Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

321

Mittwoch, 19. Januar 2011, 22:51

Danke für die Infos.

Ich schwanke noch aber tendiere zum Hype, da der Parabolic auch ein bissl teurer ist... :angel:
:w * Gruss *
Tunc

322

Sonntag, 23. Januar 2011, 15:48

Hallo

Ich habe mir auch einen WOW bestellt. Ich werde ihn umbauen z.B. versuche ich Störklappen einzubauen. Den Motor werde ich auch wechseln. Es soll ein Turnigy 3542 1100 KV sein ( habe ich schon) oder ein 5342 1450KV. Beim 1100 KV Motor würde ich eine 11*8 Aeronaut Latte einsetzen. Bei dem mit 1450Kv vermutlich 10*7.
Nun zu meiner Frage. Welche Vorteile hat ein Motor mit 1450Kv gegenüber dem 1100. Was ist am Schluss der Unterschied zwischen den beiden Motoren. Welcher ist besser für den Wow geeignet.

Viele Grüsse Hadrian

Crischi74

RCLine User

Wohnort: Mötzingen

  • Nachricht senden

323

Sonntag, 23. Januar 2011, 16:12

Störklappen. Wasn Blödsinn! Die Fläche ist viel zu dünn und außerdem gibts kein Grund für das Zusatzgewicht. Zum Landen tu ich die Querruder hochstellen, so kann ich den Wow auch mit ca. 20Grad Anstellwinkel aushungern bis fast zum Stillstand ohne Abrisstendenzen. Und wie schon gesagt, Antriebstuning ist völlig unnötig, der Serienantrieb reicht um den weichen Schaum an seine Grenzen zu bringen.

Gruß Christian
Wer nicht viel weiss muss viel glauben. ¯\_(ツ)_/¯
Schaut mal rein. http://500px.com/ChristianDamm
oder https://www.instagram.com/chrischi74/

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Crischi74« (23. Januar 2011, 16:14)


cathunter43

RCLine User

Wohnort: BW/Rhein-Neckar-Kreis

Beruf: Maschinenbaumeister

  • Nachricht senden

324

Sonntag, 23. Januar 2011, 16:24

Zitat

Original von Crischi74
Störklappen. Wasn Blödsinn!


Einfach ruhig bleiben. Ich versuch das auch, seit ich diesen Thread mitlese ;)

Wer meint, dass man Wow...! oder ähnliche Modelle 'verbessern' muss soll das tun und wird sich auch nicht abhalten lassen. :shake:
Dass sie dabei vermutlich mehr kaputt und schlechter machen werden diejenigen nie zugeben.
Dabei haben sie dann noch Hemmungen, sich statt so einem tollen Fertigmodell (mit seinen vorgegebenen Grenzen) einen richtigen, echten Hotliner mit entsprechendem Antrieb zu kaufen, der dann ein vielfaches des Preises kostet und definitiv nicht die Kurzweil bringt, wie so ein günstiges und vollkommen ausgereiftes Schaummodell.
:dumm:
Gruß
Michael P.
:w

Mein Verein
[SIZE=1]Logo 500 3D-V-Stabi, Eco 8 (BL), T-Rex 250 + 500 ESP (Hughes 500E), Quadrokopter (FPV)
FVK Signal, DG-1000, E-FOX, Wow...!, K10-105, Thor, FlyBaby
[/SIZE]

325

Sonntag, 23. Januar 2011, 19:30

hi

man seid aber freundliche kollegen. macht echt spass. danke für eure antworten.
waren leider aber nicht auf meine fragen bezogen. wer lesen kann ist halt schon im vorteil gele!!
da wo ich am hang flieg habe ich genau 8 x 5 meter grosse fläche wo ich meistens mit rückenwind zwischen den bäumen und felsen landen kann.
unter dem hang gehts ca. 300 meter runter mit sicht auf einen see. also brauch ich anständige bremsen ansonsten wird es nichts. fliege dort schon über 20 jahre und habe schon viele tolle sachen gesehen. welchen motor ich einbaue, dürft ihr schon mir überlassen, wenns euch nicht passt solltet ihr mit euren komentaren nicht alles zumüllen. einfach mal als anregung.

ansonsten kann ich nur sagen in letzter zeit ist dieses forum zum kindergarten mutiert. da kann ich mit meinen 55 jahren einfach nicht mehr mithalten. ihr müsst darauf nicht mehr antworten, da es mir zu blöd ist hier überhaupt nochmals reinzuschauen.

gruss hadrian

326

Montag, 24. Januar 2011, 00:42

Hallo Hadrian! :w

Lass Dir nicht die Laune verderben! Es gibt immer überall solche Leute... ;)

Zu Deinen Fragen:

Irgendwo weiter am Anfang des Threads steht, was der Original-Motor für Daten hat, wenn ich mich nicht täusche.

Ich persönlich würde es mit dem 1450 KV probieren, denn der Original-Motor dürfte schon über den 1100 KV des anderen liegen... :ok:
:w * Gruss *
Tunc

ChrRalf

RCLine Neu User

Wohnort: Bayern

Beruf: "Bodenständig" wäre gelogen...

  • Nachricht senden

327

Sonntag, 30. Januar 2011, 13:59

Hallo zusammen!

Auch ich bin hier im Forum über den Wow gestolpert und habe ihn mir nach anfänglichen Zörgern bestellt. (Es sollte nach fast 30 Jahren Modellflug meine erste "Schaumwaffel" werden ;) )Schon einen Tag später hielt ich den Flieger bereits in der Hand und noch am Abend war alles bereit zum Erstflug.

Heute morgen, bei zwar eisigen -8 Grad, aber Sonnenschein und glasklarer, ruhiger Luft war es dann soweit: Ein kleiner Schubs genügte und der Wow wurde seinem Element übergeben. Eingestellt, wie es die Anleitung fordert, waren keinerlei Korrekturen mehr nötig! Ich bin sehr zufrieden: Gute Segeleigenschaften, aber auch bei Bedarf zügiges, raumgreifendes Fliegen inkl. aller "klassische" Kunstflugfiguren sind möglich und machen auch wirklich Spaß!! :D Das Material macht in keiner Weise den Eindruck, als sei es überfordert! Hut ab, das hatte ich zwar nach den Berichten an dieser Stelle zwar erhofft, hätte es aber einer "Schaumwaffel" doch nicht so ohne weiteres zugetraut! ;)

Jetzt, einen Vormittag und vier Akkuladungen später bin ich mir sicher: Der Flieger ist jeden Cent wert! Klasse... Danke für den Tipp! :ok:

Grüße aus dem winterlichen Niederbayern

Christian
Leider gibt es nur Heftpflaster gegen Blasen, nicht gegen Tuten...

328

Montag, 31. Januar 2011, 13:44

Moin

Nach erfolgreichem und sehr zufriedenstellendem Erstflug gestern :D bei Nebel eine Frage zum Motor bzw Regler:
Angeregt durch div. Vorschläge und Warnhinweise hier im Thread wollte ich den Orginalregler durch einen stärkeren Regler ersetzen. Zwei (zugegebenermassen nicht so teure - lagen aber noch da) Regler habe ich ausprobiert. Einen Turnigy Plush 40A und einen 50A-Regler aus der Bucht (bei dem nicht wirklich Einstellmöglichkeiten gegeben sind). Alle Timingvarianten beim Turnigy ausprobiert und auch den 50A-Regler. In den höheren Drehzahlen bleibt er quietschend stehen. Dachte das wär falsches Timing. Zähneknirschend wieder auf den heiß werdenden Orginalregler gewechselt. Hab ich was übersehen oder einfach Pech mit den Reglern?
GRTNX aus BerlinCity Marc

kellah

RCLine User

Wohnort: saarland

Beruf: metallbauer für konstruktionstechnik und maschinenbau

  • Nachricht senden

329

Montag, 31. Januar 2011, 15:52

also wenner sich weiterdreht, aber langsamer wird und "kreischt" dann is das timing zu langsam.

wenner aber STEHEN bleibt und kreischt würde ich auf ne kalte lötstelle oder kabelbruch tippen. die dann bei zuviel strom den geist aufgeben und durch den höheren widerstand das timing unsynchron machen.


denn ich hab ein ähnliches problem mit nem robbe roxxy regler den ich nicht proggen kann weil ich keine passende karte hab. mit nem 16 pol kontronik minidancer bräuchte ich aber schnelles timing und der regler steht nunmal auf mittel.
hat den effekt wenn ich zu schnell gas reingebe kommt das timing nichtmehr hinterher und der motor zuckel kreischend weiter statt zu rennen.
wenn ich aber langsam gas reingebe schafft ers und gut is.

deswegen sag ich mal zaghaft, wenn dein motor wirklich stehen bleibt und sich garnichtmehr dreht dann fehlt eher ne phase als daß das timing falsch wäre.

330

Montag, 31. Januar 2011, 16:09

Stehen bleibt er nur, wenn ich den Gashebel hochreiße. Wenn ich ganz langsam Gas gebe läuft er hoch aber nicht bis zu der Drehzahl wie mit dem Orginalregler. Sobald ich aber "normal" zügig Gas gebe gerät er ins Stocken und kreischt, worauf ich sofort Gas wegnehme...
GRTNX aus BerlinCity Marc

331

Dienstag, 1. Februar 2011, 12:04

Hallo,

ich möchte mir auch einen WOW bestellen und der Thread hier ist wahnsinnig groß und überladen mit Infos. Vielleicht kann mir jemand die Fragen schnell so beantworten:

- Ich möchte eine CAM Carbon Klappluftschraube mit Aluspinner verbauen am Original-Motor. Was verkraftet der? Habe was von einer 11x8 gelesen aber mit einem Turnigy-Motor. Was würdet ihr empfehlen?
- Das Regler-Problem (durchbrennen) kommt hauptsächlich vom Motor, der an irgendwelchen Kabeln scheuert - richtig?
- Mit der Original-Antrieb geht er aber nicht durchgehend senkrecht (an einem 3s 2200er LiPo)?
- Für die Befestigung der LSR habe ich an einen Spannkonus Alu M8/4,0mm gedacht - sollte in Ordnung sein, oder?


Danke euch schon mal ;-)
Hangar:

MPX EasyStar
Hype Fox
Robbe Student (Verbrenner-Trainer)
Blaue Kiste (Eigenbauelektro)

Control:

Robbe Futaba FF-7 & F-14

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mettbert« (1. Februar 2011, 12:06)


kellah

RCLine User

Wohnort: saarland

Beruf: metallbauer für konstruktionstechnik und maschinenbau

  • Nachricht senden

332

Mittwoch, 2. Februar 2011, 14:03

Zitat

Original von divemarc
Stehen bleibt er nur, wenn ich den Gashebel hochreiße. Wenn ich ganz langsam Gas gebe läuft er hoch aber nicht bis zu der Drehzahl wie mit dem Orginalregler. Sobald ich aber "normal" zügig Gas gebe gerät er ins Stocken und kreischt, worauf ich sofort Gas wegnehme...



ok dann isses in der tat ein timing problem, musst wohl mal schauen was die anderen hier imthread für tegler eingebaut haben, weil es scheint ja dort funktioniert zu haben.

aber das der regler den motor nicht bis an die gewohnte drehzahl treibt kann auch einfach an der auflösung des gasweges liegen.
vielleicht mal den geberweg am gasknüppel auf über 100% einstellen, soviel wie deine funke hergibt.
das problem kenne ich nämlich auch von diversen reglern. so robbe roxxy bl und auch turnigy. aber is ja doch kein problem. einfach mal ausprobieren.

zum timing: es ist halt leder ein problem das viele regler probleme haben 12 oder mehr pole auf über 12000 umdrehungen zu prügeln. hier erinnere ich mich glaub ich daran das die turnigy plush regler den normalen turnigy überlegen sind.

333

Mittwoch, 2. Februar 2011, 17:54

Hi Mettbert

habe mir gerade auch einen WOW geholt. Dei Flügelspitzen waren auf beiden Seiten eingerissen und zerquetscht. Ein Querruderservo hat erst gar nicht funktioniert, da war ein Kabel gerissen. Kein Problem wollte die eh wechseln.
Ich habe das Set ohne Funke, also mit dem stärkeren Motor. Den Regler habe ich durch einen TORCSTER 60 A ersetzt. Mit dem Turnigy plush hatte ich auch ein Timming Problem. Als Propeller habe ich einen 11x8 Aeronaut CAM, am Original Spinner montiert. Das bringt am Turnigy Wattmeter 500W an 45A.

Anbei ein Video vom Erstflug http://www.youtube.com/watch?v=QdnhC9pfJYU

Gruss Ned

334

Mittwoch, 2. Februar 2011, 22:57

Hi Ned,

habe meinen Wow auch heute bekommen. An den Flächen ist nichts eingerissen und die Servos tun auch alle ihren Dienst, genauso wie der Regler ;-)

Werde mich nun erstmla mit dem Standardset begnügen und im nächsten Schritt einen anderen Regler + LSR zulegen.

Die Lackierung deines WOWs sieht gut aus - ist das lackiert oder Folie?

Fliegt ihr das Teil eigentlich Expo? Wenn ja wieviel auf welchem Ruder?

Hoffe die Woche noch meinen Erstflug bestreiten zu können, das Ding hat so auf jeden Fall schon gut Druck - ich bin sehr gespannt ;-)
Hangar:

MPX EasyStar
Hype Fox
Robbe Student (Verbrenner-Trainer)
Blaue Kiste (Eigenbauelektro)

Control:

Robbe Futaba FF-7 & F-14

335

Donnerstag, 3. Februar 2011, 10:37

Hi

Es ist Lack. Grundierung mit Parkettlack, danach 2x Farbe gerollt und am Schluss 2 x mit Klarlack darüber gespritzt. Ich habe die Querruder nach Angabe eingestellt mit 30% Expo. Höhe ist etwas weniger als angegeben mit 30% eingestellt.

Gruss Ned

336

Donnerstag, 3. Februar 2011, 11:17

@ ned

Welchen Torcster 60A hast Du da verwendet? Gibt bei Natter verschiedene Torcster 60A -Regler.

@ Rest

Welche Regler habt ihr so ausser dem Orginalregler am Laufen mit Orginalmotor?

Gruß aus Berlin
GRTNX aus BerlinCity Marc

toxictody

RCLine Neu User

Wohnort: Sauerland

  • Nachricht senden

337

Donnerstag, 3. Februar 2011, 11:23

Zitat

Original von mettbert
- Ich möchte eine CAM Carbon Klappluftschraube mit Aluspinner verbauen am Original-Motor. Was verkraftet der? Habe was von einer 11x8 gelesen aber mit einem Turnigy-Motor. Was würdet ihr empfehlen?

Die 11x8 Aeronaut geht am Originalmotor, und das sogar recht gut! Nur bitte nicht am original Regler!! Der macht dann Sylvester

Zitat


- Das Regler-Problem (durchbrennen) kommt hauptsächlich vom Motor, der an irgendwelchen Kabeln scheuert - richtig?

Nein, bei mir waren die Kabel alle intakt nach dem sie sich selber abgelötet haben. Der Regler ist einfach Müll, hau den inne Tonne!

Zitat


- Mit der Original-Antrieb geht er aber nicht durchgehend senkrecht (an einem 3s 2200er LiPo)

Nein, er geht zwar ganz gut, wurde mir aber schnell langweilig. Habe mich nach etwas Flugzeit für ein leistungsstärkeres Mdell entschieden(Turnigy 3542)

Zitat


- Für die Befestigung der LSR habe ich an einen Spannkonus Alu M8/4,0mm gedacht - sollte in Ordnung sein, oder?

Bin bis jetzt alle Schrauben an dem Original Spinner geflogen. Geht ohne Probleme und sieht gut aus. 4mm passt aber!

Hoffe konnte helfen. In meinem Youtube Kanal auch ein paar Videos zum WOW. Links in der Signatur.

Gruß
Tobias
MPX Funjet | Hype Wow..! | Rainbow F3A | Robbe Pitts S12 Mein Youtube Kanal

338

Donnerstag, 3. Februar 2011, 12:07

Hi Marc

Ich habe den mit Programmierkarte gekauft. http://www.natterer-modellbau.de/product…O-SBEC-60A.html Bin mit diesen Regler sehr zufrieden!!

Reglerabfackeln hat mit den durchgeschäuerten Motorkabel, eher wenig zu tun! Da würde der Motor einfach nur noch ruckeln. Das liegt schon beim Originalen Regler. Verstehe nicht warum der Hersteller nichts ändert!!

Gruss Ned

339

Donnerstag, 3. Februar 2011, 12:53

Hallo Tobias

Auf die 11x8 bin ich durch deinen Input hier gekommen, Danke.
Geht es wirklich nochmals spürbar mehr mit einen 3542 1100kv Turnigy? Ich war sehr erstaunt wie gut er mit dem original Motor und der 11x8 geht. Kein Vergleich zum Fox, da geht der WOW um Welten besser.
500 Watt am original Motor sind ja mal echt gut. :D :D Der Strom mit 45/46A hält sich auch in Grenzen.
Ganz ehrlich, ich hätte nie gedacht, dass ein Modell aus Schaum so viel Spass macht. Und das für einen wirklich moderaten Preis. Einfach zu rumheizen macht er mir genauso viel Freude wie der Streamtec von Simprop.

Grus Ned

toxictody

RCLine Neu User

Wohnort: Sauerland

  • Nachricht senden

340

Donnerstag, 3. Februar 2011, 17:44

Mit dem 3542-1450 an 10x7 geht der nochmal ne Ecke besser. Schießt einfach nur gen Himmel. Haste das Video gesehen? Ich denk da kann man es ganz gut erkennen. http://www.youtube.com/watch?v=Vl1i0xrZcW8
Viel mehr ist mit dem Modell m.m. nicht drin. Beim Anstechen mit Vollgas aus mittlerer Höhe sind keine Querruder mehr da. Kommen einfach nicht hoch.
Gruß
Tobi
MPX Funjet | Hype Wow..! | Rainbow F3A | Robbe Pitts S12 Mein Youtube Kanal