Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

supermat1989

RCLine User

  • »supermat1989« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Attendorn (sauerland)

Beruf: Azubi Schlosser

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 26. August 2009, 21:34

Cularis + AL-3536 Combo mit 40A Regler

Hallo,
ich plane meinen Cularis neu zu motorisieren...Nach einigem googeln bin ich, beim Staufenbiel auf den AL-3536 Combo mit 40A Regler (http://www.modellhobby-shop.de/Motoren/E…0&c=3258&p=3258)
gestoßen. Was meint ihr, reicht das um den Cularis in die Luft zu befördern? Ich möchte ledeglich nach oben kommen, d.h. ein Steigwinkel von 40°-60° wäre völlig aussreichend. Wenn dies reicht, was würdet ihr für eine "Latte" drauf machen...ich finde die vom Staufenbiel empfohlene ziemlich klein, oder??? Ich hätte jetzt so eine 12 x 8 oder ähnliches genommen...???

Falls das von interrese ist ich hab im Cularis sehr auf Leichtbau geachtet um gute Thermik und Segeleigenschaften raus zu holen...Als Akku hab ich nen 2400er Kokam.

gruß
Patrick
gruß
Patrick

Ich fliege: Robbe Arcus Sport; Piccolo Pro; Devil; Excel Competition 2; T-Rex 500

FF-9CHP

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »supermat1989« (26. August 2009, 21:34)


2

Donnerstag, 27. August 2009, 00:17

Hallo Patrick,
der Antrieb ist völlig ausreichend, um die Cularis gut nach oben zu bringen.

Als Luftschraube würde ich MAXIMAL eine 9x6 verwenden, da er an ihr schon gute 30 Ampere zieht und der Motor für 25-35 Ampere ausgelegt ist.
Wobei der Wert von 25-30 Ampere als Dauerantriebslösung genutzt werden sollte.
Wenn du den Motor für längere Steigflüge mit 35 Ampere oder mehr belastet, ist es fragwürdig wie lange er es durchhält. :ok:

Gruß Lars

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Seemeister« (27. August 2009, 00:21)


3

Sonntag, 30. August 2009, 00:20

Hab den gleichen Motor mit 11x6 und 50A China Regler im Easy Glider und kann nur auf halbgas fliegen , da sich ansonsten der Flieger vor lauter Motorpower in Einzelteile auflösen würde.
:ok:

supermat1989

RCLine User

  • »supermat1989« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Attendorn (sauerland)

Beruf: Azubi Schlosser

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 30. August 2009, 12:29

ok dann versuch ich den mal :D :D
gruß
Patrick

Ich fliege: Robbe Arcus Sport; Piccolo Pro; Devil; Excel Competition 2; T-Rex 500

FF-9CHP