Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

sukram

RCLine User

Wohnort: A-6200

Beruf: Schüler,Schlossführer,Ski-Snowboardlehrer,Turntrainer,Trainer

  • Nachricht senden

121

Mittwoch, 30. Juni 2010, 17:46

Zitat

Original von bubu_pappa
Da gebe ich Dir recht. Ich habe den Flieger jetzt auf einen Turnigy SK 35-48 1100kV mit einer 12x9 Latte und einem 2200 4S Akku umgebaut (790 Watt gemessen). Ich habe leider kein Video, aber das Ding geht dreimal so gut :-) Die Flächen und das Leitwerk machen das auch mit. Bei dem Setup braucht man unter dem Leitwerk ca. 40-50 gr. Blei.

Grüße

Alf


hallo Alf

Wow das klingt ja interessant !!
Wie ist es denn vom Umbau her- geht das Umbauen auf einen anderen Motor ohne Probleme oder muss man da ein bischen grob werden?War der Umbau schwer?

Grüße
Markus
three sentences for getting success:
a)know more than other b)work more than other c)expect less than other

122

Mittwoch, 30. Juni 2010, 23:06

RE: Regler Problem Wow

Zitat

Original von svxch
Wird wohl so sein. Gemäss den Bildern hier im Thread wird das der gleiche Regler sein, der auch in der Cessna 400 Corvallis eingebaut ist. Dort habe ich den Regler gleich gegen einen vorhandenen 40A Regler getauscht. Konnte mich mit dem mitgelieferten Regler nicht so anfreunden...


Da muss ich sagen das ich den Regler in der Corvalis drin gelassen habe und das DIng wirklich "out of Box" fliege. Da habe ich bisher nicht ein einziges Mal Probleme gehabt.

Toi Toi Toi.

Kann mir denn jemand sagen ob ich meine 2200 Mah 3s in den WOW unterbekomme?

104 lang. passen in die Corvalis rein.
Diverse Helis.
Felix Wurfgleiter, umgebaut auf RC mit align 420 bl Motor Querruder und sw.
F16 Falcon von Hype. Akkus vom Stefan ftw.
Cessna Corvalis von Kyosho / Hype
WOW... von Hype.. ist WOW!

123

Mittwoch, 30. Juni 2010, 23:48

Hallo Markus,

der Umbau war einfach. Den Spinner weg und die vier Schrauben der Motorhalterung abschrauben. Dann den Originalmotor mit Regler vorsichtig raus (klemmt ein wenig). Der Turnigy 35-48 klemmt auch ein wenig beim reindrücken (hat den gleichen Durchmesser). Vorher die Drehrichtung vom Motor überprüfen. Beim Turnigy musst Du nur die zwei "inneren" Befestigungsschrauben an der Motorhalterung anders anschrauben, der Durchmesser ist kleiner. Dazu habe ich mit einem feinen Lötkolben zwei neue Löcher in das Plastik der Motorhalterung gemacht. Die drei kabel des Motors laufen bei mir am Flugzeugboden entlang. Damit die Kabel sich nicht anhebenund am Motor reiben, habe ich die Kabel mit ein klein wenig Heisskleber am Boden fixiert. Der 80A Regler passt gerade so in den Rumpf. Als Akku habe ich einen Turnigy 2200 4S 40C, passt auch gerade so rein und wird ganz nach hinten geschoben. Als Spinner habe ich einen Turbospinner mit 38mm Durchmesser und 5.0mm Welle genommen (ws-modellbau.de "Poly-Tec Turbo Aluminium Spinner 38-5mm"). Als Prop von der gleichen Seite einen Aeronaut Cam Carbon 12x10. Bei diesem Setup musste ich unter dem Seitenleitwerk ca. 30 Gramm Blein in Plattenform ankleben. Leistung ca. 770 Watt und geht wie eine Rakete.

Zum Schluss noch ein Tipp: Bevor mein Aeronaut Prop geliefert wurde hatte ich einen Billigprop vom Chinesen 12x8,5). dran. Den hat es mir in der Luft bei Vollgas zerrissen und die komplette Plastikschnauze ist in der Luft abgerissen und hing an den Reglerkabeln noch bis zur Notlandung dran. Das sah schon kriminell und gleichzeitig lustig aus. Mit Epoxy habe ich alles wieder angeklebt und es hält wunderbar. Also, Finger weg von Billigprops....

Grüße

Alf
MPX EasyStar BL QR, PZ Me 109, PZ Corsair, PZ T-28 Trojan, PZ P-51 Mustang,TS Model F-16,F-86 und F-18 Nanojet, Hype Wow ARF (:heart:)
bestellt: -
Wunschliste: PZ Habu. PZ Extra 300
RIP :angel: : Hype Pitts S1

124

Donnerstag, 1. Juli 2010, 23:26

Habe das Ding heute gekauft, abgeholt, und direkt mal aufgebaut.

Das ging alles problemlos.

Dann mal den Akku dran, Servos ausgerichtet, mit der MX12 alles mal getestet und für gut befunden.

Ab ins Feld.

SLS EP 2200 3S 25C als Antriebsakku passt wunderbar rein und ist sogar noch platz im Schacht.

Erster vorsichtiger Test: geht gerade nach oben... fliegt echt wunderbar und pfeifft angenehm wenn er vorbeidonnert.

Jetzt war es schon recht duster und ich habe gedacht gib ihm mla noch ein wenig Zunder.

Nachdem ich noch ca 15 Minuten rumgeheizt bin (steht ja schließlich HOTLINER dran :tongue: ) habe ich mal gemessen:

Regler 53 Grad Celsius.

Akku 34 Grad Celsius.

An den Motor kam ich nicht wirklich gut dran zum testen.

Jetzt hat die ARF Version wie ich sie habe ja angeblich einen stärkeren Motor. Kann das eigentlich jemand bestätigen?

Das nächste: Man sieht ja hier im Thread das die Regler abgeraucht sind.
Ich teile mal die These vom Frank:

Die Kabel für den Motor sind ja mit einem Kabelbinder an der Holzplatte befestigt. und das echt SEHR nahe bei dem Motor. Theoretisch könnte es passieren das der Aussenläufer das Kabel durchscheuert und da ein Kurzer entsteht. Das würde erklären warum die dinger abrauchen.

Nur ne vermutung.

Danke an dich Frank für die Infos am Telefon.


Gruß

Sascha
Diverse Helis.
Felix Wurfgleiter, umgebaut auf RC mit align 420 bl Motor Querruder und sw.
F16 Falcon von Hype. Akkus vom Stefan ftw.
Cessna Corvalis von Kyosho / Hype
WOW... von Hype.. ist WOW!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »grumbhar« (1. Juli 2010, 23:52)


125

Samstag, 3. Juli 2010, 00:46

Hallo Forum,

habe mal eine Frage zu den Leistungswerten des Motors in der ARF Version.

Jemand hat den Motor mit 335 Watt gemessen. Weiss aber jemand wieviel Kv er hat?

Ich frage, weil Alf die größte Leistungssteigerung mit einem größeren Prop erzielt hat, allerdings mit einem deutlich leistungsstärkeren Motor. Ich stelle mir die Frage, ob man mit einem anderen (größeren) Prop bei dem ARF Motor eine ähnlich Leistungssteigerung erzielen kann.

Hat mal jemand mit anderen Props experimentiert?

Grüße

Jörg

126

Samstag, 3. Juli 2010, 14:36

Ich weiss nicht ob ich das mit dem Originalsetup probieren würde.

Mit nem 3S Lipo geht das Ding eh shcon echt gut nach oben. Zu schnell darfst auch nicht werden da wie einige andere bereits auch schon bemerkt haben die Querruder bei zu hoher Geschwindigkeit ineefizient werden. Allerdings ist das dann auch schon ordentlich speed für eine Schaumwaffel.

Also bei der ARF Version wie ich sie auch habe brauchst normal nix zu verändern.
Diverse Helis.
Felix Wurfgleiter, umgebaut auf RC mit align 420 bl Motor Querruder und sw.
F16 Falcon von Hype. Akkus vom Stefan ftw.
Cessna Corvalis von Kyosho / Hype
WOW... von Hype.. ist WOW!

127

Samstag, 3. Juli 2010, 22:34

Hallo zusammen,

zu den ineffizienten Rudern bei höherer Geschwindigkeit kann ich seit heute etwas sagen. Mir ist einfach so ein QR Servo kaputt gegangen, also auch da scheint Hype keine gute Qualität eingebaut zu haben. Ich habe die Gelegenheit genutzt und habe alle vier Servos ausgetauscht. Ich hatte hier noch Servos mit einer Stellkraft von 1,5kg, Soeben komme ich vom Fliegen zurück. Mit den neuen Servos ist nicht mehr viel an ineffizienten Rudern zu merken. Es scheint demnach weniger an den hier vermuteten Styro Querrudern (Verwindung), als vielmehr an zu schwachen Original Servos zu liegen.

Grüßle,

Alf
MPX EasyStar BL QR, PZ Me 109, PZ Corsair, PZ T-28 Trojan, PZ P-51 Mustang,TS Model F-16,F-86 und F-18 Nanojet, Hype Wow ARF (:heart:)
bestellt: -
Wunschliste: PZ Habu. PZ Extra 300
RIP :angel: : Hype Pitts S1

Katan25

RCLine User

Wohnort: Kalletal - Stemmen

  • Nachricht senden

128

Samstag, 3. Juli 2010, 22:48

Welche haste benutzt? reichen HXT900er?
Gruß Katan

129

Sonntag, 4. Juli 2010, 00:19

Gut zu wissen danke für die Info.
Diverse Helis.
Felix Wurfgleiter, umgebaut auf RC mit align 420 bl Motor Querruder und sw.
F16 Falcon von Hype. Akkus vom Stefan ftw.
Cessna Corvalis von Kyosho / Hype
WOW... von Hype.. ist WOW!

130

Sonntag, 4. Juli 2010, 09:32

Hallo Katan,

ich hatte hier noch die Turnigy TG9e rumliegen, die habe ich benutzt. Ich hätte lieber MG Servos eingebaut, aber noch mehr Geld wollte ich nicht in die Kiste investieren.

Noch ein Wort zum Tunung. Ich rate allen ausdrücklich von meinen Setup ab (Turnigy 35-48 SK 1100, 80A Regler etc.). Dieses Setup ist für den Flieger eine Nummer zu viel. Ich habe das nur verbaut, weil ich mir demnächst einen Simprop LiftOff XS Hotliner kaufen will, und die Teile dafür mal an der Wow ausprobieren wollte.

Ein sinnvolleres Tuning wäre wohl den Originalmotor der ARF Version zu lassen, einen stärkeren 40A Regler einzubauen und einen etwas grösseren Prop zu verwenden.

Viele Grüße

Alf
MPX EasyStar BL QR, PZ Me 109, PZ Corsair, PZ T-28 Trojan, PZ P-51 Mustang,TS Model F-16,F-86 und F-18 Nanojet, Hype Wow ARF (:heart:)
bestellt: -
Wunschliste: PZ Habu. PZ Extra 300
RIP :angel: : Hype Pitts S1

131

Sonntag, 4. Juli 2010, 12:50

Hmm ja... ich glaube der Motor ist in der ARF Version recht kräftig dimensioniert.

Eine etwas größere Schraube geht da sicherlich .

Wobei ,.. man muss sagen sie geht auch so schon echt angenehm.

Wie groß hast den Flap wert zur Landung eingestellt?
Ich habe 60 % nach oben gewählt und muss sagen das sie dann immer noch recht viel platz zum landen braucht.
Diverse Helis.
Felix Wurfgleiter, umgebaut auf RC mit align 420 bl Motor Querruder und sw.
F16 Falcon von Hype. Akkus vom Stefan ftw.
Cessna Corvalis von Kyosho / Hype
WOW... von Hype.. ist WOW!

132

Sonntag, 4. Juli 2010, 14:29

Hallole,

ich habe die QR zur Landung auf 50% nach oben eingestellt. Allerdings habe ich mit den neuen Servos auch etwas größere Ausschläge.

Gruss
Alf
MPX EasyStar BL QR, PZ Me 109, PZ Corsair, PZ T-28 Trojan, PZ P-51 Mustang,TS Model F-16,F-86 und F-18 Nanojet, Hype Wow ARF (:heart:)
bestellt: -
Wunschliste: PZ Habu. PZ Extra 300
RIP :angel: : Hype Pitts S1

slowhand_47

RCLine User

Wohnort: Ober-Ramstadt

  • Nachricht senden

133

Sonntag, 4. Juli 2010, 20:19

Wenn man den Austausch der QR-Servos und des Reglers von vornherein einplant, wird der Preisabstand zum Blizzard aber deutlich kleiner... Schade, auf den ersten Blick sah er ja wie eine interessante Alternative aus.
CRRCsim - the cross-platform open source r/c flight simulator

134

Sonntag, 4. Juli 2010, 21:46

Ich tausche generell erst wenn wirklich im eimer.

Und wenn du nicht an dem Ding rumtunst... geht das mit den Servos eigentlich.

Du merkst das echt erst wenn du ihn vollkommen aus höhe senkrecht nach unten donnern lässt. kurz vor boden ist er dann zu schnell.

Bisher bin ich begeistert von dem Flieger.
Diverse Helis.
Felix Wurfgleiter, umgebaut auf RC mit align 420 bl Motor Querruder und sw.
F16 Falcon von Hype. Akkus vom Stefan ftw.
Cessna Corvalis von Kyosho / Hype
WOW... von Hype.. ist WOW!

slowhand_47

RCLine User

Wohnort: Ober-Ramstadt

  • Nachricht senden

135

Sonntag, 4. Juli 2010, 23:08

Bei den Servos stimme ich dir gerade noch so zu (kann aber auch peinlich werden, wenn kurz über dem Boden die Kraft eines Servos gerade so nicht mehr reicht), aber einen Reglerdefekt im Flug möchte ich eigentlich auf keinen Fall riskieren.
CRRCsim - the cross-platform open source r/c flight simulator

136

Sonntag, 4. Juli 2010, 23:18

Jap da gebe ich dir sicher recht. Wobei es nur die Querruder Servos sind. Die Höhenruder im Vleitwerk funzen auch bei den wirklich hohen Geschwindigkeiten.

Bei dem Regler muss ich sagen das der eigentlich immer 53-55 Grad warm wird. Nicht mehr und nicht weniger. Egal ob gestern in der Bullenhitze, oder heute morgen in der Morgenkühle. Egal ob richtig viel geheizt mit viel Motor einsatz oder sehr viel gesegelt.

Ich denke das die abgerauchten Regler das Produkt eines Kurzschlusses sind. Wenn du vorne reinschaust siehste das die Kabel die den motor versorgen recht nahe an dem Außnläufer entlang geführt sind. Die sind mit einem Kabelbinder an dem kleinen Holzbrett befestigt. Wenn das etwas verrutscht und ein Kabel sich am außenläufer durchscheuert, wars das mit dem Regler.

Deshalb den Kabelbinder nach ganz aussen und gut festgemacht das er nicht verrutschen kann... Bisher toi toi toi und ich war heute mittag nochmal gut 3 Stunden mit dem ding mehr oder weniger ununterbrochen in der Luft.

Einfach nu spaßig.
Diverse Helis.
Felix Wurfgleiter, umgebaut auf RC mit align 420 bl Motor Querruder und sw.
F16 Falcon von Hype. Akkus vom Stefan ftw.
Cessna Corvalis von Kyosho / Hype
WOW... von Hype.. ist WOW!

TobiasRothmaier

RCLine User

Wohnort: Altötting

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

137

Dienstag, 6. Juli 2010, 19:47

Hallo zusammen,

gestern hatte ich meinen Erstflug mit dem wow von hype.
Steigen tut er echt gut, aber als hotliner kann man ihn nicht bezeichnen.

Ehrlich gesagt hält sich bei mir die Begeisterung jedoch in Grenzen, weil der Flieger enorm schlecht segelt. Gar kein Vergleich zur Fox meines Bruders.
Außerdem reißt sehr schnell die Strömung ab.

Den Schwerpunkt habe ich wie markiert eingestellt.
Aus meinem Bauchgefühl raus glaube ich aber, dass sich die wow irgendwie hecklastig fliegt.

Hat jemand von euch schon Erfahrungen mit dem Schwerpunkt?

mfg,
Tobi

slowhand_47

RCLine User

Wohnort: Ober-Ramstadt

  • Nachricht senden

138

Dienstag, 6. Juli 2010, 21:52

Da hilft nur eins: Schwerpunkt selbst erfliegen. Steigen auf ca. 100m, dann Motor aus. HR so trimmen, dass sich die gewünschte Fluggeschwindigkeit im Gleitflug einstellt. Dann kräftig andrücken (45° Sturzflug). HR wieder loslassen und Flieger beobachten:

- fängt er sich stark ab (Nase hoch, evtl. bis zum Strömungsabriss), so liegt der SP zu weit vorne (kopflastig) --> SP weiter zurücklegen (2-3 mm) und wieder testen. Dabei vorher wieder neu austrimmen!
- fängt er sich ganz sanft ab und geht nach maximal 2 "Buckeln" ohne Strömungsabriss in den normalen Gleitflug über, so passt der SP
- unterschneidet der Flieger (kein Abfangen, Sturzflug wird steiler), so ist der Flieger schwanzlastig, der SP muss unbedingt weiter nach vorne! 3-5 mm vorverlegen, neu austrimmen und wieder testen.

Nach deiner Beschreibung würde ich fast eher auf einen kopflastigen Flieger und zu geringe Fluggeschwindigkeit tippen. Aber teste erstmal wie oben beschrieben, bevor du was änderst.

Gruß
Jan
CRRCsim - the cross-platform open source r/c flight simulator

Katan25

RCLine User

Wohnort: Kalletal - Stemmen

  • Nachricht senden

139

Dienstag, 6. Juli 2010, 22:02

Guter Tip :ok:
Den werde ich mir mal verinnerlichen, und hoffentlich net glei vergessen ;) .
Gruß Katan

140

Dienstag, 6. Juli 2010, 23:59

Querruder Differenzierung

Hallo Freunde,

wollte bei der Wow mit meiner DX 6i die Querruder Differenzierung nutzen. Nach Anleitung soll je höher der Wert der Servoweg nach unten immer mehr abnehmen, um das Gieren zu eliminieren. Bei mir hingegen ist es genau anders herum. Je höher der Wert desto geringer der Wert nach oben. Habt ihr dafür eine Erklärung?

Danke!

Jörg