Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Tim W.

RCLine User

  • »Tim W.« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bayern

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 4. Februar 2010, 17:23

Easyglider mit Lipoakku

Hallo zusammen,

Ich fliege seit längerer Zeit meinen Easyglider mit einem Speed 480, einem Kontronik Sun 4001 ( 40A, 6-16v ) und einem 8 Zellen 1100mAh Akku. Vor kurzem ist mir leider der Akku kaputtgegangen :angry:
Da ich noch einen 2s 3200mh Lipo bei mir rumliegen habe, wollte ich fragen, ob ich diesen auch im Easyglider verwenden kann. Ein Freund von mir hatte mir mal gesagt, der Regler sei nicht lipotauglich. Kann ich den Akku trotzdem verwenden ???

Mfg
Tim
Futaba FF-7 :ok:
MPX Easystar
Robbe Pitts S12 :ok:
Pichler YAK55 :ok:
Robbe Arcus Sport :)
Graupner Discus
MPX Easyglider
Simprop Lift Off XS :evil:
Hacker Skyfighter :evil:
PAF L159 :)
RC-Auto von Conrad

marinus

RCLine User

Wohnort: bayern

Beruf: Mein Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 4. Februar 2010, 17:40

Der Regler ist bis 6 V ausgelegt dein Lipo hat 7,4 --> müsste gehen
suche:


Tim W.

RCLine User

  • »Tim W.« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bayern

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 4. Februar 2010, 18:17

Und der Speed 480 müsste das auch aushalten, oder ?
Futaba FF-7 :ok:
MPX Easystar
Robbe Pitts S12 :ok:
Pichler YAK55 :ok:
Robbe Arcus Sport :)
Graupner Discus
MPX Easyglider
Simprop Lift Off XS :evil:
Hacker Skyfighter :evil:
PAF L159 :)
RC-Auto von Conrad

4

Donnerstag, 4. Februar 2010, 18:22

Dein alter Akku hatte mehr Spannung als dein neuer!

Nicht Lipotauglich bedeutet das er keine automatische Abschaltung hat wenn der Akku leer ist. Wenn du mit Timer fliegst ist das aber kein Problem.

The Hornet

RCLine User

Wohnort: Böblingen

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 4. Februar 2010, 18:26

Hallo

Ein 2S Lipo hat im geladenen Zustand 8,4V.

Dein Regler ist bis 16V gemacht, dürfte also kein Prob. sein.
ABER, der Regler hat eine feste Unterspannungsabschaltung von ca. 5,6V Akkuspannung. Das ist für einen 2S Lipo zu wenig, der geht dir kaputt.

Sobald du merkst das der Lipo weniger power bringt, sofort Motor aus.
Normalerweise merkt man das sofort.

Ich bin auch mit einem nicht Lipo tauglichen Regler mit Lipo geflogen, ohne Prob.
Nur muss man eben gut drauf achten.

Dein Motor hält das aus. Du hattest vorher einen 9,6V Akku.

Gruß Thomas
Wer kämpft, kann verlieren. Wer nie kämpft, hat immer verloren.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »The Hornet« (4. Februar 2010, 18:29)


marinus

RCLine User

Wohnort: bayern

Beruf: Mein Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 4. Februar 2010, 18:26

Der 480 hält das locker aus !!!

Ich würde mir nur einen Timer einstellen(oder ähnliches)
suche:


Tim W.

RCLine User

  • »Tim W.« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bayern

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 4. Februar 2010, 18:35

Einen Timer hat ja meine FF-7. Ich muss dann holt noch schauen, wie lange ich mit dem Akku fliegen kann und lieber etwas eher landen und nicht fliegen, bis der Motor abschaltet. :D
Futaba FF-7 :ok:
MPX Easystar
Robbe Pitts S12 :ok:
Pichler YAK55 :ok:
Robbe Arcus Sport :)
Graupner Discus
MPX Easyglider
Simprop Lift Off XS :evil:
Hacker Skyfighter :evil:
PAF L159 :)
RC-Auto von Conrad

Classic

RCLine Neu User

Wohnort: Ostholstein

Beruf: Kundendienst-Techniker

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 4. Februar 2010, 20:44

RE: Easyglider mit Lipoakku

Hallo,
da möchte ich mich auch mal einklinken.Ich habe einen 2m E-Segler,der auf
Lipo umgestellt werden soll.
13,3x7 "Latte,500ter Getriebemotor der bis 25A ab kann und einen Schulze-Regler
auch bis 25A.
Mit was für einen Lipo kann ich meinen E-Segler betreiben?
Danke für die Beratung
Thomas

fabianpusch

RCLine User

Wohnort: Schweiz - Zürich

Beruf: dipl.-ing. fahrzeugtechnik/design

  • Nachricht senden

9

Freitag, 5. Februar 2010, 12:54

Hallo Thomas,

von meinem Gefühl her würde ich mal sagen 2 Zellen so ca. 2500-3200mAh.
Oder wenn der Regler auch jenseits der 10 Volt Marke betrieben werden darf 3 Zellen und auch wieder ähnlichen Range....
Wiege doch mal nach was die alten Akkus gewogen haben und achte bei den LiPos auf ein ähnliches Gewicht....
Würde mal sagen, das ein 3 Zeller mit 2500mAh so zwischen 170-250gr wiegt - je nach Hersteller....

Grüssle
GEGEN SMILEY-MISSBRAUCH


T-REX 500 AC3-X
JR PCM 9XII, Spektrum
4#3b Brushless
Fun Jet MPX mit Turbine
Gnumpf mit OS MAX
Gemini MPX
diverse andere Flieger
1 Job (Formel 1)
1 Auto
1 Leben
.....

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »fabianpusch« (5. Februar 2010, 12:55)


Tim W.

RCLine User

  • »Tim W.« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bayern

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

10

Freitag, 5. Februar 2010, 14:28

Ich würde sagen, dass du einen 2 oder 3s mit ca. 2500mAh nehmen kannst. Was hattest du vorher für einen Akku drin ?
Futaba FF-7 :ok:
MPX Easystar
Robbe Pitts S12 :ok:
Pichler YAK55 :ok:
Robbe Arcus Sport :)
Graupner Discus
MPX Easyglider
Simprop Lift Off XS :evil:
Hacker Skyfighter :evil:
PAF L159 :)
RC-Auto von Conrad

Classic

RCLine Neu User

Wohnort: Ostholstein

Beruf: Kundendienst-Techniker

  • Nachricht senden

11

Freitag, 5. Februar 2010, 17:07

Hallo Fabian,hallo Tim,
vielen Dank für euer Interesse.Ich möchte nach 10 Jahren wieder meinen alten E-Segler aktivieren.Es ist eine klassische Balsakonstruktion, der ich früher mit 7 Zellen AAA geflogen bin.Da der Markt aber keine Auswahl an NiMH-Aukks hat, habe ich mir einen Sub-C Pack 7 Zellen gekauft.Der wiegt aber ca. 420g.Mein Segler wird ihn tragen,ich habe
aber bedenken, dass ich mein gutes Teil beim Landen zu schrotten .Jetzt kommen die
Lipos auf den Plan.Ich möchte meine 50h Arbeit an den Segler nicht versenken und mir
einen Padian von Parkzone oder einen EGE zulegen, also Schaumwaffeln, und den alten und neuen E-Segler mit dem gleichen Akku betreiben.Und schlauerweise einen richtig dimensonierten Lipo anschaffen.

Gruß Thomas

Tim W.

RCLine User

  • »Tim W.« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bayern

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

12

Freitag, 5. Februar 2010, 17:17

Der Radian hat keinen Querruder, der Easyglider schon. Hatte dein anderer E-Segler Querruder oder keine ?

Ich würde 2 Lipozellen nehmen, da du diese auch im Easyglider oder im Radian nehmen kannst. Ich fliege im Easyglider einen 2s 3200mAh.

Mfg
Tim
Futaba FF-7 :ok:
MPX Easystar
Robbe Pitts S12 :ok:
Pichler YAK55 :ok:
Robbe Arcus Sport :)
Graupner Discus
MPX Easyglider
Simprop Lift Off XS :evil:
Hacker Skyfighter :evil:
PAF L159 :)
RC-Auto von Conrad

Classic

RCLine Neu User

Wohnort: Ostholstein

Beruf: Kundendienst-Techniker

  • Nachricht senden

13

Freitag, 5. Februar 2010, 18:38

Moin Tim,
ich habe kein Querruder an meinem Segler und auch nicht vermisst.Mein Ziel ist
es gut zu starten einige Kreise zu ziehen,vielleicht 20 Minuten oben bleiben,
stressfrei und heil zu landen.
Für den EGE sprechen die Verfügbarkeit der Ersatzteile, dagegen die kleinen Servos.
Gruß Thomas

Tim W.

RCLine User

  • »Tim W.« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bayern

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

14

Freitag, 5. Februar 2010, 19:44

Ich fliege den Easyglider seit einem Jahr und hatte noch nie Schwierigkeiten mit den kleinen Servos. Aber die Ersatzteilversorgung ist eigentlich bei allen MPX Fliegern gut.
Hast du eigentlich schon einen Sender ? Falls nein wäre der Radian gut, da er, glaube ich, direkt mit einem Spektrum DX-5 Sender ausgeliefert wird.

Mfg
Tim
Futaba FF-7 :ok:
MPX Easystar
Robbe Pitts S12 :ok:
Pichler YAK55 :ok:
Robbe Arcus Sport :)
Graupner Discus
MPX Easyglider
Simprop Lift Off XS :evil:
Hacker Skyfighter :evil:
PAF L159 :)
RC-Auto von Conrad

Classic

RCLine Neu User

Wohnort: Ostholstein

Beruf: Kundendienst-Techniker

  • Nachricht senden

15

Freitag, 5. Februar 2010, 20:22

Ich habe einen DX5e Sender den ich bei meiner RC-Segelei auf dem Wasser
genutzt habe.Mit der Sendeleistung bin ich mir etwas unsicher ,weil die Anlage mit 4,8V
betrieben wird.Außerdem kann ich eine FC-18 junior nutzen.
Thomas

Tim W.

RCLine User

  • »Tim W.« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bayern

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

16

Samstag, 6. Februar 2010, 11:23

Die DX-5 müsste eigentlich Ok sein. Die FC-18 könnte man auch nehmen, aber sie hat kein 2,4GHz.
Futaba FF-7 :ok:
MPX Easystar
Robbe Pitts S12 :ok:
Pichler YAK55 :ok:
Robbe Arcus Sport :)
Graupner Discus
MPX Easyglider
Simprop Lift Off XS :evil:
Hacker Skyfighter :evil:
PAF L159 :)
RC-Auto von Conrad

Classic

RCLine Neu User

Wohnort: Ostholstein

Beruf: Kundendienst-Techniker

  • Nachricht senden

17

Samstag, 6. Februar 2010, 12:02

Hallo Tim,
die FC-18 von Futaba war vor 10 Jahren ein "High Light",denn Comutersender
waren noch selten anzutreffen.Heute sieht das ja anders aus.2,4 GHz ist eine
tolle Sache,nie mehr den verkehrten Kanal.
Grüße von der Ostseeküste
Thomas

Tim W.

RCLine User

  • »Tim W.« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bayern

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

18

Samstag, 6. Februar 2010, 16:39

Ich wusst garnicht, dass die FC-18 ein Computersender ist :D
Aber wenn das so ist, haben beide Sender ihre Vorteile.
Bei der Fc-18 kannst du die Dinge wie Expo und Dualrate programmieren.
Die Spektrum DX-5 hat halt 2,4Ghz.
Es ist allso deine Entscheidung, welchen Sender du nehmen willst.

Eine andere Frage :
Willst du in einem Verein oder ,,wild" fliegen ?

Mfg
Tim
Futaba FF-7 :ok:
MPX Easystar
Robbe Pitts S12 :ok:
Pichler YAK55 :ok:
Robbe Arcus Sport :)
Graupner Discus
MPX Easyglider
Simprop Lift Off XS :evil:
Hacker Skyfighter :evil:
PAF L159 :)
RC-Auto von Conrad

Classic

RCLine Neu User

Wohnort: Ostholstein

Beruf: Kundendienst-Techniker

  • Nachricht senden

19

Samstag, 6. Februar 2010, 18:05

Eine andere Frage :
Willst du in einem Verein oder ,,wild" fliegen ? @Tim

Hallo Tim,
ich habe mich schon beim DMFV angemeldet.
Ich wurde von einem RC-Piloten aus unseren örtlichem
Modellflugverein beraten.Er wird mir auch weiter zur Seite stehen.
Ich werde mir einen S2 Lipo unter 2000 kaufen.
Danke für den netten Kontakt.
Thomas

Tim W.

RCLine User

  • »Tim W.« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bayern

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

20

Samstag, 6. Februar 2010, 20:10

Der 2s Lipo ist gut, da du ihn in vielen Flugzeugen einsetzen kannst ( z.b.: Easyglider, Radian, etc. )

Mfg
Tim
Futaba FF-7 :ok:
MPX Easystar
Robbe Pitts S12 :ok:
Pichler YAK55 :ok:
Robbe Arcus Sport :)
Graupner Discus
MPX Easyglider
Simprop Lift Off XS :evil:
Hacker Skyfighter :evil:
PAF L159 :)
RC-Auto von Conrad

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Tim W.« (6. Februar 2010, 20:11)