Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

jogi123

RCLine User

Wohnort: Krs. Ludwigsburg/ Baden Württemberg

  • Nachricht senden

1 121

Donnerstag, 15. Juli 2010, 10:18

Jep,
hatte damal auch mit dem Senior telefoniert. Service, Lieferzeit, Unkompliziertheit, auf Rechnung. Einfach genial, was will man mehr :D
Wenn alle Hersteller/ Lieferanten so wären..... :ok:

Gruß
Jörg
Hype FW 190, Raketenwurm, Aeronaut Joker, Simprop Fuego, MPX Solius, Space Scooter, Dogfighter, Blizzard, Easy Glider, Merlin, Fox, GWS P40, GWS Me109, Hacker Mustang, Arkai P 51, Crosbow 80, Alula EVO, DX8

HongKong-Pfui

RCLine User

Wohnort: nähe Köln

  • Nachricht senden

1 122

Donnerstag, 15. Juli 2010, 15:14

Ja, der Senior... Man muss seinen Namen und die Anschrift sehr sehr laut sagen :-) und einfach ein wenig Geduld haben. Aber einfach super sympathisch :ok:
Modell: EasyGlider Pro (Magnum 28-20/6; Turbospinner, 12x6,5), Spitfire von Ripmax, Simprop 30-15, Latte: 11x5
Spektrum DX 6i
** im Urlaub bis 05.10. **

jogi123

RCLine User

Wohnort: Krs. Ludwigsburg/ Baden Württemberg

  • Nachricht senden

1 123

Donnerstag, 15. Juli 2010, 15:38

Jo, heute Abend gehe ich weider mit dem Fox fliegen, wo das Unwetter nun vorbei ist.

Gruß
Jörg :w
Hype FW 190, Raketenwurm, Aeronaut Joker, Simprop Fuego, MPX Solius, Space Scooter, Dogfighter, Blizzard, Easy Glider, Merlin, Fox, GWS P40, GWS Me109, Hacker Mustang, Arkai P 51, Crosbow 80, Alula EVO, DX8

HongKong-Pfui

RCLine User

Wohnort: nähe Köln

  • Nachricht senden

1 124

Donnerstag, 15. Juli 2010, 21:39

ich werde erst am Samstag dazu kommen. Habe mal die Unterseite orange gesprüht - das sieht ganz cool aus
Modell: EasyGlider Pro (Magnum 28-20/6; Turbospinner, 12x6,5), Spitfire von Ripmax, Simprop 30-15, Latte: 11x5
Spektrum DX 6i
** im Urlaub bis 05.10. **

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »HongKong-Pfui« (15. Juli 2010, 21:40)


1 125

Sonntag, 18. Juli 2010, 20:18

So. Wieder mal ein eher unerfreuliches Erlebnis mit dem Fox. Ich wollte gerade nur ein paar Runden drehen und hoffte auf Thermik - bei dem Wetter. Schwalben kreisten in 50 m Höhe und kündigten dort entstehende Thermik an. Leider war die Thermik zu eng um sie mit dem Fox nutzen zu können. Warten bis sie weiter aufsteigt konnte ich auch nicht, weil ich denn gegen die Sonne hätte fliegen müssen - schlecht für die Sichtbarkeit. Also habe ich den Motor gestartet und bin auf ca. 150 m Höhe gegangen um das Gelände nach besserer Thermik abzusuchen. Leider ohne Erfolg. Dann folgte eine kurze Zwischenlandung.

Zweiter Flug. Nun wollte ich ein wenig herumturnen. Also rauf auf 150 m und erst mal festgestellt, dass die Sichtbedingungen heute irgendwie lausig waren. Irgendwie trübe Luft. 200-250 m Entfernung zum Flieger waren noch ok, aber viel mehr war nicht drin. Also erst mal anstechen und einen Looping fliegen. Macht Spaß ;-) Ein Turn. Super ;-) Versuchen wir mal eine Rolle. Böse, böse. Mag das Föxchen irgendwie gar nicht. Meiner jedenfalls. Also nochmal etwas Fahrt aufholen und voll Quer, Seite und Höhe geben. Das sieht lustig aus. Und abfangen. Abfangen!!! ABFANGEN!!! Schwierig... irgendwie sah der Vogel auf die Distanz komisch aus. Richtig steuern ließ er sich auch nicht mehr. Eher ein taumeln. Mit viel Mühe habe ich den Fox in meine Richtung dirigieren können. Ich sah dann, dass die Haube offenbar abgegangen war. Da ich dort mein Piccolario verstaut habe, baumelte sie jetzt unter dem Fox am Kabel und ergab offenbar eine ziemlich effektive Bremsklappe. Wobei baumeln nicht das richtige Wort ist. Eigentlich lag die Haube ziemlich satt am Rumpfunterteil an und bewegte sich kaum. Insofern war die nach wie vor miserable Steuerbarkeit schon seltsam. Der Fox flog zwar langsam, aber insbesondere die Querruderwirkung war sehr gewöhnungsbedürftig. Es war praktisch unmöglich den Flieger gerade zu halten.

Nach der Landung (oder sowas in der Art) in einer hohen Wiese habe ich den Vogel dann eingesammelt und musste feststellen, dass das rechte Querruder von der Anlenkung aus in Richtung Rumpf keine Verbindung mehr zur Tragfläche hatte. Offenbar Materialermüdung, oder? Erstaunlich, dass ich den Fox trotzdem noch ca. 100 m näher zu mir manövrieren konnte.

Jetzt stehe ich natürlich vor dem Problem die Querruder (möglichst komplett) neu anzuscharnieren. Bevor ich nun den ganzen Thread nochmal durchlese: Hat jemand eine Idee, wie man das am sinnvollsten bewerkstelligt? Silikonscharniere? "Richtige" Ruderscharniere einbauen? Scharnier-Klebeband? Hat das schon jemand hinter sich und entsprechende Erfahrungen gemacht?

Ciao, Udo

DieterM

RCLine User

Wohnort: Selm / NRW

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

1 126

Montag, 19. Juli 2010, 20:09

@Udo

Ich stehe auf richtige Scharniere. Kunststoff ist OK wegen dem Gewicht.
Klebeband als Scharnier war nur von kurzer Dauer und ist nicht empfehlenswert
weil es sich vom Elapor auf Dauer löst.

Also komplett mit Scharnieren ausstatten und in dem Ruder noch eine Verstärkung
(Schaum hat kaum eine Kraft) einbauen. Da reicht eine Holzleiste mit Acrylat verklebt.

Ein Kohlefaser-Dingens muss es nicht sein.

LG Dieter

HongKong-Pfui

RCLine User

Wohnort: nähe Köln

  • Nachricht senden

1 127

Montag, 19. Juli 2010, 20:14

Mensch Udo, Du hast aber auch imer Stories drauf :D

Also ich habe Scharnierfolie früher benutzt und die war echt top.

Übrigens kannst Du due Haube sehr gut mit Magneten festmachen. Entweder 2-3 Stück aus einem alten Brushless oder bestellt Dir Neodym Magnete bei eBay.

Viele Grüße

Michael
Modell: EasyGlider Pro (Magnum 28-20/6; Turbospinner, 12x6,5), Spitfire von Ripmax, Simprop 30-15, Latte: 11x5
Spektrum DX 6i
** im Urlaub bis 05.10. **

1 128

Montag, 19. Juli 2010, 22:33

Tja. Normalerweise sitzt meine Haube gut. Insbesondere, weil ich sie mit Klebestreifen sichere. Gestern auch. Nur habe ich wohl etwas am Klebeband gespart.

Ciao, Udo

Peter1994

RCLine User

Wohnort: Nortrup

Beruf: Schüler... :(

  • Nachricht senden

1 129

Dienstag, 20. Juli 2010, 00:03

UHU-Por Schaniere gehen auch sehr gut.

Guck mal bei EPP-Versand unter Tipps.

Bei etwas Sorgfalt kann das Klebeband auch weggelassen werden ;) !

Hält gut!
LG Peter
Impressivo | Funjet | Parkzone Extra | Robbe Puma | Telemaster | EJS | Thor | EPPtasy 3D| Multijet | MX-16s

omweb

RCLine User

Wohnort: Kiel

Beruf: Physiker

  • Nachricht senden

1 130

Dienstag, 20. Juli 2010, 10:08

Hallo,

auch wenn es gerade um die Haubenpassung und Scharniere geht, möchte ich mal von meinen positiven Erfahrungen auf einem anderen Gebiet berichten: Ich habe den Tipp von Dieter M befolgt und die Motorisierung geändert. Fliege jetzt mit einer 10x6 Schraube mit Hans Meyer-Spinner und dem Motor BC2836/7. Das ist in der Summe für unter 30 Euro zu haben.
Bei 1/3 Gas fliegt der Fox in etwa so wie mit dem Standardmotor. Wenn man etwa 3/4 Gas gibt, steigt er zügig senkrecht. Es macht rchtig Laune, Vollgas habe ich bis jetzt nicht gehabt/gebraucht.
Der Umbau war in 20 Minuten erledigt, ich habe einfach passende Löcher in den Original-Motorspant gebohrt. Dazu habe ich eine Schablone verwendet und von vorne gebohrt. Das ging wunderbar.

Also nochmals: Danke für den Tipp und: Zur Nachahmung empfohlen!

Ole
"Wie Absturz? So lange die Trümmerteile in Pistenachse liegen, gilt die Landung als perfekt!"

Alles für RC Flieger: www.rc-flieger.net
Kostenlose Baupläne: depronworld.de

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »omweb« (20. Juli 2010, 10:18)


HongKong-Pfui

RCLine User

Wohnort: nähe Köln

  • Nachricht senden

1 131

Montag, 26. Juli 2010, 22:26

Also Du musst ja eh Folie über die Ruder machen - jedenfalls bei einem Segler. Da kannst Du direkt auf Scharniere verzichten. Ausserdem gitb es doch diese beschichtetetm Plätchen, die man auch nehmen kann. Aber für die Strömung musst Du eh den Spalt versiegeln.

Viele Grüßé
Modell: EasyGlider Pro (Magnum 28-20/6; Turbospinner, 12x6,5), Spitfire von Ripmax, Simprop 30-15, Latte: 11x5
Spektrum DX 6i
** im Urlaub bis 05.10. **

1 132

Dienstag, 27. Juli 2010, 20:35

Hi
@alle die die Hans Meyer Kombination fliegen:
hoffe ihr könnt mir nochmal helfen ...
habe nämlich ein paar Fragen:
1) Welches Mittelteil habt ihr genommen ? Also das Loch für die Welle 3mm ist klar, die Frage ist wieviel Achsabstand und welche Ausfräsung-Blattwurzelbreite (bei einem CAM-Carbon oder einem CAM Folding Propeller) ?!?
2) Welcher Propeller ist besser ? Der CAM Folding Prop von Gruapner (10/6) oder der CAM-Carbon von Aeronaut ? Hat einer von beiden ein Sichtbares Carbonmuster ?
3) Ein 38er Spinner ist doch richtig oder ?
4) Wieviel wiegt das dann zum Schlus eigendlich ? Vielleicht hat´s ja mal jemand gemessen ?!? Wäre super

Danke schonmal für die Antworten ...

Gruß Flo
Gruß Flo

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Florian kraatz« (27. Juli 2010, 20:39)


DieterM

RCLine User

Wohnort: Selm / NRW

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

1 133

Dienstag, 27. Juli 2010, 21:23

Turbo FOX

Hallo Flo

Hans Meyer gibt es wohl nur wenige/nahezu keine.
3mm Welle gibt es nur beim EMAX und dem Original aber ansonsten ist 4mm angesagt.
Mittelteil ist 38 oder 40mm. 38mm für die bedächtigen und 40mm für die mit Motorleistung.
Im Klein und Mittellastbereich hat Aeronaut die Nase vorne.
Ab 1 KW kann ich nur Carbonlatten empfehlen. Da brechen Aeronaut und Graupner gleichermaßen.
38 mm Spinner ist einen tacken zu klein aber passt noch.
Wieviel es wiegt ??? welchen Akku benutzt du ???
mein Schaum-Fox wiegt mit 300 Watt-Motor und 2200er Lipo und beklebten Flächen 850 Gramm
bei knapp 1,3 Kilo Schub.
So wie omweb berichtet hatte (Senkrecht steigen ist gut und spart Energie).

Hans Meyer kenne ich dagegen nicht, Ich fliege die DieterM Kombination.
Die gibt es in 2 Ausführungen. Zum Einen mit Schwachmaten-Regler und 10x6 Latte - was auch
schon zum senkrecht Steigen ausreicht - und zum Anderen mit 40mm Mitnehmer und 10x7 Latte
und 40 Ampere-Regler (es fließt nur 26,5 Ampere) - aber es geht besser bis der Vogel auseinanderbricht.

Da wird der Schaum-FOX zum FAST-Hotliner (Die können es besser aber geben auch mehr Geld aus).

LG Dieter

1 134

Dienstag, 27. Juli 2010, 21:49

RE: Turbo FOX

mh ...
@DieterM:
Danke für deine Antwort
Mit Hans Meyer Kombination meinte ich eigendich die Sachen von dieser Seite :D
Komisch ... bei mir passt ein 38mm Spinner perfekt ???
Eine Frage hab ich aber: Wenn der Spinner 38mm ist und der Mitnehmer auch, stören die sich dann den nicht ? Oder nimmt man immer bei Spinner und Mitnehmer den gleichen Durchmesser ?

Gruß Flo
Gruß Flo

HongKong-Pfui

RCLine User

Wohnort: nähe Köln

  • Nachricht senden

1 135

Mittwoch, 28. Juli 2010, 09:50

Hi Zusammen,

ich habe mir beim Senior Meyer folgendes für meinen Fox (Originalteile) bestellt:

42er Mittelstück für 3mm Welle
38er Turbo Spinner (in schwarz)
10x6 Blätter 8mm

Die Blätter hatte er da. Die bekommt man aber auch bei ebay etc. Haben 8mm Aufnahme.
Modell: EasyGlider Pro (Magnum 28-20/6; Turbospinner, 12x6,5), Spitfire von Ripmax, Simprop 30-15, Latte: 11x5
Spektrum DX 6i
** im Urlaub bis 05.10. **

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »HongKong-Pfui« (28. Juli 2010, 09:51)


1 136

Mittwoch, 28. Juli 2010, 11:09

Vielen Dank HongKong-Pfau
das war genau das was ich gebraucht habe :ok:
Findest du das das 42er Mittelteil genau richtig ist oder sollte man lieber ein bisschen kleiner kaufen ?

Gruß Flo
PS: Werde da heute mal anrufen und bestellen
Gruß Flo

HongKong-Pfui

RCLine User

Wohnort: nähe Köln

  • Nachricht senden

1 137

Mittwoch, 28. Juli 2010, 13:46

also man kann es auch in 40 kaufen, aber ich finde, dass es gut passt. Bei 40 liegen die Blätter einen tacken besser an. Aber es macht Null an den Flugeigentschaften

Ich würde nur die Blätter ein ganz klein wenig abfeilen. Die passen zwar gut in die Klemme, aber wenn man es festzieht (klar, nicht zu fest), klappen sie nicht mehr so gut ein. Nachdem ich ein wenig gefeilt habe sitzen die Schrauben richtig fest und trotzdem ist noch genug Spiel da.

Edit: Wenn Du vor 14 uhr bestellst hast Du es morgen in der Post. War bei mir schon 2x mal. Habe etxra gefragt, ob es noch rausgeht und das hat er mir zugesichert.
Modell: EasyGlider Pro (Magnum 28-20/6; Turbospinner, 12x6,5), Spitfire von Ripmax, Simprop 30-15, Latte: 11x5
Spektrum DX 6i
** im Urlaub bis 05.10. **

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »HongKong-Pfui« (28. Juli 2010, 13:47)


DieterM

RCLine User

Wohnort: Selm / NRW

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

1 138

Donnerstag, 29. Juli 2010, 19:34

Motorbefestigung am FOX

Hallo zusammen

Auf mehrfachen Wunsch ein Bild von einem BC2836 (oder EMAX 22er) wie er am Kopfspant verschraubt ist.
Man bohrt eben von vorne einige Löcher nach und nimmt die kurzen Senkkopfschrauben von hinten.
Das reicht für die 300 Watt problemlos aus (vorher die Spalten zum Rumpf mit Klebstoff auffüllen).

Das Bild ist vom Turbo-Fox mit gekürzten Motorleitungen direkt am 40A Regler angelötet (weniger Widerstand).

Gruß
Dieter
»DieterM« hat folgendes Bild angehängt:
  • Motorspant_FOX.jpg

DieterM

RCLine User

Wohnort: Selm / NRW

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

1 139

Donnerstag, 29. Juli 2010, 19:42

Turbo Fox Spinner

Hallo zusammen

Auch noch ein Bild von Vorne. In der Tat ist mein Spinner nur ein 36er und wirkt etwas klein
aber er ist gut gewuchtet also bleibt er drauf.
Durch das direkte Anschrauben an den Motorspant (ohne Haltekreuz) gibt es keinen Spalt.

Sorry wegen der Hundehaare auf dem Teppich. Lucky (Bordercollie) verliert andauernd
sein Kleid aber es ist nur im Bastelzimmer so (es darf hier auch mal etwas herumliegen).

Gruß
Dieter
»DieterM« hat folgendes Bild angehängt:
  • Spinner_FOX.jpg

1 140

Freitag, 30. Juli 2010, 08:31

RE: Turbo Fox Spinner

Hat hier schon jemand eine Videokamera am Fox angebracht?
Ist es möglich die Kabinenhaube zu modifizieren und dann von dort aus zu filmen, oder lieber unter der Tragfläche direkt am Rumpf?
Fliegt mit: Spektrum DX6i - Hype DG1000 / PZ Extra 300 / Blade MSR / PZ Radian Pro