Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Rudy F

RCLine User

Wohnort: Wien

Beruf: Medizintechniker/ Biomechanik in Pension

  • Nachricht senden

1 141

Dienstag, 4. Januar 2011, 16:14

Alles klar.

Die Verfügbarkeitsangabe ist von Aeronaut ca. 14 Tage alt:

" ... leider nein und ich kann auch noch nicht genau sagen wann, die Form ist zwar
in Arbeit, aber ich denke der Januar vergeht noch ganz.."
:w Rudy

Postings Irrtum vorbehalten.

hsh

RCLine User

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

1 142

Mittwoch, 5. Januar 2011, 16:40

Dann lassen wir die Jungs bei Aeronaut einmal arbeiten ;)

So, heute war der Drehzahlmesser richtig montiert. Für die 16x6 wären das dann folgende Daten:
Drehzahl im Stand, bei vollem Akku, bis zu 5850U/min und knapp 300W Eingangsleistung.
Im Flug zwischen 6000U/min bei Steigfluganfang und 5700-5600U/min im konstanten Steigflug bei nicht mehr ganz vollem Akku und ca. 250W Eingangsleistung. Steigen zwischen 4,5-6,5m/s. Fluggeschwindigkeit für bestes Steigen muss ich noch austesten.

Die Daten stimmen sehr gut mit deiner Drehzahlmessung (http://rclineforum.de/forum/thread.php?p…430#post3618430) überein.

mfg Harald
»hsh« hat folgendes Bild angehängt:
  • AS_rpm.gif
mfg Harald

Rudy F

RCLine User

Wohnort: Wien

Beruf: Medizintechniker/ Biomechanik in Pension

  • Nachricht senden

1 143

Mittwoch, 5. Januar 2011, 20:10

Webra ;( ;( ;( Drehzahlmesser :ok:

:ansage: Nachtrag

- wenn ich mir die Zeit von 6:40 bis 8:20, also 100 sec anschaue, dann hat
das Modell nur ca. 0.6m/sec Sinken!

Ist freilich kein Floater oder HLG, aber für ein Fertigmodell mit Klappprop, dicken Endleisten samt Oberflächenrauigkeit und dieser finanziellen Auslegung gefällt mir das.

Wäre interessant, wie das Sinken mit 18mm Textilband - Hinterkante ca. 20-10mm vor dem höchsten Profilpunkt - ausschauen würde.

- Maschierts Du nach dem Start immer nach weiter unten? Siehe Höhenschrieb.
:w Rudy

Postings Irrtum vorbehalten.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »rcFIA« (6. Januar 2011, 05:34)


Rudy F

RCLine User

Wohnort: Wien

Beruf: Medizintechniker/ Biomechanik in Pension

  • Nachricht senden

1 144

Donnerstag, 6. Januar 2011, 05:43

(Posting hinfällig, R.)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »rcFIA« (6. Januar 2011, 09:59)


hsh

RCLine User

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

1 145

Donnerstag, 6. Januar 2011, 14:57

Naja, ich würde leichten Thermikeinfluss in Betracht ziehen. Allerdings erinnert mich das Flugbild mit gesetzten Wölbklappen entfernt an meinen kleinen Riser.
Das Mindestsinken ist wirklich sehr in Ordnung. Ich würde ihn aber eher bei ca. -0,8 bis -0,7m/s einordnen.
Wenn es dich interessiert, anbei zwei UniLog/Logview Datensätze von Flügen nach der
Abspeckkur bei relativ ruhigem, sonnigen Winterwetter am Hang.

Meine Endleisten sehen allerdings schon seit dem zweiten Flug so aus: http://rclineforum.de/forum/thread.php?p…995#post3392995
Dennoch bin auch ich vom AS immer noch sehr positiv überrascht. Zugetraut hätte ich das dem Schaumbomber nicht.

Ja, ich lande und fliege teilweise unterhalb der Startposition. Mit dem wieder hinauf kurbeln wollte es letztens nicht so richtig klappen ;) aber im Frühjahr und Herbst findet sich meisten ein kleiner Bart. Im Winter geht sich manchmal ein Nullschieber aus.
Der AS lässt sich zwar problemlos in den Hang landen, für eine saubere Landeeinteilung mit ordentlichem Anflug nutze ich aber gerne tiefergelegene, flachere Wiesen. Daher ist auch die Landeposition in den Logfiles manchmal tiefer. Hier liegen also keine Messfehler vor.
»hsh« hat folgende Datei angehängt:
mfg Harald

Rudy F

RCLine User

Wohnort: Wien

Beruf: Medizintechniker/ Biomechanik in Pension

  • Nachricht senden

1 146

Donnerstag, 6. Januar 2011, 18:29

:) Ich habe auch keinen Messfehler vermutet, daher meine Interpretation als "Bergabmarsch" ;)

- Wenn man die notwendigen Kurven auch noch berücksichtigt, passt das geringste Sinken im Geradeflug ohnedies.
Gefühlsmäßig war da mein Elektromosquito von Graupner im Sinken um einiges schlechter.

Deine Sink-Logs sind in dem von mir ausgewählten Schrieb fast schnurgerade, viel Thermik dürfte da nicht mitgespielt haben ...

Womit macht man .lov auf?
:w Rudy

Postings Irrtum vorbehalten.

hsh

RCLine User

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

1 147

Donnerstag, 6. Januar 2011, 18:50

LogView: http://www.logview.info
Download der aktuellen Version 2.7.1: http://www.logview.info/vBulletin/downlo…p?do=file&id=10
Das Programm kommt auch mit relativ großen Datensätzen gut zurecht und erlaubt schnelle, einfache Zoom- und Messfunktionen die mit MS Excel eher mühsam werden. Ursprünglich für die Datenaufzeichnung von Ladegeräten entwickelt, werden inzwischen auch viele Datenlogger unterstützt.

Bergabmarsch kommt gut hin :D
Nur weil man E-Segler fliegt, darf doch die Modellsport Komponente nicht zu kurz kommen ;)
mfg Harald

Rudy F

RCLine User

Wohnort: Wien

Beruf: Medizintechniker/ Biomechanik in Pension

  • Nachricht senden

1 148

Freitag, 7. Januar 2011, 09:04

Guten Morgen,

Danke für die Programm-Info, die Detailinfos der Website sind ja sehr vielversprechend!

Zitat

Nur weil man E-Segler fliegt, darf doch die Modellsport Komponente nicht zu kurz kommen


Maschieren gesünder als Baumklettern zum Modellbergen ;)
:w Rudy

Postings Irrtum vorbehalten.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »rcFIA« (7. Januar 2011, 09:11)


Rudy F

RCLine User

Wohnort: Wien

Beruf: Medizintechniker/ Biomechanik in Pension

  • Nachricht senden

1 149

Freitag, 7. Januar 2011, 10:29

Huch, war eine schwere Geburt, da ich im "Eingeschränkten Konto/Benutzer" - wie immer - war.

Die Installation streikte ohne Zeigen eines Benutzerhinweises.

Da ich das von wenigen anderen Programmen kenne hab ichs dann im Administratorenkonto versucht und dann ging die Installation.

Hat dankenswerter Weise auch gleich ein Icon am eingeschränkten Desktop angelegt.

Dann musste ich noch Deine Datei aus .../Temp/... einbinden und dann gings.

Ein bisschen tricky.

MicroLog (Orbit Pocketlader) muss ich trotzdem behalten, geht nicht ganz einwandfrei laut LogView Website.

Danke nochmals!

Fortsetzung:

Bei händischer Messung der besonders gleichmäßigen Sinkflüge im vergrößerten Messfenster komme ich wieder auf die erwähnten 0.6m/sec. Sinken, samt Kurvenflüge.

Händisch, weil wie das mit der Steigungsmessung per Programm funktioniert ist mir dank "Hilfe" nur zweimal gelungen, aber weitere Ergebnisse waren falsch.
Bitte um Hinweis, wo der Trick für eine fehlerfreie Bedienung ist.
:w Rudy

Postings Irrtum vorbehalten.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »rcFIA« (7. Januar 2011, 11:10)


hsh

RCLine User

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

1 150

Freitag, 7. Januar 2011, 16:38

Du brauchst die Symbolleiste Messfunktionen (unter Ansicht->Messfunktionen, falls nicht eh schon vorhanden), wählst dort die Kurve aus (Höhe), aktivierst die Funktion "Steigung messen" (idR das vierte Symbol, ein Kursor mit einem kleinen "m") sowie "auf Kurve einrasten und optional "Steigungslinie anzeigen". Die beiden Kursor hängen dann an der Höhenkurve und als Kontrolle hast du die Steigungslinie dazwischen.
»hsh« hat folgendes Bild angehängt:
  • Logview_Steigung.png
mfg Harald

hsh

RCLine User

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

1 151

Freitag, 7. Januar 2011, 16:39

Zum Ablesen aller Messwerte gibt es unter Ansicht->Messfenster eine Liste aller Messdaten. Mit "alle Kurven messen" und "der Maus folgen mit Messkursor" hat man alle Zahlenwerte gleich im Blick.

Ich hoffe das hilft dir soweit weiter.
Du hast natürlich recht, die angesprochen Passage hat in der Tat ein Sinken von 0,6m/s.

Nachdem ich nun die Aufzeichungen seit der Abspeckkur noch einmal gesichtet habe würde ich auch sagen, dass die -0,6 bis -0,7m/s durchaus dominieren. Ob das alleine der Abspeckkur oder doch auch dem schönen Wetter zuzuschreiben ist, traue ich mich nicht ganz zu sagen. Die älteren Datensätze zeigen meist doch eher -0,8 bis -1m/s. Allerdings ist sind da Abwinde auch nie auszuschließen...
»hsh« hat folgendes Bild angehängt:
  • Logview_Messdaten.png
mfg Harald

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »hsh« (7. Januar 2011, 17:18)


Helmuth123

RCLine User

Wohnort: Bayern - Chiemgau

  • Nachricht senden

1 152

Freitag, 7. Januar 2011, 17:04

Lieber Harald und Rudy,
nicht schimpfen wenn ich mich am falschen Ort melde !
Leider bin ich nicht fähig einen Empfänger für meinen 2,4 GHz Sender Art-Tech E-Fly 100 C zu finden.
Hobby Fly kommt nicht infrage.

http://horizonhobby.de/index.php?main=2&id=16
Hier,Horizon,kann ich die Produkte nicht aufmachen.

http://europemodels.eu/p_3600_Receiver+E…hannel+2.4+GHz/
Mit denen kann ich nicht komunizieren weil ich nicht englisch kann. Ob 100 B auch geht ?
Gruß! H.

Rudy F

RCLine User

Wohnort: Wien

Beruf: Medizintechniker/ Biomechanik in Pension

  • Nachricht senden

1 153

Freitag, 7. Januar 2011, 17:23

Hallo Harald, danke!

Habe zu kompliziert gedacht und "Messfenster" aufgerufen, unnötig wie ich jetzt gesehen habe.

Nach "Höhe" auswählen und "Steigungsbutton" aktivieren + einrasten, braucht man eh nur mehr die jetzt vorhandenen Cursors zu verschieben - und das Ding rechnet realtime.
:w Rudy

Postings Irrtum vorbehalten.

Rudy F

RCLine User

Wohnort: Wien

Beruf: Medizintechniker/ Biomechanik in Pension

  • Nachricht senden

1 154

Freitag, 7. Januar 2011, 17:28

Hallo "Ewald Stadler" vulgo Helmuth

habe kein ausreichendes Wissen zu diesen Produkt, da wäre der Fernsteuerbereich für diese Fragen sicher besser geeignet!


Für Mitleser, die mit der obigen Anrede nichts anfangen können:

von Helmuth ein

Zitat

Soll ich Rudy zuliebe mit "Ewald Stadler" unterschreiben ?
:w Rudy

Postings Irrtum vorbehalten.

Helmuth123

RCLine User

Wohnort: Bayern - Chiemgau

  • Nachricht senden

1 155

Samstag, 8. Januar 2011, 13:46

Hallo Rudy,
ein Vergleich mit dem Österreicher Ewald Stadler ist in meinen Augen ein Kompliment für einen Österreicher ,weil er gerade heraus seine Meinung sagt und sich nicht am nächsten Tag dafür entschuldigt.,für das,was er gesagt hat.
Zur sache:
Ich glaube nicht,dass im "Fersteuerbereich" Fernsteuerer zugegen sind,sondern genau wie Du Modellflieger.Ich habe Dich und Harald angeschrieben - nach dem ich im Fernsteuerbereich schon war - weil ich Euch bisher als kompetente und hilfsbereite Menschen kennen gelernt habe.
Grus! H.

hsh

RCLine User

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

1 156

Samstag, 8. Januar 2011, 16:44

Komische Art Komplimente zu verteilen :shake:
Ich würde vorschlagen wie lassen Politik außen vor. Bei dem Verein hört meine Hilfesbereitschaft recht bald auf.

Was wurde denn aus deiner Futaba?
Kannst du nicht über den Händler von dem du den Sender hast weiter Empfänger beziehen?
Horizon vertreibt meines Wissens nur Spektrum. Die führen auch Modelle von E-flite. Das hat mit deinem E-Fly aber nichts zu tun. Die billigen China Artikel sind nun einmal meist nur über englischsprachige Onlineshops erhältlich. Bei den ganzen Anbietern und Namen habe ich leider keinen Überblick. Daher kann ich dir bei dieser Frage auch nicht wirklich weiter helfen. Art-Tech müsste der Hersteller des Diamond 2500 bzw. ArucsSport sein und legt anscheinend bei seinen ARF-Modellen zum Teil auch 2.4GHz Systeme bei. Ob und womit diese Sender und Empfänger kompatibel sind kann ich auf der Art-Tech- Homepage nicht finden.

Aber wäre es nicht schlauer dir beim Händler deines Vertrauens ein Angebot für einen netten Sender und ein paar Empfänger machen zu lassen?
Klar, sind die zum Teil teurer, einen Sender kauft man sich aber meist nur alle zehn Jahre. Und ob ein Empfänger 30€ mehr oder weniger kostet, macht meistens auch nicht so viel aus. Mit Multiplex, Spektrum, Graupner, Futaba, Hitec, (eventuell Jeti) gibt es doch genug Anbieter die von einheimischen Händlern vertrieben werden und auch mit deutscher Menüführung und Handbuch daher kommen.
mfg Harald

Helmuth123

RCLine User

Wohnort: Bayern - Chiemgau

  • Nachricht senden

1 157

Sonntag, 9. Januar 2011, 17:42

Harald,
danke für die Antwort. Im Prinzip hast Du - wie fast immer - Recht. Allerdings wenn man einen nagelneuen Sender hat und keinen einzigen Empfänger dazu,wird man sich nach einem Empfänger umschauen und nicht auch nach einem neuen Sender.
Die Firma welche mir den Sender (neu!) verkaufte hatte mir auch einen Empfänger geliefert allerdings uralt,total verklebt. Auf Reklamation reagiert man nicht.
Ich hab ja noch andere Sender,solche die bei RTF mitgeliefert werden. Es ist nur komisch wenn ich einen neuen Giga Sender mit Bildschirm in die Mülltonne werfen soll..
Oder sind 6 flugbereite Modelle genug ,die ich mit einem Sender fliegen kann ? Empfänger auswechseln ist ja nicht gerade das Gelbe vom Ei.
Gruß! H.

hsh

RCLine User

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

1 158

Sonntag, 9. Januar 2011, 23:52

Zitat

Original von Helmuth123
[...] Die Firma welche mir den Sender (neu!) verkaufte hatte mir auch einen Empfänger geliefert allerdings uralt,total verklebt. Auf Reklamation reagiert man nicht. [...]

So eine Situation ist natürlich ungut. Telefon, Einschreiben mit Frist zum Nachbessern schon versucht? Anwalt im Bekanntenkreis?

Leider wüsste ich auch keine Quelle für diesen Sender-/Empfängertyp. Hast du versucht den Shop, der dir in deinem anderen Thread empfohlen wurde, zu kontaktieren. Vielleicht kann bei denen ja jemand Deutsch. Eine Versuch wäre es sicher wert. Oder du kämpfst dich mit einem Wörtbuch oder Übersetzungsprogramm durch das Bestellformular. Für jemanden der mit Onlineshops groß geworden ist erscheint das alles vermutlich sehr viel leichter, aber im Prinzip gibt es immer nur ein paar Eingabefelder für die Lieferadresse und eine Auswahl an Zahlungsmöglichkeiten.
Viel mehr Möglichkeiten sehe ich leider nicht.

mfg Harald
mfg Harald

Helmuth123

RCLine User

Wohnort: Bayern - Chiemgau

  • Nachricht senden

1 159

Montag, 10. Januar 2011, 13:48

Harald,
ob es was bringt oder nicht,der Gedanke es mal mit Deutsch zu versuchen ist jedenfalls gut ! Hab ihn schon realisiert,mal sehen wie es weitergeht.

Alles Gute im Neuen Jahr !
H.
Antwort ist schon eingetroffen :

Hello Mr. Helmuth,
Yes, the receiver http://europemodels.eu/p_3600_Receiver+E…hannel+2.4+GHz/ is compatible with http://europemodels.eu/p_3064_E-FLY+ETC6…l+2.4GHz,+bulk/

Have a nice day!
Eduard Avasilichioaiei

Der oben angeführte Sender sieht genau so aus wie meiner. Ich glaube den Empfänger kann ich bestellen ? Da der Preis gut aussieht gleich 2 Stück ?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Helmuth123« (10. Januar 2011, 15:16)


hsh

RCLine User

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

1 160

Montag, 10. Januar 2011, 18:03

Das sollte soweit schon passen. Herr Avasilichioaiei schreibt jedenfalls, dass der Empfänger zu dem Sender kompatibel ist.

Die Reichweitenangabe des Senders scheint mir allerdings nicht ganz so toll zu sein:

Zitat

Specifications:
Dimensions: 180 x 190 x 70 mm
Weight: 824 g
Modulation: 2.4 GHz
Channel number: 6
Range: 200 m at ground and 400 m in air
Antenna length: 150 mm:

Mach bitte einen ausführlichen Reichweitentest. 300-500m wurde früher (35MHz-Zeiten) als Indoor-Empfänger bezeichnet. Für kleine Modelle bis ca. 1m Spannweite sicher voll ausreichend. Ein ArucsSport dürfte sich aber durchaus weiter weg bewegen. Wenn das System keine Reichweitenwarnung hat, solltest du also vorsichtig sein.
mfg Harald

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »hsh« (10. Januar 2011, 18:03)