Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

DieterM

RCLine User

Wohnort: Selm / NRW

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

821

Mittwoch, 12. Mai 2010, 21:04

@Hellcopter

Das war ja eine wissenschaftliche Abhandlung aber sah immer
nach Strömungsabriss aus.

Wie viele mm bewegt sich das Höhenruder an der Aussenkanten mit
maximalem Ausschlag ?

Das sollte 12mm nicht überschreiten.

Mehr und du liegst auf der Nase.

Gruß Dieter

Hellcopter

RCLine Neu User

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

822

Donnerstag, 13. Mai 2010, 14:02

Fox Höhenruder / Motorhalterung

Mahlzeit!

@DieterM: Danke für deine Antwort zum Höhenruder gerade gemessen, es sind
ungefähr 12mm ich habe die Anlenkung an der unteren Bohrung angehängt und
Fernsteuerungsmässig die Ausschläge nicht begrenzt lediglich die Mittelstellung
per Funke etwas verschoben.

Nochmal zur Motorhalterung hat der Fox überhaupt einen Motorsturz oder eine Neigung nach rechts oder links?
Bei meiner Nase nicht mehr nachvollziehbar nach dem Crash... ;(

Nur soviel von Vorn gesehn hatte er eine Beilagscheibe an der rechten oberern
Bohrung zwischen Motor und Halterung serienmäßig.
Fliegt Hochalpin...

mfg Stefan oder Alpenthoni :ok:

DieterM

RCLine User

Wohnort: Selm / NRW

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

823

Donnerstag, 13. Mai 2010, 14:16

Der Original Schaum-FOX

Moin zusammen.

Der Hype-FOX hat weder einen Seitenzug noch einen Motorsturz.
Bei Motorkraft zieht er IMMER nach oben und ich muss drücken.
Das Drehmoment ist bei dem schnellen Flieger (relativ gesehen) kein Thema
und die Verwindung der Flächen ein größeres Steuerproblem als die
Einwirkung des Motor Drehmoments.

Gruß Dieter

Hellcopter

RCLine Neu User

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

824

Donnerstag, 13. Mai 2010, 14:41

RE: Der Original Schaum-FOX

Aha Danke Dieter werde mich ans sezieren machen und bau den Motorträger
also gerade ein.

Da ich also bei rechtsdrehenden Prop und durch den Crash einen Zug nach links
hatte (durch den verschobenen Motorträger) würde das physikalisch ja die Linkskurve nach dem Start erklären oder??
Fliegt Hochalpin...

mfg Stefan oder Alpenthoni :ok:

DieterM

RCLine User

Wohnort: Selm / NRW

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

825

Donnerstag, 13. Mai 2010, 14:52

???

Ein rechtsdrehender Prop macht ein Drehmoment nach Links, Klar.
Nur ist der so gering das Ich ihn kaum warnehme.

Da brauche ich nicht mal gegensteuern und brumme lieber senkrecht
in den Himmel und nicht in den Grund.

Physikalisch ist die Linksdrehung erklärlich aber warum
steuerst du nicht einfach dagegen ?

Überprüfe mal deine Flächen. Die haben wohl einen Verzug.

Gruß Dieter

Hellcopter

RCLine Neu User

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

826

Donnerstag, 13. Mai 2010, 15:07

Hm also die Flächen sind nicht verzogen Querruder ausgerichtet. Werd es aber vor dem Relaunch noch kontrollieren da ich nun beim Abbauen des Motorträgers bin aber Danke erstmal DieterM! :ok:

Zitat von gestern: Fox in die linke Hand ,da Mode2 Vollgas und ab damit !
Leider drehte er bei allen 3 Versuchen stark über Quer nach links unten ab (Motor auf Vollgas und nach 10m trotz Gegensteuern nach rechts mit Quer und Höhe geben( der Boden war schon beängstigend nah) jeweils der Absturz wobei die Schnauze zu mir hin zeige also flog der Fox fast eine 180° Kurve zu mir hin .
Ein Aussteuern war nicht möglich.

Will nun dieses Extreme Verhalten wirklich gerne nach der Reperatur vermeiden bin da jetzt stark verunsichert und versuche diese Verhalten nun zu versehn.
Fliegt Hochalpin...

mfg Stefan oder Alpenthoni :ok:

DieterM

RCLine User

Wohnort: Selm / NRW

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

827

Donnerstag, 13. Mai 2010, 15:24

Anscheinend fehlt Dir eine wichtige Information.

Das 1. was ich mit einem Flugmodell mache ist....
Zu ermitteln ob es überhaupt fliegen KANN !

Also das 'Gewerk' gerade über den Horizont werfen und
sehen ob es fliegt und schnell Nachsteuern und trimmen.

Danach kommt es mit Krafteinwirkung und Mechanisch ist meist
kein Problem aber Mechanisch/Elektrisch kann den Empfang stören.

Also schmeiß den Flieger mal im Gleitflug bevor du den Motor
aktivierst.

Es ist alles ganz Einfach. Man muss nur darüber reden.

Gruß Dieter

Hellcopter

RCLine Neu User

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

828

Donnerstag, 13. Mai 2010, 15:39

Bester Tipp des Tages zumindest für mich!

@Dieter:

Also ohne eingeschaltenen Motor hab ich ihn nicht geschmissen ==[] das kommt
davon wenn ein Helipilot sich ans Seglerfliegen macht!

Ich hab gar nicht daran gedacht denn beim Heli wäre ohne Throttle fliegen eher
kontraproduktiv ;)

Dann danke für deine Tipps Dieter! Werd sie nach der Reperatur beherzigen!
Fliegt Hochalpin...

mfg Stefan oder Alpenthoni :ok:

jogi123

RCLine User

Wohnort: Krs. Ludwigsburg/ Baden Württemberg

  • Nachricht senden

829

Freitag, 14. Mai 2010, 09:17

Transporttasche

Hallo,
nachdem ich hier soviel positives über den Fox gelesen hatte, habe ich mir auch einen bestellt.....
....und heute kam er. Es ist ja alles bereits fix und fertig montiert. Bin absolut begeistert. Das mit der M3 Schraube verstehe ich nicht. Im Lieferumfang war ein 25mm lange mit dabei und die passt optimal. Dürfte evtl. etwas länger sein, doch sie greift mehrmals ins Gewinde ein, sodass die Befestigung gegeben ist.
Werde lediglich noch einen Magneten an das vordere Teil der Kabinenhaube einkleben und das wars dann.

Hat jemand evtl. eine Idee, ob es eine Transporttasche für den Fox gibt. Evtl. eine Nylontasche, wo der Originalkarton hinein passt, so wie beim MPX Fox, nur eine Nummer größer?

Gruß
Jörg
»jogi123« hat folgendes Bild angehängt:
  • Hype Fox.jpg
Hype FW 190, Raketenwurm, Aeronaut Joker, Simprop Fuego, MPX Solius, Space Scooter, Dogfighter, Blizzard, Easy Glider, Merlin, Fox, GWS P40, GWS Me109, Hacker Mustang, Arkai P 51, Crosbow 80, Alula EVO, DX8

DieterM

RCLine User

Wohnort: Selm / NRW

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

830

Freitag, 14. Mai 2010, 11:48

Hallo Jörg, Willkommen im FOX-Club

Ich hatte mit der Schraube für das Höhenleitwerk auch keine Probleme.
Da es mir aber zu wackelig war und die EWD nicht immer stabil erschien
habe ich das Leitwerk festgeklebt da es beim Transport keinen Vorteil brachte.
Weiterhin habe ich die Schleppantenne als Dachkapazität ausgeführt
(Dachkapazität = Kapazitiv belastetes Antennenende mit mehren Drähten um die
Leitungslänge ohne nennenswerten Empfangsverlust zu Kürzen und in Resonanz zu bringen)
somit baumelt hinten auch nichts herum welches die Flugeigenschaft beeinflusst.

Transporttasche ??? keine Ahnung ob es eine gibt. Da ist wohl selber Basteln angesagt.
Ich lege den FOX in den Kofferraum und gut ist es.
Lediglich die Flächen bekommen den (für mich) obligatorischen
Schutz in die Luftfolien-Tüte.

Gruß Dieter

jogi123

RCLine User

Wohnort: Krs. Ludwigsburg/ Baden Württemberg

  • Nachricht senden

831

Freitag, 14. Mai 2010, 12:00

Hallo Dieter,
ich habe mich nun auch für eine M3 30mm Schraube entschieden. Werde aber (Sekundenkleber muss noch aushärten) wie für meinen Simply ein Stück Birkenrundholz (ca. 1,5 cm) aufkleben, dann ist die Schraube sehr leicht an- und abzuschrauben. Schraube und Holz beim Aushärten im Schraubstock einpannen, das hält bombig und durch das Holz ist die Schraube auch gut griffig, sodass man für das Festziehen keinen Schraubenzieher mehr benötigt.

Bzgl. der Tasche schau ich mal im Anglerbedarf, vielleicht werde ich da fündig.

Gruß
Jörg
»jogi123« hat folgendes Bild angehängt:
  • CIMG2841.jpg
Hype FW 190, Raketenwurm, Aeronaut Joker, Simprop Fuego, MPX Solius, Space Scooter, Dogfighter, Blizzard, Easy Glider, Merlin, Fox, GWS P40, GWS Me109, Hacker Mustang, Arkai P 51, Crosbow 80, Alula EVO, DX8

jogi123

RCLine User

Wohnort: Krs. Ludwigsburg/ Baden Württemberg

  • Nachricht senden

832

Samstag, 15. Mai 2010, 09:11

Hallo könnte es ein, dass du beim Werfen unbewußt eines der Ruder ständig gezogen hattest. Dadurch kam ein Strömungsabriss und du hast absolut keine Chance mehr. Ich mische am Anfang immer Expo 50-70% auf die Ruder. Ziehe den Flieger langsam hoch und oben ertaste ich erst die Rudereigenschaften. Es hört sich stark nach an, dass du möglicherweise unbewußt am Höhenruder warst.

Gruß
Jörg


Zitat

Original von Hellcopter
Hm also die Flächen sind nicht verzogen Querruder ausgerichtet. Werd es aber vor dem Relaunch noch kontrollieren da ich nun beim Abbauen des Motorträgers bin aber Danke erstmal DieterM! :ok:

Zitat von gestern: Fox in die linke Hand ,da Mode2 Vollgas und ab damit !
Leider drehte er bei allen 3 Versuchen stark über Quer nach links unten ab (Motor auf Vollgas und nach 10m trotz Gegensteuern nach rechts mit Quer und Höhe geben( der Boden war schon beängstigend nah) jeweils der Absturz wobei die Schnauze zu mir hin zeige also flog der Fox fast eine 180° Kurve zu mir hin .
Ein Aussteuern war nicht möglich.

Will nun dieses Extreme Verhalten wirklich gerne nach der Reperatur vermeiden bin da jetzt stark verunsichert und versuche diese Verhalten nun zu versehn.
Hype FW 190, Raketenwurm, Aeronaut Joker, Simprop Fuego, MPX Solius, Space Scooter, Dogfighter, Blizzard, Easy Glider, Merlin, Fox, GWS P40, GWS Me109, Hacker Mustang, Arkai P 51, Crosbow 80, Alula EVO, DX8

jogi123

RCLine User

Wohnort: Krs. Ludwigsburg/ Baden Württemberg

  • Nachricht senden

833

Samstag, 15. Mai 2010, 09:26

RE: Hallo Foxfreunde!

Hallo,
ich fliege fast nur den AR500. Bin damit absolut zufrieden.

Gruß
Jörg

Zitat

Original von Hellcopter
Endlich ist der Fox wieder lieferbar in Österreich!

Werde am Sa. zuschlagen und mir auch einen kaufen.

Bin ja schon fleißig am mitlesen mir ist nur noch eines unklar ??? , welchen

Spektrum Empfänger verwendet Ihr für den Fox ??? Empfänger Spektrum AR6000 reicht oder sollte es einer mit Satelitenempfänger sein???

Möchte natürlich so billig wie möglich wegkommen damit im Börserl

noch was übrigbleibt für für Aeronaut & Co Akkus kann man ja auch nie genug

haben! :evil:
Hype FW 190, Raketenwurm, Aeronaut Joker, Simprop Fuego, MPX Solius, Space Scooter, Dogfighter, Blizzard, Easy Glider, Merlin, Fox, GWS P40, GWS Me109, Hacker Mustang, Arkai P 51, Crosbow 80, Alula EVO, DX8

jogi123

RCLine User

Wohnort: Krs. Ludwigsburg/ Baden Württemberg

  • Nachricht senden

834

Samstag, 15. Mai 2010, 09:46

RE: Hallo Foxfreunde!

Hallo zusammen,
nun habe ich mir den Fox zugelegt und das Forum hier mal zum größetn Teil durchgelesen. Insbesondere scheint ja der Originalregler nicht so der Hit zu sein.
Sollte ich diesen gleich gegen einen besseren austauschen (habe noch einen Pulsar 40A rumliegen) ?

Gruß
Jörg
Hype FW 190, Raketenwurm, Aeronaut Joker, Simprop Fuego, MPX Solius, Space Scooter, Dogfighter, Blizzard, Easy Glider, Merlin, Fox, GWS P40, GWS Me109, Hacker Mustang, Arkai P 51, Crosbow 80, Alula EVO, DX8

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »jogi123« (15. Mai 2010, 10:22)


DieterM

RCLine User

Wohnort: Selm / NRW

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

835

Samstag, 15. Mai 2010, 11:33

Hallo Jörg

Um sicher zu gehen hilft eigentlich nur das Reinschauen.
Im Zweifel würde ich Gegen den Angeklagten plädieren und
den anderen Regler nehmen.

Gruß Dieter

jogi123

RCLine User

Wohnort: Krs. Ludwigsburg/ Baden Württemberg

  • Nachricht senden

836

Samstag, 15. Mai 2010, 11:53

Hallo Dieter,
was kann ich denn erkennen beim Hineinschauen. Gibt es da unterschiedl. Bauarten. Der Regler läßt sich mit der Karte nicht programmieren. Habe gestern mal alles angeschlossen, funktioniert auch soweit. Nur habe ich das Gefühl, dass der Motor sehr hart anläuft, einen Softanlauf wäre sicherlich sinnvoller, was man natürlich alles schön mit dem Pulsarregler und der Prog.-Karte einstellen kann. Oder ist der Originalregler genau auf den Originalmotor abgestimmt ? Dürfte ja dem Motor eigentlich egal sein, von wem er die Signale empfängt.

Gruß
Jörg
Hype FW 190, Raketenwurm, Aeronaut Joker, Simprop Fuego, MPX Solius, Space Scooter, Dogfighter, Blizzard, Easy Glider, Merlin, Fox, GWS P40, GWS Me109, Hacker Mustang, Arkai P 51, Crosbow 80, Alula EVO, DX8

DieterM

RCLine User

Wohnort: Selm / NRW

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

837

Samstag, 15. Mai 2010, 12:47

Hype FOX Antrieb / Regler / BEC

Hallo Jörg

Eine Zeitlang gab es Hype-Regler mit Minderbestückung d.H. die
Motor-Strompfade wurden nur Einfach beschaltet (6 Fet's).
Da dieses wohl zu häufigen Durchbrennern geführt hat wurden
später wieder alle 12 Fet's bestückt.
Der Motor ist ein umgewickelter CD-Antriebs Steppermotor mit 12 Polen und 14 Magneten
und jeder Regler für Brushless Motoren tut es.
Der Hype-Regler ist (bis auf die Bremsfunktion) nicht weiter programmierbar.
Für sehr bedenklich erachte ich auch den 2,4 Ohm Vorwiderstand der zu viel
Spannungsabfall für die BEC-Versorgung zulässt.

Gruß

Dieter

jogi123

RCLine User

Wohnort: Krs. Ludwigsburg/ Baden Württemberg

  • Nachricht senden

838

Samstag, 15. Mai 2010, 12:56

RE: Hype FOX Antrieb / Regler / BEC

Hallo Dieter,
also bist du auch der Meinung, dass es sicherer ist, den Regler einfach auszutauschen. Den Originalen kann ich ja andersweitg verwenden. Auf dem Schrumpfschlauch steht (022) E203950 (wird aber eher die Schlauch-DIN sein ). Kann daran was erkennen, ohne gleich alles aufschneiden zu müssen?

Gruß
Jörg
Hype FW 190, Raketenwurm, Aeronaut Joker, Simprop Fuego, MPX Solius, Space Scooter, Dogfighter, Blizzard, Easy Glider, Merlin, Fox, GWS P40, GWS Me109, Hacker Mustang, Arkai P 51, Crosbow 80, Alula EVO, DX8

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »jogi123« (15. Mai 2010, 12:59)


jogi123

RCLine User

Wohnort: Krs. Ludwigsburg/ Baden Württemberg

  • Nachricht senden

839

Samstag, 15. Mai 2010, 13:25

RE: Hype FOX Antrieb / Regler / BEC

Hallo,
in der Zwischenzeit wo ich mich noch entscheide, ob der Originalregler drin bleibt oder nicht, bin ich hergegangen und habe eine Schnellschraublösung für das Höhenruder geklebt. Einfach einen Rundstab 5mm an einer 30mm langen M3 Schraube mittels eines Schraubstockes unter Druck ankleben und es hält bombig. Kein Schraubenzieher nötig und durch Holz schön griffig. Länge war 1,5cm.

Gruß
Jörg
»jogi123« hat folgendes Bild angehängt:
  • Schnell.jpg
Hype FW 190, Raketenwurm, Aeronaut Joker, Simprop Fuego, MPX Solius, Space Scooter, Dogfighter, Blizzard, Easy Glider, Merlin, Fox, GWS P40, GWS Me109, Hacker Mustang, Arkai P 51, Crosbow 80, Alula EVO, DX8

DieterM

RCLine User

Wohnort: Selm / NRW

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

840

Samstag, 15. Mai 2010, 13:36

Hallo Jörg

Ich sehe schon, du bist schwer zu überzeugen.

Von aussen kann man nichts erkennen weil noch ein Metallplättchen
mit Wärmeleit-Isolierung vor den Schalttransistoren ist.

Weiterhin ist mir der Vorwiderstand ein Rätsel. Das habe ich bisher
bei keinem anderen Regler mit Linear-BEC gesehen.
Sicherlich kann der Widerstand von Vorteil sein wenn permanent viel
Verlustwärme in den 5V-Linearreglern entsteht aber meine Erfahrung
zeigt einen Nachteil in der Spannungsversorgung von empfindlichen Empfängern.

http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…htuser=&page=25

Hier ein Bild von einem minderbestückten Regler aber schon mit Brücke.
Den Regler hatte ich später mal nachbestückt und darf nun kurzzeitig bis 30 Ampere.

Den Hype-Regler benutze ich gerne aber nur wenn der Widerstand gebrückt
und die Schalttransistoren voll bestückt sind.

Andernfalls fliegst du mit hohem Risiko.

Gruß