Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1 061

Freitag, 18. Juni 2010, 10:40

Zitat

Original von Lagdieb
gut dass ich "einfach" fahre, habe die dx5e und den ar500.

alles so eingestöpselt wies aufm empfänger steht, fertig. funzt ohne probleme...

aber bei mir war ein V Kabel doch dabei beim fox! bei euch nicht???

grüsse!!
:w :w


Das V-Kabel ist dabei. Mit dem geht es ja auch!
Es mussten aber alle Kanäle gedreht werden!

Wir wollten aber die Funktion "Landeklappen" haben und dazu muss man ja die beiden Servos separat ansteuern.

Gruß

oldtimer

jogi123

RCLine User

Wohnort: Krs. Ludwigsburg/ Baden Württemberg

  • Nachricht senden

1 062

Freitag, 18. Juni 2010, 11:32

Hi,
das ist sehr seltsam mit deinem Empfänger :wall:
Hast du die Möglichkeit mal einen anderen Empfänger zu testen???
Irgendwo muss ja der Fehler stecken. Hast schon mal hier im Forum deinen Empfänger AR6110 gesucht, vielleicht gibt es ja schon Berichte darüber.
Alle meine Empfänger funktionieren einwandfrei. Die großen Empfänger AR6200 usw., dort ist ja zweimal Aile angegeben. Bei den kleinen Aile in Kombination mit Aux1 und das hat bei mir immer gefunzt.. :shake: 8( :dumm:

Hast du den Flieger evtl. kompl. aus dem Speicher gelöscht und wieder eingegeben?

Gruß
Jörg
Hype FW 190, Raketenwurm, Aeronaut Joker, Simprop Fuego, MPX Solius, Space Scooter, Dogfighter, Blizzard, Easy Glider, Merlin, Fox, GWS P40, GWS Me109, Hacker Mustang, Arkai P 51, Crosbow 80, Alula EVO, DX8

jogi123

RCLine User

Wohnort: Krs. Ludwigsburg/ Baden Württemberg

  • Nachricht senden

1 063

Freitag, 18. Juni 2010, 11:41

Hi,
denke aber dran, der AR6100 ist kein Fullrange Empfänger.
Besser wäre der AR500.
Gerade bei dem Segler ist der Empfänger möglicherweise kontraproduktiv !!!

Gruß
Jörg
Hype FW 190, Raketenwurm, Aeronaut Joker, Simprop Fuego, MPX Solius, Space Scooter, Dogfighter, Blizzard, Easy Glider, Merlin, Fox, GWS P40, GWS Me109, Hacker Mustang, Arkai P 51, Crosbow 80, Alula EVO, DX8

Lagdieb

RCLine User

Wohnort: Deuscheland

Beruf: Verkehrspilot

  • Nachricht senden

1 064

Freitag, 18. Juni 2010, 12:36

wo du das grad schreibst jörg... wie weit kommt man eigentlich theoretisch mit dem ar500?

sichtgrenze is ja bei 1,8m nicht sooo weit, aber was WÄRE denn drin?

von wegen fpv :D 8(
-einmal ist immer das erste mal-
-und das erste mal ist immer nur einmal-
-aber besser als keinmal!!!-

->ja, ich schreibe immer klein. ;)

jogi123

RCLine User

Wohnort: Krs. Ludwigsburg/ Baden Württemberg

  • Nachricht senden

1 065

Freitag, 18. Juni 2010, 12:41

Hi,
die Fullrange Empfänger haben ca. eine theoretische Reichweite von 2,4 Km, also der AR500 oder AR6200.
Bei einem früheren Test mit dem AR6100e trat bei Sichtverbindung nach rd. 150m Entfernung die Fail-Safe-Funktion in Aktion, die sind eher für Parkflyer gedacht. Es wurden auch schon Reichweiten von 200 Meter erreicht. Ich denke aber das ist der absolute kritische Bereich.
Einfach mal den Flieger starten, so ca. 100- 150 Meter Runden fliegen. Nach der Landung könnte dann der Empfänger orange blinken, was ein Zeichen für die Fail-Safe-Funktion wäre.
Hatte diese Funktion auch schon bei meinem AR500 und AR6200. Es lag sicherlich nicht an der Entfernung, sondern eher andere Einflüsse, mögliche Spannungsänderung im LiPO oder durch den Regler. Hatte man beim Flug nicht bemerkt. Es hatte lediglich geblinkt.
Über Bodennähe (unter 1,5 Meter Standhöhe) verringert sich natürlich die Reichweite erheblich.

Gruß
Jörg
Hype FW 190, Raketenwurm, Aeronaut Joker, Simprop Fuego, MPX Solius, Space Scooter, Dogfighter, Blizzard, Easy Glider, Merlin, Fox, GWS P40, GWS Me109, Hacker Mustang, Arkai P 51, Crosbow 80, Alula EVO, DX8

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »jogi123« (18. Juni 2010, 12:59)


schmiernippel

RCLine Neu User

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

1 066

Sonntag, 20. Juni 2010, 12:31

Servus erstmal !

Ich habe mir gerade die Futaba T8FG Funke gekauft weil ich nicht immer meinen Fox bei jedem Start neu eintrimmen wollte. Es ist meine erste Computerfunke. Jetzt wolte ich fragen wie ich die Querruder zum Landen als quasiLandeklappen nutzen kann, das geht irgendwie mit der Option Flugzustand, nur irgendwie blicke ich da nicht ganz durch ?

MfG
Modelle: Hype Fox, BMI Arrow, Superstar von Schweighofer, ROO von Jamara
Funke: Futaba T8FG

Happy new Year :w :w :w

Lagdieb

RCLine User

Wohnort: Deuscheland

Beruf: Verkehrspilot

  • Nachricht senden

1 067

Sonntag, 20. Juni 2010, 12:42

ähm jörg?

das heisst wenn ich mir ein gutes fernglas vor die augen schnalle kann ich in 2km höhe rumgurken? :D

ich hab ja gottseidank den ar500"fullrange"...

da denk ich dann doch mal über fpv nach...
-einmal ist immer das erste mal-
-und das erste mal ist immer nur einmal-
-aber besser als keinmal!!!-

->ja, ich schreibe immer klein. ;)

1 068

Sonntag, 20. Juni 2010, 12:52

Original Servos

guten Tag an alle,

kann mir jemand sagen wieviel V die originalen Servos für den Hype Fox abkönnen 4,6 oder 6V?


danke Leute

jogi123

RCLine User

Wohnort: Krs. Ludwigsburg/ Baden Württemberg

  • Nachricht senden

1 069

Sonntag, 20. Juni 2010, 13:44

Hi, fps wäre schon geil.
Wenns ja momentan nicht so teuer wäre... Hockst in deinem Stuhl und fliegst munter drauf los, dann wäre es natürlich schon gefährlich :D :D :D
Vorallem kannst du auch um die Ecken fliegen :nuts:

Gruß
Jörg

Zitat

Original von Lagdieb
ähm jörg?

das heisst wenn ich mir ein gutes fernglas vor die augen schnalle kann ich in 2km höhe rumgurken? :D

ich hab ja gottseidank den ar500"fullrange"...

da denk ich dann doch mal über fpv nach...
Hype FW 190, Raketenwurm, Aeronaut Joker, Simprop Fuego, MPX Solius, Space Scooter, Dogfighter, Blizzard, Easy Glider, Merlin, Fox, GWS P40, GWS Me109, Hacker Mustang, Arkai P 51, Crosbow 80, Alula EVO, DX8

DieterM

RCLine User

Wohnort: Selm / NRW

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

1 070

Dienstag, 22. Juni 2010, 19:35

Hype Servo's

@Marius

Standart-Servo's sind für 4,8V +- 0,8 Volt zu gebrauchen.
Die Elektronik-Bauteile sind ohne weitere Kenntnis für 5V spezifiziert
und das Limmit ist 5,5 Volt (+ ein paar % Reserve).
Das kommt aus der TTL-Technik von 'Anno Tuck' und wird als Standart eingesetzt.
Überspannungs-Servo's bzw Servo's mit C-MOS Treibern halten bis zu 12 Volt
aus aber da Brennt der Motor schon vorher weg.
Ob die Orig-Servo's permanent 6V aushalten kann Dir wohl keiner sagen da ich
bisher keine Spezifikation gelesen hatte und es keine gibt.
Mal zum Ausprobieren werden sie es aushalten aber auf Dauer wird die unbestätigte
Überspannung zu einem Ausfall führen und das geschieht nach 'Murphy's Law' immer
dann wenn man es am wenigsten gebrauchen kann.
Ich hatte mal 2 Servo's für den Hype-Relax nachgekauft. Das waren 4,8 Volt Standart.

Ich habe noch einige 9g Tower/Pro + Turnigy-Servo's und die können auch 6V. Besorg Dir also welche (kosten im Chinaland 2 Euro /st).

Gruß Dieter

1 071

Mittwoch, 23. Juni 2010, 17:29

RE: Hype Servo's

Hi
hab mir vor kurzem auch eine Fox gekauft.
hier mal ein Foto von der Fox

Allerdings habe ich 1x beim Sprühen vergessen den Propeller abzukleben ... jetzt ist er besprenkelt :wall: :wall:
Jetzt habe ich vor nach dem Erstflug einen neuen Propeller dranzubauen.
Leider hab ich das mit dem Spannkonus nicht so richtig verstanden ???
1) Kann ich dann noch den Originalspinner benutzen ?
2) Wie befestige ich den Spannkonus ?
3) Welchen Spannkonus muss ich nehmen ?
4) Geht die Klappluftschraube in Ordnung ?

Hoffe ihr könnt mir helfen
Gruß Flo
»Florian kraatz« hat folgendes Bild angehängt:
  • 123.jpg
Gruß Flo

cathunter43

RCLine User

Wohnort: BW/Rhein-Neckar-Kreis

Beruf: Maschinenbaumeister

  • Nachricht senden

1 072

Mittwoch, 23. Juni 2010, 17:39

RE: Hype Servo's

Hi, Flo!

Wenn du einen anderen Prop dran bauen willst, musst du wahrscheinlich allen neu kaufen.
Spannkonus brauchst du für 3,0 mm nicht für 3,17 mm
Die LS kannst du nehmen. Es gibt aber wesentlich günstigere, die genau so gut oder besser sind.
Natürlich muss der Konus in den Luftschraubenhalter passen, die Luftschraube in die Aufnahme und der Spinner über alles.
Schau dir die Teile möglichst vor dem Kauf im Geschäft an. Wenn du einfach online bestellst, kann es gut sein, dass irgendwas nicht passt.
Gruß
Michael P.
:w

Mein Verein
[SIZE=1]Logo 500 3D-V-Stabi, Eco 8 (BL), T-Rex 250 + 500 ESP (Hughes 500E), Quadrokopter (FPV)
FVK Signal, DG-1000, E-FOX, Wow...!, K10-105, Thor, FlyBaby
[/SIZE]

1 073

Mittwoch, 23. Juni 2010, 19:00

RE: Hype Servo's

Ok
danke schonmal für die Antwort :ok:
Mh der nächste Laden bei mir ist ein Conrad und wenn ich zum nächsten Laden nach dem Conrad will, dann kostet das 7,40 Fahrtkosten ... naja mal gucken wie ich das mache ...
Mal ne Frage, was haltet ihr von diesem Propeller und diesem
Spinner/Mittelstück ?

Gruß Flo
Gruß Flo

cathunter43

RCLine User

Wohnort: BW/Rhein-Neckar-Kreis

Beruf: Maschinenbaumeister

  • Nachricht senden

1 074

Mittwoch, 23. Juni 2010, 19:11

Zur LS kann ich nix sagen, außer dass dir Größe passt und diese scheinbar in den Spinner passt.
Allemal besser und günstiger als bei Conrad, oder?
Der Spinner hat 3mm und sollte auch passen.

Musst beim Originalmotor aber die Welle kürzen.

Grundsätzlich würde ich mal behaupten, dass jede andere Luftschraube (passender Größe) der FOX mehr Leistung bringt, als die Originale. Und das bei originalem Motor!
Gruß
Michael P.
:w

Mein Verein
[SIZE=1]Logo 500 3D-V-Stabi, Eco 8 (BL), T-Rex 250 + 500 ESP (Hughes 500E), Quadrokopter (FPV)
FVK Signal, DG-1000, E-FOX, Wow...!, K10-105, Thor, FlyBaby
[/SIZE]

DieterM

RCLine User

Wohnort: Selm / NRW

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

1 075

Donnerstag, 24. Juni 2010, 18:52

Hallo Flo

10x6 passt und damit hast du etwas mehr Vortrieb. Ich kenne diese Marke zwar nicht
aber vom äusseren Eindruck her scheinen sie den Aeronaut sehr ähnlich zu sein.
Als Spinner benötigst du den 38mm für 3mm Welle (wenn du den Turbo meinst. Beide Links führen bei Mir zur 10x6 Luftschraube und der Spinner unten rechts sollte passen).
Leider sind zum Prop keine weiteren Spezifikationen zu lesen
(z.B ob sie für 8mm Aufnahmen gebaut sind oder wie hoch die MAX-Drehzahl ist).

Viel Spaß damit

Dieter

HongKong-Pfui

RCLine User

Wohnort: nähe Köln

  • Nachricht senden

1 076

Samstag, 26. Juni 2010, 21:10

Regler abgeraucht... (wenn nicht noch mehr)

Oh man, das war vielleicht was. Mich hat eine Böe erwischt und der gute Fox ware so weit weg, dass ich es nicht mehr richtig gesehen habe und er ist runtergeknallt. DAbei hatte ich vergessen den Gashebel zurückzuziehen und dabei scheint sich wohl der Regler verabschiedet zu haben. Jedenfalls ist er schön geschmolzen. Jetzt weiß ich nicht, ob der Motor auch was abgekommen hat.

Wie kann ich herausbekommen, ob der Motor noch ok ist? Ich muss aber mal checken, ob der Spant noch ok ist. Lohnt sich der Kauf von Ersatzmotor und Regel?

Absturzgrüße ;(

Michael

P.S.
Der Lipo ist aber noch ok (immerhin)
Modell: EasyGlider Pro (Magnum 28-20/6; Turbospinner, 12x6,5), Spitfire von Ripmax, Simprop 30-15, Latte: 11x5
Spektrum DX 6i
** im Urlaub bis 05.10. **

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »HongKong-Pfui« (27. Juni 2010, 19:07)


1 077

Sonntag, 27. Juni 2010, 19:26

Puh. Eben hatte ich ein übles Erlebnis mit meinem Fox. Ich wollte nur noch schnell eine Stunde fliegen. Verständlich bei DEM Wetter, oder??? Also schnell auf die Flugwiese. Alles aufgebaut. Motor an. Und was sehe ich? Ein Schwarm Schalben und ein Falke kreisen direkt über mir. Nix wie hin. In ca. 50 m Höhe (Vario) konnte ich herumturnen ohne Ende. Ziemlich verwirbelt war es, so dass an sauberes Kreisen nicht zu denken war. Dazu noch direkt über mir. Unmöglich die Fluglage wirklich korrekt einschätzen zu können. Trotzdem meldete das piccolario stetiges Steigen. Innerhalb von 1-2 Minuten war ich auf 150 m. Trotz unkontrollierter Steilkreise und häufiger Strömungsabrisse.
Nun stach mich der Hafer. Motor an und auf 250 m gestiegen. Weiträumig mein Fluggebiet abgeflogen. Das Vario zeigte im stetigen Wechsel Steigen und Sinken. Nein: Schwerpunkt und Trimmung stimmen - der Fox pumpt nicht... Offenbar also Thermik ohne Ende aber in Form von kleinen, örtlich begrenzten Aufwinden. So klein, dass ein Kreisflug mit konstantem Steigen völlig unmöglich war. Also einfach geradeaus geflogen und das Föxchen stieg trotzdem langsam aber stetig. Dauernd hoch und wieder etwas runter, wieder hoch und wieder etwas runter...
Langsam kam ich so auf ca. 300 m. Nun war ich es leid und bin einfach ein Stück gegen den Wind geflogen. Plötzlich kam ein Fahrstuhl vorbei. Schnell eingekreist und der Schlauch war offenbar riesig - im Verhältnis zum Kreisradius. Das Vario überschlug sich. Mittlerweile war ich ca. 400 m hoch und ungefähr genau so weit weg. Langsam wurde es kritisch, weil ich den Fox in den Phasen in denen er von mir weg oder auf mich zu flog kaum noch sehen konnte. Also schnell wieder etwas runter. Bisserl Tiefe gesetzt. Klappen hoch. Vario meint: PiepPiepPiepPiepPiep. Mist. Was nun? Der Vogel wurde immer kleiner und stieg immer noch. Also Steilkreis. Mit nach unten geneigter Nase und fast senkrecht stehenden Flächen ging es rapide abwärts. Ich dachte noch: Glück gehabt und wollte in ca. 200 m Höhe die Steilspirale ausleiten. Pustekuchen. Der Fox reagierte nicht mehr auf die Querruder!!! Höhenruder ging noch - brachte aber wenig außer die Kreise noch enger zu machen. Mittlerweile waren die Flächen wieder etwas weniger geneigt und Tiefenruder machte den Fox noch schneller. Seitenruder zeigte auch kaum Reaktion. Bevor ich noch recht wusste wie mir geschah war der Fox unten. Mit hängender Fläche steilkreisend auf den Boden. Offenbar war das Modell zu schnell und die Querruderservos haben nicht genug Stellkraft entwickelt.

Nach ca. 500 m Fußmarsch fand ich den Fox am Rand eines Kornfelds wieder. Er hing völlig unbeschädigt in den Ähren ;-) 2 m weiter rechts und er wäre auf einen Feldweg geknallt. DAS hätte er bei dem Speed sicher nicht überlebt.

Schnell noch einen Rudercheck. Alles ok. Und eine kleine Proberunde. Fliegt wie immer. Puh. Schwein gehabt. Schnell landen. Mist. Kommt einfach nicht runter... Anflug in 10 m Höhe ca. 200 m von der geplanten Landestelle mit gesetzten Klappen. Fox steigt... Mit viel Tiefe und total überhöhter Geschwindigkeit habe ich ihn dann doch noch bei Fuß landen können.

Fazit: Es gibt Wetter, da fliegt man lieber nicht auch wenn es noch so verlockend ist. Jedenfalls nicht mit einem so leichten Modell. Backsteinthermik haben wir das früher genannt. Aber so extrem habe ich es vorher noch nie erlebt.

Ciao, Udo

HongKong-Pfui

RCLine User

Wohnort: nähe Köln

  • Nachricht senden

1 078

Sonntag, 27. Juni 2010, 20:24

Hey Udo,

klingt nervendaufreibend!! Da hattest Du dann mehr Glück als ich ;)

Wenigstens hat mich Fußball etwas entschädigt!!!
Modell: EasyGlider Pro (Magnum 28-20/6; Turbospinner, 12x6,5), Spitfire von Ripmax, Simprop 30-15, Latte: 11x5
Spektrum DX 6i
** im Urlaub bis 05.10. **

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »HongKong-Pfui« (27. Juni 2010, 20:24)


1 079

Sonntag, 27. Juni 2010, 20:30

Ich bin ja auch erst nach dem Spiel zum Fliegen ;-) Zum Glück liegt meine "Hauswiese" nur 100 m weit weg. Und zum größeren Glück gibt es Platz satt in fast alle Richtungen.

Ciao, Udo

cathunter43

RCLine User

Wohnort: BW/Rhein-Neckar-Kreis

Beruf: Maschinenbaumeister

  • Nachricht senden

1 080

Sonntag, 27. Juni 2010, 20:58

Hi, Udo!

Ich würde sagen, dass du heute in Blau-Thermik gekommen bist. Das mach in gewissem Maße zwar Spaß, aber man sollte rechtzeitig aussteigen. (Streckenflug mit leichtem Tiefenruder)
Dass bei eine Flug mit der Hype-Fox steil abwärts keine Querruder mehr gehen, ist wohl klar. Was verlangst du von einer Schaumwaffel?
Wenn du das Teil überschaubar fliegst und gerade mit Vario, so wie ich, rechtzeitig aus der Thermik ausklinkst, kommst du in solche Situationen nicht.
Ich war auch schon auf 270m und mir hat das völlig gereicht. Alle Achtung, dass du bei 400 m noch was von dem Modell gesehen hast ;)
Nochmal: Das ist ein Schaummodell und irgendwann geht mit den Rudern nix mehr! Guter Grenzpunkt ist, wenn die Flächen anfangen zu schwingen!
Wenn du aber Spaß daran hast, würde ich dir ein entsprechendes GFK oder CFK-Modell empfehlen.
Gruß
Michael P.
:w

Mein Verein
[SIZE=1]Logo 500 3D-V-Stabi, Eco 8 (BL), T-Rex 250 + 500 ESP (Hughes 500E), Quadrokopter (FPV)
FVK Signal, DG-1000, E-FOX, Wow...!, K10-105, Thor, FlyBaby
[/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »cathunter43« (27. Juni 2010, 21:00)