Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Marcellovic1

RCLine Neu User

  • »Marcellovic1« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Niedersachsen

  • Nachricht senden

1

Montag, 1. Februar 2010, 12:30

Suche E-Segler ca. 2m Spannweite

Hallo,
ich mochte mir einen Segler zulegen und brauch so ein Bisschen Entscheidungshilfe:
Der Segler sollte so ca. 2m Spannweite haben und eine akzeptable Qualität bei moderatem Preis aufweisen.

Ich dachte da so an eine ASW 15 von Robbe o.Ä. die UVP liegt ja bei 180€ d.h. man würde siefür ungefähr 150-160€ bekommen. (in der ARF-Version)

ratet ihr mir eher ab oder könnt ihr mir etwas anderes, preislich ähnliches empfehlen?

Ich hatte bis jetzt nur MPX Modelle, gibt es einenqualitativen Unterschied zwischen Arcel und Elapor?
oder sollte man sich doch eher für etwas aus Holz entscheiden?


Ich hab das Forum bereits durchforstet, jedoch ohne nennenswerten Erfolg

Kann mir jemand helfen???

Franke

RCLine User

Wohnort: Dortmund

  • Nachricht senden

2

Montag, 1. Februar 2010, 13:40

RE: Suche E-Segler ca. 2m Spannweite

Hallo,

aus eigener Erfahrung als "Wiedereinsteiger" kann ich dir den ASW 15 nur empfehlen. Er ist sehr gutmütig, verzeiht (in ausreichender Höhe) jeden Steuerfehler und entsprach auch meinen Kriterien bzgl. Größe, Preis und Ausstattung :ok:

Außerdem habe ich ihn mir geholt, weil ich vorher keine Erfahrungen mit Querruder hatte. Auch hierbei erwies sich das Modell als Super-Trainer...

Klar muß nur zu Beginn sein, dass du damit keine großartigen Kunstflüge machen kannst, denn dafür ist die V-Stellung der Tragflächen zu groß !!!


In Bezug auf den Unterschied zwischen Arcel und Elapor ist mir nur soviel bekannt, dass der eine Hersteller diesen Namen verwendet und der andere Hersteller den Namen verkauft.
Im Grunde sind die Hauptbestandsmaterialien die gleichen: "härteres Styropor" !
Diese Material ist sehr widerstandsfähig und leicht zu reparieren.
GFK oder Holz ist da in der Beschaffenheit nicht so nachgiebig im Verzeihen von Fehlern.


Gruß, Michael
Modelle: REELY 5#4, Bell 47g v05, DX6i, ASW 15, Cessna 182 Skylane, Belt CP V2, T-Rex 450 Sport

3

Montag, 1. Februar 2010, 17:34

RE: Suche E-Segler ca. 2m Spannweite

Ich könnte dir den Radian von Parkzone empfehlen.
Habe selbst mit ihm das Fliegen gelernt und bin sehr zufrieden.
Das Preis- Leistungsverhältnis stimmt auf alle Fälle. :w

Marcellovic1

RCLine Neu User

  • »Marcellovic1« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Niedersachsen

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 2. Februar 2010, 10:23

Bin kein Anfänger mehr

Nun es ist wohl der Eindruck entstanden, dass ich ein Anfänger in Punkto Modellflug sei, aber dem ist nicht so! Ich kann so ziehmlich alles fliegen (bin mehrere Modelle von Freunden geflogen, nicht nur meine eigenen MPX Schaumwaffeln)

Da hätte ich noch eine Frage zur ASW:
Kann man mit der auch anständig Slippen? oder ist das negative Wendemoment kaum vorhanden? Mir geht es nämlich eher darum, ein relativ realistisches Flugverhalten zu erzielen. Slippen und Trudeln gehöhren da irgendwie für mich dazu. Allerdings wird die ASW ja nicht besonders Trudelwillig sein, oder? Vielleicht mit großer Schwerpunktrücklage.
Was ist eigentlich mit der Flächenverbindung? Muss man sich sorgen machen, dass sie sich irgenwann mal zerlegt?

Sting 249

RCLine User

Wohnort: Bayern / Nähe Ingolstadt

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 2. Februar 2010, 16:53

RE: Suche E-Segler ca. 2m Spannweite

Hi

Ich kann dir die ASW 28 von Simprop empfehlen, die hat zwar 2,5 meter aber ich mache damit gerissene Rollen, Trudeln und Außenloopings wenn die Thermik reicht. Ist zwar bei ca. 250 € Kaufpreis ARC aber hält auch dementsprechend was aus (Styro Apachi).

Hoffe das hilft dir Weiter

MFG

Christian
Motorflug macht Spaß :D
Hangflug macht süchtig :dumm:
Und runter kommen sie alle. Die Frage ist blos: wie? :evil:

Franke

RCLine User

Wohnort: Dortmund

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 2. Februar 2010, 21:56

RE: Suche E-Segler ca. 2m Spannweite

Hallo Marcellovic,

also zum slippen habe ich sie jetzt in der Zeit, in der ich sie besitze, einmal vernünftig bekommen... :O
Ich denke, dass wird sich mit dem slippen ungefähr wie mit dem trudeln verhalten: sie gleicht durch die Flügelkonstruktion doch sehr vieles aus und macht es dafür einfach...
Zur Flächenverbindung kann ich dir soviel dazu sagen: Ich hatte sie schonrichtig auf Tempo geholt und angestochen um danach einen Looping zu ziehen... bei mir hatten dabei nicht die Flächen vibriert, wie ich es schon mal im Forum gelesen hatte. Also ich find die Lösung der Flächensteckverbindung bei der ASW gelungen :ok:

Gruß, Michael
Modelle: REELY 5#4, Bell 47g v05, DX6i, ASW 15, Cessna 182 Skylane, Belt CP V2, T-Rex 450 Sport

Marcellovic1

RCLine Neu User

  • »Marcellovic1« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Niedersachsen

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 3. Februar 2010, 09:13

RE: Suche E-Segler ca. 2m Spannweite

Aber Slippen ist Möglich, sagst du?

Gut dass sie nicht vernüftig trudelt, war mir ja schon klar. Aber das Eine schließt das Andere ja nicht aus. Gutes Beispiel ist die ASK13 slippen tut sie wunderschön, aber mit trudeln ist nach einer 3/4 Umdrehung schluss.

Das was du gelesen hast war ja über das Flattern

http://www.myvideo.de/watch/1665554/Flatterversuch

Dabei wird die Flache durch die hohe Geschwindigkeit der Luftteilchen, welche die Flächen umströmen, in Schwinngungen versetzten. Außerdem ging es mir um die generelle Festigkeit der Flächensteckung bei Manövern im erhöhten positiven g-bereich, wie z.b starkes Ziehen bei überhöhter Fahrt (wie von dir angesprochen) oder dem Ausleiten aus einer Steilspirale.
Für Negativloopings wir die ASW ja nicht zuh haben sein, oder??