Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

knackwuerschtl

RCLine User

Wohnort: Gröbenzell / Bayern

  • Nachricht senden

1 221

Montag, 8. November 2010, 13:27

Erstflug!!!!!!!!!!!!!!!!

Hatte gestern Erstflug mit meinem Fox.
Habe meinen SSLS 2200 3S Akku im Rumpf ganz nach hinten (bis kurz vor der "Radverkleidung") geschoben und er war immer noch kopflastig. Hab dann am Heck mal 30 g Blei verklebt. war aber bischen zuviel, also Akku wieder vor.
Jetzt geht er einigermaßen vom Schwerpunkt her und ich bin bei ca. 830g Abfluggewicht.
Habe im Flügel zur Stabilisierung Kohlestäbe eingebaut., die Flächen sind super stabil so, aber an den QQuerrudern muß ich was machen. Habe ihn mal "schneller" gemacht und da kam keine Wirkung mehr von den Rudern. Vielleicht klebe ich da auch noch an der Kante außen Kohle auf, irgendwas muß man machen, weil so isses ziemlich bescheiden.
Zu den Flugleistungewn kann ich nur sagen, SUPER!!!!!!!Bei dem Wetter gestern 20 min geflogen mit 3 Minuten Motorlaufzeit. (Mit Cam Prop 10x6).
Hab micih noch nie so bei der Landeanteilung vertan wie gestern. die ganze Landebahn in 2-3 m Höhe dahingeschwebt, da ich mich mit den Klappen noch nicht getraut hab. Je mehr Tiefe ich gegeben hab, umso schneller wurde er und umso besser gleitet er....einfach nur schön!!!!!
HEute gibts noch Farbe auf das gute Stück.
Grüße

Georg

:w
------------------------------------------------
HiTec Aurora 9
Hype Fox E
Sebart Su 29 50e
Hacker Skyfighter
Blade MSR
Graupner Volksplane
2x Eigenbau Tiefdecker (Holz)
ASW 17 3,6m (elektro)
Robbe Saphir 3,2m

1 222

Montag, 8. November 2010, 15:18

RE: Erstflug!!!!!!!!!!!!!!!!

Zitat

Original von knackwuerschtl
Hatte gestern Erstflug mit meinem Fox.
Habe meinen SSLS 2200 3S Akku im Rumpf ganz nach hinten (bis kurz vor der "Radverkleidung") geschoben und er war immer noch kopflastig. Hab dann am Heck mal 30 g Blei verklebt. war aber bischen zuviel, also Akku wieder vor.
Jetzt geht er einigermaßen vom Schwerpunkt her und ich bin bei ca. 830g Abfluggewicht.
Habe im Flügel zur Stabilisierung Kohlestäbe eingebaut., die Flächen sind super stabil so, aber an den QQuerrudern muß ich was machen. Habe ihn mal "schneller" gemacht und da kam keine Wirkung mehr von den Rudern. Vielleicht klebe ich da auch noch an der Kante außen Kohle auf, irgendwas muß man machen, weil so isses ziemlich bescheiden.
Zu den Flugleistungewn kann ich nur sagen, SUPER!!!!!!!Bei dem Wetter gestern 20 min geflogen mit 3 Minuten Motorlaufzeit. (Mit Cam Prop 10x6).
Hab micih noch nie so bei der Landeanteilung vertan wie gestern. die ganze Landebahn in 2-3 m Höhe dahingeschwebt, da ich mich mit den Klappen noch nicht getraut hab. Je mehr Tiefe ich gegeben hab, umso schneller wurde er und umso besser gleitet er....einfach nur schön!!!!!
HEute gibts noch Farbe auf das gute Stück.

Die Servos sind halt nicht die stärksten und darum bleibt eine Querruder-Wirkung bei höheren Geschwindigkeiten quasi aus. Wenn du die Fläche des Ruders vergrößerst durch ankleben von Kohle, wird das sicher nicht besser. Da hilft nur ein stärkerer Servo,
Fliegt mit: Spektrum DX6i - Hype DG1000 / PZ Extra 300 / Blade MSR / PZ Radian Pro

Silberkorn

RCLine User

Wohnort: Steinheim/Murr

  • Nachricht senden

1 223

Montag, 8. November 2010, 15:24

RE: Erstflug!!!!!!!!!!!!!!!!

Zitat

Original von BK-Morpheus
Die Servos sind halt nicht die stärksten und darum bleibt eine Querruder-Wirkung bei höheren Geschwindigkeiten quasi aus. Wenn du die Fläche des Ruders vergrößerst durch ankleben von Kohle, wird das sicher nicht besser. Da hilft nur ein stärkerer Servo,


Sicher daß das an den Servos liegt? Ich denke dass die Servos genug kraft haben, aber daß sich das ruder im Gegendruck verwindet.
--
lieber Gruss, Alexander

Überzeugter OpenTX Benutzer.

1 224

Montag, 8. November 2010, 16:49

RE: Erstflug!!!!!!!!!!!!!!!!

Zitat

Original von Silberkorn

Zitat

Original von BK-Morpheus
Die Servos sind halt nicht die stärksten und darum bleibt eine Querruder-Wirkung bei höheren Geschwindigkeiten quasi aus. Wenn du die Fläche des Ruders vergrößerst durch ankleben von Kohle, wird das sicher nicht besser. Da hilft nur ein stärkerer Servo,


Sicher daß das an den Servos liegt? Ich denke dass die Servos genug kraft haben, aber daß sich das ruder im Gegendruck verwindet.

Also ich habe zumindest schon sehr oft davon gehört, dass Leute bei ihrem Fox dieses Problem mit dem Austausch der Servos behoben haben.
Fliegt mit: Spektrum DX6i - Hype DG1000 / PZ Extra 300 / Blade MSR / PZ Radian Pro

knackwuerschtl

RCLine User

Wohnort: Gröbenzell / Bayern

  • Nachricht senden

1 225

Montag, 8. November 2010, 17:24

Denke auch, dass die Servos genug kraft haben und sich eher die ruderfläche verwindet.
ich werds zuerst mal mit der einfachen kohle-lösung tesaten, sollte es dann nicht gehen, werde ich den komplizierteren weg gehen und die servos austauschen.
Grüße

Georg

:w
------------------------------------------------
HiTec Aurora 9
Hype Fox E
Sebart Su 29 50e
Hacker Skyfighter
Blade MSR
Graupner Volksplane
2x Eigenbau Tiefdecker (Holz)
ASW 17 3,6m (elektro)
Robbe Saphir 3,2m

DieterM

RCLine User

Wohnort: Selm / NRW

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

1 226

Montag, 8. November 2010, 19:15

@knackwuerschtl

Die Servos sind Standart 9g und reichen aus wenn du sie in die Fläche vor die
Ruder packst. Durch den Bowdenzug nebst Umlenkscharnier müssen die kleinen
Dinger gegen die Flächenverwindung ankämpfen und versagen bei hoher Last.
Also Monster-Servos einbauen oder einfach die Kraftverluste reduzieren.
Das Problem hatte ich an meinem Hype-Relax auch aber da ist eben mehr Fleisch
in der Tragfläche um ein Servo am Ruder zu plazieren.
Beim Fox ist das ein schlechter Kompromiss weil die Flächen dort gerade mal
10mm stärke besitzen (geht wohl so gerade noch).
Ich habe noch die Originalanlenkung aber die Flächen mit Tape verstärkt.
Damit kommt der FOX auch gut klar und hatte bisher keinen Aussetzer im
Kraftflug bei 300 Watt.

Gruß
Dieter

knackwuerschtl

RCLine User

Wohnort: Gröbenzell / Bayern

  • Nachricht senden

1 227

Dienstag, 9. November 2010, 11:21

Hab ja wie gesagt, einen 6x1mm Kohlestab in den Flächen und diese gestern noch mit OraStick bespannt. Die Querruder auch. MAl schaun, was jetzt passiert.Sollte eigentlich reichen jetzt.
Komme leider nicht zum testen...wird ja schon so früh dunkel.
Grüße

Georg

:w
------------------------------------------------
HiTec Aurora 9
Hype Fox E
Sebart Su 29 50e
Hacker Skyfighter
Blade MSR
Graupner Volksplane
2x Eigenbau Tiefdecker (Holz)
ASW 17 3,6m (elektro)
Robbe Saphir 3,2m

remora

RCLine User

Wohnort: Berlin

Beruf: eventmanager

  • Nachricht senden

1 228

Dienstag, 9. November 2010, 15:02

Hi Knackwurscht,

hier spricht die Bulette aus Berlin. Hab neuerdings auch ne Aurora 9 und schon länger die Fox und wäre sehr gespannt auf Deine Programmierung.

Ich bin die Fox bisher mit ner DX6i geflogen und bis auf'n bischen Expo unverändert. Setup: Emax 2215/20 mit 9x6, 2200 Zippy 3s, 990g.

Habe trocken programmiert:
QR hoch 13mm, runter 10mm (25% Differenzierung), 40% Expo,
Höhe 12mm hoch und runter, 40% Expo
Seite voll
25% Seite auf Quer gemischt

Probeflug steht aus.

Wenn Du bessere Empfehlungen/Erfahrungen hast, freue ich mich über Info.

Viele Grüße

Remora

knackwuerschtl

RCLine User

Wohnort: Gröbenzell / Bayern

  • Nachricht senden

1 229

Dienstag, 9. November 2010, 15:23

Hallo remo,

Hier mal meine Werte der Programmierung:

Quer: rauf 15mm runter auch 10 und 40% Expo
Höhe: 15mm rauf und runter, Expo 35%
Seite voll
30% Seite auf Quer gemischt

Die Querruder als Landehilfe hab ich auf einen 3-stufen Schalter gelegt (aber noch nicht getestet im Flug) ;)

Die anderen Werte waren für den Erstflug ganz ok, aber auch da gibts bestimmt noch feintuning im setup zu machen.

Berichte mir mal über Deine Errfahrungen, wenn du Deine WErte getestet hast.
Grüße

Georg

:w
------------------------------------------------
HiTec Aurora 9
Hype Fox E
Sebart Su 29 50e
Hacker Skyfighter
Blade MSR
Graupner Volksplane
2x Eigenbau Tiefdecker (Holz)
ASW 17 3,6m (elektro)
Robbe Saphir 3,2m

Silberkorn

RCLine User

Wohnort: Steinheim/Murr

  • Nachricht senden

1 230

Dienstag, 9. November 2010, 15:26

Zitat

Original von knackwuerschtl
Die Querruder als Landehilfe hab ich auf einen 3-stufen Schalter gelegt (aber noch nicht getestet im Flug) ;)


Da würd ich aber lieber den Motor auf einen Schalter legen und die QR als Landhilfe auf den Gashebel. Dann kannste schön dosieren.
Das macht man bei richtigen(tm) Modellseglern auch so (Butterfly).

:-)
--
lieber Gruss, Alexander

Überzeugter OpenTX Benutzer.

remora

RCLine User

Wohnort: Berlin

Beruf: eventmanager

  • Nachricht senden

1 231

Dienstag, 9. November 2010, 15:27

Danke fürs Feedback!

Achja, vergessen:

experimentellhalber mal den linken Proportionalschieber belegt mit Flaps 70% hoch und HR 20% runter. Das lässt sich ja glücklicherweise in beide Richtungen schieben, bin gespannt, wie was wirkt.

DieterM

RCLine User

Wohnort: Selm / NRW

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

1 232

Dienstag, 9. November 2010, 19:05

Nochmal HÖhenruder Beim Fox

@knackwuerschtl

'Höhe: 15mm rauf und runter, Expo 35%' !!!!!!!

Damit reisst er Dir ab wenn du voll Höhe ziehst !!!

Das ist zwar toll für eine gerissene Rolle aber in Bodennähe
NICHT zu empfehlen.

Ich bin auf +- 12mm runter damit mein Föxle noch länger lebt.

In schwierigen Situationen neigt der Pilot schon mal gerne
das Höhenruder durchzuziehen aber in Bodennähe wird dein Fox nur
unnötig kürzer (High-Speed Stall und ab in den Grund) und alles
fängt der Schaum auch nicht auf.

Diese Eigenschaft entspricht dem Original-Fox und MUSS man wissen !

Gruß Dieter

knackwuerschtl

RCLine User

Wohnort: Gröbenzell / Bayern

  • Nachricht senden

1 233

Dienstag, 9. November 2010, 20:38

Hm,
muß dann doch nochmal meine Werte checken.
Vielleicht hab ich doch was anderes eingestellt, weil mir beim ersten Flug eigentlich nichts aufgefallen ist, was anders gegenüber anderen modellen is.
aber danke für den tip.
Grüße

Georg

:w
------------------------------------------------
HiTec Aurora 9
Hype Fox E
Sebart Su 29 50e
Hacker Skyfighter
Blade MSR
Graupner Volksplane
2x Eigenbau Tiefdecker (Holz)
ASW 17 3,6m (elektro)
Robbe Saphir 3,2m

DieterM

RCLine User

Wohnort: Selm / NRW

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

1 234

Dienstag, 9. November 2010, 21:14

Die 15mm hatte ich auch mal... Klasse für einen Abriss und gut
für beeindruckende Kunstflugfiguren mit einer Schaumwaffel.

Ich hatte mal kurz nach dem Start durchgezogen und zum Glück
schon ausreichend Höhe.
Da sagte mir der Ingo (Erfahrener Vereinsflieger)...Klar...das darfst du beim FOX eben nicht machen.
(Ingo hatte mal einen richtigen FOX geflogen und zu viel Höhe gerissen)
und die Eigenschaften liefert dieser kleine Schaumflieger-FOX auch.

remo hat 12mm... das ist Perfekt und nehme ich auch als HR Ausschlag.

Gruß Dieter

knackwuerschtl

RCLine User

Wohnort: Gröbenzell / Bayern

  • Nachricht senden

1 235

Dienstag, 9. November 2010, 21:53

Zitat

Original von DieterM
Die 15mm hatte ich auch mal... Klasse für einen Abriss und gut
für beeindruckende Kunstflugfiguren mit einer Schaumwaffel.

Ich hatte mal kurz nach dem Start durchgezogen und zum Glück
schon ausreichend Höhe.
Da sagte mir der Ingo (Erfahrener Vereinsflieger)...Klar...das darfst du beim FOX eben nicht machen.
(Ingo hatte mal einen richtigen FOX geflogen und zu viel Höhe gerissen)
und die Eigenschaften liefert dieser kleine Schaumflieger-FOX auch.

remo hat 12mm... das ist Perfekt und nehme ich auch als HR Ausschlag.

Gruß Dieter


Wie gesagt, werde ich morgen mal überprüfen.
sowas will ich tunlichst vermeiden.
war ja auch erst unser erstflug.
bin zwar loops geflogen, da ist mir nichts aufgefallen, aber kann ja auch sein, dass ich einfach noch vorsichtig war.
ich werds dann auf 12mm runterschrauben.
danke für deinen tip dieter
Grüße

Georg

:w
------------------------------------------------
HiTec Aurora 9
Hype Fox E
Sebart Su 29 50e
Hacker Skyfighter
Blade MSR
Graupner Volksplane
2x Eigenbau Tiefdecker (Holz)
ASW 17 3,6m (elektro)
Robbe Saphir 3,2m

knackwuerschtl

RCLine User

Wohnort: Gröbenzell / Bayern

  • Nachricht senden

1 236

Donnerstag, 11. November 2010, 16:31

Komischer Schwerpunkt, oder doch normal??

Hallo,
ich wieder,
bin jetzt beim stöbern im Inet etwas verwirrt worden. Hab bei meinem fox, den ich mit einem 2200 sls betreibe, der ca 210 g wiegt noch 30!!!g blei in den hintern schieben müssen, dass sein schwerpunkt bei 46mm hinter flügelforderkannte liegt.mein akku ist schon ganz hinten bis zum "radkasten" geschoben....
was meint ihr, soll ich mal den sp weiter nach hinten verschieben?
was gibt denn der hersteller an? doch bis zu 64 mm ,oder? weiß nicht mehr, was der hersteller angibt.
mußte bei meinem erstflug ziemlich tiefe trimmen, dass es gradeaus ging, d.h. ja eigentlcih, dass er doch leicht schwanzlastig ist, oder?
oder ist mein akku grundsätzlich zu schwer?
über tips wäre ich dankbar!!!
Grüße

Georg

:w
------------------------------------------------
HiTec Aurora 9
Hype Fox E
Sebart Su 29 50e
Hacker Skyfighter
Blade MSR
Graupner Volksplane
2x Eigenbau Tiefdecker (Holz)
ASW 17 3,6m (elektro)
Robbe Saphir 3,2m

remora

RCLine User

Wohnort: Berlin

Beruf: eventmanager

  • Nachricht senden

1 237

Donnerstag, 11. November 2010, 16:46

RE: Komischer Schwerpunkt, oder doch normal??

210g Akku sind eigentlich kein Thema. Mit nem 1500er (140g) ist der Fox zwar agiler, aber schleppen kann der nach meiner Erfahrung bis 2800mAh(290g), solange der Akku dann ganz zum Radkasten geschoben ist. Blei im Hintern ist mir unerklärlich. Regler liegt wahrscheinlich ungefähr auf dem Akku und die ganze Empfängerarie hintendrin, oder? Schräge Sache das.
Meiner hat SP 50mm mit 2200mAh/210g bis 1cm vor dem Radkasten.

knackwuerschtl

RCLine User

Wohnort: Gröbenzell / Bayern

  • Nachricht senden

1 238

Donnerstag, 11. November 2010, 16:51

komisch komsch.
ich schau mir nacher gleich mal den schwerpunkt genauer an. vielleicht bau ich einfach mein blei weg und schieb den akku ganz zum radkasten und schau mal wo der sp liegt. werde euch berichten.
was mir nämlich grad am meisten gedanken macht ist meine tr-trimmung...
die brauchts ja normal nicht
Grüße

Georg

:w
------------------------------------------------
HiTec Aurora 9
Hype Fox E
Sebart Su 29 50e
Hacker Skyfighter
Blade MSR
Graupner Volksplane
2x Eigenbau Tiefdecker (Holz)
ASW 17 3,6m (elektro)
Robbe Saphir 3,2m

DieterM

RCLine User

Wohnort: Selm / NRW

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

1 239

Donnerstag, 11. November 2010, 19:18

Schwerpunkt Hype FOX

Hi zusammen.

Meine 2200er Zippy/Flightmax wiegen 170 Gramm und sitzen soweit hinten
wie möglich (Vor dem Radkasten aber der ist ja vor dem Schwerpunkt).
Mit 70gr Motor + Alu-Spinner musste ich 7gr an Trimmgewicht in den Schwanz einbauen.
Schwerpunkt (habe ich vergessen... also zusammenbauen und nachmessen)
ist knapp vor dem Trageholm bei 50mm.
Fliegt sich leicht Kopflastig aber das ist OK und er stabilisiert sich aus
jeder Lage von selber...
Im Langsamflug muss man etwas Höhe trimmen und im Kraftflug etwas drücken.
So fliege ich ihn gerne und muss nur - wenn etwas unbedachtes geschieht - die
Ruder loslassen und den Motor abschalten...nötigenfalls mit etwas Querruder
korrigieren und er schnurrt wieder geradeaus.

Weiter nach hinten möchte ich den Schwerpunkt nicht haben. Mein Limmit ist ohnehin
Der Holm (bei jedem Flugmodell) und der liegt beim FOX bei 55mm.

Gruß
Dieter

knackwuerschtl

RCLine User

Wohnort: Gröbenzell / Bayern

  • Nachricht senden

1 240

Dienstag, 16. November 2010, 14:24

MEin Fox

Will euch meinen Fox mal nicht vorenthalten.
Hat jetzt ne 11x6 auf dem Originalmotor.
Habe ihm jetzt einen 2217-7 bestellt und hoffe, da geht die 10x6 noch richtig gut.
Wiegen tut er jetzt momentan 850g mit Akku und abflugbereit.
MAcht echt Spaß bis jetzt der Fox. Die ersten 3 Akkuladungen und schon eine Gesamtflugzeit von fast 2 Stunden (bei dem Wetter, ohne Thermik)
»knackwuerschtl« hat folgendes Bild angehängt:
  • K1024_DSC00559.jpg
Grüße

Georg

:w
------------------------------------------------
HiTec Aurora 9
Hype Fox E
Sebart Su 29 50e
Hacker Skyfighter
Blade MSR
Graupner Volksplane
2x Eigenbau Tiefdecker (Holz)
ASW 17 3,6m (elektro)
Robbe Saphir 3,2m