Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

remora

RCLine User

Wohnort: Berlin

Beruf: eventmanager

  • Nachricht senden

581

Donnerstag, 21. Januar 2010, 19:07

und noch das Tape
»remora« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_7791lr.jpg

The Hornet

RCLine User

Wohnort: Böblingen

  • Nachricht senden

582

Donnerstag, 21. Januar 2010, 19:27

Zitat

Original von remora
und noch das Tape


Hallo

Wow, das sieht ja super aus. Wie breit ist das Tape? Wo bekommt man das Tape? Hast mir ein Link?
Und wo bekommt man solche kleinen Neodym-Magnetchen her? Link?

Edit
Sind das die richtigen http://cgi.ebay.de/50-Neodym-Magnet-Max-…=item35a68435c8

Gruß Thomas
Wer kämpft, kann verlieren. Wer nie kämpft, hat immer verloren.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »The Hornet« (21. Januar 2010, 19:37)


DieterM

RCLine User

Wohnort: Selm / NRW

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

583

Donnerstag, 21. Januar 2010, 19:49

Gaffa Tape auf dem FOX

Hallo Remo

Boah...toll.

Gummibänder reichen gut aus. Bedenke das sie einer Alterung unterliegen und
reissen wenn man es nicht gebrauchen kann. Mein Brettchen-Geschiebe ist
für 2450er Akku's ausgelegt und kleinere bekommen ein Schaumpolster.

Deine Magnete sehen wirklich gut aus... da werde ich Neidisch und muss dieses
Wochenende was Basteln.

@Tom
Das ist Gaffa-Tape ! Das bekommst du überall aber ist recht schwer.

@all
Ich habe nun meine Schlüsselanhänger-Kamera bekommen.
Das Teil ist Genial und um klassen besser wie eine Flight-Cam One (egal welche Version).

LG Dieter

remora

RCLine User

Wohnort: Berlin

Beruf: eventmanager

  • Nachricht senden

584

Donnerstag, 21. Januar 2010, 20:30

Gaffa war gestern :)

@ Dieter
Danke für die Blumen. Das Kompliment wg der schicken Magnete gebe ich aber an Andreas von sieben Beiträgen weiter oben weiter, da hab ich den Tipp her.

@ Tom und Dieter
Das Zeugs heißt wirklich offiziell 'Tanzbodenklebeband' und ist im Gegensatz zu Gaffa nicht gewebeverstärkt, sondern reines PVC. Zu beziehen über jeden Laden für Veranstaltungstechnik und Bühnenbedarf, aber zB auch über www.thomann.de oder ähnliche Fachversender. Allerdings gibts evtl. unterschiedliche Qualitäten. Tanzbodenklebeband von Gerband zB wirkt billig, meins war etwas teurer, ich find aber kein Label und werde Montag mal den Lieferanten fragen.
ca. 25m sind auf der Rolle, 5 cm breit, meist in schwarz, weiß und grau, evtl. farblos
http://www.db-lux.com/de/produkt/Tanzbod…band-670-id-776
http://cgi.ebay.nl/ws/eBayISAPI.dll?View…em=280413094722
http://www.thomann.de/de/gerband_tanzbod…d_564_black.htm

@ Tom
Genau. Aber Vorsicht: Neodymmagnete sind die Pest für Kreditkartenstreifen etc., die Dinger sind wirklich extrem viel stärker als die Pinwandmagnete aus dem Baumarkt. So ne Großpackung wie auf Deinem Link wird der Kurierdienst kaum vom Autofußboden abbekommen :)
Ebay ist Dein Freund oder schneller der freundliche Modellbauladen um die Ecke. Meine vier kleinen Scheibchen (ø 4mm) haben dort keine zwei Euro gekostet.

The Hornet

RCLine User

Wohnort: Böblingen

  • Nachricht senden

585

Donnerstag, 21. Januar 2010, 20:48

Danke für die Antwort.
die Flächen sehen schon verdammt gut aus.

muss ich mal schauen ob ich das herbekomme. wo hast du es denn bestellt?
Wer kämpft, kann verlieren. Wer nie kämpft, hat immer verloren.

remora

RCLine User

Wohnort: Berlin

Beruf: eventmanager

  • Nachricht senden

586

Donnerstag, 21. Januar 2010, 20:56

Ich habs nicht bestellt, sondern vorgestern bei meinem Techniklieferanten einfach aus dem Klebemittelschrank gegriffen. Montag kann ich Dir aber wahrscheinlich ne Lieferadresse schicken.
Falls es nur eine Rolle zum probieren sein soll (weiß ja nicht, ob Du vll. 10 Modelle mit je 400cm Spannweite tapen willst:) , schick mir mal ne PM.


Grüße

remo

@ Dieter
Könntest Du bitte nochmal den Link für Deine Kamera posten? Gabs hier schonmal im Thread, aber der ist sooo lang. Klingt spannend! Und wo baust Du das Ding aerodynamisch an die Fox?

DieterM

RCLine User

Wohnort: Selm / NRW

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

587

Donnerstag, 21. Januar 2010, 22:50

Hallo remo

Diese CAM am Schlüsselanhänger gab es in der tat schon hier.

Ich hatte nach dem Durchgang gesucht und der wurde (warum auch immer) gelöscht.
Ich habe bei meinen Amerikanern eine Hilfe bekommen aber keine in DL erhalten.

Die Kamera ist kein Weltwunder aber mit 20 Gramm und besserer Auflösung einer
Flight-Cam überlegen.

Ich kann nur einen Link vom Verkäufer einstellen und E...Blöd war via HongKong
mein Ziel.

Die haben noch einige Hunderte von den CAM's...

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?View…e=STRK:MEWNX:IT

Wenn der Link in einigen Stunden/Tagen weg ist kannst du nach 'Key Chain Camera'
oder 'Mini CAM Spy Camcorder' suchen.

Alle Innovationen werden eben geblockt und du sollst DIR eine schlechte und Teure
FCO kaufen.

Das finde ich nicht gut.

Anbauen... da gestehe ich das ich sie mit einem streifen Klettband unter die
Fläche nagel...

Ich mache in der tat abstriche und werde mal ein Video aufnehmen.

LG Dieter

588

Donnerstag, 21. Januar 2010, 23:02

@DieterM

Hattest du nicht an dem Tag als Andi seine ersten Onboard-Videos vom Fox verlinkte und hier einstellte bei dem o.a. Dealer die Cam gekauft ?

Wenn ja , müsste meine Cam auch bald kommen .

Zumindest will ich das hoffen , hab wenn am gleichen Tag bestellt beim gleichen Dealer .

@Remo

Deinen Fox hast du aber gut hinbekommen ( Tape ) .

DieterM

RCLine User

Wohnort: Selm / NRW

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

589

Donnerstag, 21. Januar 2010, 23:16

Spy Cam für den FOX

Hallo Uli

Ich glaube es war ein tag später.

Das Teil war gestern schon angekommen aber ich hatte mir heute eine 2 Giga
Micro-SD zugelegt (teuer in Lippstadt) und hatte es vorhin ausprobiert
und den Erfolg bei E.Blööd bewertet.

Ich hätte mir die SD-Karte gleich mitbestellen sollen.
Die Händler/Geschäfte hauen anscheinend hier immer 100% drauf (oder mehr).

LG Dieter

p.s.

Mein Synonym ist DieterM aber ich heisse Dieter !

MarcusP

RCLine Neu User

Wohnort: Franken

  • Nachricht senden

590

Freitag, 22. Januar 2010, 10:17

Noch mal zum Aktivieren der Bremse

Ich habe nochmal komplett von vorne angefangen. Sprich :Sender - Empfänger neu gebunden und alles neu eingestellt. Das Programmieren der Bremse klappte ohne Probleme 8( Echt seltsam. Musste nichts mit Trimmung etc. einstellen. Versteh zwar nicht was ich anders gemacht habe? Aber die Bremse ist jetzt definitiv drin! Gibt nen richtigen Ruck! (Ne sanftere Bremse zu Programmieren geht ja leider nicht :D Jetzt muss nur noch genug Zeit und das passende Wetter her. Dann gehts in die Luft :D
Danke für eure Hilfe und Geduld.
The difference between men and boys is the price of their toys!!!

remora

RCLine User

Wohnort: Berlin

Beruf: eventmanager

  • Nachricht senden

591

Freitag, 22. Januar 2010, 12:16

Das coole Tape

wird von der Firma ADVANCE Tapes vertrieben als AT 208 PVC-Tanzbodenklebeband, 50mm x 33m.

Erhältlich im Fachhandel für Bühnen- und Veranstaltungsbedarf.
Produktinfo zB hier hier: http://www.mediaspectrum.de/verkauf.html?vid=22



Noch was anderes:
Wie gefährlich sind minus acht Grad eigentlich für Lipo-Akkus wirklich? Habt Ihr Erfahrungen? Reicht es evtl., den Akku im warmen Nest transportieren und erst zum Start ins Modell zu setzen?

Frierend: remo

592

Freitag, 22. Januar 2010, 12:41

@MarcusP

Betr. Wetter

Ist doch schönes Wetter draussen , die Sonne schneint , kaum Wind und Plusgrade .

@Remo

Akkus Zuhause in ein Handtuch wickeln , dass ganze in eine Thermotasche in der eine Wärmflasche o.ä. ist .

Das hält die Akkus vor Ort auch noch längere Zeit warm .

Kurz vorm fliegen erst den Akku im Modell verstauen , die Flugzeit etwas reduzieren bei kalten Aussentemperaturen und dem Lipo nicht alles abverlangen , dann machts ihm auch nichts aus bei kalten Temperaturen zu fliegen .

DieterM

RCLine User

Wohnort: Selm / NRW

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

593

Freitag, 22. Januar 2010, 15:30

RE: Noch mal zum Aktivieren der Bremse

Hallo marcus

Gut das es nun funktioniert.
Du brauchst keine sanftere Bremse. Du solltest nur nicht den Knüppel von
Vollast auf Bremse herunterschalten.
Dazwischen gibt es noch Abstufungen damit du dem Motor vorher weniger
Energie zuführst. Also vor dem Bremsen den knüppel langsamer auf 50%
oder weniger herunterziehen und erst im letzten Drittel den Schub auf
Bremse schalten.
Dann gibt es keinen Bremsschlag.

LG Dieter

MarcusP

RCLine Neu User

Wohnort: Franken

  • Nachricht senden

594

Freitag, 22. Januar 2010, 18:42

@Schraubnix
bei uns (Franken) kann von schönem Wetter keine Rede sein. MInus 3 grad und Windstill ist es auch net^^Und dann wäre da noch die fehlende Zeit... Naja so in 2 Wochen ists dann soweit. Es gibt ja auch noch die (warme) Halle für die Indoormodelle :D

@Dieter M
Bin eigentlich (bis jetzt) nicht so der Segelflieger. Hab in Sachen Segler nur nen typischen Anfängersegler (Prima) bei dem gab das nie so einen Ruck^^ Das mit dem Gas langsam droseln klingt logisch^^ Muss ich mir nur noch angewöhnen ;)
Grüße
The difference between men and boys is the price of their toys!!!

remora

RCLine User

Wohnort: Berlin

Beruf: eventmanager

  • Nachricht senden

595

Samstag, 23. Januar 2010, 12:10

Lipo-Lader für Fox- Ansprüche?

Momentan besitze ich nur die Fox und wahrscheinlich kommt wegen diverser anderer Hobbys auch nicht viel mehr Flugzeug dazu (Man soll ja nie nie sagen)(( und verstoßt mich nicht gleich hier :) :) ))

Nun ist bei der RTF-Fox ein 1000er Lipo dabei und so ein ganz kleines Ladegerätchen. Im RC-Köfferchen daneben liegen bei mir außerdem noch ein 1800er und demnächst noch zwei 2200er HK-Lipos, das sollte wirklich reichen.

Nun hab ich, wie erwähnt, den kommunikativen Modellwarenfachverkäufer bei der Firma St. nach seiner Empfehlung für ein angemessenes Ladegerät gefragt und bekam die Info, dass alles unter € 150 vollkommen indiskutabel sei.

Ich mag das nicht so hinnehmen, zumal der Herr für meinen Geschmack wirklich ein bißchen sehr dominant auftrat. Beim Durchforsten des Forums stieß ich dann den folgenden Test:
http://www.rc-network.de/magazin/artikel…art_107-01.html

Preis-/Leistungsverhältnis klingen für mich Laien sehr interessant. Hat hier von Euch jemand mit dem x-charge 220EQ persönliche Erfahrungen?

Geiles Wetter gerade!

Grüße aus Berlin

remo

PS
liest hier ein Berliner mit, der ab und zu mal auf ein Stündchen Teufelsberg Lust hat?

596

Samstag, 23. Januar 2010, 12:26

moin

Das von dir ausgesuchte Ladegerät reicht allemal aus .

Ich benutze das gleiche .

Für Lipos in der von dir genannten Grösse ( Zellenanzahl , Kapazität ) vollkommen ausreichend .

597

Samstag, 23. Januar 2010, 12:27

Hi,

diese 50 Watt-Ladegeräte sind alle ziemlich identisch. Identische technische Daten, unterschiedliches Gehäuse... Dürfte überall die selbe Technik drin stecken.

Nachteil bei dieser Klasse von Ladegeräten ist m.E. vor Allem die geringe Leistung beim Entladen von Akkus. 1 Ampere maximal - das ist halt arg wenig. Andererseits braucht man diese Funktion bei LiPos eigentlich gar nicht, sondern eher zum formieren von NiCd- (früher...) oder NiMh-Akkus.

Ich selbst habe z.B. den Vorgänger von diesem hier:
http://www.flytec-modellbau.de/product_i…I-EQ-AC-DC.html

Aus Hong Kong gibt es z.B. auf eBay auch die B6, B7 und B8 Geräte für ziemlich wenig Geld. Da haben auch viele Leute ganz gute Erfahrungen mit gemacht.

Ansonsten gibt es auch hier im Forum jede Menge Threads zum Thema Ladegeräte...

Teurere Ladegeräte haben oft zusätzliche Features:
- Mehr Zellen ladbar (höhere Ausgangsspannung)
- ggf. mehrere Akkus gleichzeitig ladbar
- höhere Ladeströme
- höhere Entladeströme
- PC-Anschlußmöglichkeit (die haben aber die "kleinen" 50-Watt-Teile auch meist, nur undokumentiert)

Ciao, Udo

DieterM

RCLine User

Wohnort: Selm / NRW

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

598

Samstag, 23. Januar 2010, 13:28

Hallo zusammen

Ich habe noch einen BC5-Derivat der Lipo-Nimh-Nicd-PB präzise laden kann.
Mittlerweile ist die Kiste auf BC6 optimiert und kann man in China
(da kommen die Ladegeräte meist her) für kleines Geld kaufen.
Das entladen ist immer noch nicht toll aber wohin soll man die Energie
halt reinstecken. Da sind ein paar Halogen-Lampen besser.

Ich kann nur positives berichten und wenn ein Händler sagt und schreibt
das nur über 150 Euro etwas sinnvolles zu erwarten ist lügt er einfach.

Anscheinend möchte er etwas verdienen und da ist um 200-500% Gewinnspanne normal.

LG Dieter

remora

RCLine User

Wohnort: Berlin

Beruf: eventmanager

  • Nachricht senden

599

Montag, 25. Januar 2010, 09:08

trockenschwimmen

Ich sach doch, das wird!

Aber mühsam...

Gestern war Lehrer-Schüler-Training mit dem netten CEO des wohl einzigen Modellbauclubs in Berlin, der wahnsinnig genug ist, bei -15° den Sonntagstreff nicht abzusagen. Immerhin fünf Mitglieder haben Ihre Autos durch die Schneeverwehungen gewuchtet. Gemeinsames Leid ist ja angeblich halbes Leid, aber die Finger an der FB taten immer noch ausreichend weh :)

Dummerweise war auch noch Ostwind mit ca. 3 Bft und damit begann das frustrierende Erlebnis. Die Fox hat sich mühsam gegen den Wind gequält und auf jede Turbulenz reagiert. Wo genau meine Ruderbewegungen der Auslöser waren oder was der Wind für Gewackel auslöste, war nicht wirklich zu erkennen. Nur dank des Lehrers hat sie's absturzfrei überstanden.

SO KAN ICH NICHT ARBEITEN!! :) :)

Da ich nicht mit dem Fliegen lernen warten will, bis irgendwann am Sonntag mal Windstille herrscht und mich die Posts im Simulatorthread neugierig gemacht haben, wo Computertraining tatsächlich als Training betrieben wird, bitte ich nochmal um einen Tipp.

Hier liegen nun ein Hype Fox Motorsegler, eine Spektrum DX6i und ein aktueller Windows Laptop mit allem, was das Herz begehrt (bin eigentlich Mac-User, aber den PC hab ich mal fürs Simulatortraining organisiert).

Welchen Simulator würdet Ihr mir für die oben gelistete Kombination empfehlen? Auf superrealistische (teure) Landschaftsdarstellungen lege ich keine Wert, auf wirklichkeitsnahe Flugphysik und volle Kompatibilität mit meiner FB schon.

Virtuelle Grüße

remo

@ all:
Und Danke für die Erfahrungsberichte zum Ladegerät. Habs nun bestellt.

600

Montag, 25. Januar 2010, 12:51

@remo

Betr. SIM

http://www.leobueno.net/

Ein einfacher SIM , besser als FMS .

Zwar kann dieser SIM mit denen die Geld kosten nicht mithalten , aber besser als garnichts .