Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

41

Montag, 16. November 2009, 09:57

Hi Detlef,

genauso wie Dir ging's mir beim Erstflug auch. Ständiges Pumpen :no:
Hast Du mal die Lage des Höhenruders geprüft? Bei mir ließ sich der Fox einigermaßen sicher Fliegen, als die Unterkante des Höhenruders eine Gerade bildete, also eigentlich zuviel Tiefe gab. Normalerweise sollte immer die Oberkante eine Gerade Linie bilden. Schwerpunktmäßig lagen wir wohl ähnlich.

Morgen oder Mittwochs werd ich mal mit einem 4S 5000mAh Lipo und mit Schwerpunkt etwas weiter vorn testen. Werde dann berichten.
Gruß,
Rolf

NT2003

RCLine User

  • »NT2003« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Saarland

Beruf: Werkstoffprüfer Metalltechnik

  • Nachricht senden

42

Montag, 16. November 2009, 18:52

Hallo Rolf,
ist bei mir fast identisch mit dem Höhenruder, so das Mittel, siehe Bilder:





Werde warscheinlich die Woche auch noch meinen 4s Lipo bekommen und da sehen wir weiter.
Gruß Detlef

FASST FX 30 :ok:

NT2003

RCLine User

  • »NT2003« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Saarland

Beruf: Werkstoffprüfer Metalltechnik

  • Nachricht senden

43

Dienstag, 17. November 2009, 20:19

Hallo,
@Rolf
anbei das Abfluggewicht beim Erstflug , einzeln aufgeführt zum Vergleich:

-Rumpf komplett mit 3s 3000 Lipo = 1740gr.
-rechte Fläche = 693gr.
-linke Fläche = 695gr.
--------------
= 3128gr.
+90gr. Zusatzgewicht = 3218gr.

Wie sind deine Gewichte ?
Gruß Detlef

FASST FX 30 :ok:

44

Mittwoch, 18. November 2009, 17:14

@Detlef
ich werd die Gewichte noch messen....

Heute war der Fox wieder in der Luft.
Diesmal aber mit 4S 5000mAh Akku. Dazu hab ich erst mal eine 13x7er Klapplatte eingesetzt. Standstrom hier bei 50A und 8200U/Min. In der Hoffnung dass dies für den Motor nicht zuviel ist, ging's los.
Der Steigflug war jetzt absolut OK, viel besser als mit den 3S Lipo und der 15x8er Latte. Hab mit 4Min. Motorlaufzeit 7 Steigflüge gehabt. Es mussten etwa 2500mAh nachgeladen werden.
Vom Schwerpunkt her bin ich etwas nach vorn gerutscht, obwohl der Akku etwas weiter hinter als der 3S war. Höhenruder mußte ich wieder etwas zurücktrimmen, also von vorher zuviel Tiefe nach oben. Jetzt bin ich schon fast an einer geraden Oberkante beim Höhenruder.
Beim zweiten und dritten Akku hab ich eine 12x6er Latte verwendet. Standstrom lag nun bei 36A und 9300U/Min. Das ließ auf locker 10 Minuten Motorlaufzeit hoffen. Dennoch hab ich erst mal nur je 8 Min. eingestellt. Mit dieser Konfiguration, stieg der Fox einigermaßen brauchbar nach oben, auf jeden Fall besser als nur mit 3S Lipo und dies bei moderater Strombelastung.

Alles in Allem macht der Fox so langsam Spaß. Ich würd mal so behaupten, wenn der Schwerpunkt bei 80mm liegt, könnte es optimal passen.
Allerdings frag ich mich wer diese Antriebsempfehlungen herausgegeben hat :wall:
-mit der vorgesehene Lage des Akkus wird der Schwerpunkt niemals ohne Blei in der Nase eingehalten
- der Motor mit 3S und der 14x8er Latte ist viel zu schwach

Verbesserungen:
- Brettchen anders gestalten, dass Akku vorn und Servos hinten sind, also genau anders rum
- 4S-Antrieb mit etwas kleinerer Latte, oder ein größerer Motor, aber auch mit min. 4S Lipos

Gruß,
Rolf

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »maritaliano« (18. November 2009, 17:16)


NT2003

RCLine User

  • »NT2003« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Saarland

Beruf: Werkstoffprüfer Metalltechnik

  • Nachricht senden

45

Mittwoch, 18. November 2009, 21:12

Hallo Rolf,
mein 4s 5000 Lipo ist heute auch gekommen, werde nachher noch mit dem Umbau beginnen.

Zitat

Allerdings frag ich mich wer diese Antriebsempfehlungen herausgegeben hat Kopf gegen die Wand -mit der vorgesehene Lage des Akkus wird der Schwerpunkt niemals ohne Blei in der Nase eingehalten - der Motor mit 3S und der 14x8er Latte ist viel zu schwach


Frag ich mich auch, habe den 4s 5000 mal an die Stelle des 3s 3000 gelegt, machte genau null , nix am Schwerpunkt . Wie auch schon Vermutet, mussten dann auch noch 200gr. Blei in die Nase. Schon seltsam.
Denke das ich bis zum Wochenende den Umbau fertig habe, natürlich mit Dokumentation.
Werde die Tage noch Staufi anrufen und hören was die dazu meinen. Eine kleine Änderung des Spantensatzes und der Konfiguration , würde das ganze ja zu einem super tollen Segler machen und das für einen guten Preis.

Werde das 4s Setup mit dem original Propeller fleigen.
Gruß Detlef

FASST FX 30 :ok:

46

Mittwoch, 18. November 2009, 22:33

Hi Detlef,

ich würd mal behaupten, dass mit 4S und den 14x8er Originalprop Du den Motor verheitzt. Mit einer 13x7er hab ich 50A gemessen.
Du wirst mit der 14x8er sicherlich über 60A kommen. Zuviel des Guten :shake:

Mir ist bezüglich der Konstruktion eingefallen, dass wahrscheinlich der "Entwerfer" von diesem FOX von einem Motor der 400Gramm Klasse (z.B. AXI 4130) mit einem 6S-Antrieb ausgegangen ist. Dann würde man mit dem Mehrgewicht des Motors den Schwerpunkt einhalten können. Empfehlungen im Nachbarforum zum FOX gehen auch in diese Richtung.
Gruß,
Rolf

NT2003

RCLine User

  • »NT2003« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Saarland

Beruf: Werkstoffprüfer Metalltechnik

  • Nachricht senden

47

Donnerstag, 19. November 2009, 00:38

Hallo Rolf,
Werde heute mal Staufenbiel anrufen was die so sagen zu 4s Setup und ihrem Regler/Motor mit der Latte. Habe leider kein Messgerät zum Messen der Ampere.
Ansonsten ist der Umbau soweit erledigt.





Noch die Kabel unter Putz legen und am Freitag gehts dann raus. Die Wetterfrösche haben ja 17°C gemeldet, hoffentlich auch Sonne :shine: :shine:
Gruß Detlef

FASST FX 30 :ok:

48

Donnerstag, 19. November 2009, 09:38

Ging ja fix...der Umbau :ok: . Jetzt noch an der Stelle wo die Servos waren von unten her ein schmaleres Sperrholzbrettchen ankleben, dann kannst Du ein Klettband unten rum durchfädeln und damit den Akku festzurren.

Du wirst ja den gleichen Motor wie ich haben. Die von mir gemessenen Werte sind auf jeden Fall Fakt.
Als ich gekauft habe, wollte ich von denen die genauen Werte des Motors wissen....was kam??
...."so 600Watt" ....
na ja, was soll man mit dieser Angabe anfangen? Man konnte mir nicht die U/V und max. A-Belastung sagen. Also ging's an selbst messen. Zum Glück hab ich verschiedene Propgrößen zur Auswahl :)

Wenn Du nun mit 4S und der 14x8er Vollgas gibst und nur eine 60A Regler verwendest seh ich das als problematisch.

Ich wünsche Dir für Morgen einen schönen Flugtag.
Gruß,
Rolf

NT2003

RCLine User

  • »NT2003« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Saarland

Beruf: Werkstoffprüfer Metalltechnik

  • Nachricht senden

49

Donnerstag, 19. November 2009, 23:11

Hallo,
der Umbau ist nun kmplett fertig. Kann nun den Schwerpunkt von 70 bis 80mm einstellen. Sollte nun auch irgendwo passen. Morgen oder am Samstag wird er dann eingestellt und sollte dann auch fliegen wie ein :angel:

Das Abfluggewicht liegt nun bei 3465gr.

@Rolf ,
werde mir Morgen eine 12x6 zulegen, wird wohl ein gutes Mittelmaß sein.
Info von Staufenbiel " Motor ca. wie der AL-3548" von Staufi und der hat 630 Watt und geht von 35-50A. Umin/V =900




Gruß Detlef

FASST FX 30 :ok:

NT2003

RCLine User

  • »NT2003« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Saarland

Beruf: Werkstoffprüfer Metalltechnik

  • Nachricht senden

50

Freitag, 20. November 2009, 22:21

Hallo,
heute war es wieder soweit .Nach dem Umbau ging es ans Eingemachte. Das Wetter war super gut und es passte zum Schluß einfach alles. Der Schwerpunkt liegt nun zw. 70 und 75 mm von der Nasenleiste aus und nicht wie vorgegeben (85-95mm). Durch das tiefe Profil trägt der Fox sehr gut. Als Latte kam eine 12x7 Aeronaut zum Einsatz und die bleibt auch drauf. Mit dieser Latte steigt er nun zügig, so wie ich das wollte. Meiner Meinung nach kommt man um den Umbau nicht herum, wenn man nicht unbedingt 200-250gr. Blei mit sich schleppen will und nichts davon hat.

Das Setup mit mitgeliefertem Motor, 60A-Regler, 12x7 Klapplatte an 4s 5000 Lipo passt und man bekommt somit auch den Schwerpunkt hin, auch ohne Blei und hat was davon.
Da Rolf (Mari) das gleiche Setup benutzt hat, gehe ich davon aus, dass zwei sich nicht täuschen können.

Die Störklappen wurden auch eingesetzt und in halber Stellung erziehlt man schon mit etwas Unterstützung mit Höhe, eine wunderbare kurze Landung.
Optisch ist er sowieso ein Leckerbissen.

Das Video wird gerade bearbeitet und spätestens morgen hochgeladen. So macht der Fox nun richtig Spaß und es kann das Feintuning beginnen.


Gruß Detlef

FASST FX 30 :ok:

51

Freitag, 20. November 2009, 22:56

Na dann herzlichen Glückwunsch :prost: .
Da Du den Schwerpunkt noch weiter vorn als ich hast, werd ich das Morgen auch mal testen. Hab ja noch 2cm Spielraum nach vorn für den Akku.
Leider ist meine Störklappe noch nicht zurückgekommen, somit werden halt meine Landungen etwa weiträumiger, geht aber auch.


..ich glaub so einen Startwagen muß ich mir auch noch bauen...
Bis dann,
Ciao
Rolf

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »maritaliano« (20. November 2009, 22:57)


NT2003

RCLine User

  • »NT2003« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Saarland

Beruf: Werkstoffprüfer Metalltechnik

  • Nachricht senden

52

Freitag, 20. November 2009, 23:29

Hallo Rolf,
dir noch vielen Dank für die Infos mit den Klappluftschrauben. :ok: :-)(-: :ok:
Gruß Detlef

FASST FX 30 :ok:

NT2003

RCLine User

  • »NT2003« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Saarland

Beruf: Werkstoffprüfer Metalltechnik

  • Nachricht senden

53

Samstag, 21. November 2009, 19:56

Hallo Gemeinde,
da wir heute noch besseres Wetter hatten als gestern, wurde das heutige Video noch besser. Es ist gerade am uploaden (132 MB) dauert noch ein wenig. Nochmals Danke an Helmut für`s Filmen und Sebastian für die tollen Bilder ( werden noch nachgeliefert).

Hier noch einige Eckdaten:
-Schwerpunkt liegt bei 70mm von Nasenleiste aus
- Motorlaufzeit lag bei 4,5min.
-Gesamtflugzeit heute lag bei 21min. (2x10min.)
-Verbrauch lag bei 2442 mAh
-Landung mit Störklappen = Suuuuper

Beachtet man die hier gemachten Änderungen, hat man einen affengeilen Fox.
Melde mich wieder wenn das Video online ist.

@Rolf,
wie wars bei dir heute ?
Gruß Detlef

FASST FX 30 :ok:

54

Samstag, 21. November 2009, 20:18

Hi Detlef,
Fox ist Heute Zuhause geblieben. Die 4S Lipos hab ich für meine GeeBee gebraucht.
Bin schon auf das Video gespannt.

Gruß,
Rolf

NT2003

RCLine User

  • »NT2003« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Saarland

Beruf: Werkstoffprüfer Metalltechnik

  • Nachricht senden

55

Samstag, 21. November 2009, 22:34

Habe Fertig

Hallo,
das Video ist nun online, viel Spaß :w

Somit kann man sagen "Habe Fertig".

@Helmut und Sebastian :-)(-: :heart: :-)(-:



[RCLEMBED]2348[/RCLEMBED]
Gruß Detlef

FASST FX 30 :ok:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »NT2003« (22. November 2009, 12:58)


lichtl

RCLine User

Wohnort: Bayern voll inner pampa

Beruf: muß mann haben

  • Nachricht senden

56

Sonntag, 22. November 2009, 08:52

servus Detlef

Hallo
dem gesamtflugbild des fox nach zu urteilen düftest du ev. den schwepunkt noch weiter zurücklegen dann werden die manöver übers höhenruder etwas runder und im kurveflug kommt die nase nicht so runter.
Im gleitflug hängt das heck noch ein wenig das ist dann auch weg!
insgesamt steigt die gleitgeschwindikkeit und der flug wird dynamischer.

edit : wirklich schönes video

Gruß Bernd
auch im Winter gibt es Thermik !

Gruß Bernd :ok:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »lichtl« (22. November 2009, 08:52)


57

Montag, 23. November 2009, 18:21

Hi Detlef,

der Fox macht sich echt gut im Flug. Freut micht zu hören, dass die Störklappen eine große Wirkung zeigen.
Ich bin momentan etwas sauer :angry: :angry: , da man mir die defekte Störklappe nicht ersetzen möchte. Mal schauen welche Antwort ich auf mein Rückmail erhalte.

Bis dann,
Rolf

NT2003

RCLine User

  • »NT2003« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Saarland

Beruf: Werkstoffprüfer Metalltechnik

  • Nachricht senden

58

Montag, 23. November 2009, 18:36

Hallo Rolf,
das wundert mich, ich hatte mit dem Service telefoniert, die Sachlage geschildert und gut
war. Was für eine Begründung haben sie denn angegeben? (gern per PN).
Gruß Detlef

FASST FX 30 :ok:

NT2003

RCLine User

  • »NT2003« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Saarland

Beruf: Werkstoffprüfer Metalltechnik

  • Nachricht senden

59

Montag, 23. November 2009, 22:30

Hallo,
hier noch zwei schöne Bilder, danke an Sebastian.



Gruß Detlef

FASST FX 30 :ok:

60

Dienstag, 24. November 2009, 15:11

:ok:

sach mal, auf dem 2. bild der turm, der kommt mir bekannt vor. wo fliegst du denn?