Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

NT2003

RCLine User

  • »NT2003« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Saarland

Beruf: Werkstoffprüfer Metalltechnik

  • Nachricht senden

61

Mittwoch, 25. November 2009, 17:01

Hallo,
hier das Video in besserer Qualität und in 16:9 HD.

Video
Gruß Detlef

FASST FX 30 :ok:

62

Freitag, 27. November 2009, 17:03

Hi Detlef,

so ein Fox macht einfach Spaß und fliegt einfach super.
Hast Du den Schwerpunkt immer noch bei 70mm?
Ich habe den bei 80mm und damit bin ich super zufrieden. Ich erreiche mit ein 4S 5000mAh und einer 12x6er Latte Motorlaufzeiten von 7-8 Minuten. Nachzuladen sind dann stets so um die 3500-4000mAh. Beim Test mit einer 13x7er Latte hab ich bei 5 Minuten Motorlaufzeit gefühlsmäßig das bessere Setup, da der Fox wesentlich schneller auf Höhe kommt. Die Anzahl der Steigflüge ist ähnlich wie mit dem kleinerem Propeller und musste auch so um die 4000mAh nachladen. Dennoch hab ich die Befürchtung, dass der Motor da etwas zu sehr beansprucht wird. Die Strombelastung steigt damit teils über 50A. Also lieber 12x6er, langsamer rauf, aber motorschonender.

So alles im allem ist der Fox von Staufenbiel damit ein gelungenes Spaßinstrument. Ich muß nur noch an der Flächenunterseite was farbig anbringen, damit die Fluglage besser zu erkennen ist.

Gruß,
Rolf

NT2003

RCLine User

  • »NT2003« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Saarland

Beruf: Werkstoffprüfer Metalltechnik

  • Nachricht senden

63

Freitag, 27. November 2009, 22:02

Hallo Rolf,
der Schwerpunkt ist bei mir immer noch auf 70mm, bin auch seitdem nicht mehr geflogen (Wetter). Das Feintuning gibt es dann, wenn das Wetter wieder O.K. ist.
Werde auch noch eine Klappluftschraube mit höherer Steigung testen (12x10) und auch noch die 12,5er und 13er. Mal schauen ,was dann das Beste ist. Mit der 12x7 geht er ja auch schon zügig auf Höhe. Mit meinem Setup sind weder Regler , Akku, noch Motor warm, also noch Luft nach oben.

Hier noch ein Schnappschuß.

Gruß Detlef

FASST FX 30 :ok:

Charly808

RCLine User

Wohnort: Niedersachsen/Hamburg

  • Nachricht senden

64

Samstag, 28. November 2009, 08:17

Hallo Detlef!

Zu deinem hübschen FOX habe ich dir ja schon gratuliert. Wenn du geeignetes Wetter erwischt, musst du unbedingt ausführlich berichten. Mich interessiert besonders, wie er den den Schwung mit nimmt und auf welche Flugzeiten du, mit deinem Setup kommst. Ein neues Video wäre natürlich auch toll! :w

Ich lese aufmerksam mit.....

LG
Charly
Runter komm´se immer! ;)

NT2003

RCLine User

  • »NT2003« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Saarland

Beruf: Werkstoffprüfer Metalltechnik

  • Nachricht senden

65

Samstag, 28. November 2009, 12:42

Hallo Charly,

Mein Setup ist wie folgt:

Höhenruder: 1x D 4000
Seitenruder: 1x D 4000 (etwas Spiel im Getriebe)
Querruder: 2x D 250
E-Störklappen aus dem Set
Motor aus dem Set ( Lt. Anbieter ca.600W )
Regler 60A Dymond Smart
Aeronaut Klappluftschraube 12x7
4s / 5000 /30-40C Turnigy Lipo

Letzte "Messung" nach Timerflug ergab wie schon geschrieben:

- Motorlaufzeit 4,5min.
-Gesamtflugzeit 21min. (2x ca.10min.)
-Verbrauch lag bei 2442 mAh
alle Komponenten nicht mal warm, also noch viel Luft zum testen.

Näheres kommt mit dem besseren Wetter.
Gruß Detlef

FASST FX 30 :ok:

66

Samstag, 28. November 2009, 18:12

Hallo zusammen,

hab meine Fox nun auch endlich fertig und werde morgen den Erstflug machen.

Detlef, leider habe ich deinen echt tollen Baubericht (*Hut ab*) zu spät entdeckt, denn ich hab natürlich wie in der Anleitung beschrieben die Speedbrakes eingeharzt :wall: (und vier Schrauben übrig)... naja, egal.

Was mir heute beim Einstellen allerdings (unangenehm) aufgefallen ist:
Die beiden Speedbrakes sorgen dafür, dass der Empfängerstrom richtig in die Knie geht, wenn sie in Bewegung sind. Teilweise gingen der Strom bis auf 4V runter (bei vollem Empfängerakku).
Eigentlich laufen sie echt sauber und streifen auch nicht... ist das bei euch auch so? ???

Danke und Grüße,
Micha

NT2003

RCLine User

  • »NT2003« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Saarland

Beruf: Werkstoffprüfer Metalltechnik

  • Nachricht senden

67

Samstag, 28. November 2009, 23:13

Hallo Micha,
vielen Dank für die Blumen, hoffe das der Baubericht dem ein oder anderen etwas nützlich ist.
Die Stromaufnahme kann ich leider nicht Überprüfen , da ich keinerlei Gerätschaften besitze ( noch nicht ). Werde dann wohl einen Kollegen bemühen müssen.

Wie meine Störklappe das Zeitliche gesegnet hatte, wurde das BEC so heiß, dass es abschaltete und der Empfänger aus ging (wie schon geschrieben, auf der Werkbank).
Daher auch meine separate Stromversorgung mit einem 4-Zelligen 600mA Akku.
Trotzdem vielen Dank für deine Info.

Kannst du evtl. mal einige Bilder von deinem Fox hier Posten ?
Wo hast du den Schwerpunkt liegen?

Viel Glück für den Erstflug (Bilder und evtl. Video ) :nuts:

Hier noch ein Betthupferl. :O

Gruß Detlef

FASST FX 30 :ok:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »NT2003« (28. November 2009, 23:20)


68

Sonntag, 29. November 2009, 07:55

Tolles Bild, tolles Design.

Meiner ist noch komplett weiß, er bekommt sein Finish nach dem Erstflug.
Bilder mach ich heute natürlich auch noch.

Thema Schwerpunkt:
Hab den Fox direkt nachdem er rauskam gekauft und auch gleich mit dem Bauen begonnen (natürlich nach Anleitung und ganz gemütlich).
Kurz vor Fertigstellung wollte ich dann hier im Forum nach Flugberichten schauen und bin auf deinen Bericht gestossen.
Da Rolf und du die selbe Erfahrung gemacht habt, habe ich mich entschlossen gleich den Umbau zu machen (Servos nach hinten) und auf 4S (5000) zu gehen (mit 70A Regler, original Motor und 12,5 x 7,5).
Damit habe ich den Schwerpunkt auf 75mm eingestellt... und bin sehr gespannt, wie das heute klappt.

Werde berichten.

Grüße,
Micha

69

Sonntag, 29. November 2009, 16:49

So, hat alles bestens geklappt... die Fox fliegt super, bin ganz begeistert!
Als nächstes muss ich mir noch ein Design überlegen, mal sehen was es wird.

Anbei noch drei Bilder.

Grüße,
Micha
»Smagnut« hat folgendes Bild angehängt:
  • P1020059.jpg

70

Sonntag, 29. November 2009, 16:50

Nr. 2
»Smagnut« hat folgendes Bild angehängt:
  • P1020055.jpg

71

Sonntag, 29. November 2009, 16:50

Nr. 3
»Smagnut« hat folgendes Bild angehängt:
  • P1020054.jpg

72

Sonntag, 29. November 2009, 18:08

Super, es gibt immer mehr Foxler :w

Ich hab Gestern doch noch die Ersatzstörklappen von Staufenbiel erhalten und gleich eingebaut.
Heute war wieder Fliegen angesagt.
Erstaunlich was die Störklappen bringen...von vorher ca. 40-50m Ausrollsterecke hat sich diese auf gerade so 10m reduziert. Nun sind die Landungen wesentlich entspannter. Allerdings muß bei Verwendung der Störklappen etwas Höhe dazugemischt werden.
Zur besseren Fluglageerkennung hab ich nun an der Flächenunterseite je drei 12cm breite, rote Streifen hingebügelt. Dies sieht in der Luft erst mal sehr gut aus und ist auch sehr gut zu erkennen.
Der Stromverbrauch scheint sich mit dem von Detlef zu decken. Ich geb mir eine Motorlaufzeit von 7Minuten, damit muß ich etwa 3500mAh nachladen. Da ich drei von diesen Lipos habe, reicht die Gesamtflugzeit von ca. 1h dann sowieso vollkommen aus.

Werd demnächst auch noch ein paar Fotos von meinem FOX machen.
Gruß,
Rolf

73

Sonntag, 29. November 2009, 18:48

Noch eine Ergänzung:
Habe den Schwerpunkt auf 75mm eingestellt und das HR ist exakt gerade mit der Oberkante des Höhenruders... fliegt so wie auf Schienen.:ok:

Grüße,
Micha

NT2003

RCLine User

  • »NT2003« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Saarland

Beruf: Werkstoffprüfer Metalltechnik

  • Nachricht senden

74

Sonntag, 29. November 2009, 19:05

Hallo Jungs,
dann ist ja heut scho Weihnachten. :ok:
Es ist auch schön zu hören, dass wir alle fast den identischen Schwerpunkt haben(+-5mm), also passt es und mit dem 5000 4s Lipo hat man den Schwerpunkt, die Masse und die längere Motorlaufzeit = länger Spaß und Power. Mit einem schönen Finish, ist der/die Fox ein toller Segler ,mit dem man bestimmt sehr viel Spaß hat. Preis/Leistung ist auf jeden Fall gut.
Gruß Detlef

FASST FX 30 :ok:

75

Dienstag, 15. Dezember 2009, 00:09

hallo :)

zuerst einmal vielen Dank für diesen sehr schönen Baubericht! Auch deswegen hab ich mir kürzlich auch den motorisierten bausatz gegönnt. Wegen der ganzen gemeldeten Schwerpunktprobleme habe ich die ganzen Innereien ein paar cm nach vorne verlegt, sodass der vordere Spant ca 3 cm hinterm Motor liegt. Mal sehn, ob's wirkt :)

Bin sonst noch nicht so sehr weit mit aufbauen, habe aber eine (dumme?) Frage:

Wie ist das mit der Haubensicherung gelöst?!?
Zitat aus der Bauanleitung: "Die Sicherung der Kabinenhaube erfolgt über einen Gummiring, der an der Messigöse und dem vorderen Arretierungsröhrchen befestigt wird."

Das besagte Arretierungsröhrchen ist fast direkt unter dieser winzigen Öse.
Ich kann mir aber beim besten Willen nicht vorstellen, wie ich da nen Gummi festfummeln soll, der auch mal bei gerissenen Rollen die Haube halten soll. Das gibt doch jedes Mal vor dem Start totales Gefummel?! Oder habt ihr da schönere Lösungen verbaut?
Zumal ich irgendwann womöglich auch ein wenig Nutzlast (zB Kamera) in die Haube einbauen will, sollte doch eher mehr als so ein "puhp-Gummi" dran...

Wäre sehr dankbar für Tipps, Links und/oder Fotos besserer Lösungen. :)

LG
Maggus

NT2003

RCLine User

  • »NT2003« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Saarland

Beruf: Werkstoffprüfer Metalltechnik

  • Nachricht senden

76

Dienstag, 15. Dezember 2009, 18:28

Hallo Maggus,
es gibt keine dummen Frage, nur dumme Antworten.

Habe mal zwei Bilder gemacht von dem "Gummi" :







Du kannst auch noch Magnete zum besseren Halt dazu machen. Bei Rollen , auch gerissenen , hält diese Art der Befestigung. Sollte da noch eine Kamera ins Cokpit, wird es nur bedingt halten,da würde ich eine Runde Tesa oder sonstiges um die Haube machen.
Gruß Detlef

FASST FX 30 :ok:

77

Dienstag, 15. Dezember 2009, 19:32

Vielen Dank!
Hab mir das in etwa so gedacht. Allerdings ist es genau das, wie ich es nicht gearde bevorzuge. ;)
Hab mir vorhin so ein "Flitschepinchen" geholt und tu das dann mal hinten-oben einharzen.
Wirkt manchmal Wunder, einfach mal das Sortiment zB von Conrad zu durchstöbern... ;)

Dank nochmal und viele Grüße!
Maggus

78

Mittwoch, 10. Februar 2010, 20:21

Hallo Detlef, hallo Smagnut,

eure Berichte von der Fox gefallen mir super. Werde mir auch Eine bestellen und bin froh um eure Infos. Schade, dass ihr lange nichts mehr geschrieben habt. Passt die Einstellung jetzt so? Kann ich nach euren Bildern nachbauen?

Ich fände es prima, wenn Maggus mit einem Bild seine Haubensicherung zeigen könnte. Ich kann mir nicht richtig vorstellen wie es realisiert wurde.

Viele Grüße
Franz

79

Donnerstag, 11. Februar 2010, 00:01

Hi :)

hab mich bei der normalen Haube an die Gummi-Sicherung gehalten, bin jetzt auch überzeugt, dass das hält. ;)

Die Flitschepinsicherung brauch ich dann für die nächste Haube mit Kamera drauf. Stelle mir das so vor, dass der Sicherungspin nach oben in den Rumpf piekt, also "hinten oben" befestigt wird. Der Spannhebel ist bei einer selbst gebauten Haube ja dann womöglich gut erreichbar, da kein Rauchglas oÄ drüber kommt. :)

ergo:
sry, hab noch keine Bilder mit dieser Sicherung...

Grüße!
Maggus

NT2003

RCLine User

  • »NT2003« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Saarland

Beruf: Werkstoffprüfer Metalltechnik

  • Nachricht senden

80

Donnerstag, 11. Februar 2010, 13:39

Zitat

Original von dcrafr
Hallo Detlef, hallo Smagnut,

eure Berichte von der Fox gefallen mir super. Werde mir auch Eine bestellen und bin froh um eure Infos. Schade, dass ihr lange nichts mehr geschrieben habt. Passt die Einstellung jetzt so? Kann ich nach euren Bildern nachbauen?

Ich fände es prima, wenn Maggus mit einem Bild seine Haubensicherung zeigen könnte. Ich kann mir nicht richtig vorstellen wie es realisiert wurde.

Viele Grüße
Franz


Hallo Franz,
Kann von meiner Seite aus sagen , dass mit diesem hier gezeigten Umbau der Fox nun gut zu fliegen ist. Etwas Feintuning kommt mit der nächsten Saison.


@Maggus,
halt uns bitte auf dem laufenden wie deine Erfahrungen mit dem Fox sind.


Viel Glück @all
Gruß Detlef

FASST FX 30 :ok: