Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Philip Klappacher

RCLine Neu User

Wohnort: Seekirchen a. Wallersee (A)

  • Nachricht senden

1 181

Samstag, 2. Oktober 2010, 00:10

@ R@lf

Danke. Somit entfällt schonmal die Kleberei!

Als Tüftler bin ich aber immer noch nicht zufrieden! :D Werd euch aber teilhaben lassen, sobald ich meinen Geistesblitz hatte!

MFG

Philip
FUTABA T12FG

TREX 450V2
SCEADU HPM und SCEADU SWM
VARIO SKYFOX

HYPE FOX
HYPE DG1000
FMS GIANT P-51 V3

1 182

Samstag, 2. Oktober 2010, 01:06

Moin Philip,

ich kenne zwar diese komische Flächenklemmung vom Hype Fox nicht, da ich einen Windrider Fox habe, da werden die Flächen mit Magneten zusammen gehalten (nur mal so als kleiner Geistesblitz von mir) ;)
Gruß Ralf :w

Was nicht geht, fliegt bestimmt!!! :ok:

In Bierwurst ist gar kein Bier drin, die heißt nur so.Bei Blutwurst ist es ähnlich .... da ist auch kein Bier drin!

Wolfsrose

RCLine User

Wohnort: NRW

Beruf: CAD-Techniker

  • Nachricht senden

1 183

Sonntag, 3. Oktober 2010, 09:44

@Philipp,

Auch bei mir ist die Klemmung von einer Seite gebrochen, leider so, dass ich die Stange nicht mehr einschieben konnte. Das Bruchstück hat sich quer gestellt und so war ich zur Operation gezwungen. Ich habe mir aus Makrolon einfach eine neue Klemme gebaut, die Tragfläche habe ich bei der alten Klemme im Quadrat von 30x30mm auf der Unterseite aufgeschnitten. Man kann dann das ganze Stück sauber herausnehmen. Hab noch etwas Material entfernt, damit meine Klemme den richtigen Platz findet, und diese dann bei eingeschobenen Kohlestab eingeklebt. Danach das ausgeschnittene Teil wieder eingeklebt und man sieht fast garnichts.
Der Vorteil ist, Du kannst Deinen Fox wie bisher zerlegt transportieren und hast nicht eine Fläche mit ´nem halben Meter Kohlestab da rumliegen.
Das Erlebnis hat auch bei mir dazu geführt, dass ich die Klemmen nicht mehr so wahnsinnig fest ziehe. Auch habe ich zusätzlich die Tragflächen an jeder Wurzel mit 2 Neodym-Magneten versehen.
Also.....bis jetzt fliegt er einwandfrei. Die Reparatur hat keinen spürbaren Einfluss auf das Flugverhalten und die andere Seite hält bis jetzt.

Bis denne...... :w
[SIZE=3];) Mast- und Schotbruch und immer eine Hand breit Wasser unterm Kiel ;)
Mini-Sailor-Grüße
:ok: Wolfgang :ok:

( www.windtraeume.de )
[/Size]

1 184

Freitag, 22. Oktober 2010, 14:49

Hi, nin hat es mich auch gefoxt ;-)
Nur zur meiner inneren Beruhigung : pieps Doppelton (tief-hoch) heisst: BREMSE AN ?
Hatte nämlich auch aud Versehen beim Herumprobieren scheinbar umgeprogt.

Und: wer ist mit der Werksausführung schon mal eine Rolle geflogen? Ich hab (beim Erstflug) zweimal abgebrochen, weil mir die Rollrate beim Einleiten ziemlich schwach vorkam. Bei mir alles Standard setup.
lG Gerald aka greenx

Zitat

"Das Gefährliche am Fliegen ist die Erde" (Wilbur Wright)

www.modellflug-buch.com
Mini Titan
HDX-500
Blade XL F3F
Hype Fox
FF-7/2G4, MC-22s Assan retrofit

1 185

Freitag, 22. Oktober 2010, 16:07

hi das mit der Bremse kann ich grad net nachgucken :wall:
Aber ICH bin in der werksausführung schonmal eine Rolle geflogen.
Allerdings muss man die Rolle mit Seitenruder fliegen sonst klappts net denk ich mal .
Aber Spass machts net :dumm: dafür gibts andere Modelle denk ich mal.

Ich hätte da auch mal eine Frage :
Bin vor kurzem Im Trudeln runter (war schon Dämerung und es war warscheinlich ein Steuerfehler :wall: )
Dabei ist die Motorwelle abgebrochen.
Nun hab ich probiert die Welle auszubauen aber scheinbar sind diese beiden kleinen Schrauben ganz vorne am Motor (glaube die heisen Madenschrauben !?!) ausgelutscht :wall:
Hat jemand einen Tipp oder eine Idee wie man die Welle da rausbekommen könnte ?

Vlt wisst ihr ja was :)

Gruß Flo
Gruß Flo

1 186

Freitag, 22. Oktober 2010, 18:18

Zitat

Original von Florian kraatz
Nun hab ich probiert die Welle auszubauen aber scheinbar sind diese beiden kleinen Schrauben ganz vorne am Motor (glaube die heisen Madenschrauben !?!) ausgelutscht :wall:
Gruß Flo

Hi Flo, ich würd es zunächst mit einem anderen Schlüssel versuchem, vielleicht sind Maden und Schlüssel ausgeleiert? Wenn die Schraubensicherungszeug reingegeben haben, dann wärme die Schraube, oder besser, das Gewinde, kurz mit einen Lötkolben an, nur eine Idee lang (1 Sekunde), sonst lötest du am Motor was um ;-) Aber so solltest du die Madenschrauben frei bekommen. Bei ausgebautem Motor.

Der doppel-Piep tief-hoch passt, Motorbremse ist aktiviert, ist gleich hundert und eins bei den Landeanflügen.

Rollen bin ich geflogen, mit Vollgas und voll Seite dazu. Überhaupt bin ich von meinen Standard 50% Querruderdiff auf 20% zurückgegangen, und hab dafür 25% Seite zum Quer dazugemischt. Jaaaa ich will jetzt nix hören :dumm: .
So bekomme ich mehr Querruderwirkung, ist aber bei etwas höherer speed durch die weichen QR wieder stark gedämpft.

Was mir am Fox am ersten Flugtag (ein 2000er Kokam, 15 Landungen) gut gefällt:
Die insgesamt einfache Handhabung, von der Montage bis zum Transport bis zum Einstellen der EWD, einfach so auswiegen und alle Ruder neutral: passt.

Die Optik. Eine unverwechselbare MDM-Fox Silouette, trotz angelegter Luftschraube. Die Optik ist für mich auch ein Argument, die weiße Original-LS oben zu lassen, bis sie kaputt wird (und das wird die wohl wegen der Landestöße früher oder später, oder die Welle, wie man oben liest). Ein tiefer Vorbeiflug in der Abendsonne, das ist was fürs Auge.

Was mich bei dem Flieger in der Originalfassung stört, ist die träge Rollrate bei mittlerer Geschwindigkeit. Es ist daher meiner Meinung nach aus der Schachtel Spaß +, Optik +. Handling +, aber Kunstflugsegler: neiiiiin. ´
So richtig Spass dürfte der am Hang machen 8) .
Die einzige Veränderung/Verstärkung, die ich vor dem Erstflug angebracht habe: Das Radlager, also den Schaumstoffwulst um der Rad, hab ich in Flugrichtung mit zwei dünnen Lagen Glasfaser "gepanzert" (5 Min Epoxy).Und wie man am Bild nach 15 Landungen sieht: diese 10 Minuten Vorarbeit waren gut investiert. Denn ich hatte für die Jahreszeit eine optimale Wiese, kaum Kahlstellen, keine Maulwurfhügel. Und dennoch wären da jetzt schon Brocken weggebröselt.

Tapen der Tragflächen, jaaaa vielleicht. Ein hotliner oder Kunstflieger wird aus dem Teil nicht. Wer aber die "scale-like" Optik schätzt und rundherum wenig Stress ums Modell haben möchte: Guter deal!

Ich komm mit dem 2000er Kokam und dem Ausgleichsgewicht am Heck auf 780 Gramm Abfluggewicht.
lG Gerald aka greenx

Zitat

"Das Gefährliche am Fliegen ist die Erde" (Wilbur Wright)

www.modellflug-buch.com
Mini Titan
HDX-500
Blade XL F3F
Hype Fox
FF-7/2G4, MC-22s Assan retrofit

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »greenx« (22. Oktober 2010, 18:54)


DieterM

RCLine User

Wohnort: Selm / NRW

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

1 187

Freitag, 22. Oktober 2010, 21:13

Aerodynamik FOX

Auf die Dauer hilft nur Power.
Mit mehr Antriebsleistung sind Rollen kein Problem.
Der Vogel ist recht Träge (bis auf das Höhenruder) und wenn du
eine Figur durchziehen möchtest (Rollen mache ich auch Antriebslos)
sind einige Vorarbeiten nötig (Trimmen, Bekleben).
Trudeln kann der Hype-FOX leider nicht und bedauere es.
Bei einem Fahrtabriss (zu langsam oder viel Höhenruder) kann man klasse
gerissenen Rollen ohne Querruder hinlegen (Strömungsabriss).

Gruß Dieter

1 188

Freitag, 22. Oktober 2010, 21:55

RE: Aerodynamik FOX

also da muss ich widersprechen ...
die FOX kann man trudeln !!!
aber frag mich nicht wie
einer außem Verein hat beim Erstflug versucht zu trudeln und es ging :-)

Ich selber habs noch nicht probiert
und das bleibt auch so bis ich diese sch...ß Madenschraube da rausgeholt hab (oder ich n neuen Motor gekauft habe) :wall: :wall: :wall:

@greenx: Habs probiert ... hat nicht funktioniert
Aber danke für den Tipp :ok:

Da bleibt wohl nurnoch das Schlitzreinfräsen :tongue:
Gruß Flo

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Florian kraatz« (22. Oktober 2010, 21:55)


DieterM

RCLine User

Wohnort: Selm / NRW

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

1 189

Freitag, 22. Oktober 2010, 22:06

Fox Fliegen

'einer außem Verein hat beim Erstflug versucht zu trudeln und es gibt :-)'

gibt ???

Ich vermute das 'geht' die Antwort war.

Ich bekomme meinen FOX nicht zum trudeln. Der ist dafür vermutlich zu Kopflastig.
Ein Kopflastiger Flieger nimmt einfach fahrt auf und ist kurz nach dem Abriss
schnell steuerbar.

Einen Abriss bekommt man beim FOX schnell hin (zuviel Höhenruder= Abriss = Schrott)
aber ansonsten fliegt das Teil wie ein Brett und fliege ich gerne.

Gruß Dieter

1 190

Freitag, 22. Oktober 2010, 22:12

RE: Fox Fliegen

habs schon umgeändert :)

Die Kopflastigkeit wird warscheinlich die Ursache sein ...

Abenddämmerung + Versteuern = Kaputt

auch ne schöne Gleichung
:D
Gruß Flo

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Florian kraatz« (22. Oktober 2010, 22:13)


1 191

Samstag, 23. Oktober 2010, 10:52

RE: Fox Fliegen

So hab oben das Bild mit dem Radwulst vergessen, hier isses, nach 15 Landungen. Zwei Lagen feines Gewebe halten doch einigen Schaden ab. Ansonsten: Akku ist wieder voll, freu mich auf den nächsten Flug ;-)
»greenx« hat folgendes Bild angehängt:
  • fox-radlager-jpg.jpg
lG Gerald aka greenx

Zitat

"Das Gefährliche am Fliegen ist die Erde" (Wilbur Wright)

www.modellflug-buch.com
Mini Titan
HDX-500
Blade XL F3F
Hype Fox
FF-7/2G4, MC-22s Assan retrofit

The Hornet

RCLine User

Wohnort: Böblingen

  • Nachricht senden

1 192

Sonntag, 24. Oktober 2010, 16:02

Hallo

Ich möchte meiner Fox bißchen mehr Power geben und dachte an diesen Motor
BC2836-7

Technische Daten:
Artikelnummer: BC2836-7
Motor: $28 * 36mm
Wellendurchmesser: 49mm * $4.0
Gewicht: 70g
KV (rpm / v): 1120
Max. Leistung: 336W
Batterie: 2-4Li-Po
Test Prop: 11x7/7x3
Ri (M ©): 0,070
ESC (A): 40A

Was meint ihr dazu? Ist der OK für die Fox? Und welchen Prop würdet ihr dazu nehmen? Geflogen wird sie mit 3S.

Gruß Thomas
Wer kämpft, kann verlieren. Wer nie kämpft, hat immer verloren.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »The Hornet« (24. Oktober 2010, 19:44)


DieterM

RCLine User

Wohnort: Selm / NRW

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

1 193

Sonntag, 24. Oktober 2010, 20:04

BC 2836 Motor

Hallo Tom

Den Motor habe ich schon lange in dem FOX.
Der ist perfekt für 250-300 Watt und lässt den Vogel gut gehen.
Als Akku aber dann einen guten 3S-2200er und brauchbarem Regler.
Als Propeller (Aeronaut Klapp-Prop) ist 9x7, 10x6 oder (max) 10x7 gut.

LG Dieter

The Hornet

RCLine User

Wohnort: Böblingen

  • Nachricht senden

1 194

Sonntag, 24. Oktober 2010, 20:08

Danke Dieter

Mit 3S 2200 fliege ich immer.

Gruß Thomas
Wer kämpft, kann verlieren. Wer nie kämpft, hat immer verloren.

knackwuerschtl

RCLine User

Wohnort: Gröbenzell / Bayern

  • Nachricht senden

1 195

Mittwoch, 27. Oktober 2010, 14:20

Klappenstellung beim Fox

Hallo zusammen,
nachdem ich hier im Forum schon soviel sehr gutes über den Fox von Hype gelesen habe, bin ich auch kurz davor mir einen zuzulegen.
Ich würde das Modell als "Immerdabeiimauto-Flieger" nutzen um nach Feierabend oder bei einer Gelegenheit mal ne schnelle runde drehen nutzen.
Nun zu meiner Frage:
Ich habe ja schon gelesen, dass der Fox auch EINIGERMAßEN in der Thermik gehen soll. Wie verhält er sich denn da so? Braucht er eher Geschwindigkeit, oder sollte man in der Thermik die Querruder leicht nach unten stellen um ihn langsamer zu machen und um mehr Thermik abgreifen zu können?
Oder braucht er sein Speed?
WIe ist es bei der LAndung?QR rauf oder runter?Oder besser ganz lassen?

Danke für Eure Hilfe!
Grüße

Georg

:w
------------------------------------------------
HiTec Aurora 9
Hype Fox E
Sebart Su 29 50e
Hacker Skyfighter
Blade MSR
Graupner Volksplane
2x Eigenbau Tiefdecker (Holz)
ASW 17 3,6m (elektro)
Robbe Saphir 3,2m

DieterM

RCLine User

Wohnort: Selm / NRW

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

1 196

Mittwoch, 27. Oktober 2010, 18:15

Hallo knackwuerschtl (ich bekomme appetit bei dem Namen)
So einen FOX kann man schnell zusammenstecken und liefert annehmbare Flugeigenschaften.
In der Thermik darf er nicht zu langsam werden und die Manövrierfähigkeit ist ein Vorteil.
Ich fliege den FOX am Querruder neutral und es bietet sich für mich auch keine andere
Möglichkeit. Die Querruder runter zu stellen kann ich nicht empfehlen um Geschwindigkeit
abzubauen weil ein Strömungsabriss immer von außen erfolgt. Ich überlege in meinem
FOX noch 2 Servos für Landeklappen (das innere drittel hat noch platz) einzubauen.
Damit könnte ich die Landegeschwindigkeit signifikant verringern.
Den Hype-FOX zu landen ist eine Kunst... das Fliegen selber kein Akt (er will einfach
nicht auf den Boden weil er immer zu schnell ist = Bremse bauen).

cathunter43

RCLine User

Wohnort: BW/Rhein-Neckar-Kreis

Beruf: Maschinenbaumeister

  • Nachricht senden

1 197

Mittwoch, 27. Oktober 2010, 18:19

Hi, knackwuerschtl!

Hab selbst eine E-Fox.
Ich kann sie nur weiterempfehlen. Auch habe ich außer einem besseren Propeller nichts daran verändert.
Sie fliegt eigentlich direkt aus der Packung heraus. mit einem 1800er 3S gibts ca 7 Minuten Motorlaufzeit.
Thermikflug ist auch kein Problem, sofern vorhanden.

Am Hang hatten wir unsere 'Föxe' schon problemlos 2h in Augenhöhe am fliegen.

Etwas gewöhnungsbedürftig ist das Höhenruder. Für den Anfang würde ich dir da gut 50% Expo empfehlen, sonst werden die ersten Flüge sehr 'wellig' ;)

Die Fox fliegt sehr vorbildgetreu und braucht nirgends nachgebessert zu werden.
Allerdings darf man nicht vergessen, dass es ein EPP-Modell ist und klare Grenzen hat. Diese erkennt man daran, dass die Flächen bei zu großer Geschwindigkeit (für das Modell) anfangen zu schwingen.

Solltest du mehr wollen, kannst du dir gern die Umbauten hier im Thread ansehen. Ich halte da nichts davon und würde mir statt der Ubauten zu machen lieber ein cfk-Modell holen.

Als immer-dabei-modell ist die Fox jedenfalls gut geeignet.
Alternativ, wenn du es in dieser Preisklasse etwas spritziger haben willst, schau dir mal den 'Hype Wow...!' an.

Wenn du zur Landung der Fox Flaps verwenden willst, stellst du die Querruder etwas hoch und das Höhenruder etwas runter.
Gruß
Michael P.
:w

Mein Verein
[SIZE=1]Logo 500 3D-V-Stabi, Eco 8 (BL), T-Rex 250 + 500 ESP (Hughes 500E), Quadrokopter (FPV)
FVK Signal, DG-1000, E-FOX, Wow...!, K10-105, Thor, FlyBaby
[/SIZE]

knackwuerschtl

RCLine User

Wohnort: Gröbenzell / Bayern

  • Nachricht senden

1 198

Mittwoch, 27. Oktober 2010, 20:33

Hype Fox

Hallo,
mir grade bei N...erer Modellbau den Fox bestellt. Gibts da für 89,90, die brushless version.
Bevor ich mit ihm aber loslwegen möchte würde ich als erstes mal die Flächen verstärken.
Habt ihr mal fotos von euren verstärkungsmaßnahmen an den tragflächen und den rudern.
wäre euch sehr dankbar.
Woher bekomm ich denn das tape für die flächen zu tapen?

danke für eure hilfe!!!!!

PS:. Freu mich schon auf meinen Fuchs
Grüße

Georg

:w
------------------------------------------------
HiTec Aurora 9
Hype Fox E
Sebart Su 29 50e
Hacker Skyfighter
Blade MSR
Graupner Volksplane
2x Eigenbau Tiefdecker (Holz)
ASW 17 3,6m (elektro)
Robbe Saphir 3,2m

1 199

Donnerstag, 28. Oktober 2010, 08:26

RE: Hype Fox

Zitat

Original von knackwuerschtl
Habt ihr mal fotos von euren verstärkungsmaßnahmen an den tragflächen und den rudern.
wäre euch sehr dankbar.
Woher bekomm ich denn das tape für die flächen zu tapen?



Hallo Georg,

alle Deine Wünsche und Fragen sind hier in dem Beitrag schon beantwortet. Es ist aber kein Pappenstiel, alle (mittlerweile) 80 Seiten zu durchsuchen. Vielleicht gibt es eine Suchfunktion, die nur im Thema sucht?!? Habe sie leider bislang nicht gefunden...

Vielleicht gibt es auch eine Möglichkeit, alle Seiten des Themas in eine Gesamt-Datei umzuwandeln. Darin könnte man dann leichter suchen...

LG,
Christian

knackwuerschtl

RCLine User

Wohnort: Gröbenzell / Bayern

  • Nachricht senden

1 200

Donnerstag, 28. Oktober 2010, 09:56

RE: Hype Fox

Werd mich mal an nem ruhigen Abend hinsetzen und mal ddie 80 Seiten durchwühlen....Wird ja schon früh dunkel und man kann am we eh nicht mehr solang fliegen,leider!!
Grüße

Georg

:w
------------------------------------------------
HiTec Aurora 9
Hype Fox E
Sebart Su 29 50e
Hacker Skyfighter
Blade MSR
Graupner Volksplane
2x Eigenbau Tiefdecker (Holz)
ASW 17 3,6m (elektro)
Robbe Saphir 3,2m