Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

harder6

RCLine User

  • »harder6« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: kanton zürich

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 2. März 2010, 08:44

Welche Flächenverbinder bei welchen bedingungen ?

Hallo ich hatte Heute Erstflug mit meiner Supra Elektro von FVK F3j 3.4m
der Flieger hat 3 Verbinder dabei 0 Grad 3 Grad und 6 Grad

bei welchen Bedingungen fliege ich welche Verbinder ? und Warum

ich gehe mal davon aus dass je mehr V-Form desto eigenstabieler fliegt der Segler.

angenommen ich fliege am hang bei stürmischen böhigen bedingungen
ist es dann besser mit viel v oder eher ohne v ?


danke stefan
stef

bie

RCLine User

Wohnort: D-21029 Hamburg

Beruf: Journalist

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 2. März 2010, 10:26

Hallo Stefan,

grob gesagt: Je mehr V-Form, desto träger bzw. eigenstabiler fliegt dein Modell.

Wenn du vorwiegend thermisch damit fliegen willst, empfiehlt sich eine hohe V-Form, weil du viel kreisen must. Durch die V-Form hast du iim Kreisflug mehr projizierte Fläche, die Aufwind annehmen kann.

Wenn du unter stürmischen Bedingungen am Hang fliegst, empfehle ich wenig V-Form oder den Verbinder mit 0 Grad einzusetzen, da du dann schnell reagieren können must (bzw. dein Modell schnell von einer in die andere Lage gebracht werden muss).
Grüße,

Andy

------------------

Erstflug-Verschieber

harder6

RCLine User

  • »harder6« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: kanton zürich

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 2. März 2010, 10:55

habs mir gedacht

Zitat

Original von bie
Hallo Stefan,

grob gesagt: Je mehr V-Form, desto träger bzw. eigenstabiler fliegt dein Modell.

Wenn du vorwiegend thermisch damit fliegen willst, empfiehlt sich eine hohe V-Form, weil du viel kreisen must. Durch die V-Form hast du iim Kreisflug mehr projizierte Fläche, die Aufwind annehmen kann.

Wenn du unter stürmischen Bedingungen am Hang fliegst, empfehle ich wenig V-Form oder den Verbinder mit 0 Grad einzusetzen, da du dann schnell reagieren können must (bzw. dein Modell schnell von einer in die andere Lage gebracht werden muss).


Danke für die rasche Antwort
in die Richtung habe ich mirs gedacht
Ich werde das mal am Hang mit 0 Grad versuchen
bis jetzt bin ich immer mit 3 Grad unterwegs gewesen.

HIer noch ein kurzes Video vom Erstflug
http://www.rcmovie.de/video/c8bd99207416…lektro-Erstflug

gruss stefan
stef

Heinz Stanek

RCLine User

Beruf: Steintechniker

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 2. März 2010, 14:45

RE: habs mir gedacht

wenn du das Modell noch nicht kennst, geh auf die sichere Seite und flieg mit 3 Grad V-Form. 2 bis 3 Grad V-Form ist allgemeiner Standard.
Bei 0 Grad bist du mit dem Knüppel immer auf Zug

Heinz

bie

RCLine User

Wohnort: D-21029 Hamburg

Beruf: Journalist

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 2. März 2010, 16:37

Hallo Heinz,

hast du das Video vom Erstflug gesehen? Der Stefan ist alles andere als ein Anfänger - jedenfalls nach dem Erstflug zu beurteilen. Den stellen weder 0 noch 3 noch 6 Grad V-Form vor irgendwelche Probleme… ;)
Grüße,

Andy

------------------

Erstflug-Verschieber

harder6

RCLine User

  • »harder6« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: kanton zürich

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 2. März 2010, 17:18

danke für die Blumen

Zitat

Original von bie
Hallo Heinz,

hast du das Video vom Erstflug gesehen? Der Stefan ist alles andere als ein Anfänger - jedenfalls nach dem Erstflug zu beurteilen. Den stellen weder 0 noch 3 noch 6 Grad V-Form vor irgendwelche Probleme… ;)


normalerweise mach ich den erstflug ja nicht wie er hier im Video herausgekommen ist.
Ich habe aber den Blaster2 und die Sprite vom gleichen Hersteller und die Supra fühlte sich beim ersten Flug an als ob ich schon Jahrelang mit ihr geflogen wäre.

ist übrigens mein erster so grosser segler.

gruss stefan
stef