Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

DieterM

RCLine User

Wohnort: Selm / NRW

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

641

Montag, 8. Februar 2010, 19:14

RE: Nochmal ne Frage zur Motorbremse mit DX6i / AR500

Hallo Marcus

Tut mir leid. Der Regler benötigt ein Vollgas-Signal beim Anstöpseln um einen Handlungsbedarf einzuleiten.
Vollgas - Strom - danach leerlauf = aha... Bremse an/aus schalten. Bremse An wird mit 2x Piep bestätigt.
1 Piep = Bremse ist aus.

Ich sehe da nur eine Möglichkeit die Bremse mit einer anderen Funkanlage zu setzen oder einen Servotester
anzuschliessen...

Ach ja... einen Trick gibt es noch. Den Regler auf Seite/Quer/Höhe stöpseln und das Spielchen mit
MAX zu MIN durchführen (Max-Ausschlag beim Anstöpseln).

Probier es mal (Computer sind blööd).

LG Dieter

Fidel68

RCLine Neu User

Wohnort: Leonberg

Beruf: Fachberater Fertigungsorganisation

  • Nachricht senden

642

Montag, 8. Februar 2010, 23:01

RE: Nochmal ne Frage zur Motorbremse mit DX6i / AR500

Zitat

Original von DieterM
Ach ja... einen Trick gibt es noch. Den Regler auf Seite/Quer/Höhe stöpseln und das Spielchen mit
MAX zu MIN durchführen (Max-Ausschlag beim Anstöpseln).


Hab's mit dem ungenutzten Kanal 5 probiert, der lässt sich mit dem GEAR/F.MODE-Schalter zwischen 0 und 100% umschalten. Also am Sender Schalter ein (100%) und Akku dran, kurz gewartet und dann Schalter aus: Doppel-Piep.
Jetzt ist die Motorbremse an... Danke für den Tipp.

MarcusP

RCLine Neu User

Wohnort: Franken

  • Nachricht senden

643

Dienstag, 9. Februar 2010, 02:58

Der Trick mit Kanal 5 ist genial! Hatte auch erst das Problem das ich den Regler mit meiner DX6i nicht programmieren konnte. Plötzlich ging es dann doch? Seltsam 8(
Glückwunsch zum Erstflug!
Grüße Marcus
The difference between men and boys is the price of their toys!!!

644

Samstag, 13. Februar 2010, 15:19

Haben nun auch welche!
Heute wurden sie eingeflogen, fliegen wirklich gut!
Leider war der Schnee ca 20cm hoch, womit jeder Flieger immer gefangen werden musste.
Fliegt wunderbar, pfeift wunderbar, Segelt wunderbar, Landet Wunderbar, lässt sich wunderbar Fangen. Fliegt einfach Traumhaft!
»SoaringEagle« hat folgendes Bild angehängt:
  • 222.jpg
Alle Forenbeiträge ohne Gewähr! Jeder ist für sein tun und lassen selbst verantwortlich!
Fliegergrüße

Mein YouTube Channel - Schau mal vorbei

DieterM

RCLine User

Wohnort: Selm / NRW

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

645

Sonntag, 14. Februar 2010, 17:20

Herzlichsten Glückwunsch zum Erstflug.
Nach deinen Bildern zu urteilen hast du recht viele gekauft (Verein ?).

LG Dieter

646

Sonntag, 14. Februar 2010, 17:35

Ja danke!

Ja 3 Stück, 1 für mich und 2 für Vereinskollegen. Meinen hab ich jetzt komplett mit 5cm Tesa bespannt und davor lackiert.

MIr gefällt sie so besser.

Außerdem ist mir beim Ersten aufgefallen, dass man den Fox vor den Wolken auf weiter höhe nicht gut erkennt.
Alle Forenbeiträge ohne Gewähr! Jeder ist für sein tun und lassen selbst verantwortlich!
Fliegergrüße

Mein YouTube Channel - Schau mal vorbei

647

Sonntag, 14. Februar 2010, 18:25

hey leute! Mal ne Frage bezüglich Hype Fox und stabilität... Hab überlegt, ob ich an den Enden der Tragflächen kleine Gewichte drauf befestige. Soweit ich das sehe, werden durch diese Gewichte die Tragflächen nich mehr so durchgedrückt,oder irre ich mich da?
Wie is das denn mit Loops usw., dann stören diese doch nur oder?
Wollt mal wissen, ob mir da jemand helfen kann...

648

Sonntag, 14. Februar 2010, 18:30

Zitat

Original von tetriss
hey leute! Mal ne Frage bezüglich Hype Fox und stabilität... Hab überlegt, ob ich an den Enden der Tragflächen kleine Gewichte drauf befestige. Soweit ich das sehe, werden durch diese Gewichte die Tragflächen nich mehr so durchgedrückt,oder irre ich mich da?
Wie is das denn mit Loops usw., dann stören diese doch nur oder?
Wollt mal wissen, ob mir da jemand helfen kann...


Würd ich an deiner Stelle auf keinen Fall machen!!!
Eher die Fläche Tapen wie ich, bei mir biegt sich fast nix mehr!! ! 8)
Alle Forenbeiträge ohne Gewähr! Jeder ist für sein tun und lassen selbst verantwortlich!
Fliegergrüße

Mein YouTube Channel - Schau mal vorbei

649

Sonntag, 14. Februar 2010, 18:41

nagut, dann lass ich das mal lieber... Würd die Flächen gerne Weiss tapen, kannst du mir sagen wo ich gutes Tape bekomme ( nicht aus dem Netz ) ???

DieterM

RCLine User

Wohnort: Selm / NRW

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

650

Sonntag, 14. Februar 2010, 18:48

Gewichte in den Fächenenden ???

Extra Gewichte ???

Laß das bitte sein. Eine Problemlösung ist das Bespannen/Bekleben.

Zusätzliche Gewichte sollten nur zum Austrimmen eingebaut werden (mein 7 Gramm Nagel im Heck).

651

Sonntag, 14. Februar 2010, 18:51

RE: Gewichte in den Fächenenden ???

okey lass ich das mal, ich bespann ihn dann mit irgendnem guten schönen weissen Tape

DieterM

RCLine User

Wohnort: Selm / NRW

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

652

Sonntag, 14. Februar 2010, 18:59

RE: Gewichte in den Fächenenden ???

Tape ist brauchbar.

Ich benutze (weil einige Rollen vorhanden sind) das Spada-Zeug.
Gewicht... keine ahnung aber wesentlich weniger wie das schwere Gaffa-Tape (1/3 tel).
Das kann man reinweiss in grossen Rollen kaufen (5cm breit).

653

Sonntag, 14. Februar 2010, 19:55

Ich nehme bei den ganzen Styrofliegern immer 5cm breites Tesa.
Funktioniert einwandfrei, und lässt sich auch bei unsauberer Arbeit nachbügeln.
Alle Forenbeiträge ohne Gewähr! Jeder ist für sein tun und lassen selbst verantwortlich!
Fliegergrüße

Mein YouTube Channel - Schau mal vorbei

DieterM

RCLine User

Wohnort: Selm / NRW

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

654

Sonntag, 14. Februar 2010, 20:31

Klebeband / Abdeckung / Bespannung

5cm breites Tesa ???

Wie sieht das aus und woher bekommt man es ?

DieterM

RCLine User

Wohnort: Selm / NRW

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

655

Sonntag, 14. Februar 2010, 20:35

RE: Klebeband / Abdeckung / Bespannung

Ehrlich gesagt wär Bügelfolie das Optimum...
Wie/womit kann man Schaumflieger am besten bebügeln ?

656

Sonntag, 14. Februar 2010, 21:09

RE: Klebeband / Abdeckung / Bespannung

Zitat

Original von DieterM
Ehrlich gesagt wär Bügelfolie das Optimum...
Wie/womit kann man Schaumflieger am besten bebügeln ?


Meiner Meinung nach ist Bügelfolie nicht das Optimum, da das Styropor sehr leicht aufquillen beginnt.

Die Tesa Methode hat sich bei mir bewährt, und ist imho auch am saubersten.
»SoaringEagle« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSCN4321.jpg
Alle Forenbeiträge ohne Gewähr! Jeder ist für sein tun und lassen selbst verantwortlich!
Fliegergrüße

Mein YouTube Channel - Schau mal vorbei

657

Sonntag, 14. Februar 2010, 22:51

Hallo zusammen

Hatte meinen Fox auf bebügelt .

Wenn man es Temperaturmässig nicht übertreibt gehts ganz gut .

Wenn die Temperatur zu hoch ist quillt das Styro ( oder was auch immer es sein soll ) wie bereits erwähnt auf .


EDIT :

Hatte langeweile und hab die QR-Servos mal in die Fläche verfrachtet .

Hauptsache es funktioniert .

Einen Schönheitspreis gewinne ich mit dem Vogel eh nicht mehr .




Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »guest100919« (14. Februar 2010, 22:55)


remora

RCLine User

Wohnort: Berlin

Beruf: eventmanager

  • Nachricht senden

658

Sonntag, 14. Februar 2010, 23:08

RE: Gewichte in den F(l)ächenenden ???

@ Mario wg weißes Tape
schau mal hier im Thread auf den Seiten 39 bis 42 zur Klebebandthematik. Das dort erwähnte Tanzbodentape gibt es in schwarz und weiß. Habs auch auf dem Easystar und bin weiterhin völig begeistert, weil flexibel, klebt super, geht genauso wieder runter und ist deutlich leichter als Gaffa.

Ist allerdings schwer zu lackieren und lässt bei minus 10 Grad in der Klebefähigkeit ziemlich nach, wenn man das dann frisch verklebt.

@ Dieter M.
5cm-Tesa gibts im Paketshop der Post, beim Biberbaumarkt und im Bürobedarf. Entweder in hochklar oder ganz leicht gelblich klar. Ist das Format für die großen Paket-Abroller.
Übrigens gab es vor ein paar Jahren erfolgreiche Experimente, auf ner Tesa-Rolle Daten zu speichern. Das Material ist so klar, dass mit entsprechender Laser-Ansteuerung auf jede Wicklung einzeln zugegriffen werden konnte und dort digital markiert wurde. Wie viele Gigabyte auf ne Bürorolle gehen, entzieht sich aber meiner Kenntnis :)

Grüße

remo

MikkW

RCLine User

Wohnort: Erzhausen (bei Darmstadt)

Beruf: Jagdflieger / Hubschrauberpilot ;-)

  • Nachricht senden

659

Dienstag, 16. Februar 2010, 16:22

Hallo Zusammen,

habe das gute Wetter genutzt und im Rahmen einer Mittagspause den Fox einzufliegen.Leider konnte ich den Fox nur als Motorfliegen nutzen, da bei meinem Steller die Bremse nicht aktiviert ist. Bei Hype und hier im Forum habe ich (ausser einem Hinweis) nichts gefunden: Hat Jemand einen Anleitung wie der Steller zu programmieren ist?

Danke und Gruß

Mikk

EDIT: Zum Thema tapen, ich habe meine Flächen auch getaped und dafür Monta Tape verwendet, das ist recht leicht, lässt sich nachbügeln und wird bei EPP Nuris etc. oft verwendet.
Das einzig gefährliche am Fliegen ist die Erde (Wilbur Wright)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MikkW« (16. Februar 2010, 16:24)


660

Dienstag, 16. Februar 2010, 16:52

Zitat

Original von MikkW
Bei Hype und hier im Forum habe ich (ausser einem Hinweis) nichts gefunden: Hat Jemand einen Anleitung wie der Steller zu programmieren ist?



http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…959#post3388959 8(
Das da *DX6i / AR500* steht kannst Du dir wegdenken, die Funktion ist im Ersten Absatz erklärt.
Gruß Ralf :w

Was nicht geht, fliegt bestimmt!!! :ok:

In Bierwurst ist gar kein Bier drin, die heißt nur so.Bei Blutwurst ist es ähnlich .... da ist auch kein Bier drin!