Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Tobias-1976

RCLine Neu User

  • »Tobias-1976« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Qualitätsplaner

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 17. Januar 2010, 18:37

Easystar BL-Beratung an 2S

Hallo

da ich etwas bei HK bestellen muß, möchte ich mir gleich noch einen Brushless für meinen Easystar mitbestellen. Als Akku soll ein 2S 4000mAh Lipo verwendet werden. Welchen Motor mit welcher Latte könnt ihr mir dann empfehlen?
Die Suchfunktion habe ich benutzt konnte aber, zu einem Antrieb mit 2S und einem solch schweren Akku, nichts finden. Denke das Gewicht des Akku müßte aber funktionieren, da viele den ES z.B. für Luftaufnahme nutzen.

Gruß Tobias

Andreas 1989

RCLine User

Wohnort: garching an der Alz / Raum Altötting

Beruf: Schreiner

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 17. Januar 2010, 18:40

RE: Easystar BL-Beratung an 2S

Motor sollte ein hochdrehender innenläufer sein der an 2S und ner 5-6Zoll Luftschraube mindestens 200 oder besser noch 300 Watt bringt
mfg Andreas
3W 24
Krumscheiddämpfer + Krümmer
Befestigungsset
Tank
VHB 500 Euro

MX 16S mit Pult und SMC 14
VHB 170

Tobias-1976

RCLine Neu User

  • »Tobias-1976« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Qualitätsplaner

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 17. Januar 2010, 19:07

RE: Easystar BL-Beratung an 2S

Wenn ich nicht Irre wird Watt brechnet mit der Formeln Volt mal Amper
Das würde dann bei 7,4V bedeuten ich bröuchte einen Motor der ca 40A zieht! Kommt mir etwas viel vor! Hab ich da einen Denkfehler in meiner Rechnung?
Bei welcher Leerlaufdrezahl sollt ich ca. landen mit der Motorauswahl?

4

Sonntag, 17. Januar 2010, 19:31

RE: Easystar BL-Beratung an 2S

Hi,
was hältst Du von dem EMax CF2805, kostet in D ca.13,-€ und zieht an einer 6x4er Latte bei 2S 12A. Lade Dir doch mal DriveCalc runter, da sind auch HK-Motoren in der Datenbank. Kannst Dir ja dann den entsprechenden Antrieb zusammenstellen :D
Z.b. den TowerPro 2406-21 für 11,- Dollar an 7x6 APC E ca.14 A: Standschub 415g, Strahlgeschwindigkeit 71km/h :evil:

Siggi
-div. Helis, Nuris und Segler
-DX7, DX5e
-CBF 500 A
-VOX AC 30
-Framus Diablo Pro
-Fender Strat

...man hört nicht auf zu spielen, weil man alt wird. Man wird alt, weil man aufhört zu spielen. :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »siggi s.« (17. Januar 2010, 19:54)


Andreas 1989

RCLine User

Wohnort: garching an der Alz / Raum Altötting

Beruf: Schreiner

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 17. Januar 2010, 19:49

RE: Easystar BL-Beratung an 2S

es wird halt nur so sein das 12 ampere an 2S zu wenig sein wird da er mit dem akku ja doch schon recht schwer sein wird also ich denke das er schon mindesten 25 ampere ziehen muss damit das teil noch spaß macht
mfg Andreas
3W 24
Krumscheiddämpfer + Krümmer
Befestigungsset
Tank
VHB 500 Euro

MX 16S mit Pult und SMC 14
VHB 170

Tobias-1976

RCLine Neu User

  • »Tobias-1976« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Qualitätsplaner

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 17. Januar 2010, 20:09

RE: Easystar BL-Beratung an 2S

Zitat

Original von Andreas 1989
es wird halt nur so sein das 12 ampere an 2S zu wenig sein wird da er mit dem akku ja doch schon recht schwer sein wird also ich denke das er schon mindesten 25 ampere ziehen muss damit das teil noch spaß macht
mfg Andreas


Als kleine Randinfo
Bin absoluter Fluganfänger und der ES soll nur solange halten bis ich einigermaßen fliegen kann muss also keine Rakete werden.
Der Lipo ist vorgegeben da ich von denen 6 Pack aus meinem Boot habe (Kokam und SLS ca. 230g )
Das der ES nichtmehr das Beste ist zum Üben ist mir bekannt aber er liegt schon min 3 Jahre im Keller

Gruß Tobias

eco8mech

RCLine User

Wohnort: Österreich, Weinviertel

Beruf: Techn. Angestellter im Ruhestand

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 17. Januar 2010, 20:25

RE: Easystar BL-Beratung an 2S

Hallo!
Ich befürchte der 4000mAh Akku ist etwas zu groß und zu schwer für den Easystar.
Du wirst Probleme haben mit Platz/Schwerpunkt/Gewicht!
:ok:
guten Flug und weiche Landung wünscht
eco8mech

Tobias-1976

RCLine Neu User

  • »Tobias-1976« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Qualitätsplaner

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 17. Januar 2010, 20:36

RE: Easystar BL-Beratung an 2S

Der Platz geht, auch wenn es recht eng ist. Der Lipo pass ganz genau dürfte keine 2mm breiter sein
Den Schwerpunkt, laut Anleitung, bekomme ich auch hin. Wenn ich etwas hinter den angegebenen SP muss hilft ein kleiner Bohrer im Heck :)

9

Sonntag, 17. Januar 2010, 20:58

RE: Easystar BL-Beratung an 2S

Zitat

Original von eco8mech
Hallo!
Ich befürchte der 4000mAh Akku ist etwas zu groß und zu schwer für den Easystar.
Du wirst Probleme haben mit Platz/Schwerpunkt/Gewicht!
:ok:


ich bin den easystar ca. 1,5 jahre so geflogen. damit geht der ganz normal wie mit 6 oder 7 nimh zellen auch. das funktioniert wirklich super. mein akku wiegt 225gr und hat sogar noch ein kleines stückchen blei vorne drauf bekommen um den schwerpunkt zu erreichen. das gewicht macht dem easystar nix. bin damit viel am hang geflogen, aber auch bei guter thermik absolut kein problem.
mittlerweile ist der es allerdings so kaputt, dass jetzt spasseshalber ein funjet antrieb drin ist. damit gehts auch... :evil:

Tobias-1976

RCLine Neu User

  • »Tobias-1976« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Qualitätsplaner

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 17. Januar 2010, 21:12

RE: Easystar BL-Beratung an 2S

Zitat

Original von ermiks

Zitat

Original von eco8mech
Hallo!
Ich befürchte der 4000mAh Akku ist etwas zu groß und zu schwer für den Easystar.
Du wirst Probleme haben mit Platz/Schwerpunkt/Gewicht!
:ok:


ich bin den easystar ca. 1,5 jahre so geflogen. damit geht der ganz normal wie mit 6 oder 7 nimh zellen auch. das funktioniert wirklich super. mein akku wiegt 225gr und hat sogar noch ein kleines stückchen blei vorne drauf bekommen um den schwerpunkt zu erreichen. das gewicht macht dem easystar nix. bin damit viel am hang geflogen, aber auch bei guter thermik absolut kein problem.
mittlerweile ist der es allerdings so kaputt, dass jetzt spasseshalber ein funjet antrieb drin ist. damit gehts auch... :evil:


Bist du mit oder ohne Bürste geflogen? Denke der Akku ist etwas schwer für den original Motor oder geht das?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tobias-1976« (17. Januar 2010, 21:12)


ReneM.

RCLine User

Beruf: Elektroniker für Geräte und Systeme

  • Nachricht senden

11

Montag, 18. Januar 2010, 09:16

Hi Tobias-1976

Ich habe an meinem Easy Star einen EMAX 2812 verbaut. Ich fliege zwar mit 3S Akkus (2200mAh) aber der ist auch mit 2S gut zu gebrauchen. Mein max. Strom liegt bei 13A !!! und damit komm ich bei normalen fliegen d.h. immer mal ohne Motor den eine oder anderen Meter zurücklegen, ca.45 min mit einem Akku hin.

Ich nutzt meinen Easy Star als Video Flieger, soll heißen ich habe auch einiges mehr an Gewicht an Bord und der Motor reicht dafür locker aus.

Fals du meinen Motoranbau sehen willst : Easy Star Aufbau

MFG Rene
Suche: Libelle SUPREME Elektro (Holzbausatz)

12

Montag, 18. Januar 2010, 11:19

Zitat

Original von Andreas 1989
es wird halt nur so sein das 12 ampere an 2S zu wenig sein wird da er mit dem akku ja doch schon recht schwer sein wird also ich denke das er schon mindesten 25 ampere ziehen muss damit das teil noch spaß macht
mfg Andreas


Tobias-1976 und Andreas 1989,
ihr dürft einen Motorsegler nicht mit einem Hubi verwechseln :D , bei einem Flächenflieger wird der Auftrieb nicht mit dem Motor erzeugt, sondern mit den Tragflächen und ihrem Profil. Du brauchst eine Mindestgeschwindigkeit und Die erhöht sich durch zusätzliches Gewicht. Außerdem sind die zerstörerischen Kräfte beim Einschlag größer :evil: ! Ob das dann das Richtige für einen Flächeneinsteiger ist, wage ich zu bezweifeln. Wenn Du eh bei HK bestellst, hole Dir den TowerPro 2406-21 und für das gesparte Geld gleich einen günstigen und leichten Lipo und einen Regler dazu (18A). Propeller solltest Du hier in D kaufen, die HK-Latten sind grottenschlecht.
Oder noch einfacher: hole Dir nur einen 2S-Lipo, der dem Original Akku vom Gewicht her entspricht und nutze den Original-Motor. Das ist wohl die vernünftigste Lösung, zum Üben reicht das allemal.
Wenn Du allerdings mit deinem 4000er Akku mit einem Power-Antrieb von 100km/h und 600g Standschub als Einsteiger in die Luft willst, suche Dir eine unbewohnte Gegend oder einen Verein aus, sonst könnte es teuer werden :angel:

So, das war´s von meiner Seite...

Siggi
-div. Helis, Nuris und Segler
-DX7, DX5e
-CBF 500 A
-VOX AC 30
-Framus Diablo Pro
-Fender Strat

...man hört nicht auf zu spielen, weil man alt wird. Man wird alt, weil man aufhört zu spielen. :D

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »siggi s.« (18. Januar 2010, 17:29)


13

Montag, 18. Januar 2010, 15:11

RE: Easystar BL-Beratung an 2S

Zitat

Original von Tobias-1976

Zitat

Original von ermiks

Zitat

Original von eco8mech
Hallo!
Ich befürchte der 4000mAh Akku ist etwas zu groß und zu schwer für den Easystar.
Du wirst Probleme haben mit Platz/Schwerpunkt/Gewicht!
:ok:


ich bin den easystar ca. 1,5 jahre so geflogen. damit geht der ganz normal wie mit 6 oder 7 nimh zellen auch. das funktioniert wirklich super. mein akku wiegt 225gr und hat sogar noch ein kleines stückchen blei vorne drauf bekommen um den schwerpunkt zu erreichen. das gewicht macht dem easystar nix. bin damit viel am hang geflogen, aber auch bei guter thermik absolut kein problem.
mittlerweile ist der es allerdings so kaputt, dass jetzt spasseshalber ein funjet antrieb drin ist. damit gehts auch... :evil:


Bist du mit oder ohne Bürste geflogen? Denke der Akku ist etwas schwer für den original Motor oder geht das?


mit original motor. das passt ziemlich gut.

Tobias-1976

RCLine Neu User

  • »Tobias-1976« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Qualitätsplaner

  • Nachricht senden

14

Montag, 18. Januar 2010, 22:13

RE: Easystar BL-Beratung an 2S

Nach den Tips hier werde ich es erst mit dem original Motor und meinen 4000er Lipos probieren. Habe mir aber auch gleich einen TowerPro 2406-21 und einen kleinen Regler mitbestellt.
Wenn ich den Motor nicht für den ES brauche findet sich bestimmt Verwendung dafür :-) und einen Regler kann man auch immer gebrauchen

Gruß Tobias

Tobias-1976

RCLine Neu User

  • »Tobias-1976« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Qualitätsplaner

  • Nachricht senden

15

Montag, 18. Januar 2010, 22:15

RE: Easystar BL-Beratung an 2S

Zitat

Original von Tobias-1976
Nach den Tips hier werde ich es erst mit dem original Motor und meinen 4000er Lipos probieren. Habe mir aber auch gleich einen TowerPro 2406-21 und einen kleinen Regler mitbestellt.
Wenn ich den Motor nicht für den ES brauche findet sich bestimmt Verwendung dafür :-) und einen Regler kann man auch immer gebrauchen. Einen passenden Lipo gibt es erst wenn es wirklich soweit ist

Gruß Tobias