent Dream. Da muss ich froh sein, dass sich überhaupt etwas rührt nur mit Seite.
Oder du hast wirklich etwas viel Seiten-Ausschlag.
Gruss Jürgen

7

Sonntag, 7. Juni 2009, 19:56

RE: Excel Comp 3 V-Leitwerk Differenzierung

Hallo Jürgen,
nein. Mischer ist keiner aktiv. Zwar habe ich die Differentierung über einen Mischer realisiert, aber es wird nichts beigemischt.
Gruß
Axel