Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Funfly8

RCLine User

  • »Funfly8« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Welver (bei Hamm) in NRW

Beruf: Drucker (Meister), Marketing

  • Nachricht senden

1

Montag, 1. Juni 2009, 00:07

Segler, 160cm, 850gr, Außenläufer, statt Speed 400

Hallo Ihr Wissenden (hoffentlich),

ich habe einen älteren Bolek. der hat ca. 1,60 m Spannweite, ist 3- Achs gesteuert und ich möchte ihn mit einem Außenläufer (+Regler) und 3 S Lipo ausstatten. Der Akku ist aus einem anderen Modell vorhanden. Das Gesamtgewicht wird bei ca 850 g liegen. Das Modell ist kein Hottie, sollte aber doch zügig nach oben gehen.
Ich habe wenig Erfahrung, was könnt Ihr empfehlen bezüglich Motor, Regler, und Luftschraube, gibt es vieleicht ein preiswertes :ok: Set? Der Durchmesser des Motors sollte nicht sehr viel größer sein als der des Speed 400.

Gruß, Kai

2

Montag, 1. Juni 2009, 12:29

Durch den kleinen Durchmesser ist die Auswahl an Außenläufern nicht mehr all zu groß.

Ich würde auf jeden Fall auch über nen Innenläufer nachdenken.
Ich habe z.B. den hier: Klick
in einem kleinen Segler mit 1kg an einer 9x5 Aeronaut und er geht schon ganz gut nach oben, nicht extrem steil, so 40-45° vielleicht.
Ich würde dir dann Den o.g. Motor, ne 10x5 oder 9x6,5 Luftschraube und nen 25A Regler empfehlen.

Mögliche Außenläufer wären z.B. der
TGY AerodriveXp SK Series 28-30 750Kv / 245W
oder
Turnigy 2217 16turn 1050kv 23A Outrunner

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Pippe« (1. Juni 2009, 12:38)


Funfly8

RCLine User

  • »Funfly8« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Welver (bei Hamm) in NRW

Beruf: Drucker (Meister), Marketing

  • Nachricht senden

3

Montag, 1. Juni 2009, 19:30

Ich dachte, für einen Segler kommen nur Außenläufer oder Innenläufer mit Getriebe in Betracht. Aber wenn das gut funktioniert ist das ja für mich richtig.
Taugt denn dazu der Smart plus Regler was?
Gruß, Kai

4

Montag, 1. Juni 2009, 20:04

Moin!

Also erstmal kannst du jeden 28mm-Außenläufer nehmen. Wäre nur gut zu wissen, wieviel Platz du im Modell hast und vor allem was es insgesamt wiegt (also ohne Antrieb) und welchen Durchmesser der Spinner haben muß. Bei Klapplatten ist das mit dem Achsabstand ja so ne Sache, das läßt sich halt schlecht berechnen. Bei meinem EG Pro kann ich wegen des riesigen Spinners die Aeronaut 10x6 an 42mm hernehmen - und dann 1" mehr Durchmesser in DriveCalc auswählen, dann kommt das schon eher in den Bereich der gemessenen Ströme... :nuts:


Apropos: Mit den Motoren und Luftschrauben kannst du hier rumspielen:

--> www.drivecalc.de

Hilft einem bei der Auswahl der Komponenten ungemein, wenn man weiß, was für Ströme und Standschübe einen erwarten... 8) :ok:


Z.B. das originale Set aus dem EG Pro mit dem Himax C2816-1220 und der Aeronaut 10x6 geht an 3S schon recht ordentlich, allerdings zieht das bei mir auch was um die 30A, das sollte der Akku abkönnen...
--> UniLog-Diagramm


Manuel

Funfly8

RCLine User

  • »Funfly8« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Welver (bei Hamm) in NRW

Beruf: Drucker (Meister), Marketing

  • Nachricht senden

5

Montag, 1. Juni 2009, 20:59

Hallo Manuel,

der Spinner hat, sollte, den Durchmesser von 32 mm haben.

Gruß
Kai

6

Montag, 1. Juni 2009, 23:11

Zitat

Original von Funfly8
Taugt denn dazu der Smart plus Regler was?


jup, klar

Funfly8

RCLine User

  • »Funfly8« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Welver (bei Hamm) in NRW

Beruf: Drucker (Meister), Marketing

  • Nachricht senden

7

Freitag, 5. Juni 2009, 02:26

Hallo,

was ich nicht gefunden habe ist die Luftschraube, Klappprop.
Der Rumpf hat vorne 32 mm Durchmesser.

Gruß

8

Freitag, 5. Juni 2009, 22:00

Welchen Motor nimmst du denn jetzt?

FC18-Opa

RCLine Neu User

Wohnort: Rheinland-Pfalz

  • Nachricht senden

9

Samstag, 6. Juni 2009, 09:11

Zitat

Original von Funfly8
Hallo,

was ich nicht gefunden habe ist die Luftschraube, Klappprop.
Der Rumpf hat vorne 32 mm Durchmesser.

Gruß


Robbe Nr. 77920905. Teil vom Arcus.

Klick hier: http://www.modellbau-24.com/DetailView.a…d=1&groupId=152
Viele Grüße
FC18-Opa

Funfly8

RCLine User

  • »Funfly8« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Welver (bei Hamm) in NRW

Beruf: Drucker (Meister), Marketing

  • Nachricht senden

10

Samstag, 6. Juni 2009, 16:15

Hallo,

FC 18: Danke für den Tipp mit der Luftschraube!!!

Manuel: Ich fahre gleich zu einem Kollegen, der hat einen Motor mit Regler, der passen könnte, ansonsten nehm ich wohl den von Dir beschriebenen.

Gruß Kai