Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

monstergulasch

RCLine User

  • »monstergulasch« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Leonberg

Beruf: Systemadmin

  • Nachricht senden

1

Freitag, 10. Juli 2009, 10:39

Hype Fox

Hi zusammen,

ich dachte mir das ich unter einer "sinnvollen" Überschrift das neue Hype Modell nochmal einstelle. ES gibt ja schon einen Thread der noch nicht zu voll ist...vielleicht kann man das zusammenlegen.

Nun....ich habe mir das Modell eben bestellt und bin schon sehr gespannt was damit so geht.
Hatte eben auch ein Nettes Gespräch mit einem Kollegen von St---biel

Verbaute Komponenten sind von Kyosho/Hype
Motor soll um die 220Watt liefern
als Tip habe ich bekommen das man mit der Luftschraube wohl noch gut was rausholen kann.
Neutrale Flugeigenschaften und sehr breites Geschwindigkeitsspektrum.

Man darf gespannt sein....ich denke das er nicht zu schnell werden wird...es ist halt ne Schaumwaffel.

Ich werde auf jeden Fall nächste Woche berichten und ein paar Fotos vom Bau einstellen. Da findet man ja momentan noch gar nix.

So far

Grüße
Robert
www.fliegbar.com

high quality composite gliders and parts

2

Freitag, 10. Juli 2009, 12:43

Hi,
wär schön, wenn Du dazu was berichten könntest. Habe den Flieger die Tage auch gesehn, und beschlossen, den anzuschaffen. Ich hab zwar nen MadFox von JR Models mit 1,9m, aber den kann ich hier bei uns fast nirgends fliegen. Das (fast) gleiche Modell als Schaumwaffel wäre mit Sicherheit ne gute Alternative.

monstergulasch

RCLine User

  • »monstergulasch« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Leonberg

Beruf: Systemadmin

  • Nachricht senden

3

Montag, 13. Juli 2009, 21:57

So heute war es so weit!!! Das Paket kam heute an.

Der Fox ist so gut wie zusammengabeut in der Schachtel und manch anderer Hersteler könnte sich eine Scheibe abschneiden was die Verpackung und Polsterung der Teile angeht.
Der Rumpf ist komplett fertig geklebt und die Servos so wie Motor und Regler fertig installiert. Die Flächen sind ebenfalls fertig geklebt und mit Servos bestückt. Der "zusammenbau" gestaltet sich entsprechend unspektakulär. Höhenleitwerk montieren, Anlenkung einhängen. Fertig. Die Flächen passen sauber zusammen und der Kohlestab lässt sich sogar an den Enden in der Tragfläche fixieren!
Das ganze Model macht einen guten und stabilen Eindruck. Die Servos und Anlenkungen sind sauber realisiert. Im Rumpf sieht es aufgeräumt aus. Die riesige Haube passt auch hervorragend ohne nachzuarbeiten auf den Rumpf und gibt dem Modell ein gewisses Etwas an Originaltreue. Im Modell ist jede Menge Platz!

Also Dekor drauf....Empfänger anschließen und es ging ab auf die Wiese.

Meinen Erstflug werde ich morgen verfassen....eines vorab....für das Geld ein Hammer Modell!!!!!!!!!!!!!
www.fliegbar.com

high quality composite gliders and parts

4

Montag, 13. Juli 2009, 22:07

moin

Wie sind die Rudergestänge befestigt ?

Eingehakt oder Klemmnippel ?

Wo liegt der Schwerpunkt , in der Beschreibung steht im Text 60mm im Bild sind 46mm vermerkt ? !

Ich hab meinen heute bestellt , bin schon gespannt wie er sich fliegt .

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »guest100919« (13. Juli 2009, 22:13)


Silberkorn

RCLine User

Wohnort: Steinheim/Murr

  • Nachricht senden

5

Montag, 13. Juli 2009, 22:09

Schon alles abverkauft beim Staufie. Echt der Hammer.

Gibts noch andere Händler?
--
lieber Gruss, Alexander

Überzeugter OpenTX Benutzer.

6

Montag, 13. Juli 2009, 22:11

klick


EDIT :


Hab bei der Bestellung bei Staufenbiel zu spät gesehn das keine mehr auf Lager sind .

War ja klar das mir das passiert .

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »guest100919« (13. Juli 2009, 22:12)


7

Montag, 13. Juli 2009, 22:21

Kannst Du bitte mal ein paar Fotos machen?

svxch

RCLine User

Wohnort: Raclette-Land

  • Nachricht senden

8

Montag, 13. Juli 2009, 23:32

Tönt ja mal gut. Mal schauen, ob die Deutsche und Schweizer Post es schaffen, bis Mittwoch zu liefern....Problem dürfte zwar eher unser Zoll sein. Sonst muss ich halt 3 Wochen warten (würg)....

@ Monstergulasch (lustiger Nickname)

nicht bis morgen warten...bitte jetzt Flugbericht :-)(-:
Gruss Kusi

-----------------------------------------------------------

Luft: Cessna 400 Corvallis, Condor 2.5, PZ Extra 300, L-39, PZ T-28 Trojan
Erde: Team Magic E4JS

Silberkorn

RCLine User

Wohnort: Steinheim/Murr

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 14. Juli 2009, 07:29

Natterer hat ihn für 95 Euro.

Grade bestellt :-)
--
lieber Gruss, Alexander

Überzeugter OpenTX Benutzer.

monstergulasch

RCLine User

  • »monstergulasch« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Leonberg

Beruf: Systemadmin

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 14. Juli 2009, 09:21

Zack... hier bin ich wieder :-)

Also erst die Frage kurz beantworten bevor es zum Flugbericht geht.

Die Gestänge sind an den Rudern eingehakt und an den Servos mit Klemmnippeln (heißt das so?) versehen. Angenehmerweise hat Hype hier auf Schlitzschrauben zurückgegrifen anstatt der Version mit Innensechskant die gleich vergriesgnaddelt ist :-)

So da stand ich nun auf der Wiese mit dem Fox vor mir liegend. Wetter war top...zwar bewölkt aber windstill.
Also Funke programmieren, noch eben ne Fluppe, Akku rein und Schwerpunkt ermittelt. Liegt übrigens bei 46mm habe ihn etwas weiter nach vorne bei vielleicht 44mm.
Ruder haben saubere Ausschläge und gehen wieder sauber in Ausgangslage zurück. Der Motor hat einen überraschend angenehmen Zug also folgte ein beherzter Wurf leicht nach oben.....und siehe da....das Teil geht ohne mit der Wimper zu zucken geradeaus weg. Es gab nix zu trimmen.
Also erst einmal ein paar leicht Kurven geflogen und das Teil auf Höhe bringen.
Ging wirklich erschreckend schnell wenn ich mir manch anderen Segler als Vergleich heranziehe :-)
Es folgten ein paar mal anstechen und tiefe Überflüge. He Moment mal...das Teil pfeift ja wie ein großer. Abfangverhalten auch prima.
Na gut...also schnell kann er und will er auch...wie siehts mit langsam aus? Also wieder auf Sicherheitshöhe....Klappen hochstellen....etwas tiefe dazu...joa....wird langsamer aber nicht wie mit nem Bremsanker.
Was mich sehr positiv überrascht hat war das jederzeit kontrollierbare Flugverhalten...ein Strömungsabriss kündigt sich z.B. deutlich an.
Aufgrund des Gewichtes fehlt es ihm halt ein bischen an Durchzug...aber er zieht um Welten besser als z.B. der EGE.
OK...Landung war angesagt. Weiträumig anfliegen...tiefer....tiefer.....Verflucht...TIEFERRRR....
Der Gleitwinkel ist enorm :-)
Also hilft alles nix....Klappen hoch....ui zieht der hoch...tiefe dazu....ok...geht wieder.
Tja...die Landung war dann etwa 30-40m weiter als geplant erfolgt....aber das wenigsten sanft.

Mit dem nächsten Akku hab ich dann ein bischen "Kunstflug" probiert. Soll ja ein Kunstflugsegler sein :-)
Loopings gehen super....Rückenflug auch...die Rollen wollen ein bischen gedrückt werden...aber ist problemlos.
Man sollte den Motor doch an lassen zum turnen....ohne Motor geht nach den ersten Manövern deutlich fahrt raus.

Bin gespannt wie der sich im Wind und in der Thermik macht.
Weiter Erfahrungen folgen.

Das erste Fazit ist also sehr positiv ausgefallen.
Ein sauber gebauter Flieger mit durchdachten Details. Die Flugeigenschaften überzeugen. Auch optisch finde ich ihn sehr gelungen.
Und mal im ernst...für nen Huni....Hammer.
Aber, es bleibt eben eine Schaumwaffel mit allen Vor- und Nachteilen. Das Material scheint ähnlich robust wie das von Multiplex. Ich würde rein subjektiv aber dem MPX Material mehr zutrauen ;-)

Ich werde heute noch definitiv die Flächen tapen.....bei schnelleren Vorbeiflügen haben sich die Flächen an den Aussenkanten doch deutlich gebogen wenn man nachdrücken muß.
www.fliegbar.com

high quality composite gliders and parts

11

Dienstag, 14. Juli 2009, 09:57

moin Monstergulasch ( hast du auch einen Vornamen ? )

Danke für deine Infos .

Also 46mm als Schwerpunkt , gut zu wissen .

Schlitzschrauben an den Klemmnippeln , ist halt Geschmacksache .

Flächen Tapen ...... sind die so weich ?

Oh wei , sowas schwabbeliges ( wenns mal schneller gehn soll ) hab ich schon .

Naja , wird schon gut gehn .

Ein paar Fotos wären schön .

Gegen ein Video hätte ich auch nichts ;)


EDIT :

Was für einen Lipo benutzt du ( Kapazität , Gewicht , Abmasse ) ?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »guest100919« (14. Juli 2009, 09:58)


monstergulasch

RCLine User

  • »monstergulasch« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Leonberg

Beruf: Systemadmin

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 14. Juli 2009, 10:07

Hi Schraubnix,

monstergulasch = Robert ;-)

Das mit dem Tapen muß nicht zwingend sein. Das Teil fliegt so schon wirklich super!
Ich hatte nur beim anstechen und tiefem Überflug beim nachdrücken gesehen das die Flächen ein wenig noch oben und unten nachgeben....nicht tragisch aber tapen wäre da wohl auchnicht schädlich.
Man kann aber durchaus auch so enge Flugmanöver machen ohne das der Flieger kritisch wird. Also schwabbelig würde ich das jetzt nicht nennen ;-)

Fotos und Film werden sicher folgen...vielleicht erbarmt sich heute einer :-)

Öhm...Lipo...also:

3s 1500mAh / Masse weiß ich gerade nicht...die kleinere Bauform ist es aber :-/
Musste dazu aber noch ein bioschen Blei vorne rein tun.
Werde heute mit nem 3s 3000mAh testen der von der Bauform größer ist und auch etwas schwerer ist.
Platz genug ist im Rumpf!!!!!!

Grüße
Robert
www.fliegbar.com

high quality composite gliders and parts

13

Dienstag, 14. Juli 2009, 12:51

Hallo Robert

Na dann bin ich ja beruhigt , mein Arcus flattert nämlich ziemlich wenn er etwas flotter wird ( trotz CFK-Rohr ) .

Ich hatte schon die Befürchtung das sich der Fox ähnlich verhält .

Als Akku hab ich hier einen 1300mAh Rockamp mit 25C liegen ( 112 gr. ziemlich klein von den Abmassen her ) .

Wenn ich Glück hab ( und wann hab ich das schonmal ;) ) kann ich auch meine 2500er Saehans ( 2500mAh ) verwenden , dass wäre eine feine Sache .

Wenn nicht , ists auch nicht schlimm .

Lt. Staufenbiel könnte es bis Ende der Woche mit der Lieferung klappen , ich hab leider keinen mehr abbekommen , aber der Fox bzw. mehrere sind wohl im Zulauf .

Na dann will ich mal das beste hoffen .

Im Fox-Beitrag bei RC-Network gibts ein paar Bilder zu sehen vom Fox , die freundlicher Weise ein user hochgeladen hat .

http://www.rc-network.de/forum/showthrea…172#post1442172

Das sieht ja ganz gut aus was man dort zu sehen bekommt .


EDIT :

Hoffentlich wird der Regler nicht so heiss wie der des Arcus 8( und hoffentlich ranadliert der Regler nicht so rum beim initialisieren .

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »guest100919« (14. Juli 2009, 12:53)


monstergulasch

RCLine User

  • »monstergulasch« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Leonberg

Beruf: Systemadmin

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 14. Juli 2009, 13:08

...flattern tut da nix...nur etwas steifer könnte die Fläche für den Kunstflug sein. Ist aber eher Geschmacksache denke ich ;-)

Mit Akkus bekommt man bei diesem Modell glaube ich gar keine Probleme...wie gesagt...da is ne Menge Platz in der Kiste!!!

Regler Motor und Akku werden nicht mal vernünftig handwarm. Ich bin halt immer mit Vollgas hoch und dann Höhe abturnen...geht gute 10 mal mit meinen 1500er

Bilder werde ich auch noch nachreichen...mal schauen wie das Wetter heute Abend ist und ob sogar jemand filmen kann der da ist.
www.fliegbar.com

high quality composite gliders and parts

15

Dienstag, 14. Juli 2009, 15:15

Hat zufällig jemand ein paar Daten zu den verbauten Komponenten? Motordrehzahl, Regler wieviel A usw?
Werd mir wahrscheinlich heut abend einen bestellen. Bei Hobbydirekt gibts den für 94,irgendwas €.

Silberkorn

RCLine User

Wohnort: Steinheim/Murr

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 14. Juli 2009, 15:42

wird die von der STeifigkeit her am Gang einzusetzten sein, oder verhält sie sich da eher wie EGE Pro, ESJ etc?!
--
lieber Gruss, Alexander

Überzeugter OpenTX Benutzer.

monstergulasch

RCLine User

  • »monstergulasch« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Leonberg

Beruf: Systemadmin

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 14. Juli 2009, 16:17

Also zu den Komponenten kann man leider nicht viel sagen :-(

Werden alles Kyoshobaukastenteile sein. Der Motor wird ein 28irgendwas sein. Auf dem Regler steht nix und an die Servos kommt man nicht ran. Aber der erste Eindruck in der Luft ist wirklich ok.
Ich werde vermutlich den Spinner und die Schraube ersetzen...allerdings eher aus optischen Gründen...sieht ein wenig "billig" aus ;-)

Ich denke mal das das Teil am Hang auch sehr viel Spass machen wird....der Fox ist halt eher flotter wie der EJS und um Welten flotter als der EGE unterwegs. Also nicht die schlechtesten Vorraussetzungen fürn Hang.
Wie schon vorher geschrieben, werde ich die Flächen noch tapen...dann sollte es gar kein Thema mehr sein.

Evtl. werde ich nachher an den Hang gehen, dann kann ich ja heute Abend berichten.

Gestern war ich "nur" auf ner flachen Wiese...und das bei sehr wenig Wind.
www.fliegbar.com

high quality composite gliders and parts

18

Dienstag, 14. Juli 2009, 20:52

moin

Nur zur Info , bei Staufenbiel ist der Fox ARF wohl wieder verfügbar ( Ampel auf grün ) .

19

Mittwoch, 15. Juli 2009, 19:17

Hallo zusammen,

erster Flugbericht : auf Höhe sehr direkt wie im Video 70% Expo programmiert
Querruder eher träge, Rolle dauert sehr lange und in Rückenlage muß mit Tiefe gestützt werden. Gleit winkel ist 1a, brauchte vier Versuche bis ich einigermaßen die Landebahn getroffen habe trotz hochgestelter Querruder. Das Quietschen beim Landen kommt vom Hauptrad, zu viel Spiel. Ansonsten geht der Bausatz in Ordnung, 1,5 Stunden bis Fertigstellung, kein Sekundenkleber nötig, Schraube für Höhenruderbefestigung zu kurz, wurde durch Längere aus Kunststoff ersetzt. Motor und Luftschraube vibriert leicht, und konnte auch mit wuchten nicht beseitigt werden, tippe mal auf die 3mm Gewindewelle des Motors. Seitenruder und Querruder sind von innen angelenkt. Muß alles noch ein wenig optimieren
Schwerpunkt liegt mitlerweile fast auf Holmniveau, aber macht Spaß der Fox.

Gruß Bernd

20

Donnerstag, 16. Juli 2009, 11:24

So, meiner ist jetzt auch bestellt. :ok: