Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 6. Februar 2010, 13:34

Hype Fox Akku Problem

Hallo, auch ich bin der totale Anfänger, hab mir eine Fox gekauft ( RTF) und habe ein Problem...
Es ist mir nun schon zweimal passiert. Akku das allererste Mal geladen, so wie es in der Anleitung beschrieben ist. Danach den Akku durch ausprobieren aller Funktionen Daheim geleert. Einen Tag später wollte ich den Akku erneut laden, jedoch fiel mir auf, dass die grüne LED am Balancer nicht durchgehend leuchtet sondern blinkt. Und das über 12 Stunden. Und am Balancer selbst steht ja nichts von blinken... Was mach ich falsch?

Bitte um Antworten

Sturdybirdy

RCLine User

Wohnort: Neuhof / Fulda Hessen

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

2

Samstag, 6. Februar 2010, 22:18

RE: Hype Fox Akku Problem

Zitat

Original von tetriss
Hallo, auch ich bin der totale Anfänger, hab mir eine Fox gekauft ( RTF) und habe ein Problem...
Es ist mir nun schon zweimal passiert. Akku das allererste Mal geladen, so wie es in der Anleitung beschrieben ist. Danach den Akku durch ausprobieren aller Funktionen Daheim geleert. Einen Tag später wollte ich den Akku erneut laden, jedoch fiel mir auf, dass die grüne LED am Balancer nicht durchgehend leuchtet sondern blinkt. Und das über 12 Stunden. Und am Balancer selbst steht ja nichts von blinken... Was mach ich falsch?

Bitte um Antworten


Hallo Marius,
einen Fox besitze ich zwar nicht, aber verwunderlich, dass noch niemand geantwortet hat. Gibt's keine vernünftige Beschreibung des Laders?
12 Stunden Blinken? Hast du solange geladen??? Oder blinkt der Balancer, weil die Zellenspannungen nicht korrekt sind, dann wäre evtl. der Akku defekt.
Einige hier haben den Fox, da müsste doch mal jemand 'was dazu sagen können?!
:w
[SIZE=2]"Einmal glaubte ich, mich zu irren...doch da täuschte ich mich."[/SIZE]

3

Samstag, 6. Februar 2010, 22:34

RE: Hype Fox Akku Problem

Zitat

Original von tetriss
Danach den Akku durch ausprobieren aller Funktionen Daheim geleert.

Bitte um Antworten


moin

Was heisst denn leer bei dir ?

3 Volt pro Zelle oder solange rumpropbiert bis nichts mehr ging ?

@Frank

Die meisten hier werden den Fox wohl als ARF Version gekauft haben und nicht als RTF .

4

Sonntag, 7. Februar 2010, 13:08

RE: Hype Fox Akku Problem

hey,
also bei der Fox liegt nur ein Balancer ohne jegliche Anzeigen, also nur mit einer Power Led und einer led, die anzeigt, das geladen wird bei. Dazu noch ein Kabel zum Anschluss an einen Zigarettenanzünder im Auto. Ich habe mir noch ein Netzteil gekauft, an welches ich das Kabel mit dem Zigarettenanzünderstecker anstecken und über den Hausstrom laden kann. Ich habe keine Hilfsmittel, mit denen ich irgendwelche Spannungen oder der gleichen messen kann. Besitzen tue ich den original 11,1v 1000mah 10c Lipo. Dieser ist meiner Meinung nach auch nicht Tiefenentladen, da die Ruder noch alle Funktionen haben, nur der Motor kann nicht mehr betrieben werden...
Dachte mir, ok, dannsteck ich den Akku wieder ans Netz und lade ihn einfach. Daraus wurde allerdings nichts. Normalerweise leuchtet eine grüne led permanent beim laden, was beim zweiten Ladevorgang nicht der Fall war. Ich verstehe jetzt nicht was dieses blinken bedeuten soll... Hoffe nicht, dass ich mir jetzt ein neues Akku kaufen soll, weil die Dinger echt nich grad billig sind


Danke für eure Hilfe

5

Sonntag, 7. Februar 2010, 13:18

moin

Ein einfaches Multimeter mit dem man die Einzelzellenspannung überprüfen kann kostet nicht viel .

klick

Evtl. ist der Akku so leer das der Regler ein starten des Motors nicht zulässt , sich aber dennoch die Servos ansteuern lassen .

Ein Multimeter sollte man schon sein eigen nennen .

Ein halbwegs brauchbares Ladegerät sollte man auch haben , die einfachen " Ladegeräte " die den RTF-Sets beiliegen sind nicht sonderlich brauchbar .

Wenn du dir mal grössere Lipos zulegen solltest ( mehr Kapazität ) wirst du eh ein anderes Ladegerät brauchen , weil dann der Ladevorgang bei Verwendung des mitgelieferten " Ladegerätes " sehr lange dauert .

6

Sonntag, 7. Februar 2010, 13:34

moin,

ja so ein multimeter werd ich mir dann am montag kaufen. Naja für die ersten paar Male fliegen, wollte ich mir nicht unbedingt ein Ladegerät kaufen. Geld is schon was sehr kostbares. Später mal werd ich mir sicher eins zulegen. Aber fürso ein 1000mah Akku muss mein gewählter Ladevorgang doch ohne Probleme funktionuckeln oder?
Also wenn die Spannung schon relativ im Keller is, dann kann ich den Akku in die Tonne kloppen meinste?

7

Sonntag, 7. Februar 2010, 13:39

Wenn die Einzelzellenspannung unter 3 Volt liegt , wäre dass nicht sonderlich gut für den Lipo .

Evtl. solltest du dich betr. Lipo und Ladetechnik mal ein wenig einlesen .

http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…adid=77667&sid=

8

Sonntag, 7. Februar 2010, 13:44

jo,
bin schon grad dabei...
Sag mal kannst du mir denn ein "billiges" Ladegerät für Lipos empfehlen, am besten eins, wo ich garnicht viel einstellen muss, da gibts ja welche, für die "man" ein Abitur machen muss...

9

Sonntag, 7. Februar 2010, 14:30

Hi,
das mit dem Blinken hatte ich auch schon mal bei einem Billig-Lader-Balancer, das Blinken zeigt eine Fehlfunktion an. Bei mir war es eine durchgeschmorte Leiterbahn gleich hinter dem Balancer-Anschluss, habe aus Versehen 2 Stifte des Anschlusses mit dem Goldi berührt -> Kurzschluss :wall: . Habe es mit Draht und Lötkolben wieder hin bekommen :D
Habe jetzt allerdings ein Imax B6, super Teil! Gibt es bei eBa... ab 23,- € + 6-10,- € für 5A-Netzteil.

Siggi
-div. Helis, Nuris und Segler
-DX7, DX5e
-CBF 500 A
-VOX AC 30
-Framus Diablo Pro
-Fender Strat

...man hört nicht auf zu spielen, weil man alt wird. Man wird alt, weil man aufhört zu spielen. :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »siggi s.« (7. Februar 2010, 14:32)


10

Sonntag, 7. Februar 2010, 15:20

Zitat

Original von tetriss
jo,
bin schon grad dabei...
Sag mal kannst du mir denn ein "billiges" Ladegerät für Lipos empfehlen, am besten eins, wo ich garnicht viel einstellen muss, da gibts ja welche, für die "man" ein Abitur machen muss...


Billig taugt meist nicht .

Das hier ist recht brauchbar .

http://www.rc-network.de/magazin/artikel…art_107-01.html

11

Sonntag, 7. Februar 2010, 17:03

Ich denke, es wäre für meine Verhältnisse sehr schwachsinnig jetzt 100 Euro für ein Ladegerät auszugeben, damit ich mit meinem Flieger fliegen kann. Ich besitze nur " im Moment ein kaputten", aber bald ein neuen Akku und ich werde diesen einen auch in nächster Zeit benutzen. Es kann doch nich sein, dass diese billig Balancer-Lader absolut nich zum Laden gedacht sind, oder?
Abwarten...

Danke an alle

12

Sonntag, 7. Februar 2010, 17:27

Laden kann man damit, aber die Lebensdauer deiner Akkus wird evtl. drastisch gesenkt :no:

Kauf Dir das Imax, gibt es auch eine deutsche Anleitung im Netz :ok:
Hier, unter Download: http://www.conrad.at/ce/de/product/23571…1D1EB9.ASTPCCP3

Siggi
-div. Helis, Nuris und Segler
-DX7, DX5e
-CBF 500 A
-VOX AC 30
-Framus Diablo Pro
-Fender Strat

...man hört nicht auf zu spielen, weil man alt wird. Man wird alt, weil man aufhört zu spielen. :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »siggi s.« (7. Februar 2010, 17:31)


Sturdybirdy

RCLine User

Wohnort: Neuhof / Fulda Hessen

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 7. Februar 2010, 17:48

Zitat

Original von tetriss
Ich denke, es wäre für meine Verhältnisse sehr schwachsinnig jetzt 100 Euro für ein Ladegerät auszugeben, damit ich mit meinem Flieger fliegen kann. Ich besitze nur " im Moment ein kaputten", aber bald ein neuen Akku und ich werde diesen einen auch in nächster Zeit benutzen. Es kann doch nich sein, dass diese billig Balancer-Lader absolut nich zum Laden gedacht sind, oder?
Abwarten...

Danke an alle


Du hast Recht. Es wäre Blödsinn, als absoluter Einsteiger nun nochmal viel Geld zu investieren. Du musst erst 'mal schauen, wie 's weitergeht mit deinem neuen Hobby.
Ich würde erst mal beim Händler reklamieren. Du musst dich ja nicht als unerfahrener Neuling outen. Garantie auf die Elektronik solltest du zumindest haben. Einen defekten Akku würde ich auch reklamieren, wenn erst vor kurzem gekauft!
[SIZE=2]"Einmal glaubte ich, mich zu irren...doch da täuschte ich mich."[/SIZE]

14

Sonntag, 7. Februar 2010, 18:34

das is ja das gute...

Ich hatte schon einmal das gleiche Problem und habe den kompletten Flieger zurückgeschickt. Daraufhin habe ich das Paket auch wieder erhalten. Beim zweiten Anlauf der ganzen Geschichte, bin ich aber wieder zum gleichen Ergebnis gekommen, wie beim ersten mal. Liegt jetzt ungefähr ein Monat dazwischen. Ich werde mal die E-Mail von dem Shop abwarten "heut is ja Sonntag"...
Will man sich mal als Pilot beweisen, hat man nur ärger...

Sturdybirdy

RCLine User

Wohnort: Neuhof / Fulda Hessen

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 7. Februar 2010, 19:54

Zitat

Original von tetriss
das is ja das gute...

Ich hatte schon einmal das gleiche Problem und habe den kompletten Flieger zurückgeschickt. Daraufhin habe ich das Paket auch wieder erhalten. Beim zweiten Anlauf der ganzen Geschichte, bin ich aber wieder zum gleichen Ergebnis gekommen, wie beim ersten mal. Liegt jetzt ungefähr ein Monat dazwischen.


Daraus kann man nicht schlau werden. ???
Du hast das gleiche Problem bereits beim 2. Flieger?
Oder hast du genau den ersten wieder zurück erhalten?
Beides wäre sehr merkwürdig. Wie verhält es sich denn nun?
[SIZE=2]"Einmal glaubte ich, mich zu irren...doch da täuschte ich mich."[/SIZE]

16

Sonntag, 7. Februar 2010, 22:59

Ich denke ich habe das Problem gefunden. Hab den Akku wohl zu tief entladen, da ich keinen Timer besitze... Werde mir jetzt ein neuen Akku besorgen mit nem Timer und dann werde ich das Problem wohl nich mehr haben. Vielleicht hat die Kälte draussen ja auch zur Schrottung beigetragen.

mele5

RCLine Neu User

Wohnort: Schwaben

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 10. Februar 2010, 21:58

Hi Marius,

mach doch einfach nen Liposaver rein,kostet ca. 4 € http://cgi.ebay.de/Lipo-Saver-Alarm-chec…=item3efcbb0796

Das Ding brüllt bei 3,3Volt Zellenspannung los und dann kannst noch sicher landen und der Lipo wird nicht tiefentladen.
Grüßle Micha

Falls jemand nen Stingray abzugeben hat,ich such sowas

Sturdybirdy

RCLine User

Wohnort: Neuhof / Fulda Hessen

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 11. Februar 2010, 11:01

Zitat

Original von mele5
Hi Marius,

mach doch einfach nen Liposaver rein,kostet ca. 4 € http://cgi.ebay.de/Lipo-Saver-Alarm-chec…=item3efcbb0796


Also so einen Händler würde ich nicht gerade empfehlen. Innerhalb 4 Wochen 33 negative und 43 neutrale Bewertungen sind miserabel. Da ist es wohl reine Glücksache, die Ware zu erhalten. Auch wenn 's nur ein paar Euro sind, so macht das keine Freude :( :no:
Dann lieber hier: http://www.mans-toy.de/Akkus/Zell-Ueberw…-Lipopacks.html
Warum also in Honkong bestellen?
Ich bin übrigens nicht der Ladeninhaber u. kenne ihn auch nicht! :D
[SIZE=2]"Einmal glaubte ich, mich zu irren...doch da täuschte ich mich."[/SIZE]

19

Donnerstag, 11. Februar 2010, 12:38

Ich hab auch so ein Ding.
Such mal nach "RC Lipo battery monitor buzzer with LED warning light" auf Ebay, der Händler ist "my-sky2009".
Ich hab mir noch eine andere Version gekauft die zwei von der buzzern hat. Die anscheinend nicht mehr zu haben ist.
Das Teil ist ohne Problem zu mir gekommen und bei 2,22€ kann man ja fast nichts falsch machen. Und dieser Händler hat doch bessere Bewertungen

20

Sonntag, 14. Februar 2010, 14:40

danke für die Page... Akku is eingeschickt, werd mir noch ein Zweites zulegen und auf jeden Fall diesen Lipo warner... damit das mal bald losgehn kann. Momentan liegt eh noch viel Schnee und die Temperaturen sind glaub ich eh noch nicht so toll für Lipos...