Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

481

Samstag, 6. März 2010, 13:09

Zu 4)

Das Ding hat doch nur 6 Kanäle, oder? Dann kannst du Arcus ja nie komplett nutzen.

482

Samstag, 6. März 2010, 13:30

Wenn man die WK gemeinsam an einen Kanal hängt, geht das schon (außer QR-Unterstützung durch WK) :ok:
Nachtrag: Ich habe mal die Anleitung der T6EXP grob überflogen, sieht ja wirklich bescheiden aus mit Butterfly usw :no: , da ist ja die DX6i noch besser:D

Siggi
-div. Helis, Nuris und Segler
-DX7, DX5e
-CBF 500 A
-VOX AC 30
-Framus Diablo Pro
-Fender Strat

...man hört nicht auf zu spielen, weil man alt wird. Man wird alt, weil man aufhört zu spielen. :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »siggi s.« (6. März 2010, 13:51)


Helmuth123

RCLine User

Wohnort: Bayern - Chiemgau

  • Nachricht senden

483

Samstag, 6. März 2010, 14:49

Jeptower,Sigi,
ich hab 6 Kanäle ,brauch aber nur 3 :Quer,Höhe und Motor (mit Seitenruder weis ich nichts anzufangen). Wozu sind dann die anderen 3 Kanäle? Die genügen nicht um die Klappe bewegen zu können ? (Es sind sogar 2 Programme zum Mischen vorhanden ! - Wenn ich die Richtung ändere,dann verliere ich gleich an Höhe,wodurch ich zum Fliegen sehr viel Platz brauche.Da müsste man mit Querruder etwas dazu mischen ? Ich hab ein Video,da fliegen welche in einem Turnsaal (!) und noch wie ! Unglaublich! Ich brauch mindestens 3 Fußballfelder.

484

Samstag, 6. März 2010, 15:12

Hallo Helmuth,
für QR brauchst Du 2 Kanäle (Kanal 1+6), damit Du eine Querruderdifferenzierung verwirklichen kannst (steht irgendwo im Handbuch). Damit bleibt die Nase des Fliegers beim Kreisen immer schön in Flugrichtung und zeigt nicht nach außen. Mit etwas Seitenruder kannst Du noch schönere Kurven fliegen, Höhenruder mußt Du in der Kurve eigentlich nach Gefühl geben (wie Kuppeln und Gas geben beim Auto).
Siehe hier: http://www.rclineforum.de/forum/thread.php?postid=950236
Vielleicht kann Dir ein T6EXP -Besitzer beim programmieren helfen ???

Siggi
-div. Helis, Nuris und Segler
-DX7, DX5e
-CBF 500 A
-VOX AC 30
-Framus Diablo Pro
-Fender Strat

...man hört nicht auf zu spielen, weil man alt wird. Man wird alt, weil man aufhört zu spielen. :D

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »siggi s.« (6. März 2010, 15:25)


485

Samstag, 6. März 2010, 16:20

Hallo Helmuth,
habe hier noch was gefunden: http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…p&hilightuser=0

Siggi
-div. Helis, Nuris und Segler
-DX7, DX5e
-CBF 500 A
-VOX AC 30
-Framus Diablo Pro
-Fender Strat

...man hört nicht auf zu spielen, weil man alt wird. Man wird alt, weil man aufhört zu spielen. :D

486

Samstag, 6. März 2010, 17:36

Zitat

Original von siggi s.
Na ja, einfach ist das mit der DX7 am Anfang nicht :nuts:
Aber es geht doch einiges mehr, als manche Leute behaupten :ok:
Ich habe Butterfly auf "Land" des 3-Stufenschalters und Wölb stufenlos auf dem Trimmtaster links neben der Antenne (Hover/Pitch). Außerdem kann ich per Schalter die Wölbklappen zur Unterstützung der QR dazu mixen!

Siggi


Klingt intressant.

Kannst du mir mal bitte deine Kanalbelegung sagen am Empfänger?

Deine Einstellungen gefallen mir!
Alle Forenbeiträge ohne Gewähr! Jeder ist für sein tun und lassen selbst verantwortlich!
Fliegergrüße

Mein YouTube Channel - Schau mal vorbei

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SoaringEagle« (6. März 2010, 17:36)


487

Samstag, 6. März 2010, 19:19

Habe ich aus einem engl. Forum :ok:

Zitat:

This setup allows
: crow braking (flaps down 80 degrees, ailerons up)
: camber (all 4 control surfaces moving together
up or down activated by the flap rocker)
: throttle kill switch

Channel assignments

Throttle = thro
R Aileron = aile
Elevator = elev
Rudder = rudd
L Flap = gear
L Aileron = aux1
R Flap = aux2


System Setup

D/R - individual

Wing type - flaperon

Input select - aux2 : inh
aux2 trim : inh
- flap : system
flap trim : act

type select - acro

Function Mode

Mix6 : Flap’Gear, Rate +40% +40%, Sw: on, Offset: -60
Mix5 : Flap’Aux2, Rate +40% +40%, SW: on, Offset: -60

(These two mixes allow camber changes activated by the flap rocker.
Mix 5 & 6 are the only mixes where trim on the master channel also effects
the slave channel. So use these mixes to bind the flap system, which for
the DX7 is both ailerons, to both flaps.
The rate is only 40% in this example because the control arms on my flap
servos are lomger than the ones on the aileron servos
The offset is to allow for the amount of movement required for flaps down 80°)

Mix 4 : Flap’Gear, Rate -100% 0%, SW:Flap2, Offsett: -125
Mix 3 : Flap’Aux2, Rate -100% 0%, SW:Flap2, Offsett: -125

(These two mixes activate crow braking when the 3 position switch is in the Flap2
position. The offset is to get the required travel)

Mix2 :INH

Mix1 : Thro’Thro, Rate -100% -100%, SW:mix, offset: -125

(This turns the 2 position switch into a throttle safety switch)

Flap Sys___Flap_______ Elev
Norm :_____ 0% ______ DN 20
Mid :_______0% _______ 0
Land :____UP 80%_____DN 30

Travel Adjust

Gear + 0%
- 0%

Aux2 + 0%
- 0%

(This inactivates the aux2 & gear switches)

Sub Trim

(As required to get surfaces alligned, I required Gear +110)

Reversing

(Most will require servo reversing on Aux2)

Zitat Ende!

Mixer 1 habe ich deaktiviert (throttle kill switch), bei den anderen Mixern kannst Du mit den Werten für Rate und Offset spielen, um die Zusammenhänge zu verstehen, das gleiche kannst Du im Flap Sys-Menü machen, da sind die 3 Schalterstellungen definiert, die DN30 bei Land für Elev sind z.B. 30( % ?) Tiefenruder für die Butterfly oder auch Crow genannte Stellung :ok:
Den Mixer für WK zu QR-Unterstützung habe ich irgendwie nicht mehr drin (brauche ich auch nicht wirklich), muss nochmal in mich gehen ???
Aber ich glaube, es war so (habe ich so noch nicht ausprobiert):

[PROG.MIX2]..Aile->Gear on, rate +50% +50%, sw:on, offset: 0.
[PROG.MIX1]..Aile->Aux2 on, rate -50% -50%, sw:on, offset: 0.
Das nennt sich, glaube ich, Snap-Flap.
Über "sw:..." kann man sich einen Schalter aussuchen.

-Mix 3+4 in Verbindung mit Flap UP80% für LAND im Flap Sys-Menü ist für die Butterfly-Stellung verantwortlich.
-Mix 5+6 ist für die QR-WK-Kopplung zur Erhühung des Wölbeffektes (Camber) verantwortlich. Die QR und WK werden dann gemeinsam in eine Richtung über den Trimmtaster Hover/pitch (flap rocker) links neben der Antenne (habe die Heli-Version der DX7) stufenlos verstellt.


Die Werte für die Ruderausschläge usw müssen an den Arcus Sport angepasst werden!!


Einfach mal rumprobieren ;)

Siggi
-div. Helis, Nuris und Segler
-DX7, DX5e
-CBF 500 A
-VOX AC 30
-Framus Diablo Pro
-Fender Strat

...man hört nicht auf zu spielen, weil man alt wird. Man wird alt, weil man aufhört zu spielen. :D

Dieser Beitrag wurde bereits 9 mal editiert, zuletzt von »siggi s.« (7. März 2010, 07:33)


488

Samstag, 6. März 2010, 20:06

Vielen Dank.

Habs mir vorerst mal abgespeichert.

Hast du einen Link zum Originalbeitrag?
Alle Forenbeiträge ohne Gewähr! Jeder ist für sein tun und lassen selbst verantwortlich!
Fliegergrüße

Mein YouTube Channel - Schau mal vorbei

489

Samstag, 6. März 2010, 20:45

Hallo Leute,
mein Arcus ist gestern auch gekommen!
Kleiner Baubericht ist hier zu sehen:
http://www.rcforum.de/viewtopic.php?t=92…er=asc&start=60

Eine Frage habe ich allerdings:
Ich seh hier immer wieder die tollen Datenaufzeichnungen mit angegebener Höhe und verbrauchter Kapazität, kenne aber keinen Datenlogger, der das kann. Ich finde immer nur welche, die nur Strom und Spannung anzeigen. Zubehör ist dann auch sehr teuer.
Gibt es gesuchte Logger im 40-50€-Bereich?
Hätte auch gerne einen Link zu solchen Loggern, danke.
Gruß Benny :w
Bald Arcus Sport =D

490

Samstag, 6. März 2010, 21:19

Hallo Benny,

mit einem Link kann ich Dir helfen, leider sprenngt der UniLog Deinen preislichen Rahmen.

sm-modellbau homepage

bzw.

UniLog

Zum Unilog benötigst Du mindestens das USB Interface und einen passenden Stromsensor. Die Höhe wird im UniLog direkt vermessen.

Mit dem Unilog sind meine Messungen hier entstanden.

:w
hans

491

Samstag, 6. März 2010, 22:41

Hans, das hat mich neugierig gemacht.

Reicht

Das

Und das

Zum aufnehmen?

Wie wird der kleine Unilog mit Strom versorgt?

Was für Sensoren sind noch empfehlenswert?

Wenn ich das Unilog mit dem Stromsensor habe, sehe ich dann die Ampere, entladene Kapazität und höhe oder?
Alle Forenbeiträge ohne Gewähr! Jeder ist für sein tun und lassen selbst verantwortlich!
Fliegergrüße

Mein YouTube Channel - Schau mal vorbei

492

Samstag, 6. März 2010, 23:26

Kann mal einer bitte nen Flug uploaden, damit ich in Logview mal bisserl probieren kann?

Vielen Dank im Vorraus.
Alle Forenbeiträge ohne Gewähr! Jeder ist für sein tun und lassen selbst verantwortlich!
Fliegergrüße

Mein YouTube Channel - Schau mal vorbei

493

Samstag, 6. März 2010, 23:53

Hallo Spacewalker,

wenn Du mit dem DEANS Stecksystem arbeitest, sollte das fürs erste reichen. Du kannst so auf jeden Fall Strom, Spannung und Höhe messen. Über die Software bekommst Du dann auch noch den integrierten Strom, soll heißen entnomme Kapazität.

Das Unilog versorgt sich dann über die Akkuspannung.

Da es die oben genannten Werte sind, die mich primär interessieren, habe ich das im Lieferumfang enthaltene Kabel zum Empfänger in der letzten Zeit nicht mehr benutzt. Darüber kannst Du dann a.) die Datenaufzeichnung über einen Empfängerkanal ein und ausschalten und b.) die Empfängerspannung überwachen.

Letzteres finde ich aber nur interessant ( Es denn, ich würde UniLog als Blackbox betrachten) zusammen mit dem Strom

dazu bracht man dann:
Empfängerstrom-Sensor

Das habe ich allerdings erst seit ein paar Tagen und daher auch noch nicht im Einsatz.

Datenfiles kann ich Dir, zu meiner Schande, nicht schicken. Ich verwende das auf der sm-modellbau Homepage angebotene Excel Sheet mit den implementierten Makros. Ich würde Dir daher nur ein Excel-Datenblatt bereit stellen.

:w

hans

495

Sonntag, 7. März 2010, 00:20

Edit: Strom usw Anzeigen

Vielen Herzlichen dank.

Hmm... irgendwie bekomm ih da nur die Höhe angeeigt in der Grafik.

Wie kann ich da Strom usw anzeigen lassen?

In der Tabelle kann ich Strom usw ablesen, würd des aber auch gern auf der Grafik sehen.
Alle Forenbeiträge ohne Gewähr! Jeder ist für sein tun und lassen selbst verantwortlich!
Fliegergrüße

Mein YouTube Channel - Schau mal vorbei

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »SoaringEagle« (7. März 2010, 00:26)


496

Sonntag, 7. März 2010, 00:27

Zitat

Original von hans-leiter
Ich würde Dir daher nur ein Excel-Datenblatt bereit stellen.

:w

hans


Hallo Hans,

erstens mal vielen Dank für die Antwort und erklärung.

Ich würde dich bitte mir ein Excel-Datenblatt zur verfügung zu stellen.
Alle Forenbeiträge ohne Gewähr! Jeder ist für sein tun und lassen selbst verantwortlich!
Fliegergrüße

Mein YouTube Channel - Schau mal vorbei

497

Sonntag, 7. März 2010, 01:56

Höhenruderbefestigung

Jetzt muss ich mal was loswerden.

Als ich den Arcus Zusammengebaut habe, ist mir schon aufgefallen, dass die

hintere Schraube beim Höhenruder total schwer zu Schrauben gegangen ist.

Heut hab ich da noch mal nachgeschaut und habe entdeckt, dass die hintere

Schraube nicht mal ganz drinnen war. Da die Schraube sich nicht weiter

reindrehen lies, musste sie raus, weil ich dachte das die Schraube eventuell

schief im Gewinde ist.

Dem war aber scheint’s nicht so. Als ich die Schraube dann

draußen hatte, war die ganze Schraube voller Klebstoff.

Man Schraubt also die Höhenruderschrauben in Klebstoff... das das nicht gut

gehen kann auf dauer wird wohl jedem klar sein denk ich.



Also hab ich die Schraube entfernt, eine andere genommen und eine Mutter an ein

Servohörnchen geklebt und anschließend an den Platz getan wo vorher der

Klebstoff war. Jetzt fühlt sich das schon viel besser an.

Ich bin normalerweise einer, der keine Berichte schreibt aber das musste ich jetzt


sagen.


Ich bitte eventuelle Grammatik/Rechtschreibfehler zu entschuldigen, ist schon

sehr spät für meine Verhältnisse.
Alle Forenbeiträge ohne Gewähr! Jeder ist für sein tun und lassen selbst verantwortlich!
Fliegergrüße

Mein YouTube Channel - Schau mal vorbei

Rudy F

RCLine User

Wohnort: Wien

Beruf: Medizintechniker/ Biomechanik in Pension

  • Nachricht senden

498

Sonntag, 7. März 2010, 06:37

RE: Der letzte Tip von mir; einstweilen

Guten Morgen,

von Seite 15

Zitat

Original von rcFIA
:D :D

Guten Morgen,

das genaue Treffen der Löcher in den Höhenrudermuttern ist trotz angeschliffener Schrauben ein Zufall, besonders wenn man bei der ersten Montage unnötige Kleberreste herauspuhlen musste, um überhaupt das Schraubengewinde zu ertasten.

Da ich ein uraltes 4mm Plastik-Bowdenzugrohr habe, das innen ca. 3.1mm Ø hat, machte ich mir damit 2 Führungsrohre.
Ablängen, mit der Schraube teilweise einführen, auf die letzten 5mm etwas Weißleim und dann total hineindrücken bis auf die Mutter.

Die Montageprobe nach Trocknung: geht ohne Lochsuche, Schraube in HR und SR hinein, hinunterdrücken und schrauben. Ohne Muttersucherei ;)
:ansage: Kleine Ideen erleichtern das Leben... :angel:

btw: wenn jemand ein verstopftes Mutterngewinde hat:
Die Schraube nicht mit Gewalt eindrehen, sondern eine lange Schraube an der Spitze beidseitig flach schleifen, eventuell jetzt an den Schmalseiten noch kurz anspitzen.
Dieses "Werkzeug" ohne Gewalt eindrehen, sinnvollerweise wenns zu klemmen beginnt wieder zurück und neu eindrehen. Wiederholen bis man durch ist.
VORHER mit 2.5mm Bohrer den Kern gefühlvoll (wegen der Richtung) nachbohren.


Also doch wieder kein Einzelfall bei mir!

Und der Beweis, dass Berichte-Schreiben sehr wohl Sinn macht. ==[]
Ihr Lesen aber auch! :nuts: :D
:w Rudy

Postings Irrtum vorbehalten.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »rcFIA« (7. März 2010, 06:40)


499

Sonntag, 7. März 2010, 07:11

Hallo Spacewalker,
habe meinen Beitrag vom 6.3.10, 19:19 Uhr zur DX7 nochmal editiert bzw noch etwas ergänzt !!
Und hier der Link zum Original: http://www.rcgroups.com/forums/showthread.php?t=655245

Siggi
-div. Helis, Nuris und Segler
-DX7, DX5e
-CBF 500 A
-VOX AC 30
-Framus Diablo Pro
-Fender Strat

...man hört nicht auf zu spielen, weil man alt wird. Man wird alt, weil man aufhört zu spielen. :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »siggi s.« (7. März 2010, 07:42)


500

Sonntag, 7. März 2010, 10:38

Das mit der Schraube hatte ich auch, von blöd. Bei mir waren übrigens die Brettchen zu Aufnahme der Tragfläcen schon mit nem Messer von irgendeinem Chinesen angefast worden. Ihr musstet dass alle nochmal feilen.
Bald Arcus Sport =D