Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

401

Montag, 23. November 2009, 21:54

moin

Gestern hats den Fox mal so richtig zerlegt .

Leider musste ich zu radikalen Mitteln greifen( Säge ) , aus den Überresten war nichts mehr zu machen .

Material welches zur Verfügung stand war lediglich eine dicke Wärmedammplatte , ein paar CFK-Rechteckprofile 3 x 1 mm und ein bischen 5 min. Epoxy .



Vorher






Nachher






Näher herangehen darf man nicht , von weiter weg siehts recht passabel aus .

Zumindest siehts besser aus als vorher , was ja zugegeben nicht so die Kunst war . ;)

DieterM

RCLine User

Wohnort: Selm / NRW

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

402

Montag, 23. November 2009, 22:08

Bauen oder Fliegen

Hallo Uli

Toll wie du ihn hinbekommen hast.
Bist du aber nicht der Meinung an deinen Fliegerkünsten zu Feilen ???

Bauen kannst du, ohne Zweifel !

LG, Dieter

403

Montag, 23. November 2009, 22:15

Mit der fliegerei klappts schon ganz gut ( mittlerweile ) .

Nur wenn man es übertreibt ..... dann rappelt es schon mal gehörig .

Die alte Nase des Fox gefiel mir eh nicht mehr sonderlich .

Sie Bestand z.T. nur noch aus Zacki und 2k-Kleber . :dumm: ;)

DieterM

RCLine User

Wohnort: Selm / NRW

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

404

Montag, 23. November 2009, 22:30

FOX Stecken

Zacki und 2K-Kleber sind gut.

Eventuell sollte ich nach Hagen fahren und Dir einen FOX vorführen
der noch niemals gesteckt hatte.
Vermutlich kann Ich Dir ein paar Tips geben ?

Liebe Grüße, Dieter

andysr

RCLine User

Wohnort: Straubing / Bayern

Beruf: Kfz Mechatroniker

  • Nachricht senden

405

Montag, 23. November 2009, 22:37

böse böse DieterM ^^ *duch und wech * ^^
Lg Andy

HELI:
Mini Titan
FUNKE: DX6i
FLÄCHEN:90cm Nuri, 140cm knurrusmaximus,
Hype FOX

406

Montag, 23. November 2009, 22:41

Naja , so genau nehme ich es beim Fox nicht .

Ist mein zweiter Verpackungsmaterialflieger ( erstes Modell war ein Arcus ) .

Beide benutze ich um das fliegen zu lernen , wenn die Dinger nicht mehr zu reparieren sind ists nicht weiter schlimm .

Wobei der Fox mittlerweile mehr gelitten hat als der Arcus .

Mit dem Arcus schleiche ich nur herum , darum ist er auch noch Intakt .

Der Fox ist ziemlich flott unterwegs ( für einen Anfänger ) und wenn man mehr will als das man kann , gibts halt hier und da mal Bruch .

Demnächst muss ich mich mal nach einem anderen Motor für den Fox umschauen , der den ich vom Arcus entwendet habe und im Fox eingebaut habe ist mittlerweile fertig mit Welt ( dauerhaft mit einer zu grossen Luftschraube geflogen ) .

Werde mal beim Hobbykönig reinschaun und nach einem geeigneten Turnigy ausschau halten .

Die beiden Modelle sind auch eher ein Ausgleich neben der Helifliegerei .

Wobei mir z.Z. die Flächenfliegrei mehr Spass bereites als das Heli fliegen .

Meine alte Charter ( geschenkter Gaul ) ist demnächst auch fertig , mit dem Modell werde ich wohl vorsichtiger fliegen ;)

Ausserdem steht noch der Bau einer Pilatus Porter PC6 aus Depron an ( 1,4 m Spannweite ) .

So einen Baustress hatte ich mit der Helifliegerei nicht ;)

Macht aber Spass .

DieterM

RCLine User

Wohnort: Selm / NRW

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

407

Montag, 23. November 2009, 22:46

Wie Fliegt ein Hype FOX ?

Hallo Andy

Ich bin absolut nicht böse und habe nur einen Vorschlag gemacht.

Entweder nimmt Uli ihn an oder nicht. Er kann natürlich an seinem
FOX herumbasteln wie er möchte aber eventuell ist ein Lehrer an
seinen Flugkünsten hilfreich ???

Ich stelle gerne meinen FOX als Objekt zur Verfügung.

Mehr kann ich nicht anbieten...

Liebe Grüße, Dieter

408

Montag, 23. November 2009, 22:55

Hallo Dieter

Danke für das Angebot .

Dort wo ich fliege ( Wildflieger ) sind wir meistens zu mehreren , auch ein paar sog. alte Hasen sind mit dabei .

Naja , ich bretter halt mit dem Fox durch die Gegend , manchmal werde ich ermahnt von den anderen und bekomme zu hören das es ein E-Segler sei und kein Hotliner ;)

Aber du kannst gerne mal vorbei kommen , dann lernst du den ganzen Haufen mal kennen .

Dort wird Fläche geflogen ( Kunstflug , Anfänger , Fortgeschrittene ) , gekaufte Modelle , Eigenbauten usw. . Helis werden auch ein paar geflogen ( von gross bis klein ) .

Aber ausschliesslich Elektro .

Das können wir ja mal per PN ausmachen wenn du möchtest .

EDIT :


http://www.rcline.tv/video/2020/hype-fox

So fliege ich aber nicht immer ( nur wenn ich mal meine dollen 5 Minuten habe ;) )

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »guest100919« (23. November 2009, 22:56)


DieterM

RCLine User

Wohnort: Selm / NRW

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

409

Montag, 23. November 2009, 23:02

Heli oder Fläche ?

Hallo Uli

Baustreß ?!?

Ich habe nach 20 Jahren Pause im Flugmodellbau mit einem Hype-Relax angefangen
und fliege nun einen Hype-FOX nahezu perfekt.

Baustress habe ich mit den Schaumfliegern nicht. Ich hatte bisher
keinen unabsichtlichen Bodenkontakt in den letzten 2 Jahren.

Einen Heli kann ich nicht fliegen, selbst im Simulator versage ich schnell.
Heli ist aber auch niemals mein Ding gewesen.

LG, Dieter

410

Montag, 23. November 2009, 23:10

Baustress ist evtl. das Falsche Wort .

Die Charter wartet halt seit dem Sommer auf die Fertigstellung .

Zwischendurch legte ich mir halt den Arcus und den Fox zu , zum üben .

Hinzu kam jetzt der Gedanke eine Pilatus Porter zu bauen .

Den " Stress " mache ich mir also eigentlich selber , irgendwie :)

Der Arcus bekam den vordersten Teil der Nase mal abgeändert weil der org. Spant oder was auch immer man dazu sagen möge ( ist mehr ein Plastik Dingsbums und verdient den namen Spant nicht ) den Dienst versagte und ich im gleichen Zuge den Motor vom Fox dort einbaute . Der Motor reicht für den Arcus , hochschrauben und dann schön segeln .

Ansonsten ist der Arcus noch wie aus der Schachtel ( ausser ein paar Dinge die mir nicht gefielen und die ich dann abgeändert habe ) .

Mit dem Heli bin ich seit über einem Jahr nicht mehr abgestürzt und das ist gut so , wird dann immer gleich so teuer wenn die Kiste runterkommt ;)

DieterM

RCLine User

Wohnort: Selm / NRW

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

411

Montag, 23. November 2009, 23:42

FOX und Landen

Hallo Uli

Ich habe mir dein Video angeschaut.

Der FOX ist schon gut auch mit schwächerem Motor aber ich habe
in den Ausführungen von Dir keine kraftlose Figur (durch die Flugdynamik) gesehen
und der Absturz ist nach fast 6 min volldampf nachvollziehbar.

Sobald Dich die Elektroleistung verlässt liegt er auf der Nase.

Das ist bedauerlich weil der Hype-FOX sehr gut Segeln kann und mit einer
Akkuladung fliege ich um 30-50 minuten und wirbel ihn ähnlich herum.

Ich würde viele Landeanflüge üben !

Liebe Grüße, Dieter

andysr

RCLine User

Wohnort: Straubing / Bayern

Beruf: Kfz Mechatroniker

  • Nachricht senden

412

Montag, 23. November 2009, 23:47

RE: Wie Fliegt ein Hype FOX ?

Zitat

Original von DieterM
Hallo Andy

Ich bin absolut nicht böse und habe nur einen Vorschlag gemacht.

Entweder nimmt Uli ihn an oder nicht. Er kann natürlich an seinem
FOX herumbasteln wie er möchte aber eventuell ist ein Lehrer an
seinen Flugkünsten hilfreich ???

Ich stelle gerne meinen FOX als Objekt zur Verfügung.

Mehr kann ich nicht anbieten...

Liebe Grüße, Dieter


sry war nich böse gmeind sollt eher son kleiner spaß sein...

ich kenn uli schon bisschen.. er is halt nen wilder *FG*

gell uli ^^


muss dazu sagen.. ich steh im mom auch in den anfängen der flächen fliegerrei..

im mom zwar nur zwei nuris ( einer 90cm spannweite der andere 140cm) und muss dazu sagen.. so einfach ist das fliegen auch nicht... lande anflug... die sache mit strömungsabriss, motorsturz.. etc... alles wichtig beim flieger.. beim hubschrauber eher nicth so.. da ist alles vorgegeben.. fertig..
Lg Andy

HELI:
Mini Titan
FUNKE: DX6i
FLÄCHEN:90cm Nuri, 140cm knurrusmaximus,
Hype FOX

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »vanillabass« (23. November 2009, 23:51)


413

Montag, 23. November 2009, 23:54

Naja , der versuchte Landeanflug ging in die Hose weil ich zu eng gewendet habe ( (Strömungsabriss ) .

Landungen von rechts ( Windrichtungsbedingt ) sind mir ein greul ( zumindest auf dieser Wiese ) , weil ich durch eine Schneise durchfliegen muss ( links und rechts hohe Bäume ) , um dass zu verhindern wollte ich auf dem Teller wenden .

Klappt meistens auch , aber halt nicht immer .

Hast Recht , ich fliege fast immer mit Motor ( fast immer , im Video nur mit Motor ) weil ohne ist mir die Kiste zu langsam . Der Fox ist nunmal ein Leichtgewicht und verliert ziemlich schnell an Fahrt . An dem Tag wars auch ordentlich windig , ohne Motor fliegt die Kiste dann rückwärte ;-)

Aber so wie er mittlerweile fliegt bin ich ganz zufrieden mit ihm .

Obwohl ich ihn Zweckentfremde ;)


EDIT :

Oh Mann oh Mann , ich bin ne schlechte Tippse .

Hat mich Andi doch glatt überholt beim schreiben ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »guest100919« (23. November 2009, 23:57)


andysr

RCLine User

Wohnort: Straubing / Bayern

Beruf: Kfz Mechatroniker

  • Nachricht senden

414

Dienstag, 24. November 2009, 00:02

lach uli kopf hoch *G* dafür findest bei mir schöne rechtschreibfehler...

aber zurück zum thema.. ich denke das man den fox schon ausprobieren sollte und sachen damit machen die man mit ich sag mal 600euro flieger nicht machen würde... von daher denke ich schon das es schon okey ist... man lernt ja auch durch das probieren... wie heißt es so schön.. viele wege führen nach rom
Lg Andy

HELI:
Mini Titan
FUNKE: DX6i
FLÄCHEN:90cm Nuri, 140cm knurrusmaximus,
Hype FOX

Franke

RCLine User

Wohnort: Dortmund

  • Nachricht senden

415

Dienstag, 24. November 2009, 11:11

Zitat

Original von schraubnix

Dort wo ich fliege ( Wildflieger ) sind wir meistens zu mehreren , auch ein paar sog. alte Hasen sind mit dabei .
Aber du kannst gerne mal vorbei kommen , dann lernst du den ganzen Haufen mal kennen .

Dort wird Fläche geflogen ( Kunstflug , Anfänger , Fortgeschrittene ) , gekaufte Modelle , Eigenbauten usw. . Helis werden auch ein paar geflogen ( von gross bis klein ) .

Aber ausschliesslich Elektro .




Hallo Uli,

ich wohne südl. Dortmund und habe es daher auch nicht "lange" nach Hagen.
Auch bei mir ist das Problem, dass ich ein "Wildflieger" bin und keine richtig geeignete Flugwiese habe.
Ich würde mich gerne mal Euch anschließen und mal Eure Flugwiese kennenlernen... :w
Wenn möglich schicke mir doch einfach eine PN... ;)

Habe zwar keine Fox aber mit meiner ASW 15 würde ich da gerne mal Erfahrungen austauschen :D :D :D


Gruß, Misch
Modelle: REELY 5#4, Bell 47g v05, DX6i, ASW 15, Cessna 182 Skylane, Belt CP V2, T-Rex 450 Sport

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Franke« (24. November 2009, 11:18)


DieterM

RCLine User

Wohnort: Selm / NRW

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

416

Mittwoch, 25. November 2009, 19:03

Hype FOX und Höhenruder

Hallo Uli

Das enge Einkurven geht beim FOX auch ohne Antrieb extrem flott nur darf
man eben die Höhe nicht durchziehen sonst liegt er sofort auf der Nase.
Fahrtabrisse sind mir am Anfang auch regelmäßig geschehen (Einfliegen immer
in sicherer Höhe) bis ich die maximale Ruderstellung heraus hatte.
Der Ausschlag muss unbedingt weiter begrenzt werden, entweder am Servo
das innerste Loch nehmen oder elektronisch begrenzen.
Das macht an der Agilität des FOX keine Änderung aber die gefährlichen
Fahrtabrisse sind weg (auch die gerissenen Rollen beim Loop).

Viele Grüße, Dieter

DieterM

RCLine User

Wohnort: Selm / NRW

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

417

Mittwoch, 25. November 2009, 20:51

Nochmal: Hype FOX und Höhenruder

Hallo Zusammen

Ich habe mal den Höhenruder-Ausschlag mit einem Maßband kurz nachgemessen.
Bei Mir ist es etwas über 20mm Oben/Unten von der Neutralstellung aus.
Ich denke das 15mm mehr als Ausreichend sind da der FOX extrem empfindlich
auf Höhe antwortet.

In FOX Beiblatt ist gerade mal der Schwerkunkt angegeben aber nicht die
brauchbaren Ruderausschläge (warum auch, da Querruder zuwenig ist).

Am Servo-Horn herumzuschrauben halte ich (versucht) nicht für Zielführend.

Die Servo-Hörner sind für den Zweck eigens konstruiert und ein Versetzen
vom Anschluss geht erst einmal nicht

Also habe ich den Weg elektronisch begrenzt. Selbst meine 30 Jahre alte
Multiplex Royal kann das (musste nur das richtige Poti suchen).

Ich werde die Flugergebnisse mit den +- 15mm berichten.

Messt bitte mal auch am Höhenruder die maximale Auslenkung in mm nach damit
ich einen Vergleich habe. +- 20 mm erscheint entschieden zuviel wenn einer
mit durchgezogenem Höhenruder landen möchte (und vergisst das es einen
Fahrtabriss bedeutet).

Viele Grüße, Dieter

DieterM

RCLine User

Wohnort: Selm / NRW

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

418

Mittwoch, 25. November 2009, 21:27

Egal wie Teuer

Hallo Andy

Jedes Flugmodell wird bei mir gleich angesehen und behandelt.
Wenn du ein 50 Euro Flieger schrottest werden die Flugkünste beim
500+ Euro auch nicht besser sein und deine ANGST ist die gleiche.

DIE gilt es zu überwinden !

Demzufolge habe ich bei JEDEM Erststart ein ungutes Gefühl und
eventuell auch Angst einen Fehler zu machen aber das richtet sich
absolut nicht an den Erwerbspreis eines Hobby-Fliegers.

Ich Sterbe auch nicht an vielen Euro's (DMarks) die ich in den Sand gesetzt hatte
aber die Abstürze sind mittlerweile recht selten (nicht Vorhanden) geworden
so das ein Lerneffekt für mich nachweisbar ist.

Aber Teuer/Billig sollte keine Entscheidung sein ein Modell zu schrotten.

Ansonsten hast du das falsche Hobby für mich.

Viele Grüße, Dieter

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DieterM« (25. November 2009, 21:32)


419

Montag, 30. November 2009, 17:05

RE: Egal wie Teuer

Moin,

hatte mir überlegt die Fox von Hype zuzulegen und wollte mal fragen, wie so das Feedback zur Fox ist....reicht der Motor aus?

Gruß

Skippy
Hangar:

Trendy/FVK, Microbe/Hoellein, ShockFlyer/Ikarus, K10,Calimero/Hoellein, Zero/GWS

420

Montag, 30. November 2009, 18:23

RE: Egal wie Teuer

Skippy, der Motor langt freilich aus.
Aber ist halt wie beim Auto auch, du kannst mit 45PS auch überall hinkommen aber mit 100PS macht die Fahrt halt ein wenig mehr Freude ...

Ich hab mir den Emax 2220-08 reingebaut mit Aeronaut 10x6.
Das geht prima, der Steigflug wird dabei fast zu Nebensache. Geht schon prima mit gut 250W Leistung, die aus dem 1700er Rockamp ACF3 gezogen werden. Ist etwa doppelt soviel wie Serie,
Müssen tut man nicht, aber können freilich schon ;)

Was halt ein wenig stört sind die Querruder, die werden original mit einem langen dünnen Bowdenzug von den Servos (die in der Tragflächenwurzel sitzen) angesteuert.
Der Stahldraht hat nur 0,75mm und ist recht weich.
Die Ausschläge sind nicht hitverdächtig reichen aber zum normalen Fliegen. Bei hohem Speed geht schon mal die Steuerbarkeit über die Querruder flöten, das ist nicht ganz ohne aber man gewöhnt sich zwangsweise daran :evil:
Die Bowdenzuggeschichte ist m. M. nach viel zu wabbelig und mit viel Spiel ... wie gesagt beim normalen Flug kein Thema, geht schon.
Aber von einer Schaumwaffel die einen Kunstflugsegler als Vorbild hat erwarte ich etwas mehr Rollrate!

Ich hab daher die Servos an die Querruder versetzt.
Die steuern jetzt über 1.5mm dicken und nur 4cm langen Stahldraht die Ruder an. Die QR haben ein 3x1 CFK Profil eingepflanzt bekommen.
Jetzt ist ein mächtiger Ruderausschlag möglich, nahezu spielfrei und mit geringem Kraftverlust vom Servo zur Anlenkung, das bringt den kleinen Flieger ein ganzes Stück seinem Vorbild näher.
Rollt besser und lässt sich auch bei Speed besser kontrollieren.

Auch hier:
Müssen tut man nicht ;)

Bis auf Motorleistung und Querruderanlenkung ist das meiner Meinung nach ein toller Flieger.
Sieht super aus und die Landungen sind sehr schön dank der Räder.
Da nicken sogar MPX Fans anerkennend wenn ein kleiner Schaumsegler mal nicht plump auf dem
Bauch daherrutscht bei der Landung :D

Gruß
Marcus