Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

161

Freitag, 4. September 2009, 01:17

Na dann entsorgt mal den Lipo beim Händler , der ist dann hinüber .

162

Freitag, 4. September 2009, 14:23

Fox
Fox 2
Fox Fläche
Fox LS
Fox Ls 2


Bitteschön! (Was ne Arbeit...)

Alles was auf der Fläche getaped ist, ist:

Komplettes vorderes Tape (nicht das am Servo)
-> Flügelspitze - 50cm weiter = 5mm Carbonstab.
-> Der Rest ab den 50 cm ist 3mm Carbon, da dort der Flächenholm mitverstärkt

Hinteres Tape:

Spitze - Servo = 3mm Carbonstab, Servo bis Rumpf = Servokabel versteckt.

Das war mein erster Umbau. Ich bin 14 Jahre alt und hatte vorher nix an irgend einem Flächenmodell selbst gemacht.

ModellBAUERgrüße!
Gruß

Pascal

163

Freitag, 4. September 2009, 14:30

Moin

Was für ein Tape hast du verwendet ?

164

Freitag, 4. September 2009, 14:39

Tesa Gewebeband ''Power''


Tesa, das Weiße


Hält sehr gut und sieht anständig aus. Was meint ihr?


Ps: Ich habe 2 Rollen davon gebraucht... :)
Gruß

Pascal

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »PascalR« (4. September 2009, 14:39)


165

Freitag, 4. September 2009, 14:43

Sieht besser aus als mein Machwerk .





Ich hab Gestern auch ein wenig gebastelt ( zum ersten mal an einem Flugzeug ) .

CFK-Profil an den Tragflächen / Querrudern / Höhenruder / Seitenruder .

Folie aufgebügelt ( zum ersten mal ) mit dem Bügeleisen meiner besseren Hälfte .

Die Massnahme mit der Folie ist mir nicht sonderlich gut gelungen ( sieht fürchterlich aus ) , damit meine ich nicht die Struktur der Oberfläche , sondern wie ich das gemacht habe .

Das war wie gesagt das erste mal das ich sowas gemacht habe .

Die Massnahme mit den CFK-Profilen hat sehr gut und recht einfach funktioniert .










P.S. :

Die kleinen Löcher im Seitenruder sind von meinem Kater , er ist gerade im Zahnwechsel und kaut auf allem rum was ihm zwischen die Zähne kommt :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »guest100919« (4. September 2009, 14:45)


166

Freitag, 4. September 2009, 14:48

Außer deinem Spinner Bauwerk (Sorry) finde ich deinen Fox auch sehr gut. Meinen sieht man manchmal kaum noch .Ich schmeiß demnächst mal Farbe drauf!

Hab auch zum ersten mal überhaupt was geändert. Außer Heli bauen kann ich eigentlich nix
Gruß

Pascal

167

Freitag, 4. September 2009, 14:56

Betr. Spinnerbauwerk , die Nase muss ich noch nachbauen .

Das werde ich die Tage noch nachholen , dann kann ich den Fox wieder kaputtfliegen ;)

Silberkorn

RCLine User

Wohnort: Steinheim/Murr

  • Nachricht senden

168

Freitag, 4. September 2009, 14:58

Zitat

Original von PascalR

Das war mein erster Umbau. Ich bin 14 Jahre alt und hatte vorher nix an irgend einem Flächenmodell selbst gemacht.

ModellBAUERgrüße!


Was genau versprichst Du Dir vom Verlagern der Servos in die Flache?
Ich finde die originale Anlenkung gut so. Wolltest Du mehr Ausschlag?
--
lieber Gruss, Alexander

Überzeugter OpenTX Benutzer.

169

Freitag, 4. September 2009, 15:00

Motorstrom / Anleitung Regler

Hi zusammen,

hab den Fox eben zusammengesteckt und mal einen ersten Trockenlauf gemacht.
Funktioniert soweit alles gut bis auf ein ernstes Problem.

Motorstrom ist an einem vollen 3S Lipo nur 6,1A das wären ja nur ca. 75W Leistung.

Offensichtlich erkennt der Flugregler nicht dass ich am Sender Vollgas gebe.
Ich komme deswegen auch nicht in den Programming Mode des Reglers.
Wenn ich Vollgas gebe und den Akku anstecke passiert überhaupt nichts, der Regler gibt nicht einen Piep von sich.

Denke mal das was am Sender Vollgas ist erkennt der Regler als Halbgas :-(
Achja DX6i + AR6200 sollte doch eigentlich klappen, oder?

Hat jemand gesicherte Erkenntnisse wie hoch etwa der Strom sein sollte?
Ich denke über den Daumen sollte es eher das 2 bis 3 fache sein von dem was ich messe ...

Eine Anleitung wie man dem Regler die Gasknüppelendstellungen beibringen kann wäre auch nicht schlecht, hat da jemand Info?

Ansonsten hau ich den Kram einfach raus und besorge mir einen neuen Regler, BL-Motor und Propeller ... ist mir zu riskant wenn der Originalkram nicht 100% spielt.


Gruß
Marcus

Silberkorn

RCLine User

Wohnort: Steinheim/Murr

  • Nachricht senden

170

Freitag, 4. September 2009, 15:03

RE: Motorstrom / Anleitung Regler

Zitat

Original von dc2mw
Motorstrom ist an einem vollen 3S Lipo nur 6,1A das wären ja nur ca. 75W Leistung.

Denke mal das was am Sender Vollgas ist erkennt der Regler als Halbgas :-(
Achja DX6i + AR6200 sollte doch eigentlich klappen, oder?


Ich fliege den mit der DX6i und dem AR6250 klappt prima.
Der Strom im Stand sind ca. 13A.

Mit welchen Failsaveeinstellungen hast Du den AR6200 gebunden? Gas auf 0?
--
lieber Gruss, Alexander

Überzeugter OpenTX Benutzer.

171

Freitag, 4. September 2009, 15:04

Die Motoraufnahme ist dafür sehr stabil ( Epoxyplatine ) , zugegebener Massen aber nicht schön .



@Silberkorn

Beim Windrider Fox sind die Servos auch nah am Querruder .

http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?t=99199&page=2

Warum nicht , probieren geht über studieren . ;)

Robocob

RCLine User

Wohnort: Amberg/Opf.

  • Nachricht senden

172

Freitag, 4. September 2009, 16:51

@ Schraubnix

Hallo mit was hast Du die Epoxyplatine aufgeklebt? Bei meinem fehlt auch der vordere Teil der Nase, ich habe mir einen fertigen Motorspant mit 45mm Durchmesser gekauft, der den selben Durchmesser wie das Sperrholz hat und möchte diesen aufkleben. Der neue Motor soll dann von hinten aufgeschraubt werden, habe extra das Styropor etwas größer ausgeschliffen. Nur habe ich Angst daß die Klebefläche etwas zu klein ist. Wie kann ich den Motorraum etwas stabiler bekommen?
Ich hatte schon an Epoxydharz und Glasfasermatte gedacht und das innen verkleben oder damit verstärken, habe aber noch nie mit diesen Komponenten gearbeitet.
Wäre das möglich, wenn ja, welches Epoxydharz und Härter plus Glasfasermatte brauch ich dafür?
Würde mich sehr über hilfreiche Tips freuen, ich fliege zwar schon eine ganze Weile bin aber bezüglich Epoxydharz, Härter und dessen Verarbeitung absoluter Neuling.
»Robocob« hat folgendes Bild angehängt:
  • P1020223.jpg
Mentor
Red Hawk von Robbe
Minimag -> verkauft
Corsair von Parkzone
Messerschmitt BF 109G von Parkzone
Cularis -> Tragfläche in der Luft gebrochen ->nur noch Schrott
Mefisto 09 von Reichard -> entflogen und nicht mehr gefunden

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Robocob« (4. September 2009, 16:52)


Robocob

RCLine User

Wohnort: Amberg/Opf.

  • Nachricht senden

173

Freitag, 4. September 2009, 16:53

noch ein Bild
»Robocob« hat folgendes Bild angehängt:
  • P1020224.jpg
Mentor
Red Hawk von Robbe
Minimag -> verkauft
Corsair von Parkzone
Messerschmitt BF 109G von Parkzone
Cularis -> Tragfläche in der Luft gebrochen ->nur noch Schrott
Mefisto 09 von Reichard -> entflogen und nicht mehr gefunden

Robocob

RCLine User

Wohnort: Amberg/Opf.

  • Nachricht senden

174

Freitag, 4. September 2009, 16:53

und noch ein Bild
Mentor
Red Hawk von Robbe
Minimag -> verkauft
Corsair von Parkzone
Messerschmitt BF 109G von Parkzone
Cularis -> Tragfläche in der Luft gebrochen ->nur noch Schrott
Mefisto 09 von Reichard -> entflogen und nicht mehr gefunden

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Robocob« (4. September 2009, 16:59)


Robocob

RCLine User

Wohnort: Amberg/Opf.

  • Nachricht senden

175

Freitag, 4. September 2009, 16:55

irgendwie krieg ich kein Bild mehr rein.
Mentor
Red Hawk von Robbe
Minimag -> verkauft
Corsair von Parkzone
Messerschmitt BF 109G von Parkzone
Cularis -> Tragfläche in der Luft gebrochen ->nur noch Schrott
Mefisto 09 von Reichard -> entflogen und nicht mehr gefunden

Robocob

RCLine User

Wohnort: Amberg/Opf.

  • Nachricht senden

176

Freitag, 4. September 2009, 16:57

jetzt gehts, aber wie kann man mehrer Bilder hochladen?
»Robocob« hat folgendes Bild angehängt:
  • P1020225.jpg
Mentor
Red Hawk von Robbe
Minimag -> verkauft
Corsair von Parkzone
Messerschmitt BF 109G von Parkzone
Cularis -> Tragfläche in der Luft gebrochen ->nur noch Schrott
Mefisto 09 von Reichard -> entflogen und nicht mehr gefunden

Robocob

RCLine User

Wohnort: Amberg/Opf.

  • Nachricht senden

177

Freitag, 4. September 2009, 16:58

und so solls dann fertig ausschauen.
wirklich das letzte Bild.
»Robocob« hat folgendes Bild angehängt:
  • P1020226.jpg
Mentor
Red Hawk von Robbe
Minimag -> verkauft
Corsair von Parkzone
Messerschmitt BF 109G von Parkzone
Cularis -> Tragfläche in der Luft gebrochen ->nur noch Schrott
Mefisto 09 von Reichard -> entflogen und nicht mehr gefunden

178

Freitag, 4. September 2009, 17:11

Hallo Klaus

Ich habe die Platine mit 5min. Epoxy eingeklebt .

Das hält bis jetzt einwandfrei .

Verstärkt habe ich im vorderen Bereich noch nichts .

Evtl. hole ich das noch nach , wie ich das machen werde wiss ich aber noch nicht .

Ich werde darüber mal ne Nacht schlafen .

Du hast die Nase ein wenig grosszügig abgeschnitten ( im Vergleich zum Motorspant ) , zumindest kommt das auf den Bildern so rüber .

Ich hatte nur soviel abgeschnitten wie nötig war und das war schon ziemlich viel , dementsprechend habe ich dann die Epoxyplatine zurechtgeschnitten um eine möglichst grosse Auflage / Klebestelle zu haben .

Zum Thema Epoxy und Glasfasermatte kann ich dir nicht viel sagen , diesbezüglich haben andere hier im Forum sicherlich mehr Ahnung als meiner einer .

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »guest100919« (4. September 2009, 17:13)


Robocob

RCLine User

Wohnort: Amberg/Opf.

  • Nachricht senden

179

Freitag, 4. September 2009, 17:19

Mir hat leider der damalige Motor die Motorhalterung rausgerissen und das Material war bis zum Motorspant abgerissen. Ich habe wieder vor den selbigen Motor einzubauen, den Vorgänger samt der Klappluftschraube habe ich nicht mehr gefunden.
Möchte jetzt nur eine etwas kleiner Luftschraube verwenden. Aber die Leistung mit diesem Motor war im vergleich zum Orginal einfach überragend.
Hatte schon mal ein paar Seiten vorher darüber berichtet, siehe Seite 7.


MfG

Klaus
Mentor
Red Hawk von Robbe
Minimag -> verkauft
Corsair von Parkzone
Messerschmitt BF 109G von Parkzone
Cularis -> Tragfläche in der Luft gebrochen ->nur noch Schrott
Mefisto 09 von Reichard -> entflogen und nicht mehr gefunden

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Robocob« (4. September 2009, 17:21)


180

Freitag, 4. September 2009, 19:03

RE: Motorstrom / Anleitung Regler

Zitat

Original von Silberkorn
Ich fliege den mit der DX6i und dem AR6250 klappt prima.
Der Strom im Stand sind ca. 13A.

Mit welchen Failsaveeinstellungen hast Du den AR6200 gebunden? Gas auf 0?


Danke für die Antwort Silberkorn!

Ok, das mit dem Strom hab ich mir fast gedacht, der zieht bei 6A auch nicht kräftig aus der Hand weg, hätte den in dem Zustand nicht gestartet.
Also 13A dann kann ich zur Not auch noch einen der 18A Regler die ich rumliegen habe dranmachen.

Ja Binding ist bei mir immer mit Gas auf 0, gibt das mit manchen Reglern ein Problem?

Ich hatte ein ähnliches Problem mit einem Skyartec Regler, der ging vorher astrein an einer 35MHz Anlage aber mit DX6i und AR6200 (und Binding mit Gas 0) hatte der auch nur "Halbe Kraft".
Zu dem Regler hatte ich aber eine Programmieranleitung, Gasweg angelernt und gut war das ...

Von dem Hype Fox Regler lässt sich leider nirgends eine Info auftreiben, da ist ja nichtmal ein Aufkleber drauf ...

Meinst du ich sollte mal das Binden mit einer anderen Gasstellung testen?

Gruß
Marcus