Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Peter1994

RCLine User

  • »Peter1994« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Nortrup

Beruf: Schüler... :(

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 17. November 2009, 16:28

Schneller Thermiksegler gesucht!

Hallo,

ich bin auf der Suche nach einem relativ flottem Elektrosegler aus GFK oder CFK Bauweise. Er sollte gut auf Thermik reagieren und mit einem angemessenen Antrieb flott unterwegs sein.

Am liebsten wäre es mir, dreizellige Lipos mit 2200 mah oder 3200 mah zu nehmen, da vorhanden.

Desweiteren sollte das Modell nicht zu teuer sein ( nicht mehr als 250 Euros leer ) und auch nicht allzugroß. Aber macht einfach mal Vorschläge ;)

Perfekt wäre es, wenn ihr mir gleich Motor, Regler, Luftschraube und Servos empfehlen könntet ;).

Danke schon einmal im Vorraus.


MfG Peter
LG Peter
Impressivo | Funjet | Parkzone Extra | Robbe Puma | Telemaster | EJS | Thor | EPPtasy 3D| Multijet | MX-16s

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Peter1994« (17. November 2009, 16:31)


JTR

RCLine User

Wohnort: Runway 1 NNW

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 18. November 2009, 21:23

hast du auch eine vorstellung in bezug auf die Spannweite?

Und 250€ für einen GFK/CFK segler wird knapp^^
Geld verdienen im Internet?
Ganz einfach anmelden und loslegen!
http://www.server-mailer.de/?ref=JTR

Peter1994

RCLine User

  • »Peter1994« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Nortrup

Beruf: Schüler... :(

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 18. November 2009, 21:42

Ok.
Muss nicht unbedingt voll gfk oder cfk sein :D
es soltle aber trotzdem sehr robust sein, um schnell fliegen zu können und um etwas rumzuturnen :D

Spannweite is mir eigentlich relativ egal, jedoch ncht größer als 3m, da ich meistens mit fahrrad zum flugplatz muss ;)
LG Peter
Impressivo | Funjet | Parkzone Extra | Robbe Puma | Telemaster | EJS | Thor | EPPtasy 3D| Multijet | MX-16s

4

Donnerstag, 19. November 2009, 23:26

Da fällt mir spontan nur die Excel-Serie von Simprop ein. Diese Modelle sind richtige Allrounder. Mit denen kannst du heizen oder aber auch einfach mal "gemütlich" segeln.

Pozgaf

RCLine User

Wohnort: Hannover

  • Nachricht senden

5

Freitag, 20. November 2009, 14:16

Ja, der Big Excel oder der Excel Competition 3 wären was für dich. Die sind beide teurer.

Ich fliege den Svist von Reichard. Hat etwas mehr als 2,80m Spannweite. Geht mit 1,9 Kg geil in der Thermik und die Fläche hält wirklich einiges aus.

Kannst dich ja HIER mal ein bisschen schlau lesen.
Grüße, Felix

Bienenjäger

RCLine User

Wohnort: Bernau bei Berlin

Beruf: Küchendesigner

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 23. Februar 2010, 10:44

Excel Competition 3

ja, ich kann Felix nur beipflichten, die Excel Comp 3 von Simprop ist ihren
Preis echt wert.
Ich düse und therme seit einem Jahr mit ihr herum - für mich zumindest
die ideale Kombination aus Hotliner und Wiesenschleicher.

Meine Excel vor zwei Tagen oder deutlich heißer von Steffen Lahm.

Gruß Rico

7

Dienstag, 23. Februar 2010, 17:06

RE: Excel Competition 3

Dicus cs, ASW, DG 1000 :ok:

8

Dienstag, 23. Februar 2010, 17:26

Reichard Mefisto (Neuen Version optimiert für Brushless Antriebe gerade erschienen.)
macht alles mit und ist super in der Thermik, ein echter Allrounder. Aber dir vielleicht etwas zu wenig Hotliner.

Reichard Variant 3
Mehr Hotliner als Mefisto, weniger Segler. Kann aber auch in der der Thermik hochgekurbelt werden. Macht alles mit. Den kann man auch mal richtig heizen.

Reichard Sprinter
Reinrassiger Hotliner. Selbst hab ich mit dem leider noch keine Erfahrungen.

Reichard Scorpion
Den finde ich persönlich vom Aussehen sehr ansprechend. Auch ein Hotliner ohne Seitenruder. Etwas klein mit 1400mm.

Bei Interesse kann ich Motorempfehlungen rausgeben.

Die Reichard Modelle sind relativ preisgünstig, dafür muss man aber auch meist noch bisschen was bauen. Servobrettchen, Motorspant etc.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Pippe« (23. Februar 2010, 17:28)


9

Dienstag, 23. Februar 2010, 20:28

Blue twenty von Blue Airlines

mit Kira 480-34, Jazz 55-6-18, 4 x Hitec HS-85MG, 1 x Des 448, Hitec Hs 225 Mg

10

Freitag, 26. Februar 2010, 10:19

RE: Schneller Thermiksegler gesucht!

Schneller Thermiksegler ???
Irgend wie schneidet sich das :D

Siggi
-div. Helis, Nuris und Segler
-DX7, DX5e
-CBF 500 A
-VOX AC 30
-Framus Diablo Pro
-Fender Strat

...man hört nicht auf zu spielen, weil man alt wird. Man wird alt, weil man aufhört zu spielen. :D

lichtl

RCLine User

Wohnort: Bayern voll inner pampa

Beruf: muß mann haben

  • Nachricht senden

11

Freitag, 26. Februar 2010, 15:51

RE: Schneller Thermiksegler gesucht!

hallo Siggi
warum sollte sich das schneiden?

Da gibt es schon Segler die eine Grundgeschwindigkeit von ca 70 km/h haben,
und mit nach unten gestezten Wölbklappen und Querudern bei 30 km/h ein Sinken von 0,4m/s haben!
Beispielsweise der Gemini von blue airlines kann das!
Ich denke mal Blue Airlines hat seine Segler wieterentwickelt! die letzten 10 Jahre

Thermik Wiesenschleichen ist halt nicht drinn!
Aber bei einem sinken von 0,4m/s gehts durchaus hoch wenns thermik hat!
auch im Winter gibt es Thermik !

Gruß Bernd :ok:

12

Freitag, 26. Februar 2010, 18:34

RE: Schneller Thermiksegler gesucht!

Hi,
ich bestreite ja nicht, dass es Flieger gibt, welche langsam und schnell können ;)
Aber das enge Kreisen und Selbstzentrieren eines V-förmig angeordneten, mehr oder weniger auf Thermik optimierten Flügels wird man damit nicht erreichen. Das ist allerdings interessant, um die in Modellflughöhe öfter vorkommenden kleinen Bärte auszukurbeln, da ist man mit einem "Universalmodell" ständig am Knüppeln!
Bei Hammer-Thermik gehen natürlich auch Hotliner nach oben :nuts:

Siggi
-div. Helis, Nuris und Segler
-DX7, DX5e
-CBF 500 A
-VOX AC 30
-Framus Diablo Pro
-Fender Strat

...man hört nicht auf zu spielen, weil man alt wird. Man wird alt, weil man aufhört zu spielen. :D

Sting 249

RCLine User

Wohnort: Bayern / Nähe Ingolstadt

  • Nachricht senden

13

Freitag, 26. Februar 2010, 22:14

RE: Schneller Thermiksegler gesucht!

Hallo

Sieh dir mal z. B. die Serenity von Art Hobby an, http://www.arthobby.com/ die wird vom Hersteller als Hangsegler mit sehr hohem Geschwindigkeitsbereich angegeben. Meine eigene hat mit 2,5 Metern mit E- Antrieb 1350g Abfluggewicht, wenn man ca. 300g Blei nachlegt, geht das Modell richtig vorwärts und nimmt auch Thermik sehr gut an. Ich kann dir das modell nur Empfehlen. Macht Spass ohne Ende und ist voll Kunstflugtauglich, was für einen Thermiksegler nicht selbstverständlich ist.

Vielleicht ist das ja was für dich

MFG

Christian
Motorflug macht Spaß :D
Hangflug macht süchtig :dumm:
Und runter kommen sie alle. Die Frage ist blos: wie? :evil:

lichtl

RCLine User

Wohnort: Bayern voll inner pampa

Beruf: muß mann haben

  • Nachricht senden

14

Freitag, 26. Februar 2010, 23:03

RE: Schneller Thermiksegler gesucht!

Wer will schon selbst zentrierende Kreise fliegen :D
Wenn ein Modell mal so ausgelegt is das man in einer hand ein Bier in der anderen eine Zigarette hält. während der Segelr alleine in der Thermik kriest und die Funke auf dem Biertisch steht, beginne ich wieder mit Freiflug und Fahradverfolgung :wall:

Ein bisschen Steuern sollte bei rc modellen schon sein! ==[]

Mal spaß bei Seite bei allen meinen modellen bis 4m Spannweite ist bei einem miniamelen Sinken von 0,24 m in der sekunde schluß !
Die wirklich schnelleren liegen alle so um die 0,4m mit Wölb quer nach unten.
Die Eierlegende Wollmilchsau die bei 22km/h vorwärts mit 0,24m/s sinken Selbstzentrieren Kreist und bei 70 km/h Gleitzahlen um 24 liefert , Dabei auch noch reichlich Durchzug hat bei Kunstflugmanövern , gibte es einfach nicht.
Das ganze sollet denn auch noch speedfest bis 250kmh sein ==[]

Aber das verlangt der Themeneröffner ja auch nicht er will ja nur mal Thermikfliegen und mal Heizen!

das ist alles kein problem nur sein Budged gibt selbts bei Cfk selbstbau und reichlich China selbstimport Technik nicht annähernd das Optimum her.


Kommt noch dazu das er sich nicht über mindestgeschwindigkeit oder schnellflugleistungen äussert.
Was fliegt er bis jetzt und was stelt er sich als steigerung vor wäre da eher ein rahmen,
in dem man beraten könnte!

Aber er kennt sein budget!




:ok:
auch im Winter gibt es Thermik !

Gruß Bernd :ok:

Silberkorn

RCLine User

Wohnort: Steinheim/Murr

  • Nachricht senden

15

Freitag, 26. Februar 2010, 23:16

Du willst Dir unbedingt einen Starling Pro von ED Modellbau ansehen!
--
lieber Gruss, Alexander

Überzeugter OpenTX Benutzer.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Silberkorn« (26. Februar 2010, 23:17)


16

Samstag, 27. Februar 2010, 07:11

Für Ihn kommt doch ein Allrounder am besten.

Aber auch die kosten Ihr Geld. Da fällt mir z.B. der Flamingo 2006 Elektro ein.

Ein echt geiles teil.

Aber wenn man das Geld nicht hat bleibt es halt nur ein Traum. Es gibt viele Modelle die interesssant

aber teuer sind.

So sind auch z.B die sachen von Lesky composite von interesse. Pace auf E- umgebaubt

Easygliderer

RCLine User

Wohnort: Bayern, Nähe Passau

  • Nachricht senden

17

Samstag, 27. Februar 2010, 07:28

ion Pro new Design für 223€

kaufen hier http://shop.modellbau-freudenthaler.at/i…duct=RFM%201560

Forumsbehandlung hier http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?t=97504

schönes Video hier http://www.youtube.com/watch?v=5X_sCXodY3A

achja, hab den Flieger auch schon länger im Auge, aber ich nicht alles kaufen :wall:

JTR

RCLine User

Wohnort: Runway 1 NNW

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

18

Montag, 1. März 2010, 21:24

Ich würde dir empfehlen im Nachbaruniversrum RCN mal nach zu fragen.
Dort gibt es eine eigene F5B Sektion wo sich lauter Profis zum treiben ;).

MFG Julian
Geld verdienen im Internet?
Ganz einfach anmelden und loslegen!
http://www.server-mailer.de/?ref=JTR

19

Donnerstag, 4. März 2010, 16:27

Hallo,
es ist schon interessant, dass der Sprinter als Hotliner angepriesen wird.... Wie mein Vorredner schon gesagt hat, haben Hotliner (F5b) Motoreinschaltzeiten von 1-2s oder so und Leistungen von mehr als 4kW. Da will ich mal den Sprinter sehen, wenn man so einen Antrieb dort einpflanzt ohne zu verstärken.

Ich würde nochmal die SE300 als etwas kleineres Flugzeug ins Rennen werfen. Mit Querruderausbau geht die echt genial! Meine wird bald auf 600W umgebaut.

mfg
Lasse
powered by Spectrum DX7

http://www.lasse-behrens.de

Peter1994

RCLine User

  • »Peter1994« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Nortrup

Beruf: Schüler... :(

  • Nachricht senden

20

Montag, 8. März 2010, 18:47

Aaaaaaalso:

=)

Seit langem bin ich in diesem Thread mal wieder ;)

zu meinen jetzigen Modellen:
Funjet mit Vektor, Telemaster, Robbe Puma (leider noch ungeflogen :tongue:) , Graupner EJS, Thor, Knurri etc... :D

Mir persönlich gefällt der Serenity von Art Hobby sehr gut! Aber aus der Beschreibung wird mir nicht ganz klar, ob das Modell mit allem drum und dran (ohne elektronik) 289$ kostet, oder nur der Rumpf, sodass ich die Tragflöchen nich enxtra kaufen müsste... ?!
Eine weitere Frage für mich wäre, wie weit das Modell vorgefertigt ist, falls mir da vll. jemand helfen könnte? (also bei einer Antowrt; nicht beim Bau ;))

Ich suche eigentlich einen tollen Segler, mit dem man die Höhe auch mal abturnen kann, der den man pfeifend übern Platz jagen kann, ohne dass dieser Schaden nimmt (Flächen, Leitwerk etc.) :) Wäre der Serenity 2,5m dafür geeignet?


Danke an euch alle ;)

PS. Is nicht so schlimm wenn es ein Segler werden sollte, da dies doch deutlich günstiger ist... :D
LG Peter
Impressivo | Funjet | Parkzone Extra | Robbe Puma | Telemaster | EJS | Thor | EPPtasy 3D| Multijet | MX-16s

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Peter1994« (8. März 2010, 18:49)