Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Sturdybirdy

RCLine User

  • »Sturdybirdy« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Neuhof / Fulda Hessen

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 19. November 2009, 12:02

Welchen Segler für vorhandenen Antrieb Dymond AL3548, 900Umin/V, 710W ??

Hallo,
nachdem mich in diesem Jahr wieder einmal nach längerer Zeit das Modellflugfieber gepackt hat, rüstete ich meinen ca. 16 Jahre alten Riser 100 mit oben genannten Outrunner auf. Leider sind die Flugeigenschaften dieses zweiachsgesteuerten Thermikschleichers offenbar nicht ganz kompatibel mit diesen neuen Antrieben. Außerdem muss für korrekte Schwerpunktlage im Cockpit ein Amboss mitfliegen.
:dumm:
Also muss Weihnachten ein neues Modell unterm Christbaum liegen :angel:

Welche Segler sind empfehlenswert für den genannten Antrieb?
Er sollte damit recht flott auf Höhe kommen und außer Thermikschnüffeln auch ein etwas größeres Geschwindigkeitsspektrum haben (kein Hotliner).

Welcher Segler wäre da evtl. am besten geeignet?
MPX Cularis, Staufenbiel Last Down XL V3, Elipsoid ARF EVO, oder was anderes.. ???

Danke für Tipps!!

Frank
[SIZE=2]"Einmal glaubte ich, mich zu irren...doch da täuschte ich mich."[/SIZE]

gick

RCLine User

Wohnort: Augsburg/Bayern

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 19. November 2009, 16:21

RE: Welchen Segler für vorhandenen Antrieb Dymond AL3548, 900Umin/V, 710W ??

hallo frank,
schau dir doch den sirius von staufenbiel mal näher an. der hat genau diesen
antrieb. ich habe den sirius mit dem motor und bin damit sehr zufrieden.

gruß gick
div. Elektroflieger wie Katana s30e, Carneval
Sirius v. Staufi, Easy-Glider, Sportwing blau m. Moto
Piper J3 v. Staufi
Chinook , Holiday ,Hippie , Cloudbuster, Slogan elek. von Schweissgut,
Fox v.Hype

Futaba FC 18 plus V3.2 auf ACT 2,4ghz S3D

Sturdybirdy

RCLine User

  • »Sturdybirdy« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Neuhof / Fulda Hessen

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

3

Freitag, 20. November 2009, 19:19

RE: Welchen Segler für vorhandenen Antrieb Dymond AL3548, 900Umin/V, 710W ??

Zitat

Original von gick
hallo frank,
schau dir doch den sirius von staufenbiel mal näher an. der hat genau diesen
antrieb. ich habe den sirius mit dem motor und bin damit sehr zufrieden.

gruß gick


Vielen Dank für die Empfehlung, jedoch ist der mir etwas zu groß für mein kleines Auto und mehr als max. 200 Euro möchte ich auch nicht ausgeben, da ich noch zusätzlich einen neuen Akku und evtl Servos kaufen muss.

Gruß
Frank :w
[SIZE=2]"Einmal glaubte ich, mich zu irren...doch da täuschte ich mich."[/SIZE]

4

Montag, 18. Januar 2010, 12:35

RE: Welchen Segler für vorhandenen Antrieb Dymond AL3548, 900Umin/V, 710W ??

Schau Dir mal mein Baubericht vom Elipsoid an :D
Bin Ihn leider noch nicht geflogen aber kommt noch :D

Gruß Jürgen
Ich bin durchaus in der Lage vernünftig zu sein,das macht aber keinen Spaß!

Sturdybirdy

RCLine User

  • »Sturdybirdy« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Neuhof / Fulda Hessen

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

5

Montag, 18. Januar 2010, 14:54

RE: Welchen Segler für vorhandenen Antrieb Dymond AL3548, 900Umin/V, 710W ??

Zitat

Original von Oepfel
Schau Dir mal mein Baubericht vom Elipsoid an :D
Bin Ihn leider noch nicht geflogen aber kommt noch :D

Gruß Jürgen


Deinen tollen Baubericht habe ich schon oft auf meiner Mattscheibe verfolgt :ok:
Habe aber gerade doch wieder eine Schaumwaffel bestellt, den Arcus Sport.
Da gab's ja viel positives zu lesen u. ist fast komplett ausgestattet.
Was ich jetzt mit meinem AL3548 Antriebsset mache, weiß ich auch noch nicht, werd's aber bestimmt nochmal brauchen.

Gruß Frank
[SIZE=2]"Einmal glaubte ich, mich zu irren...doch da täuschte ich mich."[/SIZE]