Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Rainer B.

RCLine User

Wohnort: 80993 München

  • Nachricht senden

181

Sonntag, 10. Oktober 2010, 21:08

Hi !

Mit dem Modell willst du fliegen lernen? :dumm: :dumm: :dumm:
Lese dir erst einmal die Rubrik für Einsteiger durch da erfährst du welche Modelle
einsteigerfreundlich sind. Die DG 1000 bestimmt nicht.Nur wenn du jemanden hast wo du Lehrer-Schüler machen kannst würde ich es mit der DG 1000 probieren. Ansonsten wirst du wahrscheinlich nicht viel Freude mit dem Modell haben.



Gruss Rainer !

182

Sonntag, 10. Oktober 2010, 21:43

Nach schlauen Sprüchen habe ich nicht gefragt ;) Deine Antwort hilft somit exakt 0 weiter, aber danke dafür ;)

Ob das Modell Einsteigerfreundlich ist oder nicht hängt mit Sicherheit auch vom Einsteiger ab! Ich denke für mich ist es Einsteigerfreundlich genug!

Rainer B.

RCLine User

Wohnort: 80993 München

  • Nachricht senden

183

Montag, 11. Oktober 2010, 06:01

Hi !

Naja du mußt es ja wissen ! Folie würde ich am Anfang nicht auf den Tragflächen
machen. Dadurch wird die Tragfläche noch glatter was einen noch schnelleren Strömungsabriss bei zu langsamen Fliegen zur Folge hat. Was deine Funke angeht frage einfach Im Futaba-Forum nach da wird dir sicher mit deinen Problemen geholfen.



Gruss Rainer !

184

Montag, 11. Oktober 2010, 11:02

Zitat

Original von Royalfm
Nach schlauen Sprüchen habe ich nicht gefragt ;) Deine Antwort hilft somit exakt 0 weiter, aber danke dafür ;)

Ob das Modell Einsteigerfreundlich ist oder nicht hängt mit Sicherheit auch vom Einsteiger ab! Ich denke für mich ist es Einsteigerfreundlich genug!

Ich bin mit einem Fox von Hype angefangen und anschliessend die DG1000 geflogen.

Die DG1000 ist m.M.n. viel schwieriger zu fliegen. Mir ist sie 2mal auf den Rücken gegangen in einer Kurve, weil sie recht windanfällig ist und die Querruder viel weniger Wirkung haben, als z.B. beim Fox.

Als Einsteiger würde ich die DG1000 auf keinen Fall empfehlen, aber jeder wie er mag.
Fliegt mit: Spektrum DX6i - Hype DG1000 / PZ Extra 300 / Blade MSR / PZ Radian Pro

185

Montag, 11. Oktober 2010, 19:06

Toll, die nächste Antwort die mit meinen fragen

[SIZE=3]NULL[/SIZE]

zu tun hat. Hier werden sie geholfen, ein klasse Forum wie ich festelle :wall:

Wenn ich hätt wissen wollen welches Modell als Einsteigermodell geeignet ist hätte ich dazu nen Thread eröffnet und gefragt. Danach habe ich aber nicht gefragt und ich wollte mich hier auch nicht belehren lassen. Ich habe ganz andere Fragen gestellt die ihr gerne in meinen vorangegangenen Posts nachlesen könnt. Ob ich dieses Modell aufgrund von Erfahrungsmangel dann gegen die Wand fahr, ist dann mein Problem, und damit habe ich mich lang genug ausseinandergesetzt.
Ich will hier also keine weiteren Antworten warum wieso weshalb die DG nicht oder ein anderes Modell besser geeignet ist. das Ding steht hier aufm Tisch und wird auch als erstes Modell genutzt, und ja ich bin sogar so krank und dämlich das ich kein LS System benutzen werde, au wei...

Peter1994

RCLine User

Wohnort: Nortrup

Beruf: Schüler... :(

  • Nachricht senden

186

Montag, 11. Oktober 2010, 20:22

Viel Spaß *g*

Zum Bespannen:
Das Modell hat wie viel m Spannweite nochmal?
Achja. 2,01m.
Wenn du nur n Paar Streifen draufkleben möchtest, sollte eine Rolle reichen.

Wenn du jedoch die ganzen Tragflächen und den Rumpf bespannen möchtest?!

Nenene... ein Rolle reicht dann ganz sicher nicht... aber das hätte man sich doch auch selber ausrechnen können... :D ==[]

Achja: das Modell ist kein Einsteigerflugzeug! *DUCKUNDWEG!*

PS. Sei doch froh, dass sich ein paar Moderatoren etc. sich die Mühe machen überhaupt solch ein Forum auf die Beine zu stellen.... :angry:
LG Peter
Impressivo | Funjet | Parkzone Extra | Robbe Puma | Telemaster | EJS | Thor | EPPtasy 3D| Multijet | MX-16s

187

Montag, 11. Oktober 2010, 20:27

Zitat

Original von Royalfm
Nach schlauen Sprüchen habe ich nicht gefragt augenzwinkern Deine Antwort hilft somit exakt 0 weiter, aber danke dafür augenzwinkern


Zitat

Original von Royalfm
Toll, die nächste Antwort die mit meinen fragen

NULL

zu tun hat. Hier werden sie geholfen, ein klasse Forum wie ich festelle Kopf gegen die Wand

Wenn ich hätt wissen wollen welches Modell als Einsteigermodell geeignet ist hätte ich dazu nen Thread eröffnet und gefragt. Danach habe ich aber nicht gefragt und ich wollte mich hier auch nicht belehren lassen. Ich habe ganz andere Fragen gestellt die ihr gerne in meinen vorangegangenen Posts nachlesen könnt. Ob ich dieses Modell aufgrund von Erfahrungsmangel dann gegen die Wand fahr, ist dann mein Problem, und damit habe ich mich lang genug ausseinandergesetzt.
Ich will hier also keine weiteren Antworten warum wieso weshalb die DG nicht oder ein anderes Modell besser geeignet ist. das Ding steht hier aufm Tisch und wird auch als erstes Modell genutzt, und ja ich bin sogar so krank und dämlich das ich kein LS System benutzen werde, au wei...


Mann oh mann bist Du schlecht gelaunt! Meinst Du denn nicht dass es die Leute hier verdient haben freundlich behandelt zu werden? Schließlich möchtest Du was von denen... denk mal drüber nach.

Zitat

Original von Royalfm
So, nu bin ich auch stolzer Besitzer einer DG-1000. Ist mein erstes Modell überhaupt, bin bis dato also noch nicht geflogen.


Aha, Du bist also blutiger Anfänger. So wie Du das hier betonst forderst Du jeden hier heraus, Dir den guten Tipp zu geben: Lerne das Fliegen besser mit einem anderen Flugzeug!

Das ist aber nur ein gut gemeinter Tipp. Ich selbst bin dankbar für solche Empfehlungen. Natürlich entscheidest Du selbst was Du tust, so wie ich für meinen Teil auch.

Zitat

Original von Royalfm
Bespannen werd ich se wohl mit weißem AS-Film was ich so recherchiert habe im Inet soll des Zeug bei Elapor was taugen. Hat da jemand Erfahrungswerte zur DG?. Muss ich beim bespannen auf gewisse Dinge besonders achten? Reicht mir da eine 2,5m Rolle?

Und die hier beschriebenen Stäbe in die Tragflächen werde ich auch noch einfügen. Akkus werde ich 3S 2200er verwenden und später wenn ich fliegen kann wird FPV Zeuchs dazukommen.

Ich hab als Funke eine Futaba T8FG und hab den Flieger als ARF Version mit Mixer. Ich wurschtel mich hier die ganze Zeit durch die Anleitung der Funke da ich gerne den Mixer weglassen will um über die Funke zu mixen. Aber irgendwie find ich da keine wirklich passenden Einträge zu wie ich Motor und KTW Servo inkl. Verzögerungen mischen kann :/. Versteh auch nicht immer alles an fachchinesisch da ich ja noch blutiger Anfänger bin.

Kann mir da einer von euch weiterhelfen?


Du frägst nach Erfahrungswerten mit Bespannung bei der DG. Darauf wurde Dir hier schon geantwortet, und zwar sehr qualifiziert wie ich finde. Aber Du hast Dir das Bespannen neben vielen anderen Dingen wohl in den Kopf gesetzt. Davon zeugen die vielen "ich werde" in Deinem Text. Dass Du auf die anderen Fragen bisher keine Antwort bekommen hast, mag auch daran liegen, dass niemand Deine Probleme so richtig nachvollziehen kann:

Weshalb willst Du Deine Flügel bespannen? Damit der kippelige Flieger noch schwerer wird?

Warum möchtest Du den Mixer nicht verwenden und ansatt dessen in der Fernsteuerung mixen? Gibt es dafür einen vernünftigen Grund?

Mein Tipp an Dich: Calm down!

Rainer B.

RCLine User

Wohnort: 80993 München

  • Nachricht senden

188

Montag, 11. Oktober 2010, 20:40

Hi Peter !

Du hast aber seine Fragen nicht richtig beantwortet ! Jetzt kriegst du von ihm auch dein Fett weg :D :tongue: 8( 8)
Es ist immer wieder erstaunlich wie beratungsresistent manche Leute hier im Forum auftreten. :angry: :angry:
Da will man so einen grünen Jungen vor einem Mißerfolg bewahren und dann kommen solche Sprüche daher. Aber vielleicht ist er ja ein Supertalent . :dumm:



Gruss Rainer !

189

Montag, 11. Oktober 2010, 21:10

Langsam frag ich mich ob ich hier in nem Kindergarten bin....
verarschen kann ich mich auch selber danke....

1. War ich nicht unfreundlich sondern habe lediglich darauf hingewiesen das meine Fragen auf ein anderes Thema als die Eignung eines Modells abzielen. Wenn man mir danach immer noch mit der Eignung anstatt mit den entsprechenden Themen kommt, dann schüttel ich einfach nur noch den Kopf. Und das dann ne Antwort irgendwann mal patziger klingt ist unter solchen Umständen ja wohl verständlich.

Ich bin keine 12 mehr, man darf mit mir also durchaus in normalen Maße kommunizieren wie ich es von Erwachsenen Menschen erwarten kann.

Beratungsresistent kannst du dann jemand nennen wenn er zum jeweiligen Thema angibt sich beraten lassen zu wollen aber dann jeden Vorschlag missbilligt.
Ich habe hier nicht geschrieben um mich über die Wahl meines Modells beraten zu lassen. Diese Wahl ist lange getroffen und glaubt mir ich habe mir sehr lange Gedanken darum gemacht und auch andere Modelle a la Easystar standen zur Debatte.

Warum sollte ich den Flieger nicht bespannen? Es hat alles seine Vor- und Nachteile, Natürlich wird das Ding dadurch auch schwerer und schneller. An sowas habe ich bereits gedacht sonst hätte ich gefragt. Jedem das seine. Der Flieger wird so oder so noch schwerer irgendwann weil mittelfristig FPV Equipement sich dazu gesellen wird.

Und hier beantwortet sich auch schon die Frage warum ich den Mixer nicht nutzen will, weil ich jeden Platz im Flieger den ich kriegen kann brauchen werde und dieser einfach entbehrlich sein sollte sofern ich das gleich auch auf der Funke programmieren kann.

Und so einfach sehe ich es eben nicht ob mir eine Folienrolle von 62cm, Breite und 2,5m Länge reicht. Spannweite des Flegers knapp über 2m, Breite der Flügel knapp 15cm max x2, da bleibt noch einiges für den Rumpf über, aber ob es ausreicht finde ich nicht leicht zu beantworten da ich nicht weis wie stark die Folie schrumpfen wird. Das hängt ja auch bissl von ab auf welche Form sie aufgetragen wird.

Und ja, irgendwann reagiere ich auch durchaus sauer wenn ich jedesmal mich freue weil jemand auf meinen Thread geantwortet hat, ich dann aber feststellen muss das die Antwort nichts mit meinen Fragen zu tun hat und für mich de fakto Müll ist.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Royalfm« (11. Oktober 2010, 21:15)


Peter1994

RCLine User

Wohnort: Nortrup

Beruf: Schüler... :(

  • Nachricht senden

190

Montag, 11. Oktober 2010, 23:17

Zitat

Original von Royalfm
Langsam frag ich mich ob ich hier in nem Kindergarten bin....
verarschen kann ich mich auch selber danke....



Ich denke du bist sehr spezialisiert auf deine Antworten.
Aber wenn du doch weist, dass es sicherlich bessere Modelle gibt, warum sagst du nicht, dass du dich auch damit beschäftigt hast, einen Easystar etc. zu kaufen, statt der DG, warum sagst du dass dann nicht von Anfang an...Dann wärst du der Diskussion schoneinmal aus dem Weg gegangen...



Zitat

Original von Royalfm
Ich bin keine 12 mehr, man darf mit mir also durchaus in normalen Maße kommunizieren wie ich es von Erwachsenen Menschen erwarten kann.



Das gilt für uns alle hier - auch wenn wir noch nicht erwachsen sind ;)



Und jetzt zum Thema:

Zitat

Original von Royalfm
Und so einfach sehe ich es eben nicht ob mir eine Folienrolle von 62cm, Breite und 2,5m Länge reicht. Spannweite des Flegers knapp über 2m, Breite der Flügel knapp 15cm max x2, da bleibt noch einiges für den Rumpf über, aber ob es ausreicht finde ich nicht leicht zu beantworten da ich nicht weis wie stark die Folie schrumpfen wird. Das hängt ja auch bissl von ab auf welche Form sie aufgetragen wird.


Du musst den Flieger ja nicht gleich bespannen oder?
Versuch dochersteinmal den FLieger so zu fliegen - dann bring die Folie auf.
Kaufst dir zur Sicherheit einfach 2 Rollen... :ok:

Ich denke den Platz für dein FPV zeugs sollte sich finden lassen...
Ich habe gelesen, dass jemand das Klapptriebwerk über einen Dreistufenschalter angesteuert hat. Also 1. Stufe Motor raus - 2. Stufe Motor an. Man muss dann halt nur etwas warten mit dem Umschalten!

Ist auch nich so lange her, das ich es gelesen habe...


LG Peter
LG Peter
Impressivo | Funjet | Parkzone Extra | Robbe Puma | Telemaster | EJS | Thor | EPPtasy 3D| Multijet | MX-16s

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Peter1994« (11. Oktober 2010, 23:19)


Rainer B.

RCLine User

Wohnort: 80993 München

  • Nachricht senden

191

Dienstag, 12. Oktober 2010, 02:04

Hi !

Also wenn ich deine Posts lese frage ich mich nicht mehr wer im Kindergarten ist !
Mich würde einmal interessieren wie du darauf kommst daß dieses Modell einsteigerfreundlich ist ? 3 Leute haben dir geraten ein anderes Modell zum Einstieg zu nehmen. Wir meinen es ja nur gut mit dir.
Ich habe über 30 Jahre Modellbauen und Flugerfahrung und maße mir daher an einem Einsteiger solche Ratschläge zu geben. Ich fliege Zwecksegler (F3J) wie auch Nachbauten von manntragenden Seglern ( auch die DG 1000 aber mit über 5m Spannweite und KTW ) und kann daher ein Urteil über das unterschiedliche Flugverhalten abgeben.
Aber wenn dann einer wie du ,wie ein trotziges Kind, mit Null Bau - und Flugerfahrung meint daß er der Überflieger ist muß sich nicht wundern wenn solche Postings von anderen Usern kommt.
Wie Peter schon geschrieben hat versuche den Flieger erst einmal mit dem Mischer und ohne Folie bespannen zum Fliegen zu bringen. Wenn du dann 2 Jahre lang geflogen bist und der Flieger noch in einen halbwegs anschaubaren Zustand ist kannst du dir immer noch Gedanken darüber machen wegen bespannen und so.
Ach ich habe ja ganz vergessen daß du ja nach 2 Flügen mit dem Modell schon so perfekt fliegen kannst und du im Anschluß nur noch mit Videobrille fliegen wirst. 8( 8(

Gruss Rainer !

192

Dienstag, 12. Oktober 2010, 03:08

Danke Peter für nun eine halbwegs vernünftige Antwort. Zu den letzen Sätzen von Rainer sag ich mal wohl lieber nix, noch nicht.

Um kurz auf die Postings einzugehen:

Klar bin ich spezialisiert auf die Antworten zu meinen Fragen, würde ich über Gott und die Welt reden wollen würde ich mir ein anderes Forum suchen. Ich verstehe aber nicht warum ich bei meinem ersten Post extra erwähnen sollte das ich mir lange Zeit Gedanken gemacht habe welches Modell ich mir als erstes zulege. Klingt ja fast so als müsse sich ein Neuling bevor er überhaupt was sagen darf erstmal gegenüber den "Profis" rechtfertigen um nicht gleich niedergetrampelt zu werden.

Nein ich muss den Flieger nicht gleich bespannen, ich habe ihn jetzt auch erstmal "nur" getaped und die einige Seiten zuvor angesprochenen Kohlefaservollstangen in die Holme eingebracht. Dennoch wäre es schön gewesen einfach ohne "verspottenden" Unterton eine Antwort zu erhalten ob ich mit einer 2,5m langen und 62cm breiten Rolle hinkommen könnte wenn ich sie dann benutze (Schrumpfgeschichte und so).

Das mit dem 3 Stufen Schalter habe ich auch auf einigen Seiten gelesen aber genau das hoffte ich zu umgehen bzw. mir zu ersparen und alles über den Gasknüppel regeln zu können.

Kurz zu Rainer:

Ich hab überhaupt nicht zum Thema gemacht ob eine DG Einsteigerfreundlich ist oder nicht. Ich hatte hier ganz andere fragen und nichts anderes hat mich interessiert. Ich hätt mir ja auch n Impellerjet oder n Warbird anschaffen können, aber ich hab mir ja dann wohl ein Einsteigerfreundlicheres Modell ausgesucht. es gibt bestimmt noch einsteigerfreundlichere Flieger als einen Easystar. Vielleicht son 10cm langes Papierding mit Gummi zum aufziehen? Es liegt immer im Auge des Betrachters. Ich habe mich nun über ein Jahr mit dem Thema Modellbau beschäftigt bevor ich mich entschieden habe was ich mir anschaffe und wie ich dem Hobby fröhnen werde. Und mindestens genauso viele Leute die von einer DG als Erstmodell abraten, mindestens genauso viele (die teilweise auch exakt selbiges Modell fliegen) haben mir bestätigt das man mit diesem Modell einsteigen kann, wenn es auch sicherlich einfachere Einstiege gibt.
Hätte ich also Rat gebraucht, so hätte ich mit Sicherheit danach gefragt. Da ich dies nicht getan habe wollte ich auch keinen Ratschlag diesbezüglich hören. Vollkommen egal ob dieser gut gemeint war oder nicht. Abgesehen davon würde ich einen solchen Rat vor dem Kauf eines Modells einholen und nicht danach, klingt logisch oder?

Und deinen ersten Post a la "Mit diesem Modell willst du..." inkl. Smileys etc. pp. kann man sehr schnell in die Schublade "verhöhnen" "verspotten" schieben. Also bitte doch immer schön schauen wie andere evtl. einen Post auffassen könnten. Es könnten sich Leute beleidigt fühlen.

Und einen dermaßen verspottenden Absatz wie deinen letzen kannst du dir glatt sparen. Aber du hast ja 30 Jahre Modellbauerfahrung, stehst über den Dingen, hast mit allem Recht, und jeder der was anderes nur ansatzweise zu Sprache bringt wird auf der Stelle gekreuzigt... man man man, was für Scheuklappen der Mensch vor den Augen hat.

Ich würde im übrigen gerne mal die Quelle deiner Unterstellungen haben die da behauptet ich würde nach 2 Flügen das Modell perfekt beherrschen und dann nur noch mit Videobrille fliegen. Denkst du nicht du solltest dir über die Wahl deiner Sätze Gedanken machen? Aber ist schon toll das erste mal in einem Forum eine Frage zu stellen und als Antwort Hohn, Spott und Beleidigungen zu erfahren. Wirft ein Klasse Licht auf das Forum.

Noch am Rande bemerkt: Interessiert mich n Hasenpups was für ach so tolle Modelle du hast. Von mir aus könntest du der Weltmeister im Bananenweitwurf sein, es würde mich nicht die Bohne interessieren!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Royalfm« (12. Oktober 2010, 03:31)


Peter1994

RCLine User

Wohnort: Nortrup

Beruf: Schüler... :(

  • Nachricht senden

193

Dienstag, 12. Oktober 2010, 09:24

Zitat

Wir meinen es nur gut mit dir.
LG Peter
Impressivo | Funjet | Parkzone Extra | Robbe Puma | Telemaster | EJS | Thor | EPPtasy 3D| Multijet | MX-16s

Peter1994

RCLine User

Wohnort: Nortrup

Beruf: Schüler... :(

  • Nachricht senden

194

Dienstag, 12. Oktober 2010, 10:24

Und nein, du musst dich nicht vor den Profis rechtfertigen - aber wenn du gerne mit der DG anfangen möchtest, wäre doch ein Satz wie:

Ich habe mich jetzt seit einem Jahr mit der Modellauswahl etc. beschäftigt und habe mich, trotz der "komplizierteren" Flugeigenschaften, für die DG-100 entschieden und möchte da nicht weiter drüber diskutieren.
Nun zu meinem Problem:
[...]


Damit wärst du der Diskussion, die jetzt im Raum steht, bravourös aus dem Weg gegangen....


@ Rainer&Royalfm:

Rainer wollte dir klarmachen, dass er sich mit der Materie auskennt. und so auch sehr gut beurteilen kann, was gut und was schlecht für den Einstieg ist.
Sonst könnte ja jeder ankommen :dumm: :D

Weil es gibt doch tatsächlich Menschen, die glauben, das du das erste Modell im Boden versenkst und du dann mal ebend schick 130 Teuros flöten gegangen sind. Das wäre doch schade?!
Das wäre dann zwar nicht unser Problem, aber...
...du hast dich dazu entschieden und gut ist.

Du könntest ja aber auch vorher ein Einsteigermodell nehmen, damit üben und später die DG zum fortgeschrittenen Fliegen nehmen.



Weil meine ersten Flieger haben es nicht überlebt... :O



Zu deinem Fernsteuerungsproblem:

Du möchtest also, das wenn du den Gashebel nach vorne schiebst, erst das Klapptriebwek ausfährt, danach aber erst dermotor an geht und umgekerht, sobald du den Motor ausmachst?

Was spicht denn dagegen, das Servo des Klapptriebwerks auf einen Schalter zu legen, sodass du das Triebwerk mit dem Schalter ausfärhst und du dann bequem das Gas rensetzen kannst, wie "gewohnt" über den Knüppel?



Schönen Dienstag :D !
LG Peter
Impressivo | Funjet | Parkzone Extra | Robbe Puma | Telemaster | EJS | Thor | EPPtasy 3D| Multijet | MX-16s

195

Mittwoch, 20. Oktober 2010, 08:42

so ruhig geworden hier.....
also die dg1000 von meinem 11 jährigen sohn lebt noch und da hat er mittlerweile 30 accus runter....
allerdings... er hat davor easystar und minimag gelesen und war froh das ich beim erstflug noch eingreifen konnte als er merkte, daß man die dg nicht so langsam machen darf wie einen easystar....
finde es ein top-schönen flieger.... nur sagt mir warum man den bespannen sollte?

PS: lebt deiner denn royalsfm seiner noch oder ist schon eine videocam drin?

pps: wenn du dich so lange mit dem hobby davor beschäftigt hast, muß dir doch aufgefallen sein, daß es gerade in diesem und im rc-network forum superhilfreich zur sache geht und alles was du diesem forum unterstellst hier nur dann passiert wenn es irgendwelche grünschnäbel und computerwunderwuzzis auftauchen die nach 200km/h und mehr fragen....

196

Samstag, 23. Oktober 2010, 23:10

Hätte jemadn einen Tipp für mich welchen Akku ich in meiner DG verwenden könnte?

Ich beabsichtige Antrieb und RC Komponenten sowie FPV Sender und Kamera am Hauptakku zu betreiben.

Der Akku sollte von den Anmaßungen nicht größer als der StandartAkku sein, da der Akkuschacht doch sehr klein ist.

Vielen Dank für eure Tipps

197

Mittwoch, 27. Oktober 2010, 08:07

@ max,

Ich bin doch aber nicht aufgetaucht und hab nach 200 km/h und mehr gefragt oder? ;)

Im übrigen habe ich nun meinen Jungfernflug hinter mich gebracht und was soll ich sagen?..... Das Ding hat keinen Kratzer :P

Ok, zugegeben, ich hatte natürlich jemand mit dabei der eingreifen konnte wenns nötig war. Es war schon ziemlich dunkel Abends als wir geflogen sind, das war eigentlich das einzig Ärgerliche da es teils sehr schwer war Flieger und Fluglage zu erkennen.

Videocam ist natürlich noch nicht drin, erstmal muss das Ding ja ganz normal beherrscht werden und das dauert noch n bissl.


@ waxpw

Ich werde mit der DG später auch FPV Fliegen und da ich für RC und Video nur einen Akku verwenden will habe ich gleich 3s 2200er Akkus genommen und dafür die Gewichte vorne in der DG rausgenommen. Ich musste sogar n paar Gramm am Heck anbringen.

In den Akkuschacht passt der Akku ziemlich gut rein, evtl. an den Ecken gaaaanz wenig Material wegnehmen. Ist natürlich n gutes Stück größer wie n 1300er Akku. Dafür wird er für RC + Video ausreichen.

Und den Mixer von der DG hab ich mittlerweile auch raushauen können und es geschafft die Steuerung von KTW und Motor allein auf den Gasknüppel meiner T8FG zu legen.

Hier eine Videoanleitung von mir dazu falls es mal wer braucht:

http://www.youtube.com/watch?v=86IixfR2sLQ

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Royalfm« (27. Oktober 2010, 08:08)


198

Mittwoch, 27. Oktober 2010, 09:05

Hallo Royalfm, könntest du mir bitte einen Link zu dem Akku schicken?

danke

199

Mittwoch, 27. Oktober 2010, 09:14

zB. davon hab ich 2 gekauft und benutze sie in der DG:

hobbyking[punkt]com/hobbyking/store/uh_viewItem.asp?idProduct=9805

Den hier benutz ich auch (ja 30c ist nicht nötig aber ich nutze ihn :P)

hobbyking[punkt]com/hobbyking/store/uh_viewItem.asp?idProduct=9318

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Royalfm« (27. Oktober 2010, 09:23)


200

Mittwoch, 27. Oktober 2010, 09:18

kannst du die links mal überprüfen?ich kann sie nicht öffnen

danke