Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

DieterM

RCLine User

Wohnort: Selm / NRW

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

801

Montag, 3. Mai 2010, 18:04

remo's Nasenoperation

@remo

Respekt...

Wie schaffst du das bloß immer wieder ?!?
Ausser der leichten kn(a)utschzone an einer Fläche vom 'Baum Landen'
wird mein Föxle so langsam grün vom Rasenschnitt (muss ja mal auch
woanders landen) :) .

Viel Erfolg, Dieter

remora

RCLine User

Wohnort: Berlin

Beruf: eventmanager

  • Nachricht senden

802

Montag, 3. Mai 2010, 18:23

och, no risk, no fun ;)

Ich baue ja gern, das ist so entspannend.

Außerdem muss man ja nicht immer nur über unberechenbarem Springboden fliegen.

Und: Danke :)
»remora« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bild 3.jpg

DieterM

RCLine User

Wohnort: Selm / NRW

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

803

Montag, 3. Mai 2010, 18:40

Mein FOX liebt Springbäume

@remo

Wir haben am MFC Ottmarsbocholt unberechenbare Springbäume !
Darin haben schon etliche ihr Dasein abgegeben aber meine Landung war
nur in 9-10m Höhe (Landeanflug ohne Motorkraft) und da kam ich noch dran.

Wie das Fliegerleben so spielt.

Liebe Grüße, Dieter

remora

RCLine User

Wohnort: Berlin

Beruf: eventmanager

  • Nachricht senden

804

Mittwoch, 5. Mai 2010, 04:14

Sezierung der Hype Fox - Bericht aus der Anatomie

In der Bucht gibts derzeit nen kompletten Hype Fox-Kasten für nen Fünfziger (gewerbl. Verkäufer, gebe den Kontakt gern per PN weiter, er hat wohl noch zwei), angeblich nur mit unbekanntem Elektronikproblem. Da hab ich zugeschlagen und baue nun lieber um statt auf.

Den alten Flieger ohne Nase habe ich mal stückchenweise auseinandergenommen, auch um die verwertbaren Teile zu retten. Erstaunlich, was da alles zutage kommt.

Es war mir zu mühsam, hier acht Bilder einzeln einzustellen. Die Fotos gibt es aber als Set im Easystarforum unter

http://www.mpx-easystar.de/smfforum/index.php?topic=5397.15

Grüße

remo

805

Mittwoch, 5. Mai 2010, 15:32

RE: Sezierung der Hype Fox - Bericht aus der Anatomie

hallo gemeinde!!

langsam bin ich mit meinem latein am ende.

erstflug fox: störungen im höhenruder. regler sehr heiss. abhilfe: servo getauscht und grösseren regler 50a eingebaut.

zweitflug: störung auf der ganzen linie. gestartet aus der hand. leichter steigflug, linkskurve und einschlag. strömungsabriss auszuschliessen. ging einfach nichts mehr. interessant war, dass nachdem ich zur absturzstelle kam, alles normal funktionierte.

bin derzeit am kleben (für den einschlag hat er verdammt wenig abbekommen:-)), jetzt wird neuer empfänger eingebaut. ein yeti....

selbstverständlich wurde vor jedem flug ein reichweitentest am boden durchgeführt.

mir scheint ich hab einen aus der montagsproduktion erwischt.

gibt es leidensgenossen? tipps?

gruss

806

Mittwoch, 5. Mai 2010, 17:43

RE: Sezierung der Hype Fox - Bericht aus der Anatomie

Zitat

Original von airbuspilot
gestartet aus der hand. leichter steigflug, linkskurve und einschlag. strömungsabriss auszuschliessen. ging einfach nichts mehr. interessant war, dass nachdem ich zur absturzstelle kam, alles normal funktionierte.





moin

Kenn ich .

Passierte mir dreimal in Abstand von ein paar Wochen .

Bei mir war es ein Querruderservo .

Habe dann beide ausgetauscht seitdem ist Ruhe .

Anfangs mit der org. Anlenkung der Querruder , mittlerweile sitzen die Servos in der Fläche an den Querrudern .

DieterM

RCLine User

Wohnort: Selm / NRW

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

807

Mittwoch, 5. Mai 2010, 19:00

FOX Tuning Sets zum Wucherpreis

@remo

Gute Idee aber ich denke einer reicht mir. Preis ist OK wenn es nur
Elektronik-Probleme sind aber laut Angabe können auch Schaumteile fehlen.
Danke für den Hinweis, da kann der Eine oder Andere fündig werden.

@All

Interessant ist das Poly-Tec Tuning set.

300 Watt-Motor + Regler + Spinner + 10x8 Latte für 99,90 Ocken :(.

Da müsste ich ja eine lockere Schraube im Kopf haben so etwas zu kaufen.
Ich war in meiner Zusammenstellung (336 Watt Motor) unter 40,- dabei.

Motor+Regler gibt es in der Bucht für 17,64 (sucht nach BC2836 den -7er nehmen).
Dazu ne' 10x6 (250 Watt reicht) oder 10x7 (knapp 300 Watt) von Aeronaut
und einen guten Alu-Spinner / Mitnehmer (muss kein Turbo sein).

99,90... das ist Frech !

Gruß Dieter

remora

RCLine User

Wohnort: Berlin

Beruf: eventmanager

  • Nachricht senden

808

Mittwoch, 5. Mai 2010, 19:26

RE: FOX Tuning Sets zum Wucherpreis

Zitat

Original von DieterM
@remo

Gute Idee aber ich denke einer reicht mir. Preis ist OK wenn es nur
Elektronik-Probleme sind aber laut Angabe können auch Schaumteile fehlen.
Danke für den Hinweis, da kann der Eine oder Andere fündig werden.


Der ausdrücklich als 'für Bastler' ausgewiesene Fox kam heute, nur 24h nach Bestellung. Alles absolut komplett, Servos laufen sauber, Motor und Regler (Serie) sind tadellos, nur das SR war - offenbar nach einmal umpacken - verzogen. Hab statt Warmwasser zwei dünne Carbonsilhouetten genommen und dort als Sandwich angeklebt.
Für fünfzig Euro ein verdammt guter Deal.

Wer noch zuschlagen will, möge sich melden.

Grüße

remo

DieterM

RCLine User

Wohnort: Selm / NRW

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

809

Mittwoch, 5. Mai 2010, 19:52

FOX Bauteilkisten

@remo

Iss klar.

Ich habe mir gerade einen Teilespender gekauft. 49+7 Versand.
2 sind noch da...
Hoffentlich reden wir vom selben Angebot ? (wenn nicht ist es egal).
Ich will mal einen FOX beplanken und sehen was so passiert.
Da wird der FOX wohl zum Hotliner ?
Servo's habe ich genug und auch weitere Empfänger + Regler + Motor + Akku.

Spinner muss noch einer her und eine 10x7 oder eventuell 10x8.

Gruß Dieter

Hellcopter

RCLine Neu User

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

810

Donnerstag, 6. Mai 2010, 22:51

Hallo Foxfreunde!

Endlich ist der Fox wieder lieferbar in Österreich!

Werde am Sa. zuschlagen und mir auch einen kaufen.

Bin ja schon fleißig am mitlesen mir ist nur noch eines unklar ??? , welchen

Spektrum Empfänger verwendet Ihr für den Fox ??? Empfänger Spektrum AR6000 reicht oder sollte es einer mit Satelitenempfänger sein???

Möchte natürlich so billig wie möglich wegkommen damit im Börserl

noch was übrigbleibt für für Aeronaut & Co Akkus kann man ja auch nie genug

haben! :evil:
Fliegt Hochalpin...

mfg Stefan oder Alpenthoni :ok:

DieterM

RCLine User

Wohnort: Selm / NRW

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

811

Freitag, 7. Mai 2010, 19:45

Der Absolute Wahnsinn

Boah....

Ersatzteil-FOX ist angekommen.

Es war ein RTF komlett mit 35 MHz Fernsteuerung Kanal 75 und Elektrik funktioniert
und es war auch (das war eigentlich im Angebot ausgeschlossen) ein 3S 1000er Lipo dabei.
Grober Mangel ist einzig und alleine...

Die Kabinenhaube steht 5mm hoch und 3mm nach rechts.
Also Anpassen (mal mit dem Fön drüber und einen Haltenagel vorne durch) und fliegen.

Das war ein RTF Schnäppchen für kleines Geld !

Gruß Dieter

DieterM

RCLine User

Wohnort: Selm / NRW

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

812

Samstag, 8. Mai 2010, 16:54

Die Komponenten vom Ersatzteil-FOX

Hallo zusammen

Da ich den Ersatzteilträger (ein komplettes Flugmodell mit Steuerung) so
nicht auseinanderreiße habe ich mal die einzelnen Komponenten untersucht.
Motor ist der Selbe mit bewährter Leistung und zieht mit dem
sehr unruhig laufenden und brummenden Prop 16 Ampere. Da wär ein
annehmbarer Propeller ein ungeahnter Fortschritt.

Da ich die alten Regler kenne weis ich das 16 Ampere an einem
minderbestückten Regler schnell zu einem Ausfall führt.
Also den Regler geöffnet...siehe da, die haben dazugelernt und doppelt
bestückt aber verwenden nun andere Bauteile.
Da ich diese nun garnicht mehr im Netz finde kann ich nur schätzen.

Diese Gehäuseform (egal welcher Hersteller) war immer für 11 Amps dauer gut
und durch die wechselweise Strombeschaltung ergibt sich mindestens 1/3 tel
an Erholzeit so das bis 15 Ampere kurzzeitig annehmbar ist.

Da nun wieder 2 Parallelstrompfade existieren kann ich den Regler befürworten
bis auf die Tatsache das der 2.4 Ohm Vorwiderstand für BEC noch existiert.

Mit 1 Ohm hätte ich keinen Stress aber wenn ein Servo mal etwas klemmt
bekommt der Empfänger keine Suppe mehr und der Vogel stürzt ab.

Wie auch immer. Der Regler ist Leistungsseitig wieder verbessert und da kann
ich auch einen BC2836 dranhängen.

Ich schmeisse noch den Vorwiderstand raus und gut ist es.

Gruß, Dieter

DieterM

RCLine User

Wohnort: Selm / NRW

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

813

Montag, 10. Mai 2010, 19:50

Ersatzteil FOX und Geld sparen

So...

Regler wieder eingeschrumpft (vorher den 2,4 Ohm durch 0,24 Ohm ersetzt) und
alles wieder zusammengebaut. Der Motor ist wahrlich nicht schlecht aber
Spinner / Mitnehmer und Blätter bekomme ich einfach nicht gewuchtet.
Da ich Spinner nebst Prop schon für die Power Ausführung kaufe will ich
eigentlich kein Geld für den Original-Antrieb ausgeben aber es reizt mich.

Die Kabinenhaube konnte ich mit wärme nicht anpassen. Also alles abgezogen und
den überstehenden Schaumrahmen mit einer Balsaklinge bearbeitet. Danach wieder
Doppelklebeband drüber gelegt und die Haube angeheftet. Den überstehenden Teil
der Haube abgeschnippelt und nun passt es.

Sobald sich die Haube gesetzt hat werde ich das Aussen-Klebeband herumziehen.

Momentan ist die Haube zum Rahmen und Rumpf mit dünnem Malerband eingewickelt
damit es sich gerade zieht.

Wie gesagt war die total unpassende Haube (nebst ungewuchtetem Mitnehmer + Prop)
die einzigsten Mängel und für Bastler ist so ein Angebot sehr zu empfehlen.

LG Dieter

814

Mittwoch, 12. Mai 2010, 16:22

Werde verrückt!!!

Hallo Leute,

ich bin jetzt echt total gefrustet. Hab mir nen neuen Regler Mystery Pentium 30A gekauft angeschlossen und ausprobiert. Der Prop lief falsch herum, also Stecker getauscht. Nun funktionierte es, aber nicht lange, da rauchte es auch wieder schön aus dem neuen Regler heraus und mein ganzes Zimmer stinkt. Jetzt denke ich mir, dass es nur am Motor liegen kann, warum es nicht funktioniert. Beim Ausbau des Motors ist mir aufgefallen, dass der Spant gerissen ist. Hab ich recht, dass ich mir jetzt nen neuen Motor, Spant+ Regler zulegen muss und kann mir dann wirklich nichts mehr abbrennen? Wieviel muss der Motor gezogen haben, das verstehe ich nicht.

Wenn mir ein erfahrener Rc Pilot weiterhelfen könnte, währe ich sehr dankbar


Marius

TimH

RCLine User

Wohnort: Eberbach

  • Nachricht senden

815

Mittwoch, 12. Mai 2010, 18:55

Hast du + und Minus von der AKKU Leitung getauscht? oder vom Motor?

DieterM

RCLine User

Wohnort: Selm / NRW

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

816

Mittwoch, 12. Mai 2010, 19:21

Das FOXflieger Leid (Technik)

Hallo Marius

Da hat dein Motor wohl einen Wicklungsschluss und zog >30 Ampere.

Also Motor in die Tonne und nach dem glücklosen Versuch leider auch der
neue Regler. Reparatur lohnt nicht es sei du kannst es selber (SMD umlöten).

Der Motorspant ist Sperrholz 3mm und ein Riss ist unbedenklich. Einfach etwas
Klebstoff rein und gut ist es.

Ein neuer Motor wird nun nötig sein da er Dir nun 2 Regler abgeschossen hat.
Ich habe noch einen vom Ersatzteil-FOX und für Porto kannst du ihn haben.
Regler habe ich keinen übrig und der vom Ersatzteil-FOX wird einen BC2836-7 ziehen.

@Tim

Wenn Marius den Akku verpolt hätte wär er nicht so weit gekommen und es würde
beim Anstecken schon rauchen.

Gruß Dieter

817

Mittwoch, 12. Mai 2010, 20:15

RE: Das FOXflieger Leid (Technik)

ich habe am Motor einfach zwei kabel getauscht, da er ja anfangs links herum lief... Kann ja nur am Motor liegen... ohhh man. Hätte ich mal vorher nen neuen Motor dran gemacht. Kann jetzt auch keine 30 Euro oder mehr für die beiden Teile ausgeben. Mir fällt grad ein, dass der Motor auch hart gestottert hat.

mfg Marius

DieterM

RCLine User

Wohnort: Selm / NRW

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

818

Mittwoch, 12. Mai 2010, 20:37

Hallo Marius

Mach Dir bitte keine Sorgen über dein Vorgehen.
Du hast ALLES richtig gemacht aber ein defekter Motor macht schnell
die Umgebung zunichte.

LG Dieter

819

Mittwoch, 12. Mai 2010, 20:39

nene, kann nur besser werden...

danke nochmal

Hellcopter

RCLine Neu User

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

820

Mittwoch, 12. Mai 2010, 20:52

Das FOXflieger Leid (Userfehler argh!) + Fragen eines Segel Nobs

So werte Gemeinde! :ok:

Eigentlich wollte ich ja Fotos vom neu erstandenen Fox schießen und diese stolz presentieren, tja irgendwie hat der Boden den Fox spiralförmig angesaugt..
Ergebnis war ein Nasenbruch nach dem Motor komplett ab trotz hoher Wiese.
Zu peinlich und nicht Fotowürdig! ==[]

Muss zu meiner Schande gestehn das ich ihn seit Kauf mit dem original Propeller
flog und ihn so ca. 10 mal geerdet hatte Verformungen waren außen zu sehn.

Gestern hatte der Motorträger einen Riss abbekommen und die Motorwelle war krumm gebogen.
Leider hatte ich nur Uhu Por zuhause weswegen ich den Motorträger damit klebte
hielt nur suboptimal.
Weiters wollte ich die Welle vom Motor ausbauen doch die Madenschrauben am Motor saßen so fest keine Chance und dadurch Schrauben abgenudelt. ;(

Danach Plan B Ausbau des Motors - kürzen auf 40er Aluspinnerlänge und dann geraderichten und die Aeoronaut 10/6 Schraube montiert. gesagt getan allerdings
war der Motorträger auch schief durch den Riss sodass ich eine schiefe Nase nach links hatte... dies glich ich teilweise mit Beilagscheiben aus damit der Spinner nicht an der Nase schleifen konnte.

Sie zeigte aber doch ein wenig nach links.

Heute war ich fluggeil wollte unbedingt fliegen. Also Fox in die linke Hand ,da Mode2 Vollgas und ab damit !
Leider drehte er bei allen 3 Versuchen stark über Quer ab und nach 10m trotz Gegensteuern mit Quer und Höhe ( der Boden war schon beängstigend nah) jeweils der Absturz. Ich seh Videos wo sie werfn und der steigt gerade gegen Himmel wie geht das mehr Werfen und Nase ein wenig nach oben?

Meine 1.Frage an Euch dazu: Gehe ich richtig mit der Annahme Neigung des
Motors nach links verstärkte das Drehen um Quer und Kurvenflug nach links sodass der Fox fast 180° gegen die Wurfrichtung und zu mir crashte? :wall:

Danach flog ich endlich hatte Quer nach Rechts und Seite jeweils ein wenig nach rechts getrimmt an der Funke.
Hatte einen 10min. Flug mit Segelphasen und Vorbeiflügen eigendlich alles recht fein trotz leichten Wind..doch leider steuerte ich eine Kurve falsch oder so denn sie ging ins Trudeln Nase Voraus und rollte wiederum nach links Gegensteuern mit Quer rechts und Höhe ohne Erfolg wiederum geerdet. Dies führte zum Beschriebenen Nasenbruch. :wall:

Meine zweite Frage ist das normal das die Fox so stark trudelt und nicht abzufangen ist war so ca. 30-40m Oben und flog fast Standgas eben so 120° in einer 180° Kurve, mässig mit Quer geneigt und zum Unterstützen mit ein wenig Seite geflogen, als Sie nach rechts abkippte zu trudeln begann nach Vorn, gab ich einen Gasstoß und Quer nach rechts und Höhe als der Boden gefährlich nah kam danach Motor aus und Crash. ==[] konnte alles fein sehn flog zu mir hin...

Zum Verständniss flieg ansonsten immer mit meinen einzigen Flugzeug Parzone Su alles Standart außer GWS Prob, damit sogar bei leichten Wind . so wie heut und fliege allerlei damit Verkehrt Achten, Rollen am laufenden Band, Tiefe Vorbeiflüge und soweiter diese Fang ich 99%ig ab ,kenn das anders also Rollen flottestens und so.
Segler oder was großes hatte ich bis dato noch nie geflogen der Fox ist also eine Dimension größer :angel: könne man sagen...

Letzte Frage... ;) Wie die Gebrochene Nase Richten ??? Muss den Motorträger Rausschneiden und neuen anfertigen oder kaufen weis noch nicht morgen is Feiertag schluchz! und dachte mir ich steck Kohlestäbchen in die Nase kleb die Bruchstelle mit Styrosekundenkleber oder Uhu Por was ist besser? nehm Epoxi und einen den ganz dünnen weißen Stoff (weiß nicht wie der heißt) und Verharze die Nase außen und innen den ganze Rumpf bis Ende Akkuschacht muss eh eine gscheite Akkubefestigung machen.

Aluspinner is recht schwer im Vergleich zum Original und die verwendeten Akkus 2300er sind ganz hinten im Akkuschacht Schwerpunkt ist 46 momentan knapp vor dem Rohr in den Fügeln mit 12,5g am Heck.

..nach Atem schnapp hoff ich hab Euch nicht überfrahren mit meinen Post :tongue: und freue mich über jegliche Antwort

mfg Peter Fox ;)
Fliegt Hochalpin...

mfg Stefan oder Alpenthoni :ok: