Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

monstergulasch

RCLine User

  • »monstergulasch« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Leonberg

Beruf: Systemadmin

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 3. März 2010, 15:00

gemütlicher Segler für hinterm Haus gesucht

Hi Leute,

ich möchte einfach mal ne Frage in die Runde stellen um ein paar Meinungen zu hören.

Ich suche einen gemütlichen Motorsegler ala EGE für abends hinterm Haus noch einen Entspannungsflug zu machen. Er sollte wie beschrieben ähnlich unkritisch sein wie der EGE und auf relativ kurzem weg auch zu landen sein. Am liebsten wäre mir dafür eine Schaumwaffel.
Ich hätte gerne vielleicht auch etwas "exotisches" oder zumindest nicht alltägliches wie eben EGE, EJS oder Konsorten. (Hatte ich auch alle schon)

Preis und Spannweite sind relativ egal. Lipos sind von 2s bis 5s in allen größen vorhanden. Funke habe ich natürlich auch ;-)

Schießt los...freue mich auf eure Antworten und Vorschläge.

Viele Grüße
Robert
www.fliegbar.com

high quality composite gliders and parts

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »monstergulasch« (3. März 2010, 15:21)


Charly808

RCLine User

Wohnort: Niedersachsen/Hamburg

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 3. März 2010, 15:21

Hallo Robert,

schreibe doch bitte mal, wie groß, bzw. klein deine Landebahn ist und ob du ein freies Flugfeld, für den Landeanflug hast.

LG Charly
Runter komm´se immer! ;)

monstergulasch

RCLine User

  • »monstergulasch« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Leonberg

Beruf: Systemadmin

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 3. März 2010, 15:24

Hi Charly,

zum anfliegen habe ich relativ viel Platz. Hinterm Haus ist freies Feld und bis zu den ersten Obstbäumen sind es locker 150m.
Meine Landestelle beschränkt sich auf ca 20m x 10m und leider mit angrenzendem Kornfeld. Den Bauer kenn ich....also sollte das nicht das Thema sein ;-)

Grüße
Robert
www.fliegbar.com

high quality composite gliders and parts

Wohnort: Mönchengladbach

Beruf: star architekt

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 3. März 2010, 15:41

"warum hast du gestern die bullen gerufen ?"
- "bei euch war lautes gerumpel kumpel !"

gruß felix

monstergulasch

RCLine User

  • »monstergulasch« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Leonberg

Beruf: Systemadmin

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 3. März 2010, 15:47

Zitat



Da muss man halt basteln....was ich nicht kategorisch ausschließe....
Wollte halt ein Schäumling. Welcher wäre den da so geeignet bezüglich "Gemütlichkeit" und Robustheit? Calistic Elektro?
www.fliegbar.com

high quality composite gliders and parts

Wohnort: Mönchengladbach

Beruf: star architekt

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 3. März 2010, 15:56

der spinnin birdy soll ganz gut sein habe nur den funnyfastbirdy ;)
"warum hast du gestern die bullen gerufen ?"
- "bei euch war lautes gerumpel kumpel !"

gruß felix

monstergulasch

RCLine User

  • »monstergulasch« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Leonberg

Beruf: Systemadmin

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 3. März 2010, 16:10

Zitat

Original von flugzeugflieger91
der spinnin birdy soll ganz gut sein habe nur den funnyfastbirdy ;)


DLGs habe ich schon 2. Sollte ein gemütlicher Motorsegler werden.
www.fliegbar.com

high quality composite gliders and parts

Wohnort: Mönchengladbach

Beruf: star architekt

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 3. März 2010, 16:29

"warum hast du gestern die bullen gerufen ?"
- "bei euch war lautes gerumpel kumpel !"

gruß felix

Tim W.

RCLine User

Wohnort: Bayern

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 3. März 2010, 17:01

Schau dir die hier mal an :
http://www.hype-rc.de/?page=shop/flypage…lle&setlang=deu
Ist auch ganz interessant

Mfg
Tim
Futaba FF-7 :ok:
MPX Easystar
Robbe Pitts S12 :ok:
Pichler YAK55 :ok:
Robbe Arcus Sport :)
Graupner Discus
MPX Easyglider
Simprop Lift Off XS :evil:
Hacker Skyfighter :evil:
PAF L159 :)
RC-Auto von Conrad

monstergulasch

RCLine User

  • »monstergulasch« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Leonberg

Beruf: Systemadmin

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 3. März 2010, 17:08

Zitat

Original von Tim W.
Schau dir die hier mal an :
http://www.hype-rc.de/?page=shop/flypage…lle&setlang=deu
Ist auch ganz interessant

Mfg
Tim


Mit der DG1000 hab ich auch schon geliebäugelt. Wäre denk ich in der näheren Auswahl bei den Verpackungsmaterialfliegern.
Soll ja vom Flugverhalten ganz ansprechend sein....
www.fliegbar.com

high quality composite gliders and parts

Charly808

RCLine User

Wohnort: Niedersachsen/Hamburg

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 3. März 2010, 17:15

Hi Robert,

20 m können schon recht knapp werden, wenn der Wind z.B. nicht stimmt. Ich hätte dir glatt auch zu einem DLG geraten. Die ganzen Schaumwaffeln haben ja meistens einen sehr guten Gleitwinkel und da könnte es schnell knapp mit den 20 m. werden. Was hälst du von einem Umbau einer Schaumwaffel auf Stör-/ oder Wölb-klappen? Damit sollten die Vögel eigentlich fahrstuhlmäßig runter gehen. ??? Ist zwar etwas "overdressed", aber der Zweck heiligt ja bekanntlich die Mittel. ;)
Falls du evtl. auch von einem Schaumsegler abweichen würdest, schaue dir doch auch mal die Vögel von Höllein (CNC-Grüner) an...
Ansonsten finde ich den Vorschlag von Felix gar nicht so schlecht.

LG Charly
Runter komm´se immer! ;)

monstergulasch

RCLine User

  • »monstergulasch« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Leonberg

Beruf: Systemadmin

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 3. März 2010, 17:22

Zitat

Original von Charly808
Hi Robert,

20 m können schon recht knapp werden, wenn der Wind z.B. nicht stimmt. Ich hätte dir glatt auch zu einem DLG geraten. Die ganzen Schaumwaffeln haben ja meistens einen sehr guten Gleitwinkel und da könnte es schnell knapp mit den 20 m. werden. Was hälst du von einem Umbau einer Schaumwaffel auf Stör-/ oder Wölb-klappen? Damit sollten die Vögel eigentlich fahrstuhlmäßig runter gehen. ??? Ist zwar etwas "overdressed", aber der Zweck heiligt ja bekanntlich die Mittel. ;)
Falls du evtl. auch von einem Schaumsegler abweichen würdest, schaue dir doch auch mal die Vögel von Höllein (CNC-Grüner) an...
Ansonsten finde ich den Vorschlag von Felix gar nicht so schlecht.

LG Charly


Genau wegen der knappen Fläche dachte ich an einen Schaumflieger....da isses nicht so wild wenn dieser mal doch ins Feld purzelt.
Was DLGs angeht hab ich schon einen Highlight und nen Longshot....is natürlich fein wenn man den Flieger mit den Zähnen fangen kann ;-) Ich wollte mich halt in meinem neuen Garten gemütlich in den Stuhl setzen und etwas "herumsegeln" bei nem Glas Saft ...hehe
Werde mir mal die Flieger vom Höllein anschauen.

Grüße
Robert
www.fliegbar.com

high quality composite gliders and parts

Tim W.

RCLine User

Wohnort: Bayern

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 3. März 2010, 18:04

Man kann doch auch die Querruder hoch bzw. runterstellen ? Oder ???

Stecklandungen gehen leider mit Schaumstofffliegern ,,noch" nicht... :evil:
Futaba FF-7 :ok:
MPX Easystar
Robbe Pitts S12 :ok:
Pichler YAK55 :ok:
Robbe Arcus Sport :)
Graupner Discus
MPX Easyglider
Simprop Lift Off XS :evil:
Hacker Skyfighter :evil:
PAF L159 :)
RC-Auto von Conrad

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Tim W.« (3. März 2010, 18:04)


Charly808

RCLine User

Wohnort: Niedersachsen/Hamburg

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 3. März 2010, 21:23

Zitat

Original von Tim W.
Man kann doch auch die Querruder hoch bzw. runterstellen ? Oder ???


Hallo Tim! :w
Ja, das stimmt schon, aber du wirst mit deinem EGE bestimmt auch schon die Situation gehabt haben, das der Wind bei der Landung unter díe Flächen greift und der Vogel plötzlich wieder 2m Höhengewinn hatte, oder? Auch mit gesetzter Landeeinstellung.
Wenn das passiert sind die 20m meistens zu kurz.
Der Landeanflug mit extrem hochgestellten QR (Vollanschlag) bringt das Modell zwar in einen guten Sinkflug (abhängig von Profil und Modell), aber dann sind die Ruderwege auch meist sehr begrenzt, um z.B. einen Querwind auszusteuern. Das könnte ebenfalls kritisch werden.
Mit Wölb- oder/und Stör-klappen hätte man in solchen Situationen noch eine ausreichende QR-Wirkung. Das problem ist, das solch ausgerüstete Segler meist groß und schwer sind und eine entsprechende Landegeschwindigkeit haben. Bei solchen Modellen werden 20m ebenfalls knapp, wenn nicht alles stimmt. Da beisst sich die Schlange in den Schwanz. ;)
Bin gespannt, welches Modell Robert sich auswählt.

LG Charly
Runter komm´se immer! ;)

Franke

RCLine User

Wohnort: Dortmund

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 3. März 2010, 21:50

Hallo Robert,

eine weitere Alternative wäre auch dieser.

Ich fliege sie bereits jetzt seit ein paar Wochen mit immer größerem Spaß... 8)

Genaue Landungen sind mit ihr genauso möglich, wie das Vergnügen beim "Feierabend-Fliegen" :ok:

Gruß, Michael
Modelle: REELY 5#4, Bell 47g v05, DX6i, ASW 15, Cessna 182 Skylane, Belt CP V2, T-Rex 450 Sport

blazer 13

RCLine User

Wohnort: Bayern FS

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 4. März 2010, 01:33

hallo

BMI Elbatros wäre auch noch was
grüße andi
Ein Prost an alle :tongue:

Blade MSR :tongue:
HK 450 GT im Huges Rumpf
Gaui Hurricane 425 umgebaut auf 550
T-Rex 500
T-Rex 450 Sport

monstergulasch

RCLine User

  • »monstergulasch« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Leonberg

Beruf: Systemadmin

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 4. März 2010, 08:33

Sodala....guten Morgen zusammen.

Also dass mit dem Landen ist so ne Sache ;-) Allerdings muß ich sagen das ich sowohl EGE als auch EJS bei fast jeder Bedingung "bei Fuss" bekommen habe. Sogar mein Hype Fox war sehr Punktgenau zu landen.

Größere Probleme hab ich da eher mit meinen großen Seglern die auf den Punkt zu landen. Oder eben auch Hotliner :evil:

Also definieren wir mal die Landebedingungen neu. Genug Platz ist da und der Segler sollte eine ruppige Landung aushalten.

Tjoa.....bei den Schaumis bin ich irgendwie bei der DG-1000. Wer hat noch weitere Ideen?

Wenns den Holz wird...puh....da gibts ja ne ganze Menge....hat jemand Vorschläge zu Modellen die annähernd fertig gebaut sind? HAb über den Winter schon genug gebastelt :dumm:

Viele Grüße und vielen Dank für die Antworten

Robert
www.fliegbar.com

high quality composite gliders and parts

Tim W.

RCLine User

Wohnort: Bayern

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 4. März 2010, 17:28

Ja, das stimmt schon, aber du wirst mit deinem EGE bestimmt auch schon die Situation gehabt haben, das der Wind bei der Landung unter díe Flächen greift und der Vogel plötzlich wieder 2m Höhengewinn hatte, oder?

Stimmt, da hast du recht, dass hatte ich auch schon
Futaba FF-7 :ok:
MPX Easystar
Robbe Pitts S12 :ok:
Pichler YAK55 :ok:
Robbe Arcus Sport :)
Graupner Discus
MPX Easyglider
Simprop Lift Off XS :evil:
Hacker Skyfighter :evil:
PAF L159 :)
RC-Auto von Conrad

monstergulasch

RCLine User

  • »monstergulasch« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Leonberg

Beruf: Systemadmin

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 4. März 2010, 18:03

Zitat

Original von Tim W.
Ja, das stimmt schon, aber du wirst mit deinem EGE bestimmt auch schon die Situation gehabt haben, das der Wind bei der Landung unter díe Flächen greift und der Vogel plötzlich wieder 2m Höhengewinn hatte, oder?

Stimmt, da hast du recht, dass hatte ich auch schon


Klaro....bei viel Wind und böigem Wind haste das fast bei jedem Modell ;-) Ich denke ich werde direkt hinterm Haus aber nur bei guten Wetterverhältnissen fliegen...ansonsten gehts auf den Platz.
www.fliegbar.com

high quality composite gliders and parts

Sanguinius

RCLine User

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 4. März 2010, 18:30

Servus.

Wenns ARF mit Holz sein soll oder auch mit ein wenig GFK etc., dann schau mal
beim Staufenbiel rein oder Modellbau Bichler. Ich fang jetzt nicht das aufzählen
an was es alles unter 2m Spannweite zum gemütlichen rumeiern gibt. Schau dich
da mal um. Wennst dann immer noch nichts findest, dann weiß ich auch nicht mehr :D .

EDIT: Ich hab schon sehr viele Modelle vom Hoellein oder Decker Planes gebaut,
und diese Holzies halten verdammt viel aus. Ackerlandungen, Stecklandungen usw..

Grüße
Alex

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Sanguinius« (4. März 2010, 18:34)