Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Rudy F

RCLine User

Wohnort: Wien

Beruf: Medizintechniker/ Biomechanik in Pension

  • Nachricht senden

241

Mittwoch, 10. Februar 2010, 21:48

Der Motor hatte die nichtssagende Beschriftung "Arcus Sport"
R.

Wimmi

RCLine User

Wohnort: kleinste Großstadt im Ruhrgebiet

Beruf: Dipl.-Ing. Nachrichtentechnik

  • Nachricht senden

242

Mittwoch, 10. Februar 2010, 22:18

In RCN spekulierte jüngst jemand, es könnte sich um einen 3548/06 von robbe handeln. Von den Werten her kommt dies ungefähr hin...
Der Chinesische Hersteller des Urmodells bezeichnet den Motor mit A3720, hmm.


VG

Wimmi
400er China-Quirl (Heli) an MPX Cockpit SX, Mini Titan, Velocity II, robbe Arcus, Brilliant vom Lindinger, diverse (Heavy)-Dizzy :ok:, Bretter und verbogenes Schaumgedöne
... und natürlich VERSICHERT!

Rudy F

RCLine User

Wohnort: Wien

Beruf: Medizintechniker/ Biomechanik in Pension

  • Nachricht senden

243

Donnerstag, 11. Februar 2010, 08:31

Guten Morgen,

eine Bitte an die Messtechniker:

In der Bedienungsanleitung steht, dass für Motoren mit mehr als 6 Polen das High-Timing für hohe Leistung empfohlen wird.
Werkseinstellung ist "Automatik".

Könntet Ihr das verifizieren? Nach Gehör ohne Prop konnte ich das nicht und der Drehzahlmesser für "mit Propeller" ruht im eingeschneiten Auto.

Der Unterschied zu den angegebene 42A beim Motor bei 3 Zellen ist schon - zumindest - seltsam. ???
:w Rudy

Postings Irrtum vorbehalten.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »rcFIA« (11. Februar 2010, 11:06)


244

Donnerstag, 11. Februar 2010, 11:08

Hallo alle zusammen.
Vieleicht haben die bei der Betriebsanleitung oder beim Druck nur die Zahlen vertauscht. 42A / 24A kann doch sein. Glaube nicht das sowas korrektur gelesen wird.
Gruss an alle.

PS: mein AS bekomm ich in drei Wochen, liegt schon beim Händler aber ich komm so schnell nicht hin.

Helmuth123

RCLine User

Wohnort: Bayern - Chiemgau

  • Nachricht senden

245

Donnerstag, 11. Februar 2010, 13:38

Also mir ist allmählich die Lust vergangen.Jetzt hab ich den gleichen Empfänger zum 3. mal zurück geschickt bekommen.Bei mir ist er aber nach wie vor völlig tot.
Den Techniker kann ich auch nicht mehr anrufen,denn der sagte ich muss auf die Polung achten.Es gibt auf dem Empfänger aber keine + oder - Angabe. Auch an allen anderen Empfängern nicht. Wie kann der so etwas sagen ?
Jetzt hat man mir geschrieben ich muss auf PPM und PCM achten.Der ist nämlich für PPM. Meine anderen Modelle reagieren auf PCM.
Ich hab auf PPM umgeschaltet - ohne Erfolg. Jetzt haben sich dazu auch alle anderen Modelle auf PPM umgeschaltet.

246

Donnerstag, 11. Februar 2010, 14:06

Zitat

Original von Helmuth123

Den Techniker kann ich auch nicht mehr anrufen,denn der sagte ich muss auf die Polung achten.Es gibt auf dem Empfänger aber keine + oder - Angabe. Auch an allen anderen Empfängern nicht. Wie kann der so etwas sagen ?



Hallo Helmuth

Plus sollte immer in der Mitte sein , insofern ist es unwahrscheinlich das du durch " verpolen " den Empfänger geschossen hast .

Was für eine RC-Anlage hast du denn ? ( link )

Helmuth123

RCLine User

Wohnort: Bayern - Chiemgau

  • Nachricht senden

247

Donnerstag, 11. Februar 2010, 14:24

Uli,
danke für die ANtwort. Mein
Sender
Futaba T6EXP -
Empfänger Robbe RX 600 DSP. (40665 MHz)
Früher hatten die Stecker einen Sporn und die Empfänger eine entsprechende Aussparung,so konnte man sie nur in einer Richtung reinstecken. In den letzten Jahren ist das anders. Dem nach müsste der Empfänger alte Ware sein ???
Ist das richtig,dass sich PCM oder PPM gleich für alle anderen Modelle ändert wenn man es bei einem ändert ? Das kommt mir etwas spanisch vor ?
Die anderen 3 Modelle die in diesem Sender programmiert sind haben einen Jeti Empfänger.
Wieso weis der Techniker nicht einmal die primitivsten Sachen ?
Gruß! H.

slotcar

RCLine User

Wohnort: Radstadt - Salzburger Land

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

248

Donnerstag, 11. Februar 2010, 14:35

Hallo an alle

Habe gestern meinen Arcus Sport bekommen und am Abend gleich
mal zusammengebaut.

1.Fazit:
Ein Holzrettchen ist mir sofort entgegen gekommen, aber der
Superkleber richtet ja bekannt sehr viel.

Leider dürfte ein Servo (Höhenleitwerk) defekt sein.
Man hört Ihn immer nur arbeiten (Geräusche) und wenn man Ihn auf Neutralstellung geben möchte, zieht er immer nach. Also er bleibt nicht ruhig stehen. Werde Ihn wohl wechseln müssen, oder habt Ihr eine Idee, warum das so ist. Benutze eine Graupner MC 22S.

Eine Frage an die Profis hätte ich da noch.
Und zwar wegen der Butterfly Stellung. Ich hatte vorher noch nie so einen Segler mit Wölbklappen und habe auch nichts gefunden wie ich eine
Butterfly Stellung programmieren kann.

Bitte um Hilfe.

Den Flächenmischer für Quer und Wölbklappen habe ich mal mit 40%
eingestellt. Hat schon jemand Erfahrung, denn fliegen bei so einem Sxxwetter
geht ja nicht :-(

Vielen Dank für Eure Tipps.

LG
Sloti
Ich Fliege:
Park Fun Fusion 138
Quadrokopter
Reely Tutor II
Carson Eurofighter
Arcus Sport von Robbe
Funke: Graupner MC 22s
Kamera: Casio Exilim EX-Z100 u. Canon IXUS 80 mit CHDK

hsh

RCLine User

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

249

Donnerstag, 11. Februar 2010, 15:44

So, also alles schön der Reihe nach.

@Rudy
Danke für den Link und die Richtigstellung. Da habe ich wohl einen Beistrich zu meinen Gunsten überlesen :shake:
So macht der Text natrürlich mehr Sinn. Rückblickend gesehn war ich dann wohl doch eher ein :evil: statt ein :angel: Aber dank moderner Telemetrie werde ich mich in Zukunft bessern.

Die Timingprogrammierung scheint bei mir keine sonderlichen Auswirkungen zu haben. Subjektiv kommt mir der Anlauf mit Timing "Hoch" unrunder und härter vor. Enddrehzahl und Stromaufnahme sind unverändert.

@Wimmi
Ich habe da zwei alte Kokam 2000mAh 15C in Verwendung. Die Zellen haben keine berauschende Spannungslage mehr, aber sind mit 170g relativ leicht. Der Schwerpunkt ist damit kein Problem. Die Packs liegen nebeneinander etwas hinter der Mitte der Kabinenhaubenöffnung auf dem Sperrholzbrett. Nach hinten sind da noch gut 4cm Platz. Es dürfte also auch ein länglicher Akku problemlos unterzubringen sein. Den Regler habe ich vorne, den Empfänger hinten unter dem Sperrholzbrett.

@Sloti
Die Flächenmischer sollten ab Seite 85 im Handbuch deiner Steuerung recht gut beschrieben sein. Was sind deine konkreten Probleme?

@Helmut
Warum hast du in dem anderen Thrad nie mit der Bezeichung von Steuerung und Empfänger heraus gerückt? Meine RX600 haben die Eigenheit in der Nähe der Fernsteuerung (ca. 1m) nicht zu reagieren (vermutlich wird der Eingang übersteuert). Bei mir verrichten sie eigenltich brav ihren Dienst. Teste den Empfänger einmal mit etwas Abstand. Der RX600 ist ein PPM Empfänger. Der kleine Schlitz im Gehäuse ist die Signalseite und bei Futaba/Robbe so üblich. Die RX600 DSP gibt es seit ca. 3 Jahren.

mfg Harald
mfg Harald

hsh

RCLine User

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

250

Donnerstag, 11. Februar 2010, 15:46

Leider lassen sich die LogView Daten hier nicht uploaden.
Ich habe den Arcus Sport Antrieb vermessen und versucht bei DriveCalc in die Datenbank einzufügen.

Anbei die Motorkennlinie mit 3s
»hsh« hat folgendes Bild angehängt:
  • ArcusSportMotor_3s.gif
mfg Harald

hsh

RCLine User

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

251

Donnerstag, 11. Februar 2010, 15:48

und mit 4s:
durch die niedrige spez. Drehzahl dürfte sich der Motor mit 4s wohler fühlen.
»hsh« hat folgendes Bild angehängt:
  • ArcusSportMotor_4s.gif
mfg Harald

hsh

RCLine User

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

252

Donnerstag, 11. Februar 2010, 15:51

na, geht doch.
anbei ein *.zip mit den LogView Daten meines Messversuches.

Luftschrauben:
Aeronaut CAM Carbon 16x10
Graupner CAM Folding 12x6
Leerlaufmessung 7,5V und 12,3V
»hsh« hat folgende Datei angehängt:
mfg Harald

slotcar

RCLine User

Wohnort: Radstadt - Salzburger Land

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

253

Donnerstag, 11. Februar 2010, 15:52

Zitat


@Sloti
Die Flächenmischer sollten ab Seite 85 im Handbuch deiner Steuerung recht gut beschrieben sein. Was sind deine konkreten Probleme?


Hallo Harald
Das Stimmt habe nachgeschaut, aber irgendwie bekomm ich das nicht hin.
Möchte mit einen Schalter die Butterfly Stellung aktivieren, aber .......

Apropos Butterfly: Wölbklappen nach unten und die QR nach oben, oder ??

LG
Sloti
Ich Fliege:
Park Fun Fusion 138
Quadrokopter
Reely Tutor II
Carson Eurofighter
Arcus Sport von Robbe
Funke: Graupner MC 22s
Kamera: Casio Exilim EX-Z100 u. Canon IXUS 80 mit CHDK

254

Donnerstag, 11. Februar 2010, 16:47

@Helmuth

Hast zwei PN :w

Helmuth123

RCLine User

Wohnort: Bayern - Chiemgau

  • Nachricht senden

255

Donnerstag, 11. Februar 2010, 16:54

Bei mir geht nun gar nichts mehr,auch die anderen 3 Modelle in diesem Sender.
Bei dem "neuen" Empfänger (ohne Original Verpackung und Anleitung!) tut sich beim Anschluss des Akkus überhaupt nichts,kein kleiner Funken,kein Muckser eines Servos. - Regler ist doch Kanal 3 ?
Die anderen Modelle gehn nun auch nicht ,weder mit PPM oder PCM. Motore gehen nicht,Servos flattern und bleiben in Exztremstellungen stehen.
Gruß! H.

Rudy F

RCLine User

Wohnort: Wien

Beruf: Medizintechniker/ Biomechanik in Pension

  • Nachricht senden

256

Donnerstag, 11. Februar 2010, 17:13

Nur so mal zwischen Euren Problemen,

nur für die Besitzer von eingerissenen Rudern:

Die schon erwähnte Reparaturmethode auf alte Art mit Sternzwirn und Weißleim als
Sicherung und gegen das Einschneiden im Arcel,

R.
»Rudy F« hat folgendes Bild angehängt:
  • arcusnaht.jpg

Rudy F

RCLine User

Wohnort: Wien

Beruf: Medizintechniker/ Biomechanik in Pension

  • Nachricht senden

257

Donnerstag, 11. Februar 2010, 17:15

Und ein mit Styro-Kontaktkleber angeklebtes Hilfsmittel zum leichteren Anheben der Haube.
Das Scharnier ist freilich vollanklappbar - oder hochklappbar, klar.
»Rudy F« hat folgendes Bild angehängt:
  • arcushebe.jpg
:w Rudy

Postings Irrtum vorbehalten.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »rcFIA« (11. Februar 2010, 17:17)


258

Donnerstag, 11. Februar 2010, 19:02

Oh,

die Idee mit der Klappe/Scharnier finde ich gut, wenn auch häßlich :D


Habe jetzt Mal mehrere Stecker (zwecks Flächenservoverbinder) getestet.

Ich werd 3S XH Stecker/Buchsen verwenden. Diese haben das Optimum an Halt und "per Hand ohne den Leitungen zu reissen" Faktor.

Rudy F

RCLine User

Wohnort: Wien

Beruf: Medizintechniker/ Biomechanik in Pension

  • Nachricht senden

259

Donnerstag, 11. Februar 2010, 19:32

:D was bei der welligen Haube ohnedies egal sein dürfte. :D
Außerdem liegt das eh am Rumpfrücken auf, ist ja ein Scharnier mit der gleichen Farbe wie das Arcel..

Du kannst auch ein Drähtchen, Bändchen nehmen oder die Haube mit 2 Grifflöchern für Finger oder Drahthacken versehen. oder eine Ringschraube am Magnetenarm etc. etc.

Apropos Magneten: einmal kurz angedrückt und ich hatte sie schon in der Hand. Am Holz war Superkleber, am Arcel nichts Anhaftendes gefunden außer auf der Kante. Shit happens.

Das Problem ist scheinbar wirklich die Qualität des verwendeten Superklebers, oder eine ungünstige Klebetechnik.
:w Rudy

Postings Irrtum vorbehalten.

Wimmi

RCLine User

Wohnort: kleinste Großstadt im Ruhrgebiet

Beruf: Dipl.-Ing. Nachrichtentechnik

  • Nachricht senden

260

Donnerstag, 11. Februar 2010, 19:43

Zitat

Original von rcFIA
:D was bei der welligen Haube ohnedies egal sein dürfte. :D


Wellig? Meine Haube steht im vorderen Bereich deutlich über den Rumpf hinaus, hinten ist sie mit dem Rumpf bündig. Und das liegt nicht an der blauen Folie...

Nun gut, 2 Kg wollen auch gebremst werden :D

VG

Wimmi
400er China-Quirl (Heli) an MPX Cockpit SX, Mini Titan, Velocity II, robbe Arcus, Brilliant vom Lindinger, diverse (Heavy)-Dizzy :ok:, Bretter und verbogenes Schaumgedöne
... und natürlich VERSICHERT!