Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

XJR-Uwe

RCLine User

  • »XJR-Uwe« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Till Eulenspiegel Stadt

Beruf: Staaaatsdiener

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 28. Juli 2009, 08:15

EasyGlider Pro RR Problem?

Hallo,
ich brauche mal einen Tipp bzw. Hilfe.

Habe gestern bei Windstille meinen neuen EGP RR einfliegen wollen.
Musste mit Querruder-Trimmung bis Anschlag nach links gehen, weil der Flieger absolut nur nach rechts wollte.
Nach Landung standen die Q.-Ruder entsprechend der Trimmung.;(
Seiten/Höhenleitwerk sind korrekt eingebaut und auch eingestellt.
habe Zuhause die Tragflächen verwogen, linke Seite 137gr. rechte Seite 134gr. !?!
Also an dem Gewichtsunterschied kann es woll akum liegen.
Rumpf ist auch absolut gerade, Höhenleitwerk steht parallel zu denn Tragflächen...

Habt Ihr ne Idee oder hat jemannd Vergleichbares erlebt?
Gruß Uwe

T-Rex 250 SE - 450 Pro - 500 ESP - BAD-Belt - FC -
EG Pro - Gemini - F4U Corsair - FF10

photonic

RCLine User

Wohnort: Zürich, Schweiz

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 28. Juli 2009, 09:45

Hi Uwe

Das tönt nicht gut, der Gewichtsunterschied der Flächen sollte nicht die Ursache sein. Prüfe mal ob die Flächen verzogen sind, wenn die eine etwas verdreht ist tritt dieses Verhalten auf. Du kannst z.B beide Flächenenden im zusammengebauten Flieger mit etwas gleich grossem unterlegen und dann den Abstand der Nasen- und Endleiste zum Tisch messen. So kannst du einen Verzug gut sehen.

Gruss
Andreas

XJR-Uwe

RCLine User

  • »XJR-Uwe« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Till Eulenspiegel Stadt

Beruf: Staaaatsdiener

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 28. Juli 2009, 10:00

Hallo Andreas,.
sollte das der Fall sein,
kann man die Flächen korrigieren?
Gruß Uwe

T-Rex 250 SE - 450 Pro - 500 ESP - BAD-Belt - FC -
EG Pro - Gemini - F4U Corsair - FF10

photonic

RCLine User

Wohnort: Zürich, Schweiz

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 28. Juli 2009, 11:20

Hi Uwe

Es klappt evtl. die Fläche sorgfältig anzuwärmen und dann in die richtige Position zu verdrehen, ist bei Elapor aber nicht allzu erfolgsversprechend, nur schon gleichmässsiges Durchwärmen ist schwierig. Zuerst würde ich aber mal an verschiedenen Stellen entlang der Fläche messen ob ein Verzug da ist.

Wenn die Flächen verzogen sind würde ich mal mit dem Händler wegen Umtausch sprechen. RR heisst ja nicht "Ready to repair", von einem Easy Glider kannst du erwarten dass er nicht ab Werk krumm ist.

Gruss
Andreas

XJR-Uwe

RCLine User

  • »XJR-Uwe« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Till Eulenspiegel Stadt

Beruf: Staaaatsdiener

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 28. Juli 2009, 13:22

Ja, ich denke auch,
werde mich mal mit dem Verkäufer auseinandersetzen.
Gruß Uwe

T-Rex 250 SE - 450 Pro - 500 ESP - BAD-Belt - FC -
EG Pro - Gemini - F4U Corsair - FF10

Banditpaul

RCLine Neu User

Wohnort: NRW (Heinsberg)

  • Nachricht senden

6

Samstag, 1. August 2009, 10:54

Hallo EG Gemeinde,
ich habe da ein ähnliches Problem.
Und das ist so, wenn ich den EG schmeiße ohne Motorleistung, dann segelt er eigentlich gerade.
Sobald ich den Motor dazugebe (nicht Vollgas) dann zieht er heftig nach links.
Denn Motor braucht man doch nicht Zug und Sturtz einzustellen oder doch?
Irgendwie habe ich den Durchblick verloren. ???

Ach ja ich bin nur Fortgeschrittener!
MFG. Paul

XJR-Uwe

RCLine User

  • »XJR-Uwe« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Till Eulenspiegel Stadt

Beruf: Staaaatsdiener

  • Nachricht senden

7

Samstag, 1. August 2009, 11:06

Sturz und Zug ist durch den "richtigen" Einbau des Motorträgers vorgegeben,
soll heißen einstellen nachträglich geht nicht.
Gruß Uwe

T-Rex 250 SE - 450 Pro - 500 ESP - BAD-Belt - FC -
EG Pro - Gemini - F4U Corsair - FF10

Banditpaul

RCLine Neu User

Wohnort: NRW (Heinsberg)

  • Nachricht senden

8

Samstag, 1. August 2009, 12:48

Klar das weis ich, aber wie das im Leben manchmal so ist, es geht schon mit Scheibchen zum unterlegen z.b. sollte aber unnötig sein wenn alles korrekt gemacht wurde.

Habe den Fehler aber soeben gefunden.
Alle Grundeinstellungen noch-mal überdacht und korrigiert, und ohne Motor geht der Start gut.

Danke Uwe und schönen WE.
MFG. Paul